Mein Wiedereinstieg in die WaKü-Welt

GPU wird wahrscheinlich auch nicht das Problem sein, und wenn du schon einen Filter hast, würde ich auch erstmal mit dem anfangen.

Niedriger Durchfluss kann aber auch noch an einer nicht ausreichenden Entlüftung des Kreislaufes liegen.
Ich hab mich auch mal nach einiger Weile gewundert gehabt, wieso mein Durchfluss in den Keller gegangen ist ... :fresse:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Dafür kommt ja auch der Mora noch hinzu. Im normalen Spielebetrieb hört man wie gesagt nichts vom Rechner, da man dort auch nicht so eine Auslastung hat. Wenn ich die Pumpe btw. mit 25% laufen lasse habe ich 128l/h, mit 100% 239l/h. Wie ist das eigentlich einzuordnen. Weil zu mir auch mal jemand meinte, der Filter würde zu sehr bremsen...? Hab ja auch einige 90° und 45° Winkel verbaut, welche auch keinen guten Ruf haben.


Mein Durchfluss war vor ca. 2-3h nur noch bei 60l/h bei 100% Pumpleistung. Habe dann mal gerade den Zusatz-Filter (nach den beiden Radiatoren aber vor den beiden Kühlern) sowie Pumpenfilter zerlegt. Der Zusatz-Filter war mal richtig übel mit Flussmittelresten und Co. zugesetzt, der Pumpenfilter etwas weniger. Nach der Reinigungsaktion komme ich nun auf 233h/l mit 100% und 122l/h mit 25%. Für mich war das mal wieder Beweis genug wie richtig und wichtig ein Zusatzfilter ist. Minimal scheinen wohl auch die Kühler zugesetzt zu sein. Naja, einen neuen grundgereinigten CPU-Kühler habe ich hier zum Einbau bereit liegen. Den GPU-Kühler werde ich bei der nächsten Umbau-Aktion dann auch mal öffnen und reinigen.

Meine WaKü-Projekt mitsamt Mo-Ra 3 420 wird im Fractal Torrent nicht mehr fertig gestellt werden. Der Rechner ist in seiner jetzigen Form zu groß für meinen neuen Schreibtisch und dessen PC-Aufhängung. Ich habe mir deswegen vorhin wegen meines neuen Schreibtisches ein neues FSP-Gehäuse mitsamt neuen ATX 3.0 Netzteil bestellt. Im Zuge der anstehenden Umbau-Aktion werde ich auch diesen ganzen Aqua-Computer Schrott rausschmeißen, mir zwei neue 360er EKWB Flat-Radiatoren zulegen und die Pumpe mitsamt Filter extern hinten am Case befestigen.

Das Aqua-Computer-Zeugs ist in meinen Augen viel zu sehr over-engineered und macht mehr Probleme als das es hilft. Ich finde die Aqua-Computer D5 einfach zu groß und zu umständlich zum zerlegen, der Leakshield hat bei mir nie wirklich zuverlässig funktioniert und neigt immer wieder zu Fehl-Alarmen. Egal ob in der Auto-Einstellung mit den richtigen Angaben oder manuell eingestellt. Und so weiter und so fort. In meiner Spielzeugkiste liegt zum Glück noch eine relativ "dumme" EKWB D5. Auch habe ich von EKWB einen Durchflusssensor und Temperatur-Sensoren. Nicht nur das, ich habe auch noch deren Connect-Steuerung und die Wasserstands-Erfassung. Ich bin am überlegen entweder nur das nötigste (Flow und Temp) direkt ans Board anzuschließen oder komplett deren Steuerung auszuprobieren. Habe davon sogar zwei... Und ach ja, meine EKWB D5-Pumpe ist sogar aus echten Glas. Die gibt es heutzutage gar nicht mehr!

