Aktuelles

Meteor Lake abgelichtet: CNET besucht Intels Fab in Arizona

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
30.115
intel-meteor-lake.jpg
Stephen Shankland vom US-Magazin CNET hatte eine der seltenen Möglichkeiten bekommen einen Blick in eine der modernsten Fabriken von Intel zu werfen. In der Fab 42 und Fab 62 im US-Bundesstaat Arizona beschäftigt Intel bereits 12.000 Mitarbeiter und will den Standort in den kommenden Jahren sogar noch weiter ausbauen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.934
Dann bin ich ja mal gespannt wann Meteor Lake erscheint, denn Intel scheint ja schon ganz schön weit zu sein.
 

CyLord

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
6.220
Ort
Leipzig
Klar muessen die etwas zeigen. Ich lasse mich aber nicht all zu sehr beeindrucken. Nach all den Jahren will und muss man der Welt die Technologiefuehrungseigenschaft suggerieren.
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
17.893
Ort
Winterlingen
So... shiny... :fresse:

Erstmal noch mit Rocket Lake bissel melken... bis die Praline kommt :bigok:
 

Sassicaia

Enthusiast
Mitglied seit
24.07.2007
Beiträge
4.412
Ort
Fränkische Toscana
Erstmal noch mit Rocket Lake bissel melken... bis die Praline kommt
och @MENCHI, der IT-Markt für Hardware ist doch keine Sozialveranstaltung, ertragsorientierte Umsätze sind doch das Ziel aller Unternehmen, langsam sind solche Beiträge, egal in welchem Kontext, nur noch inhaltsleere Wiederholungen. Gäääääähhhhn :LOL:
 

Streifi

Enthusiast
Mitglied seit
02.02.2010
Beiträge
536
Ort
Braunschweig
Die Dinger werden kühlungstechnisch nen Träumchen... bin jetzt schon gespannt darauf wie sich Direct-Die/Chiplet da schlagen wird bei der Oberfläche.
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
1.840
Sehr cool, alleine das sich intel so über die Schulter schauen lässt =)

Mal schauen, das nächste Upgrade hier wird nochmal eine AM4 CPU, aber in zwei drei Jahren werden die Karten dann wohl neu gemischt.
DDR5, PCIE 5 mir kribbelts in den Fingern, das sieht echt gut aus!
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.934
der IT-Markt für Hardware ist doch keine Sozialveranstaltung, ertragsorientierte Umsätze sind doch das Ziel aller Unternehmen
Zumal man auch den technischen Fortschritt nicht mit Riesenschritten erreichen kann, was passiert wenn man versucht einen zu großen Schritt zu machen, hat man bei Intels 10nm Prozess gesehen. Daher geht es immer schrittweise und jede Generation ist immer ein wenig besser als ihre Vorgänger, aber man kann jetzt eben nicht einfach mal die CPUs bringen, wie sie 2030 sein werden.

Aber für Leute wie MENCHI ist der Grund das Karl Benz damals nur ein primitives Dreirad als erstes Auto patentiert hat und nicht gleich die aktuelle S-Klasse, nur gewesen die Kunden mit all den Generationen dazwischen abzuzocken :d
 

Spankmaster

Bikinis & Thongs
Mitglied seit
05.02.2008
Beiträge
3.153
Ort
Hinter Chantal
der Grund das Karl Benz damals nur ein primitives Dreirad als erstes Auto patentiert hat und nicht gleich die aktuelle S-Klasse, nur gewesen die Kunden mit all den Generationen dazwischen abzuzocken :d

Ok, der war jetzt wirklich gut :lol:
:bigok:
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
22.934
Aber so ist es doch, diejenigen die sich beschweren warum die Wright-Brüder 1903 in Kitty Hawk mit ihren primitiven Wright Flyer und nicht mit Boeings Dreamliner geflogen sind, haben einfach überhaupt kein Verständnis dafür wie technische Entwicklungen in der Realität funktionieren. Intel hat am 15. November 1971, also vor 50 Jahren mit dem 4004 den Mikroprozessor auf den Markt gebracht und eben nicht Alder Lake oder gar schon Meteor Lake, weil der 4004 eben das war was die Technologie damals hergab. Die Fertigung war damals in einem 10 µm Prozess, der hatte 2300 Transistoren und maximal 740 kHz Takt.

In den 50 Jahren waren unzählige Entwicklungsschritte in allen möglichen Bereichen nötig um zu Alder Lake zu kommen, also dahin zu kommen wo man heute ist. Natürlich sind die Hersteller intern schon einen Schritt oder zwei weiter, die kommenden Produkte müssen ja auch getestet und Treiber etc. darauf angepasst und optimiert werden. Wir wollen doch lieber ausgereift Hardware als solche die erst beim Kunden reift, oder nicht? Auch wenn kein Hersteller alle Situationen testen kann die diese dann später bei den Hunderten Millionen Kunden erleben werden und die neue Generation irgendwann auf den Markt werfen müssen, also einen Kompromiss zwischen interner Weiterentwicklung und Release müssen. Wenn Intel schon Meteor Lake produziert, die erst in grob 2 Jahren erscheinen werden, dann sieht man was für ein Aufwand da im Vorfeld betrieben wird.
 

Infi88

Enthusiast
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
1.101
Meint ihr bei Intel darf man sich eine Siliziumwaffel mitnehmen wenn man zu Besuch kommt ? Man sagt ja nicht umsonst es qualmt bis nach Arizona.
 
Oben Unten