Aktuelles

Mini und Nano: Fractal Designs Define 7 und Meshify 2 werden noch kleiner

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
70.867
fractal_design_define_7_mini_logo.jpg
Von Fractal Design sind gerade die neuen Define-7- und Meshify-2-Gehäuse sehr attraktiv, die zuvor jeweils drei Größen zu bieten hatten. Bei beiden Serien packt der schwedische Hersteller noch zwei kleinere Ableger dazu. Somit wurden das Define 7 Mini und Nano sowie das Meshify 2 Mini und Nano dem Sortiment hinzugefügt. Das Mini nimmt Platinen bis Micro-ATX und das Nano bis Mini-ITX auf.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DeathShark

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.812
Fractal geht mit seinen Releases in 2022 ja fast schon richtig ab. Torrent Compact und Nano, Meshify 2 RGB / Lite, Pop-Gehäuse in 20 Varianten, nun diese kleinen Defines / Meshifys.

Allround-PC hat in deren News-Piece außerdem "gespoilert", dass die Roadmap für 2022 damit noch nicht abgearbeitet ist. Kommt also turnusgemäß das Define 8 und läutet eine neue Runde für Fractal ein? Der sonst relativ zuverlässig gefahrene 3-Jahres-Rhythmus der Flaggschiff-Serie würde damit eingehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.907
Ort
Ladadi
Mehr matx cases top. Jetzt brauchen wir nur mehr Boards.
 

Ero Sennin

Enthusiast
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
3.926
Für mich derzeit immer erste Anlaufstelle für Gehäuse. Schick schick
 

Hattori1000

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge
2.374
Ort
Bottrop
Meshify 2 Nano :love:
 

stbufraba

Experte
Mitglied seit
17.03.2015
Beiträge
211
Nicht vergessen:
Abstandhalter (6-32; ohne Gewähr) in Messing gleich extra kaufen!
Seit FD die Gehäuse mit den Haltern in schwarz lackiert und vormontiert ausliefert, geht kein Mainboard mehr raus ohne den Halter gleich mitzunehmen!

Die Gewindegröße am Zapfen spielt da auch mit rein, ist außen wie innen gleich: 6-32 (statt innen M3) und deshalb in der Beschaffung schwierig.
Dann sind noch die Außengewinde beim Torrent besonders kurz. Beachtet man das nicht, gehen die beiden großen Festplattenhalter nicht mehr raus.

Durfte das jetzt bei Define 7 Compact, Define 7, Meshify 2 und Torrent erleben und jedesmal tauschen. o_O

20220611_172807.jpg
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.907
Ort
Ladadi
schlimmste was es gibt wenn sich ein halter mitlöst. könnte jedesmal aus der haut fahren :d
 

Netter-Mann

Profi
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
307
Ort
Landwehr
Was noch kleiner..... dann wird es eng mit der Wasserkühlung
 

Erdy

Enthusiast
Mitglied seit
07.07.2006
Beiträge
893
Ort
Selm
Scheint mir eher ein Downgrade zum alten Meshify C Mini zu sein.
Warum bringt man heutzutage noch ein Gehäuse raus wo die Graka max 306mm lang sein kann?!
 

GodForsaken

Enthusiast
Mitglied seit
12.12.2007
Beiträge
692
Ort
Düsseldorf
Würde behaupten, dass das Cooler Master NR400 das Featuretechnisch bessere Meshify Mini ist. Auch wenn es natürlich nicht von der Verarbeitung mitkommt. Hab da 4 Lüfter, eine Arctic Freezer II im Deckel und eine RX6900XT Nitro SE+ und alles passt perfekt. Von den Temperaturen dürften sich beide auch nicht wirklich was geben. Was bleibt ist wahrscheinlich die bessere Qualität vom FD

Vom Aufbau her finde ich das noch sehr interessant:

https://geizhals.de/sharkoon-ms-z1000-schwarz-a2678468.html?hloc=de&hloc=pl&hloc=uk#data Da können sie dich dicken GPUs jenseits der 450W+ in der Zukunft genug Luft verschaffen
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.907
Ort
Ladadi
Scheint mir eher ein Downgrade zum alten Meshify C Mini zu sein.
Warum bringt man heutzutage noch ein Gehäuse raus wo die Graka max 306mm lang sein kann?!
joa. meine 3080ti strix wird nicht passen... außer ich lass den frontlüfter an der stelle weg -.-
Beitrag automatisch zusammengeführt:

ohh das sind mini itx cases... dann hat die 3080ti eh keine luft mehr da unten zum atmen. 2,5 slot ist bissi eng :fresse:
 

Sinush

Experte
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
1.011
Ort
Tralien
Scheint mir eher ein Downgrade zum alten Meshify C Mini zu sein.
Warum bringt man heutzutage noch ein Gehäuse raus wo die Graka max 306mm lang sein kann?!
Naja...mit deinem System

Unbenannt.png


gehörst du einfach nicht mehr zur Klein(st)-Gehäuse-Zielgruppe.

Die Komponenten erzeugen ein gewisses Maß an Abwärme, die will abgeführt werden, das braucht Platz.

Interessenten beider Lager müssen also abwägen, was den Vorrang hat: Kleines Gehäuse oder tüchtig Pferde unter der Haube.
 

Erdy

Enthusiast
Mitglied seit
07.07.2006
Beiträge
893
Ort
Selm
Naja...mit deinem System

gehörst du einfach nicht mehr zur Klein(st)-Gehäuse-Zielgruppe.

Die Komponenten erzeugen ein gewisses Maß an Abwärme, die will abgeführt werden, das braucht Platz.

Interessenten beider Lager müssen also abwägen, was den Vorrang hat: Kleines Gehäuse oder tüchtig Pferde unter der Haube.
Demnach müsste es ja deiner Aussage nach fast unmöglich sein ein ITX/SFF System bspw mit einem Ryzen 9 und einer 6900XT zu bauen. Was halt nicht der Fall ist.
Es ist einzig und allein wichtig wie effektiv die kalte Luft zugeführt und die warme Luft abgeführt wird. Das kann man beeinflussen über einen sinnvollen Aufbau vom Gehäuse und die Quantität oder Qualtität der Lüfter.
Und entgegen deiner Aussage, behaupte ich sogar dass es in Gehäusen dieser Größe sogar besser geht als in größeren, weil die verbauten Gehäuse Lüfter näher an allen zu kühlenden Komponenten sind und somit auch effektiver arbeiten können.

Ich warte dann weiter auf die Jonsbo D30/D40, wenn keine weiteren µATX Gehäuse raus kommen mit einer besseren aktiven GraKa Belüftung, ähnlich wie beim Lian Li Lancool II Mesh oder Lancool III
 

Anhänge

  • PC2.jpg
    PC2.jpg
    261 KB · Aufrufe: 35

Sinush

Experte
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
1.011
Ort
Tralien
Demnach müsste es ja deiner Aussage nach fast unmöglich sein ein ITX/SFF System bspw mit einem Ryzen 9 und einer 6900XT zu bauen. Was halt nicht der Fall ist.
Es ist einzig und allein wichtig wie effektiv die kalte Luft zugeführt und die warme Luft abgeführt wird. Das kann man beeinflussen über einen sinnvollen Aufbau vom Gehäuse und die Quantität oder Qualtität der Lüfter.
Und entgegen deiner Aussage, behaupte ich sogar dass es in Gehäusen dieser Größe sogar besser geht als in größeren, weil die verbauten Gehäuse Lüfter näher an allen zu kühlenden Komponenten sind und somit auch effektiver arbeiten können.

Ich warte dann weiter auf die Jonsbo D30/D40, wenn keine weiteren µATX Gehäuse raus kommen mit einer besseren aktiven GraKa Belüftung, ähnlich wie beim Lian Li Lancool II Mesh oder Lancool III
Mir ging es eher darum, dass eine 69XT z.B. soviel Abwärme produziert, dass sie einen entsprechend großen Kühler braucht und somit nun einmal nicht in Kleinst-Gehäuse passt. (Deutlich) leistungsärmere Karten sind da deutlich kleiner dimensioniert.

Darauf, dass in einem solchen Gehäuse kein (guter) Airflow zustande kommen kann, wollte ich nicht hinaus.

