Aktuelles

Mehr PCIe-4.0-Lanes für Zen 4: Blockdiagramm offenbart Details zu AMD Raphael

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
70.788
zen4.jpg
Anhand des großen Gigabyte-Hacks tauchen immer mehr sensible Informationen auf. Zuletzt sind weitreichende Daten über AMDs neue Zen-4-Server-Plattform durchgesickert. Heute geht es mit der für Mitte 2022 erwarteten Mainstream-Plattform weiter. Aus Gigabytes erbeuteten Datensätzen hat nun ein interessantes Blockdiagramm zu "Raphael" den Weg an die Öffentlichkeit geschafft.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.661
Das zusätzliche PCIe-4.0-x4-Interface ist hingegen für einen USB4-Controller dienlich, der dann zwei USB4-Schnittstellen ansteuern kann. Möglich ist dann außerdem die Realisierung von DisplayPort 2.0.
Wobei DisplayPort darüber ja wohl nur bei den APUs möglich sein wird, außer die Mainboardhersteller schaffen für die CPUs einen Eingang von der Graka her. Wobei aber die Frage bleibt, welchen Sinn es im Desktop machen soll, den DisplayPort über USB auszuführen, wenn man dort mehr als genug Platz für eigene DisplayPort Buchsen hat. Im Notebook verstehe ich das ja und der eine oder andere wird damit kommen, dass er so den Monitor wie fürs Notebook anschließen kann, aber wie viele werden das wollen?
 

peru3232

Profi
Mitglied seit
14.01.2020
Beiträge
32
Wobei DisplayPort darüber ja wohl nur bei den APUs möglich sein wird, außer die Mainboardhersteller schaffen für die CPUs einen Eingang von der Graka her. Wobei aber die Frage bleibt, welchen Sinn es im Desktop machen soll, den DisplayPort über USB auszuführen, wenn man dort mehr als genug Platz für eigene DisplayPort Buchsen hat. Im Notebook verstehe ich das ja und der eine oder andere wird damit kommen, dass er so den Monitor wie fürs Notebook anschließen kann, aber wie viele werden das wollen?
bei Zen4 sollen ja angebkich auch die "Normalen" CPUs zumindest eine rudimentäre iGPU im IO Die erhalten, somit eben nicht nur die APUs.
Die Sinnfrage wiederum ist dann die gleiche wie bei Intel Thunderbolt im Desktopbereich - für mich ergibts keinen, aber so mancher steht da drauf und daher: jeder wie er will! Zumindest bietet AMD dann damit diese Möglichkeit auch an
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
24.661
bei Zen4 sollen ja angebkich auch die "Normalen" CPUs zumindest eine rudimentäre iGPU im IO Die erhalten, somit eben nicht nur die APUs.
Das ist etwas wofür ich mich schon lange ausgesprochen habe, von daher würde ich das sehr begrüssen, aber bisher bezeichnet AMD alle CPUs mit integrierter GPU als APUs. Wie werden die dann wohl bezeichnet werden, um sie von denen zu unterscheiden die bisher als APU bezeichnet werden?
Die Sinnfrage wiederum ist dann die gleiche wie bei Intel Thunderbolt im Desktopbereich - für mich ergibts keinen
So ganz wie bei Thunderbolt würde ich das nicht sehen, denn Thunderbolt ist ja nicht nur zum Anschluss von Monitoren, sondern eben auch z.B. von externen (NVMe) Laufwerken wie z.B. die Samsung x5 und die dann auch am Desktop nutzen zu können, macht schon Sinn. Denn während die TB Ports zwar auch USB enthalten müssen, ist dies meines Wissens nach für die Endgeräte nicht der Fall und eine X5 wäre ohne TB3 am Desktop nicht nutzbar und scheint es auch nicht zu sein:
 
Oben Unten