Aktuelles

Mini-ITX und Z690: Bilder zum ASUS ROG Strix Z690-I Gaming WiFi aufgetaucht

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
39.149
asus_logo.jpg
Nachdem auf Twitter ein erstes Bild zu Gigabytes Z690 AORUS Master gepostet wurde, geht es nun mit dem ASUS ROG Strix Z690-I Gaming WiFi weiter, das bei videocardz.com in Erscheinung getreten ist. Durch die I-Erweiterung wird ganz klar verdeutlicht, dass es sich um die Mini-ITX-Version der neuen ROG-Strix-Z690-Mainboards handelt und für Intels 12. Core-Generation (Alder Lake-S) gedacht ist.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
42.807
Ort
FFM
400 euro fürn mini itx board.

was soll der scheiss

autsch ohne mwst.....

haben die nen knall?

machts mir auf jedenfall die wahl leichter bis zen4 zu warten
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
42.807
Ort
FFM
das ist doch nicht mehr normal. damals ahst du für 300 euro ein absolutes monster highend board bekommen. heute kriegste dafür ein labbriges low budget brett von der resterampe.

da haste echt kein bock mehr bald

es gibt nichtmal für z490 oder z590 ein halbwegs brauchbares ITX board für 140-180 euro......
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
15.182
Ort
Niedersachsen
Das Hobby PC wird immer teurer. ;) Aber es wird ja auch niemand gezwungen, die Sachen zu diesen Preisen zu kaufen.
 

G-Star1079

Enthusiast
Mitglied seit
21.05.2007
Beiträge
1.154
Ort
Bruchsal
Möchte nicht wissen was dit Maximus Extreme kosten wird. Definitv über 1K. Mit CPU und DDR5 Ram is man dann schon bei 2,5K Neu Investition. No way.
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
18.768
Ort
Koblenz
Und die Leute haben EVGA mit dem X570 Dark für 600€ noch ausgelacht... ;)
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
42.807
Ort
FFM
12700 + ddr5 ram + standard board biste nen locker 1000er los.

dafür dann vl 20 fps cpu seitig mehr.

kannste dir auch echt 10 n*tten gönnen, ist wohl echt bald vernünftiger
 

c0mmander

Neuling
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
5
Und ich dachte mein B450I Strix war mit 160 Euro teuer.
Was ich ja bei den Intel Mainboards so lustig finde wie die Leute die gute Stromversorgung feiern. Ja klar, die Dinger ziehen über 200 Watt, da muss bisschen was verbaut werden. Andere Hersteller bieten halt dieselbe Leistung mit 65W TDP, das sind dann glaube ich 88W in der Spitze?
Bei Alder Lake wird das wahrscheinlich nochmal gesprengt.
Kann mich erinnern wie ein MSI Z490I mit den ersten Bios Versionen und einem 10700k in den Standardeinstellungen durchgehend 280W Package unter Prime gezogen hat. Bei Alder Lake sind sicher 300W drin.
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
18.016
Ort
Winterlingen
Das Hobby PC wird immer teurer. ;) Aber es wird ja auch niemand gezwungen, die Sachen zu diesen Preisen zu kaufen.

Klar wird es teurer. Aber die aufgerufenen
Preise stehen in KEINEM Verhältnis mehr.
Selbst wenn ich die aktuelle Marktlage berücksichtige, die Preise sind ein WITZ :wall:
 

soulreaver

Enthusiast
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.037
das gelochte Blech da scheint wirklich wieder eine Lüfterabdeckung zu sein.. :/
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
15.182
Ort
Niedersachsen
Klar wird es teurer. Aber die aufgerufenen
Preise stehen in KEINEM Verhältnis mehr.
Selbst wenn ich die aktuelle Marktlage berücksichtige, die Preise sind ein WITZ :wall:

Ich gebe dir insofern recht, dass die aufgerufenen Preise in den letzten Jahren exorbitant in die Höhe geschossen sind, angefangen mit den X570-Mainboards. Das Problem ist, dass diese Preise oftmals einfach so hingenommen werden. Je weniger Produkte die Händler absetzen können, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Preise sinken (Angebot und Nachfrage eben). Und so lange die Produkte nach dem Motto "Shut up and take my money!" gekauft werden, wird sich das so schnell nicht ändern.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
42.807
Ort
FFM
was man natürlich nachvollziehen kann. ich mein wer würde nicht so handeln.

leider ist der anteil der unvernünftigen so wie ich das sehe gerade im gaming hardware bereich unfassbar viel höher als die derjenigen die sich zusammenreißen. Und influencer feuern den scheiss noch an da sie den schrott auch noch kostenlos in den arsch geblasen bekommen
Beitrag automatisch zusammengeführt:



ciao asus.

