Aktuelles

Microsoft Threat Intelligence Center ermittelt Spyware-Gruppe aus Österreich

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
70.451
microsoft.jpg

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
1.055
Wichtiger ist der Fakt um die systematische Unterminierung der IT Sicherheit durch den Staat. Im gleichen Atemzug dann der Meinungsbildung über die bösen Russen und Chinesen nachhelfen.
 

iceman84

Enthusiast
Mitglied seit
12.01.2012
Beiträge
1.160
Ort
Bayern
"Microsoft konnte außerdem die genutzten Sicherheitslücken zu lokalisieren und diese mit Hilfe eines Patches zu schließen."

Dass zu kommt mir zuviel vor 😅
 

CubaLibreLL

Einsteiger
Mitglied seit
16.07.2022
Beiträge
44
Microsoft hat mal ganz nebenbei verschwiegen sich an den Patriot Act halten zu müssen, dabe muss man MS schon verstehen da halten diese Lücken offen um den Patriot Act zu erfüllen und dann kommen da ganz gemeine und böse Menschen die die "Zero Day" Lücke schamhaft für sich selbst ausnutzen, jetzt muss MS Geld in die Hand nehmen und einem neue Lücke schaffen lassen damit sie der CIA ihre treuen Dienste erweisen können.
 

CubaLibreLL

Einsteiger
Mitglied seit
16.07.2022
Beiträge
44
Find ich auch, vorallem wenn das Kommentar aus einem Lacher ohne Gegenargumente besteht :rofl:
 

CubaLibreLL

Einsteiger
Mitglied seit
16.07.2022
Beiträge
44
So wie bei dir :fresse2:


Eigentlich interessant ich lass von dir zu glaub Hasswell Zeiten wie Toll Intel doch ist und wie kacke AMD, oder war das in einem anderen Forum aber du drehst dich auch wie das Fähnchen im Wind.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.691
Ort
Im sonnigen Süden
So wie bei dir :fresse2:


Eigentlich interessant ich lass von dir zu glaub Hasswell Zeiten wie Toll Intel doch ist und wie kacke AMD, oder war das in einem anderen Forum aber du drehst dich auch wie das Fähnchen im Wind.
Huh?
Erstmal, durch neue Informationen darf man Meinungen durchaus ändern, denn sonst ist man verbohrt.
Aber das hier ist was anderes. Amd's Bulldozer haben damals gegen Haswell nunmal alt ausgesehen. Daran hat sich nichts geändert.
Denke nicht dass ich einer war der meinte AMD könnte nie wieder bessere CPUs bringen, oder worauf spielst du an?
 
Oben Unten