Ist das dein System da auf dem Bild? Sehr schick! 🤩
 

woll3

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2011
Beiträge
1.170
Ort
Wien
Wobei das schlussendlich nur eine Packaging- und Layoutfrage ist, gibt ja einige mehr oder wenige kreative Ansätze in dem Bereich, aber wenn es Tower ähnlich sein soll, gibt es z.B. das kleinere NR200, oder aber auch das unwesentlich größere P200a(in Relation zum Define7/Meshify2 nano).

IMO wäre es eine gute Idee gewesen den beiden Meshify's ein längeres Frontpanel zu spendieren welches eine Montage der Lüfter an der Außenseite des Chassis ermöglicht.
 

BJGucky

Enthusiast
Mitglied seit
22.05.2012
Beiträge
1.038
Ich sehe als ITX-Maßstab fürs Highend das NR200P. Ich sage nicht dass das NR200P das beste ist. Es gibt dort definitv Verbesserungsbedarf. Z.b. Plastikdeckel oder keine AIO unterm Deckel.
Aber darin passt eine 280mm AIO und eine 3070 Noctua rein. Zudem bietet es für GPUs und eigentlich auch CPUs eine gute Belüftung.

Die "Nano" Versionen hier kannste knicken.
1. Nur 2 GPU-Slotblenden...eine 3090FE passt nicht rein.
2. Die GPU bekommt kaum Luft, die GPU-Lüfter sitzen direkt über dem Netzteil und Luft von vorne wird zumindest am hinteren Lüfter nicht ankommen. Hier wird vermutlich die warme Luft wieder eingesaugt.
Gegenbeispiel: Fractal Torrent mit Freiraum für Lüfter unter der GPU.
Zudem gibt es vorne wieder die Front mit wenig Raum für direkte Luftzufuhr. (Nur der Fall beim Define)
3. Nur einen Radiator an der Front, laut Spec-Sheet. Und der würde eine lange GPU nicht zulassen.

Was ich damit sagen will: Wenn ihr ein Fractal Gehäuse kaufen wollt in klein...kauft ein Torrent Nano...wobei das Torrent Nano, keine 3+ Slot GPUs zulässt und keine Lüfter unter der GPU.
Also eher ein Torrent Compact, wenn man Zukunftssicher sein will :P

Und wenns kleiner sein soll, gibt es viele bessere Optionen...aber mit Einschränkungen.
Ich finde alles was kleiner ist als das NR200P hat hier oder da Einschränkungen. Sei es Größe der AIO, der GPU oder generell Kühlung.
Klar geht ein halb so großer PC...aber passt dort eine 3090/4090 rein? Nein :P
Ich habe sogar noch ein 5L PC mit dem Densium 4+. Dort passt aber maximal eine 220mm GPU (3060Ti) und ein 40mm CPU Kühler rein...eine CPU über 80W wird Probleme machen...

Für µ-ATX aber trotzdem kleines Gehäuse ist z.b. das IM-01 Pocket. Es ist ein Platzwunder... mit "gleichem" Aufbau wie das NR200P.
Lian Li will ja auch demnächst ein neues µ-ATX DAN Gehäuse rausbringen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mir ging es eher darum, dass eine 69XT z.B. soviel Abwärme produziert, dass sie einen entsprechend großen Kühler braucht und somit nun einmal nicht in Kleinst-Gehäuse passt. (Deutlich) leistungsärmere Karten sind da deutlich kleiner dimensioniert.

Darauf, dass in einem solchen Gehäuse kein (guter) Airflow zustande kommen kann, wollte ich nicht hinaus.

Ist das dein System da auf dem Bild? Sehr schick! 🤩
Mein NR200P hat mit einer 3090FE bei 350W kein Problem...eine 3090Ti mit 450W, wäre da auch kein Problem. Trotz 20L Größe.
Machbar ist es durch das Lüftungskonzept. Von unten frische Luft direkt an die GPU (bei 3 Slot GPUs passen auch Slim Lüfter dazwischen) und an der Seite mit Mesh wieder raus.
Darüber dann als zweite "Zone" kommt die CPU Kühlung.