FBknbCmWEAMW9-h.png FBkogPcXsAUkbmY.png

hello asrock

FBknZCNXIAQA-2a.png

gut auch hier gehen die preise auch hoch -.-
 
Zuletzt bearbeitet:

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.958
Ort
Exil
Naja. Über Preise wird immer geheult, wenn irgendwas neues rauskommt. Schaut man dann später in die Signaturen, landet der Kram aber trotzdem in den Kisten :d Allein die aktuelle Grafikkarten Generation... früher habe ich ständig gehört "maximal 300-500€ für eine GPU" und jetzt hat dennoch jeder Hans und Franz eine Ampere/RDNA2 drin :haha: Offensichtlich ist das Geld also da!
Na klar, der ein oder andere User wird dabei auf der Strecke bleiben, das ist schade... aber sorry, aber es kann nicht meine persönliche Aufgabe sein, dafür zu sorgen, dass sich andere Leute ihr Hobby leisten können.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
42.807
Ort
FFM
ne graka bringt fps. ein board bringt 0

ich glaube bei den grakas sieht das etwas anders aus und solange es bei einem artikel außartet hatten die leute noch den willen.

aber wenn das jetzt auf jedes teil abfärbt kannste dich auch gleich erschießen.

zumal es bei nem mainboard halt echt schwachsinnig ist.

ich sag mal, ich gebe etwas mehr aus wenn das board ein wenig mehr bietet. das aorus master z390 war ok. dicke backplate, super vrm und kühlung, bluetooth, wlan schnick schnack ok

aber danach hört es bei mir halt echt auf

das was asus und gigabyte hier machen ist einfach richtiger legomove. preise sind gewürfelt
 

Dark_angel

Urgestein
Mitglied seit
10.01.2007
Beiträge
7.621
Ort
Hessen
Warum machen sie dann immer solche cashback Aktionen, sollten doch lieber gleich anständige preise machen.

Also wenn andere Board Hersteller auch solche Preise verlangen, bin ich beim 12700K und 12900K schonmal raus, die werden auch nicht gerade billig sein und die eventuell günstigeren alternativen kommen von Intel erst nächstes Jahr, dann noch die Ungewissheit mit dem DDR5 Speicher und dann noch WIN11.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
42.807
Ort
FFM
das cashback ist nichts anderes als ein lockmittel. die machen damit ja immer noch gewinn und wenn jemand zu faul ist das einzulösen isses für asus ja auch noch mal besser

ist dasselbe wie beim mcdonalds mit den gutscheinen läuft jedes quartal einmal fürn monat und rennt trotzdem

win11 kostet doch nix
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
15.182
Ort
Niedersachsen
Hinzu kommt, dass nicht jeder auf die Cashback-Aktionen aufmerksam wird und einfach zu den Handelspreisen zulangt.
 

Dark_angel

Urgestein
Mitglied seit
10.01.2007
Beiträge
7.621
Ort
Hessen
das cashback ist nichts anderes als ein lockmittel. die machen damit ja immer noch gewinn und wenn jemand zu faul ist das einzulösen isses für asus ja auch noch mal besser

ist dasselbe wie beim mcdonalds mit den gutscheinen läuft jedes quartal einmal fürn monat und rennt trotzdem

win11 kostet doch nix

Ja oder wie ich bei manchen gehört habe, muss man ganz schön lange auf das Geld warten und muss hinterherlaufen.

Nö Win11 kostet nichts aber ich will nicht wissen wie viel Updates da dann wieder kommen bis man dann endlich mal sagen kann man muss nicht als das System neu starten, war doch bei Win 10 am Anfang nicht anders.
 

HLuxx

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2014
Beiträge
2.453
Um mal einen Eindruck davon zu bekommen, wie wenige überhaupt bei Cashback Aktionen mitmachen: Statista Link

Ist dann eben auch genau der Grund warum es so gemacht wird. Zudem ist das Marketing-Budget oftmals das fürs CashBack und man kann Investoren ggü. argumentieren, dass der durchschnittliche Verkaufspreis höher ist - das es hohe Cashbacks gibt interessiert an der Stelle nicht, dass sind ja "Werbeausgaben"...
 

BF2-Gamer

Legende
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
9.647
Ort
Türkiye
Für das Asus Apex Z690, habe ich mit einem Preis von um die 500,00 Euro gerechnet. Mein letztes Asus Apex (Z370) hatte ca. 330,00 Euro gekostet.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
10.722
Ort
Lübeck
Maximus Z590 Hero 500 Flocken. :d
Für ein Mainstream Board. :d :d :d

Drehen wir doch mal 8 Jahre zurück, Maximus VI Hero (Haswell):
1634230117528.png
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
1.723
DIY-PC wird halt immer mehr mainstream und es gibt genug Leute, die es bezahlen. Und ihr glaubt doch nicht etwa, dass eine NEUE Plattform mit NEUEM Sockel und NEUEM RAM genausoviel kostet wie ALT? Weil es ist NEU und NEU ist immer BESSER...oder so ähnlich.
 

Dark_angel

Urgestein
Mitglied seit
10.01.2007
Beiträge
7.621
Ort
Hessen
Das ASUS ROG Strix Z590-I Gaming WIFI kostet aktuell auch immer noch 342€ und ist in den 8 Monaten gerade einmal 40€ gesunken, ASUS hatte doch auch mal angekündigt das die Preise steigen werden, das ASUS ROGStrix Z690-I Gaming WIFI wird dann denke ich mal 400-410€ Kosten.

Frage ist halt, braucht man überhaupt ein Z Board, kommt halt auf das OC verhalten von Alder Lake-S an, beim 11900K hatte mir auch ein ASUS ROG Strix B560-I gereicht, das hatte nur 160€ gekostet.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
42.807
Ort
FFM
und die H variante 270 oder so.

das sind alles testballons bzw das ist einfach nur willkürlich angehoben weil die grakas ja auch wegggehen.

das werden üble zeiten. wir sind am arsch
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.446
DIY-PC wird halt immer mehr mainstream und es gibt genug Leute, die es bezahlen. Und ihr glaubt doch nicht etwa, dass eine NEUE Plattform mit NEUEM Sockel und NEUEM RAM genausoviel kostet wie ALT? Weil es ist NEU und NEU ist immer BESSER...oder so ähnlich.
Wir reden hier doch nur von neuen Plattformen.
 

Dark_angel

Urgestein
Mitglied seit
10.01.2007
Beiträge
7.621
Ort
Hessen
und die H variante 270 oder so.

das sind alles testballons bzw das ist einfach nur willkürlich angehoben weil die grakas ja auch wegggehen.

das werden üble zeiten. wir sind am arsch
Muss halt schauen, was du für den "Alten Krempel noch bekommst" bei den Grafikkarten bekommt man für eine etwas ältere ja auch noch sehr gute Preise, was bei der CPU und Board nicht so ist, mein Alter Krempel (8700K) wanderst besser gesagt würde dann in mein zweit PC Wandern, so gesehen habe ich da kein Puffer, hatte eigentlich gedacht CPU Board Speicher würden 1K reichen, schauen wir mal wie es kommt.
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
18.768
Ort
Koblenz
Frage ist halt, braucht man überhaupt ein Z Board, kommt halt auf das OC verhalten von Alder Lake-S an,
Für die meisten hier im Forum kann man das wohl getrost mit "nein" beantworten. Ich gehe davon aus, das Intel Alder Lake wie auch die Vorgänger bis fast zur Kotzgrenze ausreizen wird. Das heißt im Umkehrschluss, das Leute die nicht bis zum Anschlag tweaken wollen einfach ein kleines Board kaufen, XMP für den Ram laden und das wars. Und dafür reicht ein solides B oder H Board locker aus. Solange Intel nicht wieder Ram OC sperrt, so wie es bei der 10er (?) Generation war.
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
15.182
Ort
Niedersachsen
Ist schon richtig, Die H470- und B460-Mainboards unterstützten noch kein RAM-Overclocking. Erst die H570- und B560-Boards.
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
42.807
Ort
FFM
mal sehen wie es beim neuen sockel ausschaut. für OC spielereien hab ich ehrlich gesagt keine Lust mehr.

aber ich hab vorhin schon ein screen gesehen dass bei asus die boards bzgl ram auch schon bei z chipsatz abgestuft sind...
 
Oben Unten