Das wird dann übrigens das neue Case sein: https://www.fsplifestyle.com/en/product/CMT580B.html

0e676bc2-6214-4761-9938-64deb3adfcf4.png

Schön kompakt. Das Netzteil ist in der Front und die Anschlüsse und Knöpfe sind von vorne erreichbar. Zuerst hatte ich das Jonsbo D41 im Blick. Allerdings hätte ich damit zu heftige Platz-Probleme mit meinen ganzen Laufwerken (da ich ja den Front-Laufwerkskäfig für den zweiten Radiator ausbauen muss) und die schwarzen Jonsbo-Lüfter sind mit 20 Euro pro Stück auch nicht gerade günstig. Das Jonsbo D41 kommt von Haus aus ohne Lüfter daher... Das Display bräuchte ich bei dem unter dem Tisch nicht unbedingt.


PS: Da ich mehr FSP-Lüfter brauche, habe ich das neue Gehäuse 2x bestellt. Die gibt es so nicht zum nachkaufen. :fresse: :fresse2: Case, Fans und Power Supply matchen dann auf FSP und die Custom-Wasserkühlung auf EKWB. Wo jetzt noch der Rechner steht (welcher mit dem neuen Gehäuse ja eine Etage tiefer wandert) soll dann auch noch ein dritter Monitor-Arm hin. Beim Mo-Ra 3 überlege ich, den entweder an die Wand zu schrauben oder den auf der Außenseite der PC-Halterung zu befestigen. Die maximal 25kg Tragkraft lassen grüßen.
 

Anhänge

  • IMG_20240324_043017674.jpg
    IMG_20240324_043017674.jpg
    922,6 KB · Aufrufe: 59
  • IMG_20240324_043051757.jpg
    IMG_20240324_043051757.jpg
    1 MB · Aufrufe: 61
  • IMG_20240324_043744128_HDR.jpg
    IMG_20240324_043744128_HDR.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 59
  • IMG_20240324_042945195.jpg
    IMG_20240324_042945195.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 63
  • IMG_20240324_045816109.jpg
    IMG_20240324_045816109.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 61
  • IMG_20240324_045840901_HDR.jpg
    IMG_20240324_045840901_HDR.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 59
Zuletzt bearbeitet:
Die ist mittlerweile EOL.


Ist ja kein Problem, ich habe die Steuerung zwei mal (ich sammle die). Auf den Bildern sieht man eine der zwei Packungen. Nur habe ich die halt noch nie im Einsatz gehabt. Wenn die Software soweit fehlerfrei funktioniert / Funktionieren sollte, wäre keine weitere Entwicklung doch eigentlich kein Problem, oder? Oder gab es da irgendwelche Baustellen / schwarze Löcher? Naja, ansonsten werde ich die Steuerung halt komplett mit meinen Mainboard über das BIOS regeln. Das hat soweit ich weiß auch einen 2-PIN Temperatur-Sensor-Anschluss. Den bräuchte ich ja, um die Wassertemperatur zu erfassen.


Allerdings bezweifle ich, die 18x Lüfter des Mo-Ra oder 7x im Gehäuse über die Mainboard-Anschlüsse ansteuern zu können. Das dürfte eventuell zu viel Last auf den Anschlüssen sein.
 
Die Software soll ganz schlimm sein..
 
Wenn die Software soweit fehlerfrei funktioniert / Funktionieren sollte, wäre keine weitere Entwicklung doch eigentlich kein Problem, oder? Oder gab es da irgendwelche Baustellen / schwarze Löcher?
Du kannst die natürlich testen, aber ich würde es mir schenken. Wäre schade um die verschwendete Zeit für das Verkabeln.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Im Zuge der anstehenden Umbau-Aktion werde ich auch diesen ganzen Aqua-Computer Schrott rausschmeißen,
Ich vermute zwar das willst du nach dem Satz nicht hören, aber zur Steuerung der Wasserkühlung ist Aquacomputer das Maß der Dinge. Besser geht es aktuell nicht.
 
Du kannst die natürlich testen, aber ich würde es mir schenken. Wäre schade um die verschwendete Zeit für das Verkabeln.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Ich vermute zwar das willst du nach dem Satz nicht hören, aber zur Steuerung der Wasserkühlung ist Aquacomputer das Maß der Dinge. Besser geht es aktuell nicht.


Meine Alternative besteht in einer eigenen linearen Lüfterkurve, abhängig von der Wassertemperatur.

Minimum: 10 oder 20% bei 20°C Wassertemperatur (je nachdem wie/wo die Lüfter auf @Low gerade noch so drehen)
Maximum: 100% bei 30 oder 35°C Wassertemperatur

2x 360er Flats und ein Mo-Ra 3 420 sollten da ja genügend Kühlfläche bieten. Oder sollte man statt der 30er Flats intern nicht doch besser normal-dicke 44/45er Modelle nehmen? Wieviel macht die Dicke der Radiatoren aus?
 
Erstmal das...Und warum etwas einsetzen was nicht weiter entwickelt wird
Fläche > dicke.
 
Wenn du eh planst einen Mora 420 zu verwenden, würd ich das Geld (und den Platz) für interne Radis stattdessen für ein dualtop nehmen. Mehr Durchfluss bringt dir mehr als ein 360er Radiator.
 
Wenn du eh planst einen Mora 420 zu verwenden, würd ich das Geld für interne Radis stattdessen für ein dualtop nehmen. Mehr Durchfluss bringt dir mehr als ein 240er Radiator.


Hö? Also D5 Pumpen habe ich genügend herum fliegen. Unter anderen 2x D5 PWM von EK und 1x D5 Next von Aqua-Computer (welche aktuell im Rechner verbaut ist). Im Keller habe ich auch noch eine Innovatek HPPS Plus. Nur ein Dual-Top für die D5 habe ich nicht. Und eigentlich auch nicht vor, ein solches einzusetzen. Meine letzten Erfahrungen mit seriellen und parallel geschalteten Multi-Pumpen-Setups hatten halt einfach keine merkbaren Verbesserungen erbracht.

Den Mo-Ra 3 420 Pro habe ich gestern soweit aufgebaut (Standfüße, Lüfter-Halterungen und Seitenteil drangeknallt) - dem fehlt nur noch das Lüfter-Setup. Da stellt sich nicht die Frage ob ich es plane...weil geplant und unbenutzt herumliegen tut der bereits etwa 1 Jahr.

In das neue Gehäuse möchte ich wie gesagt eigentlich 2x 360er verbauen, weil Fläche ist durch bekanntlich nichts außer durch noch mehr Fläche zu ersetzen. Die momentane Frage die sich mir stellt ist die, ob der Unterschied zwischen 30mm (Flat) und 44/45mm (Normal) dicken Radiatoren irgendwie einen großen Einfluss auf die Kühlleistung hat?
 

Anhänge

  • IMG_20240325_110921596_HDR.jpg
    IMG_20240325_110921596_HDR.jpg
    1 MB · Aufrufe: 37
  • IMG_20240325_110937363_HDR.jpg
    IMG_20240325_110937363_HDR.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 38
  • IMG_2311.JPG
    IMG_2311.JPG
    1,7 MB · Aufrufe: 33
  • 555.jpg
    555.jpg
    866,6 KB · Aufrufe: 39
Zuletzt bearbeitet:
@Dunkeltier also ich persönlich würde mit dem Mora und dem case 2xD5 und evtl. noch einen 360er oben reinschrauben. Mein Fokus für das Gehäuse läge hier auf so gutem airflow wie möglich, damit VRMs, SSDs und (V)RAM so gut wie möglich gekühlt werden. Aber das ist natürlich kein muss, wollte dir nur ne sinnvolle Alternative mitgeben. Wie du es am Ende machst ist deine Sache. Funktionieren wird beides. Das dualtop könntest du unter der Grafikkarte statt dem zweiten Radiator platzieren, beides wird sich nicht ausgehen. Ich denke der Radiator wird da eh nicht viel leisten und von mehr Durchfluss würdest du mehr profitieren. Der Mora alleine ist ja schon mehr als ausreichend für handelsübliche Komponenten. Die Pumpen hast du ja eh rumliegen, die sind ja dann quasi gratis ^^
 
Hm. Der Airflow ist mir ehrlich gesagt egal, mein Anspruch ist es das Wasser temperaturmäßig möglichst weit runter zu kühlen. Sowohl den unteren und oberen Radiator würde ich eigentlich gerne einblasend Arbeiten lassen. Die Luft sucht sich dann eh automatisch den Weg des geringsten Widerstands nach draußen - über's Heck. Der größte Abfuck an der ganzen Geschichte ist für mich ist der Verlust von mindestens einen PCIe-Slot. Wie es ja auch jetzt im Fractal Torrent schon der Fall ist. Ich mag irgendwie nicht ganz auf den zweiten Radiator verzichten, weil für mich muss eine WaKü auch ohne den Mo-Ra noch genügend Dampf unter der Haube haben.

Ich überlege gerade das zweite Case aus der Bestellung zu schmeißen. Aus zwei Gründen. Erstens um zu vermessen ob ich einen 30 oder 44/45mm dicken Radiator nehmen kann. Zweitens, weil ich statt 4x weiterer Lüfter wohl alles mit "kostengünstigen" (haha, guter Witz!) Noctua-Redux zupflastern werde. Mir ist ein passendes Lüfter-Matching irgendwie wichtig, weil so ein Sammelsurium an verschiedenen Lüftern mit unterschiedlicher Lauf-Charakteristik halt doch den inneren Monk in mir triggert.
 
Wirf doch einfach das Torrent unterm Tisch...
 
Es passt nicht in die PC-Halterung. Das Gehäuse hat 54cm Höhe oder so, und maximal gehen da aber nur 50cm drunter. Deswegen will muss ich es ja auch wechseln. Erstens auf eine passende Höhe, zweitens mit dem besser zugänglichen I/O-Panel an der Front statt oben.

IMG_20240324_045816109.jpg

Auf der linken Seite unter dem Tisch steht der Logitech-Subwoofer. Die ganze Verkabelung und Unordnung ist momentan übrigens übergangsweise. Bin halt alles komplett neu am einrichten. Werde auch noch gleich meine neuen CAT8 Kabel von der Packstation abholen und so... Der Mo-Ra 3 Pro wird rechts neben dem Tischbein seinen Platz finden. Außerdem wäre das Gehäuse da zu breit, da für mich noch das Fenster und das Heizungs-Thermostat erreichbar bleiben muss (Fußweg).
 
da würde ich eher die PC-Halterung rausschmeißen als das tolle Torrent Gehäuse.

ich persönlich auch die internen Radis
 
Ein Tisch wäre auch günstiger :d
 
Den Tisch (ein Leetdesk) und Stuhl (Backforce One Plus - Black Edition mit Stoff) habe ich gerade erst neu gekauft... Weil meine alten Sachen absolut durchgespielt und abgeranzt waren. Das Torrent habe ich übrigens zwei mal bei mir rumstehen. Weil der Radiator ursprünglich an der Seite befestigt werden sollte und ich dafür ein Stahlblech-Seitenteil brauchte (was es nur in der Solid-Variante gibt). In Glas zu bohren wäre nicht der Hit gewesen. Muss eh ganz dringend mal meine ganzen Gehäuse aufarbeiten und verticken, die stapeln sich schon bis unter die Decke. Hab ja außerdem noch zwei Fractal Design Define Mini C und zwei ITX-Gehäuse von denen hier rumstehen.

Ich will halt alles kompakt, ordentlich und einheitlich in schwarz haben. Gut, beim Mo-Ra habe ich bewusst eine Ausnahme gemacht.

Der Tisch mit Zubehör kam mich um die 1.2-1.3k Steine, weitere 750 Euro oder so der Stuhl. Wäre also alles andere als "günstiger" den Tisch zu ersetzen. Am alten Stuhl war übrigens nicht nur das Kunstleder durch (was ich so auch nie wieder nehmen würde), auch die Gasfeder war hinüber und hat mich zuletzt immer knapp über den Boden sitzen lassen.


/edit: Bestellädnerung bei Mindfactory ist raus. Heute Nacht werde ich dort dann auch noch die ganzen Noctua-Lüfter ordern.






---
Mir ist auch gerade noch die Idee gekommen, die Aqua-Computer D5 Next zu schrumpfen. 50er Mini-AGB Glas draufziehen, den Flow Next rausschmeißen und alles nur noch über die Pumpe regeln. Die Herausforderung wäre, es dann trotz oder mit Leakshield noch zum laufen zu bekommen. Muss ich mir noch mal überlegen...


Eine cleane Alternative wäre ja der Freund hier am rückwärtigen 120er Exhaust-Lüfter, eine klassische DDC:
3831109843154_ek-xtop_ddc_4.2_pwm_elite_-_acetal_incl._pump_.jpg


Müsste ich allerdings kaufen, habe keine DDC...
 

Anhänge

  • IMG_20240228_083427069_HDR.jpg
    IMG_20240228_083427069_HDR.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 32
  • IMG_20240228_083344046.jpg
    IMG_20240228_083344046.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 35
  • IMG_20240228_083335736.jpg
    IMG_20240228_083335736.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 36
  • IMG_20240303_052346506.jpg
    IMG_20240303_052346506.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 36
  • IMG_20240303_052328677.jpg
    IMG_20240303_052328677.jpg
    935 KB · Aufrufe: 35
  • IMG_20240303_052317801.jpg
    IMG_20240303_052317801.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 34
  • IMG_20240228_083357409.jpg
    IMG_20240228_083357409.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 37
Zuletzt bearbeitet:
ich meinte die Halterung, nicht den ganzen Tisch ;)
den Leetdesk habe ich auch, das Gehäuse steht da, wo bei dir die Halterung hängt.
Mir ist auch gerade noch die Idee gekommen, die Aqua-Computer D5 Next zu schrumpfen. 50er Mini-AGB Glas draufziehen, den Flow Next rausschmeißen und alles nur noch über die Pumpe regeln. Die Herausforderung wäre, es dann trotz oder mit Leakshield noch zum laufen zu bekommen. Muss ich mir noch mal überlegen...
der DFM der D5N taugt nix, der macht leider nur ne Schätzung grob übern Daumen. Dann eher Leakshield raus, bei dem Gerät muss ich dir Recht geben, da hat AC nicht das geilste Produkt entworfen.
 
Oder so. Also den Aqua-Computer Flow Next habe ich ja auch (ist auch aktiv im Einsatz). Der ist alles andere als ein Schätzeisen. Das 50er Glas, ich habe vorhin nachgeschaut, habe ich mir damals auch auf Vorrat bestellt. Müsste in meiner riesigen AQ-Spielzeugkiste liegen (die ich bereits ordentlich nach anderen Sachen wie den beiden Splitty9 durchwühlt habe). Auch liegt da drin noch die Standalone-Halterung für den Leakshield. Allerdings habe ich keinen Plan wie ich den in diesem Fall dann am besten installieren und wo anbringen kann...?


Kann ich das Teil ganz stumpf einfach unten am Radiator anschrauben?
 

Anhänge

  • 34138_3.jpg
    34138_3.jpg
    24,8 KB · Aufrufe: 22
  • 34138_4.jpg
    34138_4.jpg
    27,8 KB · Aufrufe: 19
  • 34138_5.jpg
    34138_5.jpg
    85,8 KB · Aufrufe: 24
  • Spielzeugkiste.jpg
    Spielzeugkiste.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 23
Das Leakshield selbst ist eigentlich nie das Problem, sondern Kleinstlecks im Loop, bei Hardtubes zB durch schief gesteckte Tubes und dadurch gequetschte Dichtungen.
Bei mir ist auch tatsächlich ein Alphacool Nexxos 480 XT45 selbst nicht unterdruckdicht.
 
Und wie gehst du damit um? Bist du ständig am nachpumpen oder hast dem Leakshield XXL-Werte zugewiesen?
 
Tja... Ist aktuell abgestellt, aber mittelfristig möchte ich den Radi ersetzen. Die anderen 3 sind ja unterdruckdicht...
Die sind bei mir im Raditurm eingebaut, den muss ich komplett auseinanderrupfen, wo ich momentan herzlich wenig Lust zu habe ;)
Zudem muss ich mich nach einem Nexxos 480 XT 45 erste Generation umschauen... Zweite Gen müsste ich eine komplett neue Holzplatte fertigen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

PS: kein Wort zum jobbedingten HomeOffice Chaos rund um den Raditurm xD
 

Anhänge

  • PXL_20230922_103951817.jpg
    PXL_20230922_103951817.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 46
Ich habe mir mittlerweile mal so eine kleine Liste angelegt. Alleine die Noctua Redux (Budget-Variante!) kosten mich bei Mindfactory schon 530 Euro. Dabei habe ich auch "nur" drei zusätzliche Lüfter mit reingepackt. Einen 120 und 140er als Reserve sowie ein alternativer 120er mit mehr Airflow (und weniger statischen Druck) und anderen Lüfterblatt-Design für die Gehäuse-Rückseite. Weil die Premium-Lüfter werde ich dann wohl a weng länger benutzen. Andere mit einer einfacheren Sleeve-Lagerung von zum Beispiel Fractal Design, Noiseblocker oder EK fangen meist irgendwann das Rattern an oder fallen allgemein durch ein nicht so gutes Betriebsgeräusch auf. Zu den 530 Euro kommen dann noch 130 Euro (!) für die Gummiecken. Sind 660 Euro rein für die Lüftergeschichte.

mind.png

Am Mo-Ra werde ich beidseitig Mitte hinten keinen Lüfter verbauen, sondern bloß ein Lüftergitter zum Schtuz des Radiators anschrauben und davor die Splitty9 Active platzieren. Ich werde ein Master-Control und ein SATA-Stromkabel an einen der beiden Schläuche entlang führen und dann am Radiator mit einen Y-Kabel aufsplitten.

Bezüglich meiner Spielzeugkiste: Ich konnte über Kleinanzeigen ein EK XTOP Revo D5 ergattern. Ich werde mir wohl dann auch noch von EK eine Flut an DDC pumpen und AGBs ordern.

1321713-l0.jpg

Meine momentane Projektplanung ist den EK Quantum FLT 120 DDC Pumpen/AGB-Combo auf den High-Flow/Low-Pressure Noctua-Lüfter draufzuschrauben. Natürlich hätte ich auch noch gerne eine DDC mit Kühlkörper, weswegen auch direkt eine zweite andere Version mit klassischen Top mit den Einkaufskorb gewandert ist. Und da man ja nie weiß was eines Tages kommt, auch ein D5 Flat Reservoir mitsamt neuer Pumpe. Die ist gesleevet und hat direkt SATA. Da kann ich dann auf jeden Fall meine ganz alte ohne ummanteltes Kabel verkaufen. Der Spaß bei EK sind dann auch wieder 1000 Euro.

ek.png


Insgesamt lege ich mir also für knapp 1.5k Steine neue Spielsachen in meine Spielzeug- und Bastelkiste. Naja, was man einmal hat braucht man dann zukünftig nicht mehr neu kaufen und kann je nach geplanten Setup und Umbau immer hin und her wechseln. Mit der Bestellung bei EK warte ich bis zum FSP-Gehäuse die nächsten 2-3 Tage. Um zu schauen, ob ich da nicht auch den normal dicken Radiator verbaut bekomme. Ich habe mir da auch wieder für die gemischte Version in schwarz/grau entschieden. Einerseits weil das ein bissel Kontrast und Abwechslung reinbringt, anderseits weil es auch gut zu den grauen Noctua-Lüftern und dem schwarzen Gehäuse passt.

Die Regeltechnik werde ich dann komplett auf's Mainboard verlegen. Mein Aquaero 6 LT landet dann ebenfalls in der Bastelkiste neben der Version mit Display. Übrigens, das D5 Reservoir baut wesentlich höher. Würde also wesentlich weiter über den Sockel reichen mit einen angeflanschten 25mm dicken Hecklüfter.