Aber "alte" Gehäuse wo unten das Netzteil ist und mit einer Shroud alles abdeckt (wie das Define und Meshify hier), werden Probleme oder Nachteile bei der GPU Kühlung bekommen.

@Erdy hat zwar 2 Lüfter unter der GPU gepackt und es bringt definitiv ein paar Grad. Ist aber dennoch suboptimal, weil darunter die Shroud halt alles abdeckt. Dort wo die Schlitze sind, sitzt sowieso das Netzteil.
Die Schlitze sind für Leute, die den Netzteillüfter oben haben, wenn das Gehäuse z.b. auf dicken Teppich steht.
Bei einem Nano würden nicht mal die 2 Lüfter darin passen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ero Sennin

Enthusiast
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
3.926
Ja aber das ist ja nur für highend spannend. Soll ja auch Leute geben die so ein Gehäuse mit einem normalen midrange setup betreiben.
Sehe ich das richtig das die hier alle atx nts haben und aktuelle usbc ports oben.
 

Sinush

Experte
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
1.011
Ort
Tralien

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.907
Ort
Ladadi
uatx DAN wäre deluxe
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was ich damit sagen will: Wenn ihr ein Fractal Gehäuse kaufen wollt in klein...kauft ein Torrent Nano...wobei das Torrent Nano, keine 3+ Slot GPUs zulässt und keine Lüfter unter der GPU.
Also eher ein Torrent Compact, wenn man Zukunftssicher sein will :P
das prob beim torrent ist der große frontlüfter. gibt ja kaum alternativen

ah man kann zur not 2x140er verbauen.

ich such ja gerade auch ein neues case und schwanke hin und her :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.907
Ort
Ladadi
hab mir vorhin das Mini Meshify 2 in white bestellt.

hinzu gesellt sich ein 12700 non K, ein b660 matx mortar wifi ddr4 und 2x16gb Ripjaws 3200cl16 sowie eine 3080ti strix. ich versuche es erstmal mit meinem noctua u12s.

alle casefans kommen raus und werden gegen Silentwings 4 getauscht. vorne 1x 140. oben 2x140. hinten 1x120 und vorne unten x120.

auf dem u12s verweilt erstmal der noctua fan. das pop air hat mir nicht so gefallen. dazu kann man beim mesh den deckel abnehmen und die front ist ne tür.

hoffe das geht gut :fresse: falls nicht wird der u12s nochmal getauscht :)

der alte unterbau inkl case aio und lüfter landet die tage im MP :)
gebe euch dann mal feedback ob die temps klargehen
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.907
Ort
Ladadi
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.907
Ort
Ladadi
geht los :d

bin mit der größe vom case sehr zufrieden. optimal


ergerge.jpg
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.907
Ort
Ladadi
Done

case ist Supi :)
Die strix passt nur wenn man den cpu kühler entfernt und die karte entweder durch die front einschiebt oder unten unten hochklappt :d

der frontfan unten 120er fungiert nebenbei als gpu stütze

grterthertherh.jpg20220811_140445.jpg

aktuell oben 2x 140er
vorne 1x 140er und 1x120er

hinten 120er und auf der cpu nen 120er. alles Sw4

muss aber erstmal ins bios. das ding brüllt mich an
 

Sinush

Experte
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
1.011
Ort
Tralien
[...]
der frontfan unten 120er fungiert nebenbei als gpu stütze
[...]
Sitzt die Karte auf den Dämpfungsgummis des Lüfters? Wenn nicht, ist deine GPU ein prima Verstärker, oder? Ein dünner Streifen Moosgummi könnte z.B. Abhilfe schaffen.
[...]
muss aber erstmal ins bios. das ding brüllt mich an
Spricht (auch) für meine These, dass leistungsstarke Komponenten wie Nudeln sind: Sie wollen viel Platz im Topf.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.907
Ort
Ladadi
glaube ja. aber falls nicht hab ich bisher nichts negatives festgestellt.

was defintiv klar ist, die graka wird ein bisschen wärmer. auf einmal wünscht man sich ne karte mit 200 watt weniger :fresse:
 
Oben Unten