Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Microsoft plant umfassende visuelle Verjüngung von Windows 10

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
12.917
microsoft_2.png
Kürzlich tauchte eine Stellenausschreibung seitens Microsoft auf, in der von einer "umfassenden visuellen Verjüngung von Windows" die Rede ist. Das Schreiben ist adressiert an einen interessierten Senior Software Engineer, welcher die Führung über ein Team übernehmen soll, welches die Oberfläche des aktuellen Windows 10 umkrempeln soll. Auch wenn Microsoft nach Bekanntwerden der Stellenausschreibung einige Passagen entfernt hat, lassen sich durchaus einige Informationen im Hinblick auf die Erneuerung der Windows 10 UI daraus ziehen. 
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Krötenwanderung

Semiprofi
Mitglied seit
02.07.2020
Beiträge
698
Ich bin mal gespannt, was dabei heraus kommt. Ich muss sagen, dass ich mit den "neuen" Apps was die Systemsteuerung/Gerätemanager Funktionen angeht nicht so wirklich klar komme und immer noch versuche den klassischen Weg über "Systemsteuerung" gehe statt "Windows Einstellungen".
 
Mitglied seit
13.08.2020
Beiträge
18
Ziel sei vor allem, die Oberfläche von Windows 10 einheitlicher zu gestalten.
Hoffenltich meinen die damit nicht, Oberfläche für Desktop und Tablet/Smartphone anzugleichen. Dann würde ich nicht verstehen, was so schwer daran ist zu verstehen, das die Oberflächen unterschiedlich sein MÜSSEN weil die Bedienung eine komplett andere ist.

Die sollten meiner Meinung nach ein von Grund auf neues Windows entwickeln, das auf Resourcen-Sparsamkeit getrimmt ist und auf ARM ausgelegt ist.
 

Ape11

Urgestein
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.491
Klingt ja episch. Derweil gibt es schon seit Ewigkeiten unter Linux dutzende GTK- und Qt-Themes.
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
26.017
Ort
127.0.0.1
Ich würde fast drauf wetten, dass die alte Syststeuerung und co. dann rausfliegt und nur noch der neue, nicht zu gebrauchende Müll übrig bleibt.
Das ist der Punkt, der mich an W10 wirklich extrem stört. GUI auf der GUI auf der GUI für die GUI der GUI und wirklich gebrauchen davon kann man nur die alten Einstellungen.

Ehrlich, hat von euch schon jemand ein neues Menü gefunden, das besser war oder mehr konnte, als die alten?
 

Copiegeil

Enthusiast
Mitglied seit
14.09.2006
Beiträge
2.414
Ort
Raubling
mich kotzt das auch an, die neuen Einstellungen derart unübersichtlich. Und für die meisten Einstellungen, die ich so benötige, bin ich dann doch wieder in der alten, guten Systemsteuerung unterwegs.....
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
26.017
Ort
127.0.0.1
Genau das. Man muss suchen wie blöde, damit man dort landet, wo man es vor 20 Jahren direkt fand. :rolleyes:

Für mich ist der aufgesetzte Müll bei Win10 quasi die Androidisierung des Desktop. Ich hasse auch Smartphones für diese absichtliche Verschachtelung aller Optionen, oftmals gerade die, die für die Privatsphäre wichtig sind. Dann klatscht man ein Pseudomenü mit ein paar Datenschutzpunkten an einen Ecke und verkauft das dem User noch als Vorteil, während wo anders 27 weitere Funktionen im ganzen System fragmentiert rumgurken.
Windows 10 läuft echt gut, kann ich absolut nicht klagen, aber diese auf den Desktop portierte Smartphoneverwaltung, die dort schon scheiße ist, kotzt mich echt hart an.

Ab Windows 2000 wurde die Systemsteuerung einfach nur schlechter, aufgeblähter, bunter und mit Windows 10 gibts das ganze dann noch in gestapelter Ausführung. Man muss Einstellungen mitunter suchen, weil die Optionen nur in den alten Menüs zu finden sind.
 

Krötenwanderung

Semiprofi
Mitglied seit
02.07.2020
Beiträge
698
Wenn die alten Optionen konsequent in das neue Layout verpackt werden würden, wäre es ja ok.

Ich hab noch einen Laptop mit Touchscreen im Einsatz. Wenn man den rum klappt ist die Tablett-Oberfläche eigentlich schon ganz praktisch. Allerdings dann eben nur zum browsen... ich werde sicher nicht auf die Idee kommen im Tablett Modus an irgendwelchen Systemeinstellungen rum zu stellen.