PS: Ich finde die EK Classic Sachen mit Abstand am schönsten. Schlicht und nicht over-engineered.
 
ich würde mir an deiner stelle die steuerung der lüfter noch mal genau überlegen und da eher auf richtung octo oder quadro gehen :

e9byNtq.png

der flow indikator von ekwb ist auch misst (den habe ich hier noch 2x rumliegen - 1x war defekt nach kurzer zeit) auch da würde ich eher zu einem von aquacomputer raten (es muss ja nicht unbedingt direkt ein next sein)

akDiKPY.png

dieser ist vollkommen ausreichend (auch diesen habe ich selbst bereits genutzt , einfach ein top teil und macht was er soll)

wenn du einen mora nutzt würde ich eher zu einer d5 raten (und diese direkt auslagern und am mora anbringen) auch da könnte man zb. auf eine next gehen oder eine günstige variante kaufen
TKlcAov.png

(die passende mora halterung usw. findest du auch bei watercool)




add: lol ich seh gerade du hast ja bereits ein flow next ...
 
Zuletzt bearbeitet:
entschuldige die Frage, aber warum brauchst du für einen PC 28 Lüfter?
 
Airflow.

Zum Thema Sensorik: der Highflow 2 ist vom P/L Verhältnis wirklich gut :)
Flow und Temperatursensor in einem.
 
ich würde mir an deiner stelle die steuerung der lüfter noch mal genau überlegen und da eher auf richtung octo oder quadro gehen :

e9byNtq.png

Einen Quadro und Octo habe ich bereits. Die liegen in der Grabbelkiste. Ich möchte mein Setup nach Möglichkeit vereinfachen. Weniger Kabel und weniger Software.


der flow indikator von ekwb ist auch misst (den habe ich hier noch 2x rumliegen - 1x war defekt nach kurzer zeit) auch da würde ich eher zu einem von aquacomputer raten (es muss ja nicht unbedingt direkt ein next sein)

akDiKPY.png

dieser ist vollkommen ausreichend (auch diesen habe ich selbst bereits genutzt , einfach ein top teil und macht was er soll)

Ich habe derzeit noch den High Flow Next in Betrieb. Aber siehe oben... Weniger ist in meinen Augen mehr. Eventuell werde ich mir vielleicht den 2er kaufen, da kein LED Bling-Bling und überflüssige Kühlmittel-Qualitätserfassung.


wenn du einen mora nutzt würde ich eher zu einer d5 raten (und diese direkt auslagern und am mora anbringen) auch da könnte man zb. auf eine next gehen oder eine günstige variante kaufen
TKlcAov.png

(die passende mora halterung usw. findest du auch bei watercool)

Das ist bei mir aktuell in Planung. Allerdings aus optischen Gründen mit einen Dual-DDC Setup. Ich stehe derzeit mit Watercool in Kontakt um bloß an das Blech zu kommen.


entschuldige die Frage, aber warum brauchst du für einen PC 28 Lüfter?

Naja, passiv gekühlte Radiatoren sollen nicht so der Hit sein, habe ich gehört? Außerdem weil ich es kann. 🙃🤓 Eine Lüfterlage auf beide Radis im Rechner, doppellagig am Mo-Ra. Weil einseitig bestückt halt doch ziemlich bescheiden ausschaut.
 
Naja, passiv gekühlte Radiatoren sollen nicht so der Hit sein, habe ich gehört? Außerdem weil ich es kann. 🙃🤓 Eine Lüfterlage auf beide Radis im Rechner, doppellagig am Mo-Ra. Weil einseitig bestückt halt doch ziemlich bescheiden ausschaut.

beim mora würde ich die großen lüfter nehmen ...

Hc7S8qw.png


und im case würde ich die kleinen chromax nehmen und auf pushpull kann man verzichten - die redux würde ich nicht kaufen , vorher würde ich sogar eher arctic pst in betracht ziehen
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh