Aktuelles

Media Markt und Saturn mit neuer Strategie gegen die Konkurrenz

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
1.872
Bei der diesjährigen Hauptversammlung der Media-Markt-&-Saturn-Dachgesellschaft Ceconomy stellte CEO Bernhard Düttmann eine Strategie vor, wie sich Einzelhändler in Zukunft besser gegen große Onlineanbieter wie z.B. Amazon behaupten können. Düttmann bezeichnete dabei die eigenen Stores als sogenannte Abholmärkte. Hier sind die Onlinehändler mit ihren Versandlösungen für den Kunden natürlich wesentlich bequemer als der Einzelhändler. Sowohl Media-Markt-Filialen als auch Saturn-Filialen sollen sich in Zukunft verstärkt auf die Beratung der Kunden konzentrieren und so einen Mehrwert gegenüber dem Onlinehandel bieten. 
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.187
"Sowohl Media-Markt-Filialen als auch Saturn-Filialen sollen sich in Zukunft verstärkt auf die Beratung der Kunden konzentrieren und so einen Mehrwert gegenüber dem Onlinehandel bieten. "

:haha: selten so gut gelacht, danke Düttmann
 

Atkins

Member
Mitglied seit
06.01.2010
Beiträge
348
Ort
Braunschweig
In Zeiten von YouTube Reviews, ausführlichen Tests von Tech Magazinen und co. auf die Face to Face Beratung für die Zukunft zu setzen zeugt ja von einem sehr realistischen Bild von tatsächlichen Markt.
 

Averomoe

Member
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
313
Ich finde, MM&S sollte mehr auf Premium machen und weniger Billigschrott anbieten für die höhere Marge. Gerade bei teureren Anschaffungen sind Beratungsangebote noch am sinnvollsten. Mehr mittel- und höherpreisige Ware, mehr in das Einkaufen als Erlebnis investieren, mehr Aktionen für Clubmitglieder, mehr Profit.
 

Morrich

Well-known member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.219
Vielleicht sollten sie auch einfach mal damit aufhören, ihre Produkte teils zu Wucherpreisen anzubieten. Dann klappts auch mit der Kundschaft.
Wenn ich aber für eine 1TB SSD im MM gleich mal 20-30€ mehr hinlegen soll, als ich online inkl. Versand bezahle, dann geb ich mir lieber die 2 Tage Wartezeit, statt in den Markt zu fahren.

Um mit Kundenberatung glänzen zu können, müssten sie ihre Mitarbeiter erstmal wirklich schulen. Denn mehr als die Produkteigenschaften vom Zettel abzulesen, können diese Leute oftmals auch nicht.
Mittlerweile haben sie ja sogar tatsächlich auch wieder das ein oder andere Notebook mit AMD CPU im Sortiment. Fragt man aber nach, welches Gerät man für Anwendungszweck X kaufen sollte, bekommt man das teurere Intel Modell angepriesen, obwohl direkt daneben ein AMD Gerät steht, welches in Sachen Ausstattung nicht schlechter ist und weniger kostet.
Das hat mit Beratung nichts zutun. Das ist einfach nur Verkauf der möglichst teuren Ware.
Klar ist das natürlich im Sinne des Händlers, aber es ist nicht positiv für den Kunden und somit wertlos für diesen. Da kann man auch einfach billiger im Netz kaufen und weiß letztlich genauso viel/wenig bescheid, wie nach der "Beratung" im MM.
 

VorauseilenderGehorsam

Well-known member
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
3.932
Ort
Ubi bene, ibi patria
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 2400G
Mainboard
ASUS Prime A320I-K
Kühler
Arctic Alpine 12 Passiv
Speicher
gskill 16GB DDR4 3200
Grafikprozessor
Vega
Display
Philips Momentum 43"
SSD
Samsung 860 Pro 1 TB, Sandisk Ultra II 960GB
Gehäuse
Jonsbo U1 Plus Silber
Netzteil
Silverstone 650 SFX
Keyboard
Sharkoon PureWriter RGB
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
In Zeiten, wo jeder YT Horst als Profi und Influencer gefeiert wird, sicher nicht unbedingt erfolgsversprechend.

Ich finde, persönliche Beratung kann für viele Menschen einen Vorteil bieten, besonders für jene, die nicht irgendeinem dahergelaufenen YT Heinzel, alles glauben wollen und sich eventuell gleich direkt vor Ort beraten lassen und dann auch nicht im Übermaß vom Rückgaberecht Gebrauch machen.
 

Hattori1000

Active member
Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge
1.964
Ort
Bottrop
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9 9900K
Mainboard
ASUS Maximus XI Formula
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 FTW Ultra
Display
ASUS PG27VQ 27"
SSD
Samsung 970 Pro
Gehäuse
Lian-Li O11 Dynamic
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Mozilla Firefox
Ich war zugegeben das letzte mal vor 5-6 Jahren im MM oder S, aber das einzige wo für man die Verkäufer gebrauchen konnte, war der Weg zur Ware.
Wirklich mit den Produkten der jeweiligen Abteilung kannten sie sich nicht aus.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

In Zeiten, wo jeder YT Horst als Profi und Influencer gefeiert wird, sicher nicht unbedingt erfolgsversprechend.

Ich finde, persönliche Beratung kann für viele Menschen einen Vorteil bieten, besonders für jene, die nicht irgendeinem dahergelaufenen YT Heinzel, alles glauben wollen und sich eventuell gleich direkt vor Ort beraten lassen und dann auch nicht im Übermaß vom Rückgaberecht Gebrauch machen.
Nur haben die "Persönlichen Verkäufer" meist noch weniger Ahnung von dem, was sie da Verkaufen.
Der YT´er XY hat das Gerät wenigstens live bei sich. Der Verkäufer weiß wenn man glück hat gerade mal, wo es im Laden steht.
 

VorauseilenderGehorsam

Well-known member
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
3.932
Ort
Ubi bene, ibi patria
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 2400G
Mainboard
ASUS Prime A320I-K
Kühler
Arctic Alpine 12 Passiv
Speicher
gskill 16GB DDR4 3200
Grafikprozessor
Vega
Display
Philips Momentum 43"
SSD
Samsung 860 Pro 1 TB, Sandisk Ultra II 960GB
Gehäuse
Jonsbo U1 Plus Silber
Netzteil
Silverstone 650 SFX
Keyboard
Sharkoon PureWriter RGB
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Es gibt auch andere Berater, klar, dass in einem Markt nicht ausschließlich leidenschaftliche Berater und PowerUser der Produkte arbeiten, sollte jedem klar sein, aber wenn es eventuell etwas Aufschwung in der Richtung gibt (und nein, es gibt genug Leute, die sich keine YT Videos reinziehen) und die Bezahlung eventuell auch etwas besser wird dadurch, interessieren sich vielleicht auch wieder mehr Menschen für eine solche Tätigkeit.
 

Hattori1000

Active member
Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge
1.964
Ort
Bottrop
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9 9900K
Mainboard
ASUS Maximus XI Formula
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 FTW Ultra
Display
ASUS PG27VQ 27"
SSD
Samsung 970 Pro
Gehäuse
Lian-Li O11 Dynamic
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Mozilla Firefox
  • Danke
Reaktionen: ovo

djrobinson

Member
Mitglied seit
25.03.2011
Beiträge
831
Ort
München Landkreis
System
Laptop
MBPro [ late 2013 ]
Die mm/s-holding gehört zur Ceconomy, deren stammaktienwert ist vor zwei jahren um 50% abgestürzt. Seitdem keine besserung. Heißt: kein geld wird seitdem in qualifziertes personal investiert. Stellt sich mir die frage : wie will man kundenberatung, welche personalintensiv ist, forcieren?
 

TheNameless

QuarkmonsterLTdW 40k Master
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
4.823
Ort
Dresden
System
Laptop
Lenovo IdeaPad 330S-14IKB
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5-8400
Mainboard
Asus TUF B360-PRO Gaming
Kühler
Enermax AquaFusion 240
Speicher
32GB G.Skill RipJaws V
Grafikprozessor
Sapphire RX 570 Nitro+ 4GB
SSD
GigaByte NVMe SSD 1TB, Samsung 860 QVO 1TB
HDD
Seagate Barracuda 2TB
Gehäuse
Fractal Define C
Netzteil
be quiet! Pure Power 10 400W
Keyboard
Logitech K850
Mouse
Logitech M720
Betriebssystem
Windows 10
"Sowohl Media-Markt-Filialen als auch Saturn-Filialen sollen sich in Zukunft verstärkt auf die Beratung der Kunden konzentrieren und so einen Mehrwert gegenüber dem Onlinehandel bieten. "

:haha: selten so gut gelacht, danke Düttmann
In Zeiten von YouTube Reviews, ausführlichen Tests von Tech Magazinen und co. auf die Face to Face Beratung für die Zukunft zu setzen zeugt ja von einem sehr realistischen Bild von tatsächlichen Markt.
Ich glaube die 50jährige Hausfrau, die wirklich Beratung braucht, schaut eher selten YouTube Reviews und liest News und Tests von Tech Magazinen. Auch die meisten User, die sich hier rumtreiben sind nicht die Zielgruppe der Beratung. Oder was möchte man vor Ort noch fragen, was man eh schon weiß? Der Blick über den nerdigen Tellerrand fällt vielen scheinbar sehr schwer...

Vielleicht sollten sie auch einfach mal damit aufhören, ihre Produkte teils zu Wucherpreisen anzubieten. Dann klappts auch mit der Kundschaft.
Wenn ich aber für eine 1TB SSD im MM gleich mal 20-30€ mehr hinlegen soll, als ich online inkl. Versand bezahle, dann geb ich mir lieber die 2 Tage Wartezeit, statt in den Markt zu fahren.
Die Preise sind doch gar nicht so schlecht. Welcher Onlineshop bietet denn wirklich sein gesamtes Sortiment durchgehend zum (laut Preisvergleich) niedrigsten Preis an? Keiner, auch Amazon nicht oder vor allem die nicht. Mediamarkt und Saturn haben regelmäßig gute Aktionen, bei denen man Technik oft zum günstigsten Preis bekommt. Dass ich in einen Laden gehe und dort alles immer günstig ist, geht ja komplett an der Realtität vorbei.
 

Ape11

Active member
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
5.995
Die verpennen die Trends auch weiterhin. So wie Sparkasse, die mit dem eigenen Bezahldienst gescheitert ist. Wer wird eigentlich MM & Saturn aufkaufen? Amazon oder Chinesen?
 

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.187
Die verpennen die Trends auch weiterhin. So wie Sparkasse, die mit dem eigenen Bezahldienst gescheitert ist. Wer wird eigentlich MM & Saturn aufkaufen? Amazon oder Chinesen?
Amazon sicher nicht, wozu auc, was bietet ihnen MM an das sie nicht schon haben? Ausser hohe fixkosten und mitarbeiter die es nicht bockt?
 

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
34.985
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
der Preis ist nichtmal das Problem. zumindest bei normalen Artikeln. monitor sind z.b. dem onlinepreis identisch.

ich gehe davon aus dass man diese kunden anderes einschätzt und gleich eher onlinepreise macht statt der 40 jährige vadder der ne neue waschmaschine oder so kaufen will.

Beratung? gibt's nicht. da geht's rein um Profit egal wie.

gebe denen noch ~5 jahre.

was mich viel mehr nervt ist die mangelnde auswahl

Monitore? nur asus, Samsung und hp.

Peripherie? nur logitech, Corsair, razer, rapoo und anderen billgdreck

hifi? tote hose

weise ware ebenfalls manchmal wenig Auswahl.

z.b. woltle ich mal nach einer schmalen spülmaschine schauen. 1 Modell hatten die da... ganze 1

wenn ich also weder gute beratung und auswahl habe wirds halt auch net einfach
 
Zuletzt bearbeitet:

Ape11

Active member
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
5.995
was mich viel mehr nervt ist die mangelnde auswahl

Monitore? nur asus, Samsung und hp.

Peripherie? nur logitech, Corsair, razer, rapoo und anderen billgdreck

hifi? tote hose
Das sehe ich auch so. Keine hochwertigeren Monitore, HiFi Fehlanzeige usw. Dass man mit qualitativen Produkten profitabel sein kann, zeigt Thomann. Music Store hat zwar auch ähnliche Produkte, aber scheint nicht so erfolgreich zu sein?
 

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
34.985
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
ne scheiss Waschmaschine kauf ich alle 5 jahre oder später. selbiges Kühlschrank etc.. wenn ich keine karre habe wird das ding bestellt.

ansonsten geh ich da mal rein um mir mal nen Fernseher vor ort anzuschauen oder nen monitor sofern verfügbar.

dazu kommt dass jheder mediamarkt anders aufgebaut ist und gerade im Bereich Hardware absolut keine Auswahl bietet.

zusätzlich sehen Bereiche teilweise aus als wäre eine herde Wildschweine durchgertrampelt.

mein mediamarkt in Weiterstadt verkauft mitlerweile sogar cpus, Mainboards, aio´s und ram etc.. dummerweise NUR asus...

mit solchen exklusivdeals viel spaß.
 

ovo

Member
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
40
Ich glaube die 50jährige Hausfrau, die wirklich Beratung braucht, schaut eher selten YouTube Reviews und liest News und Tests von Tech Magazinen.
Nee. Die fragt ihren Sohn, Schwiegersohn, Nachbarn, Sohn des Nachbarn, anderen Bekannten ... leute die sie kennt und vertrauen kann. Die sind ja auch nicht blöd und wissen schon, dass Verkäufer in erster Linie verkaufen wollen.

Wenn eine Beratung stattfindet, dann meist nur, weil man von sonem Hansel angesprochen wird und zu höflich ist um ihn abzuwimmeln, Genauso wie iwelche Vertreter an der Haustür der alten Dame iwelche TV-Verträge andrehen, weil sie sonst Angst hat, dass sie bald kein Fernsehen mehr schauen kann. Hab ich schon oft genug miterleben und von Hören müssen. Man muss nur aufdringlich und überzeugend genug klingen, dann kann man den Leuten jeden Mist verkaufen. Von alleine lässt man sich aber eher selten von Verkäufern beraten.
 
Zuletzt bearbeitet:

VorauseilenderGehorsam

Well-known member
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
3.932
Ort
Ubi bene, ibi patria
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 2400G
Mainboard
ASUS Prime A320I-K
Kühler
Arctic Alpine 12 Passiv
Speicher
gskill 16GB DDR4 3200
Grafikprozessor
Vega
Display
Philips Momentum 43"
SSD
Samsung 860 Pro 1 TB, Sandisk Ultra II 960GB
Gehäuse
Jonsbo U1 Plus Silber
Netzteil
Silverstone 650 SFX
Keyboard
Sharkoon PureWriter RGB
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Hab ich schon oft genug miterleben und von Hören müssen.
Wie man in den Wald...

Es sind nicht alle gleich und deine Erfahrungen dazu sind keine Referenz. Es muss sich eben grundlegend etwas ändern, dazu ist jeder gefragt.
 

DeathShark

Active member
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.631
Persönliche Beratung in allen Ehren - anders als andere hier es offensichtlich tun, sehe ich für einen solchen Ansatz durchaus Raum.

Problem: Um tatsächlichen Mehrwert zu bieten, muss die Beratung eine gewisse Qualität erreichen. Und als jemand, der das Konstrukt als Werkstudent schon einmal ausführlich von innen betrachten durfte, kann ich definitiv sagen, dass die Basis für ein solches Servicelevel schlicht nicht vorhanden ist. Auf den Marktflächen von Saturn und Media arbeiten nicht nur keine gelernten oder gar studierten IT'ler, Elektroniknerds oder -spezialisten - in einer zunehmend diversen Berufswelt mit erhöhter horizontaler Mobilität wäre das unter bestimmten Voraussetzungen absolut noch zu verkraften - man wird dort zudem auch kaum Leute treffen, die eine Leidenschaft für Technik in einer Form pflegen, die bei ihnen den Erwerb besonders guter oder wenigstens deutlich überdurchschnittlicher Kenntnisse in ihren Verkaufsbereichen befördert hätte.

Ausnahmen mögen hier die Regel bestätigen, aber die in Foren wie diesem wohl weit verbreitete Meinung, dass Verkäufer dort keine Ahnung hätten, ist im Allgemeinen leider gut begründet. Ich würde sogar sagen, dass sich in den Amazon-Rezensionen unter dem durchschnittlichen Technik-Produkt deutlich mehr technische Kompetenz findet als in der durchschnittlichen Computerabteilung in den Ceconomy-Märkten - und das will schon etwas heißen.
 

MrWahoo

Redakteur Nacktschnecke Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
22.257
System
Desktop System
Desktop
Laptop
Thinkpad E480
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard
ASUS X570 ROG STRIX-E
Kühler
bequiet SilentLoop 360
Speicher
32 GB Crucial Ballistix DDR4-3200
Grafikprozessor
Palit GTX1060
Display
Dell
SSD
Samsung 970 Pro, 970 Evo, 850 Evo, 840 Evo, WD SN750, ADATA S511
HDD
IronWolf Pro
Optisches Laufwerk
Tatsächlich!
Gehäuse
Corsair Carbide Series 678C
Netzteil
Fractal Design Ion+ Platinum Series 660W
Keyboard
Logitech Illuminated K740
Mouse
Mionix Naos 7000
Betriebssystem
Ubuntu
Webbrowser
Firefox
Ich glaube die 50jährige Hausfrau, die wirklich Beratung braucht, schaut eher selten YouTube Reviews und liest News und Tests von Tech Magazinen.
Da magst du Recht haben, doch unterschätze im Gegenzug die Dame nicht - denn einen Amazon-Account hat sie dennoch und lesen kann sie auch. Dazu weiß sie auch, dass der Herr vor ihr etwas verkaufen will und natürlich immer ein Gerät, dass gerade im Laden ist.

In dem Zusammenhang bin ich auch überzeugt, dass sich Qualität durchsetzt. Wenn man in einen Laden geht, merkt man doch sofort ob der Verkäufer eine Ahnung hat und ehrlich ist oder eben nicht. Das merkt man auch im MM und Saturn sofort, auch ohne dass man direkt ein Spezialist für die jeweilige Produktgruppe ist. Kann der Verkäufer mehr sagen als auf den Schildern steht? Sind die Argumente schlüssig?

Ich habe in den letzten zehn Jahren genau einen MM-Mitarbeiter getroffen, der wirklich in seinem Bereich sehr, sehr gut informiert war. Dabei gehöre ich zu den unverbesserlichen Trotteln, die wenigstens alle paar Monate eine Filiale betreten und bei Bedarf auch mal etwas erfragen. Aber meist ist das nur peinlich und ich lande entweder in einem richtigen Fachgeschäft oder halt tatsächlich online. Wie man nun zu ersterem den Konzern umbauen will, ist mir noch nicht klar. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
 

Gubb3L

Active member
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
8.949
Vielleicht sollten sie auch einfach mal damit aufhören, ihre Produkte teils zu Wucherpreisen anzubieten. Dann klappts auch mit der Kundschaft.
Wenn ich aber für eine 1TB SSD im MM gleich mal 20-30€ mehr hinlegen soll, als ich online inkl. Versand bezahle, dann geb ich mir lieber die 2 Tage Wartezeit, statt in den Markt zu fahren.
Ich war selber letztens als ich eine SSD für jemanden brauchte erstaunt wie gut die Preise vom Media Markt und Euronics am Ende sind und hab grad wegen deiner Behauptung einfach mal geschaut was die SSD´s aus dieser Liste (1 mal erweitert Seite) bei Geizhals so als niedrigsten Preis beim ersten akzeptablen Shop aktuell stehen haben. Tue dir mal selber den Gefallen und vergleiche das bevor du hier groß erzählst das alles so überteuert wäre. Ich war selbst
Ich würde sagen da ist aus allen relevanten Bereichen was nutzbares bei und preislich komplett auf einer Eben mit dem Netz.
Einzig die Samsung 970 Pro 512Gb ist wesentlich teurer als vergleichbares im Netz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
34.985
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
Wie man in den Wald...

Es sind nicht alle gleich und deine Erfahrungen dazu sind keine Referenz. Es muss sich eben grundlegend etwas ändern, dazu ist jeder gefragt.
du kriegst da als gelernte kraft anfangs 1900€ brutto und das auch nur mit handeln. mir wollte er anfangs 1750 geben. dann 1900. ich hab das aber nur zur überbrückung 2 wochen gemacht.

viel spaß jemand zu finden mit fachlicher ahnung. wenn ich denen sage wie kacke die laptops sind und wie überteuert die kabel oder kleines zubehör ist macht der laden keine kohle...
 

Hypocrisy

Active member
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
6.473
Nee. Die fragt ihren Sohn, Schwiegersohn, Nachbarn, Sohn des Nachbarn, anderen Bekannten ... leute die sie kennt und vertrauen kann. Die sind ja auch nicht blöd und wissen schon, dass Verkäufer in erster Linie verkaufen wollen.

Wenn eine Beratung stattfindet, dann meist nur, weil man von sonem Hansel angesprochen wird und zu höflich ist um ihn abzuwimmeln, Genauso wie iwelche Vertreter an der Haustür der alten Dame iwelche TV-Verträge andrehen, weil sie sonst Angst hat, dass sie bald kein Fernsehen mehr schauen kann. Hab ich schon oft genug miterleben und von Hören müssen. Man muss nur aufdringlich und überzeugend genug klingen, dann kann man den Leuten jeden Mist verkaufen. Von alleine lässt man sich aber eher selten von Verkäufern beraten.
Du verwechselst was. Im Blödmarkt und Saturn wird man NIE angesprochen....Zumindest nicht von Verkäufern. Die laufen immer davon wenn sie können. 😉
 

mospider

Member
Mitglied seit
23.11.2002
Beiträge
447
Ort
NRW
"Hier kann das Unternehmen - im Gegensatz zu reinen Onlineshops - mit einer unkomplizierten Retoure glänzen. "

Aus meiner Erfahrung ist es genau andersrum. Umtauschen ist in den Märkten bei uns schon immer schwierig gewesen. Zuletzt wollte ich ein Ausstellungsstück einer VR-Brille kaufen, zum vollen Preis. Der Verkäufer hat die Brille nicht zum Laufen bekommen und ich konnte die Passform zu meinem Pupillenabstand nicht testen. Einen Umtausch hat der Verkäufer aber sofort ausgeschlossen.

Deshalb kaufe ich hauptsächlich online.
 

FB07

Well-known member
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.132
Ort
NRW
Eben

Die werden früher oder später sterben da gibt es nichts mehr zu retten, an deren Stelle würde ich alle Filialen schließen und nur noch online mich über Wasser halten

Letztens bei Media Markt eine orginalverpackte und ungeöffnete Küchenmaschine zurückgegeben, der Typ hat allen Ernstes den Siegel aufgebrochen und jeden Furz überprüft :stupid: :wall:

Ich tue mir sowas nicht mehr an und das ist auch kein Einzelfall, jedesmal ist der Umtausch ein krampf bei MM & Saturn.. Eine Beratung kann man auch vergessen, der Ahnungslose bekommt irgendein Ladenhüter aufgeschwatzt

Du verwechselst was. Im Blödmarkt und Saturn wird man NIE angesprochen....Zumindest nicht von Verkäufern. Die laufen immer davon wenn sie können. 😉
Ist wirklich so :LOL:
 
Zuletzt bearbeitet:

Surfer74

Member
Mitglied seit
07.10.2009
Beiträge
610
Ort
Bochum
"Hier kann das Unternehmen - im Gegensatz zu reinen Onlineshops - mit einer unkomplizierten Retoure glänzen. "

Aus meiner Erfahrung ist es genau andersrum. Umtauschen ist in den Märkten bei uns schon immer schwierig gewesen. Zuletzt wollte ich ein Ausstellungsstück einer VR-Brille kaufen, zum vollen Preis. Der Verkäufer hat die Brille nicht zum Laufen bekommen und ich konnte die Passform zu meinem Pupillenabstand nicht testen. Einen Umtausch hat der Verkäufer aber sofort ausgeschlossen.

Deshalb kaufe ich hauptsächlich online.
So sieht es aus.

Plus wenn es um Retouren geht ist Amazon z.B. unschlagbar. Ich bekomm meistens schon die Rückerstattung, wenn das Paket im Startpaketzentrum eintrifft. Kostet mich alles nicht, kein Aufwand und Geld ist in nullkommanix zurück.
 

djrobinson

Member
Mitglied seit
25.03.2011
Beiträge
831
Ort
München Landkreis
System
Laptop
MBPro [ late 2013 ]
Plus wenn es um Retouren geht ist Amazon z.B. unschlagbar. Ich bekomm meistens schon die Rückerstattung, wenn das Paket im Startpaketzentrum eintrifft. Kostet mich alles nicht, kein Aufwand und Geld ist in nullkommanix zurück.
Darum wird immer wieder regelmäßig medial front gegen Amazon gemacht. Weil sie kundenorientiert arbeiten. Darum ist deren aktienkurs seit 2018 stets am steigen im gegensatz zum Ceconomy-handelsunternehmen.
 

Winchester73

Member
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
802
System
Desktop System
Winch
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 2700
Mainboard
MSI X470 Gaming Plus
Kühler
EKL Brocken 3
Speicher
2x16GB DDR4 Corsair 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Geforce GTX 1080 G1 Gaming
Display
1-AOC24G1WG4, 0-AOC2476W1
SSD
4 SSDs
HDD
2 HDDs plus 2 externe
Optisches Laufwerk
LG DVD-Brenner
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
Fractal Design Define R5
Netzteil
Corsair Vengeance V650M
Keyboard
Cherry MX-Board 3.0 Black
Mouse
Logitech G500
Betriebssystem
W10Pro
Webbrowser
FF,Edge,Chrome
Irgendwas müssen sie machen.
Mehr Personal und dies besser geschult, halte ich für richtig.
Sorry, aber das Zeitalter der Elektronikmärkte ist definitiv vorbei.
MM & Saturn sollten sich auf das Onlinegeschäft konzentrieren und ihre Märkte in Logistikzentren und Lager umbauen/erweitern.
 
Oben Unten