Von daher versteh ich nicht.. die Idee mit dem frischeren Layout (die jetzt schon implementiert ist) find ich an sich gut. Auch, dass es den dunklen Modus gibt. Nur warum das nicht konsequent umgesetzt wurde, dass versteh ich einfach nicht.
 

Ycon

Semiprofi
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
513
Ähm, ich habe mittlerweile den Überblick verloren... wie oft wollte MS nun in den letzten 2-3 Jahren Win10 neu designen? An die 20x vielleicht?
 

Copiegeil

Enthusiast
Mitglied seit
14.09.2006
Beiträge
2.414
Ort
Raubling
Eigentlich ist doch klar, wo Microsoft hin möchte. Ein System ähnlich wie bei Apple. In sich gekapselt, Treiber nur vom Betriebssystemhersteller (mit USB geht Microsoft ja schon diesen Weg). Das werden die jetzt stetig weiter ausbauen, irgendwann keine LAN/WLAN Treiber mehr, dann werden sie sich der SATA und NVMe Treiber annehmen usw. . Software nur noch über den App-Store, zertifiziert und nur von MS freigegeben.
Vielleicht fahren sie die Kiste aber vorher noch an die Wand. Diese ständigen Veränderungen, die keiner will und jetzt gnadenlos durchgedrückt werden, zig mal jetzt am Startmenü rumgepfuscht, das bis heute keiner so recht mag.
Die Oberfläche immer mehr für Touch konzipiert, obwohl der größte Teil der Benutzer mit Maus und Tastatur arbeitet, das geht doch am Kunden vorbei. Wenn ich mir den Marktanteil der Convertible so ansehe, ist der Markt sehr übersichtlich. Und in den Firmen kommt das auch nicht wirklich an. Die Firmen, deren Mitarbeiter schnell und flexibel durchgängig schon so arbeiten, haben schon längst auf Ipads und damit auf das Apple Pferd gesetzt.
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
1.568
Ort
Thüringen
Das werden die jetzt stetig weiter ausbauen, irgendwann keine LAN/WLAN Treiber mehr, dann werden sie sich der SATA und NVMe Treiber annehmen usw. . Software nur noch über den App-Store, zertifiziert und nur von MS freigegeben.
Höchst spekulativ....
 

mad999

Enthusiast
Mitglied seit
28.12.2007
Beiträge
364
Lässt mich schmunzeln, der Bericht.
Bei Windows10 habe ich schon lange das Gefühl, dass da am Benutzer vorbei Programmiert wird.
Windows kommt mir nicht mehr in's Haus. Bin schon seit 1 Jahr auf Linux umgestiegen und freue mich noch immer an dem (relativ) problemlosen System
ohne Zwänge (Updates - laufen unter Linux viel besser, Design, keine Aktvierung).

Für mich schreibt Windows zu viel vor....
 

DonBongJohn

Semiprofi
Mitglied seit
09.01.2018
Beiträge
77
Wie wäre es mal statt einer Verjüngungskur mit einer Diät?
Gerne dann auch als Home Lite, dass nix kann außer Windows zu sein und dafür bloß 10GB nimmt und auf jeglichen Bloatware-Schrott verzichtet. :d
 

Copiegeil

Enthusiast
Mitglied seit
14.09.2006
Beiträge
2.414
Ort
Raubling
ich denke schon, daß es viel schlanker auch gehen würde. Aber der ganze vorinstallierte Mist, den kaum einer braucht, frisst eben Speicherplatz. Und ich möchte nicht wissen, welche Windows NT - Windows 8.1 Leichen aus Kompatiblitätsgründen da noch rumschweben. Fairerweise muß gesagt werden, ich würde auch schimpfen, wenn eine Software oder Hardware nicht mehr laufen würde.
Aber so haben Microsoft und die Hardware-Hersteller eine Win-Win- Situation. Microsoft kann sein Windows immer mehr aufblasen und die Hardware-Hersteller bauen die Maschinen drum herum, damit es nicht spürbar langsamer läuft. Und wir kaufen dann die schönen Spielzeuge und jeder freut sich :-) Es ist eh erstaunlich, wo Windows 10 noch so läuft, Entscheidend ist eigentlich nur, daß eine SSD einbaubar ist und schon läuft die Hardware. Ich habe hier einige Privatleute, deren Kisten sind aus 2010 und 2011und da läuft Windows 10. Bis auf leidige USB 3 Problem bei NEC Controllern (weiß jetzt gerade nicht mehr den Controller-Hersteller) geht eigentlich alles..
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten