Medion Erazer Hunter X30: Limitierte Edition des Gaming-PCs für rund 5.000 Euro verfügbar

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
69.364
Ab sofort sind alle Spieler in der Lage, den Medion Erazer Hunter X30 zu erwerben. Allerdings findet sich dieser nicht wie üblich in den Filialen des Discounter Aldis wieder, der X30 in der Limited-Edtion wird von Medion direkt vermarktet. Der Gaming-PC kommt in der limitierten Fokus-Edition und verspricht laut Angaben des Herstellers Performance auf höchstem Level.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
ich habe absolut nichts gegen medionpcs, aber da kaufe ich nur brot und butterpcs und laptops.
 
Also Medion waere jetzt auch nicht unbedingt die Marke, die ich mit HighEnd verbinden wuerde ...
 
Also selbst mit einer 4090 kommt mir der Preis schon ein bisschen sehr hoch vor........
 
Wenigstens diesmal mit Mesh Front Gehäuse, wo die mickrige 240er AiO wenigstens ordentlich Luft ansaugen kann. Beim 2700€ "Hunter X20" ist die Gehäusefront geschlossen und die Kühlung somit quasi nicht vorhanden.
Aber 5000€ für nen Medion PC... nee.

EDIT: Zumal man für nen 5000€ Gaming PC einen 7800X3D oder 7950X3D hätte hernehmen MÜSSEN. Der Stromschlucker 13900K mit Hitzewallungen ist völlig fehl am Platz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Für Leute die einfach anstecken, einschalten und los daddeln wollen, die sich damit nicht beschäftigen wollen wie man so etwas selbst zusammenbaut, sicher eine gute Lösung.
Aber ja.... für 5K und nur 2TB Speicher...
 
Für Leute die einfach anstecken, einschalten und los daddeln wollen, die sich damit nicht beschäftigen wollen wie man so etwas selbst zusammenbaut, sicher eine gute Lösung.
Wer 5k für einen Rechner ausgibt und sich um nichts kümmern will, sollte definitiv nicht zu Medion gehen. Deren Support ist legendär schlecht. Es finden sich zahlreiche Erfahrungsberichte, bei denen Medion versucht hat gesetzlich verankerte Leistungen nicht zu erbringen..
 
Wobei ich mich schon frage, wer sind denn die Käufer dieses Produkts? Jeder, der so viel in einen Gaming PC buttert, baut doch selbst. Alle anderen geben wohl eher maximal 2k aus und kaufen dann von der Stange. Aber das sind dann keine Hardcore Gamer.

Und WENN so ein Budget und trotzdem pre built, dann wohl eher von einer kleineren "Manufaktur".

Würde gerne mal wissen, wie viele die davon absetzen.
 
Wer 5k für einen Rechner ausgibt und sich um nichts kümmern will, sollte definitiv nicht zu Medion gehen. Deren Support ist legendär schlecht. Es finden sich zahlreiche Erfahrungsberichte, bei denen Medion versucht hat gesetzlich verankerte Leistungen nicht zu erbringen..
Nix neues, aber bei den Leuten von heute wundert mich absolut gar nichts mehr. Da kann man sich nur noch auf den Kopf greifen.
 
Also früher war der Support Mega.
So 2004 rum, als niemand einen Plan von Computern hatte.
PC zwei Jahre nach Kauf zu Aldi gebracht und die volle Kaufsumme erstattet bekommen. Alles weil da paar Viren drauf waren :ROFLMAO:
 
Ich fürchte, die Zeiten sind vorbei, oder? 🤔
 
Ich fürchte, die Zeiten sind vorbei, oder? 🤔
Ja, u.a. genau deswegen. Den Support konnte sich keiner mehr leisten. ;)

Wenn ich daran denke, weswegen hier im Forum oft gleich ein Fass aufgemacht wird...
 
Ist der PC ein Micro ATX Design und hat der 13900k tatsächlich eine 240er Wasserkühlung?
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh