Aktuelles

Makro Tastatur mit Schnellmakro-Taste

TKEKakashi

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2021
Beiträge
2
Hallo, also ich tue mich echt schwer damit eine vernünftige Tastatur zu finden bzw. habe bei denjenigen aus der engeren Auswahl oft K.O.-Kriterien, wodurch diese nicht mehr für mich in Frage kommen oder nur noch mit schweren Herzen drin bleiben...
Daher bitte Community! Helft mir meine Tastatur zu finden^^

Da ich viel mit Content Management Systemen arbeite und dabei oft ein bestimmtes Pattern, welches nicht sinnvoll dauerhaft genutzt werden muss (10-100 Wiederholungen, danach nicht mehr von Nöten) weiß ich die Funktion der Schnellmakro-Taste sowie der dedizierten Makro-Tasten extrem zu schätzen. Die Option zu sehen, dass ich in einem Verzeichnis 16 Dateien nach einem bestimmten Schema umbenennen muss und dafür nur kurz auf Makrotaste1 den ersten Teil der Umbenennung lege, meine Zähl oder Klassifizierungsvariable eingebe und mithilfe von Makrotaste2 dann den Rest ausführe OHNE erst ein Programm (wie einen Renamer oder Makro-Manager) vorher öffnen zu müssen ist einfach so gut und ich verstehe nicht warum nicht jede Makro-Tastatur diese Taste hat.
Mein aktuelle Tastatur ist die Logitech G19 (erste Version, also ohne diese akzentuierten Streifen und so) und prinzipiell bin ich auch zufrieden. Allerdings ist die Tastatur mittlerweile so langsam in die Jahre gekommen, wodurch ich die damals noch guten Programme für den Anzeige-Bildschirm nicht mehr zum Laufen bekomme, einzelne LEDs langsam den Geist aufgeben und die Software nun mit der neuen Maus (Logitech G502) nicht mehr kompatibel ist.
Da ich bisher gut mit Logitech gefahren bin also zuerst hier geschaut und bei der Orion Spectrum hängen geblieben, welche ja auch schon ein paar Jahre auf dem Markt ist, wodurch ich mir nicht so sicher bin ob ich dann auch sehr lange Spaß damit haben werde bzw. bin ich mir nicht sicher ob sie vernünftig von G Hub unterstützt wird (widersprüchliche Infos erhalten).
Weiter zu der G815 und juhu, mechanische Tasten, Beleuchtung und Medientasten sowie meine absolut notwendige Schnellmakro-Taste. Aber warum auch immer sind hier die Tasten für die Nutzung im Dunkeln bescheuert gestaltet*.
Mal nach anderen Herstellern geguckt und siehe da, Corsair hat auch das ein oder andere Modell mit dedizierten Makrotasten (K95, K100) aber keine Schnellmakro-Taste mehr (die taucht dann erst wieder bei der K57 oder K55 auf, welche nicht mehr mechanisch sind, schlechtere Beleuchtung haben, das Gehäuse minderwertiger verbaut etc. pp.)
Auf Anfrage ob man mit dem ICue Nexus quasi wieder eine Schnellmakro-Taste simulieren kann oder ob es die hochwertigeren Ausführungen auch mal mit der Schnellmakro-Taste geben wird wurde mir bzgl. des ICue Nexus nichts gesagt und ich generell auf die kleineren Ausführungen verwiesen.
Die Everest Max von Mountain geriet ebenfalls in meinen Fokus, allerdings fehlt hier auch wieder die Info ob man die Tasten mit den Bildern auch als Schnellmakros einstellen könnte (wäre unterste Grenze bzgl. dedizierter Makrotasten mit quasi nur noch 3 für Makros belegbaren Tasten).

Ich hoffe das war jetzt nicht zu ausführlich und es wurde klar, wonach ich suche. Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Und nun auch nochmal in der TL;DR-Fassung:

Meine Anforderungen nach Prio sortiert:
+++ Dedizierte Makro-Tasten
+++ Dedizierte Schnellmakro-Taste
+++ RGB
++ Vernünftig ausgeschnittene Tasten bzgl. Beleuchtung*
++ Mechanische Tasten (taktil o.ä., nicht clicky)
++ Scrollrad o.ä. zur Lautstärke-Einstellung
+ Dedizierte Tasten zur Mediensteuerung
- Kabellos
- RGB pro Taste wählbar
- Alu-Gehäuse

Legende:
+++ Absolutes Muss
++ Schon sehr wichtig
+ Wichtig
- Optional

* Bei der Logitech G915 bzw. auch 815 sind die Zweitbelegung (z.B. !"§$%&/) oder auch Drittbelegung (z.B: {[) nicht lichtdurchlässig auf den Tasten, wodurch diese schlechter im Dunkeln zu sehen sind
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Makami

Profi
Mitglied seit
15.03.2021
Beiträge
539
Ort
Universum:\Milchstraße\Alpha-Quadrant\Risa
Moin,

es scheint, Du suchst die eierlegende Wollmilchsau, die nebenbei noch Kaffee kocht und Schnitten schmiert.
Aber ernsthaft, nach mehrmaligem Lesen zum besseren Verständnis meinerseits, ein paar lose und spontane Gedanken.

RGB und kabellos bei Mechas geht mit Kompromiss einher, der Akku wird recht schnell leer gesaugt oder die Tastatur geht permanent recht schnell in den Schlafmodus, um Energie zu sparen.
Sollte sich der Zeitraum per Software oder Tastenkombination nicht einstellen lassen, von zu schnell auf erträglich, kann dies echt nerven.

Das folgende ist nicht böse oder sarkastisch gemeint!
Lerne gemäß Deinen Anforderungen blind tippen, soll heißen, Mehrfachbelegungen sollten sitzen ohne nachdenken zu müssen, geschweige sicht- oder lesbar.
Die Faszination einer (RGB) Beleuchtung kann ich nachvollziehen, aber Dein Problem könnte wohl auch durch eine vernünftige Beleuchtung am Arbeitsplatz gelöst werden.
Die Arbeit, die Du erledigst, wurde wohl schon x-fach vor der Erfindung von beleuchteten Tastaturen verrichtet.

Die G915/G815 scheinen doch wie für Dich gemacht, einen Tod muss man wohl immer sterben.
Primärbelegung ist beleuchtet, Zweitbelegung gezielt auswendig lernen und nach ein paar Tagen wundern, wo das Problem gewesen ist.

Viel Erfolg!
 

TKEKakashi

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2021
Beiträge
2
Danke für die Antwort

Ein wenig hast du bestimmt Recht damit, dass ich hier auf der Suche nach "der" Tastatur bin...
Mir geht es auch nicht darum, dass die G915/G815 eine schlechte Tastatur sei aber ich habe einfach ein wenig auf die Schwarmintelligenz gehofft ob ich evtl. einfach nur noch nicht eine bessere Tastatur bei meiner Suche gefunden habe.

Und was die nicht beleuchtete Zweitbelegung angeht ist es korrekt, dass man sowas auch auswendig lernen kann und in 99,99% der Fälle ist dies auch kein Problem; ich finde es halt nur nicht ganz optimal bei Logitech gelöst (mal ganz davon abgesehen, dass das neue G-Hub noch immer eine kleine Katastrophe ist).

Und mal ehrlich, wenn ich schon bereit bin so tief in die Tasche zu greifen um mir eine entsprechende Tastatur zu holen ist es ja auch vollkommen legitim mal zu schauen ob irgendjemand nicht vllt. doch noch eine Tastatur kennt, die das besser macht.
Und wenn jemand anderes hier im Forum ähnliche Anforderungen hat hilft das dem bestimmt auch weiter.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
7.848
Ort
Ubi bene, ibi patria
Naja, jetzt mal ganz ehrlich, überdenke deine Anforderungsliste, passe dich etwas an und du wirst wesentlich mehr, tatsächlich gute Tastaturen zur Auswahl haben.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, muss es aber nicht vollumfänglich bleiben.

Nur so ein Tipp von meiner Seite.
 

Makami

Profi
Mitglied seit
15.03.2021
Beiträge
539
Ort
Universum:\Milchstraße\Alpha-Quadrant\Risa
Moin,

die Suche nach der einen Tastatur ist vollkommen legitim.
Ein Problem ist die geringere Unterstützung von ISO Tastaturen, im ANSI Bereich gibt es bedeutend mehr Angebot.
Viele Nerds nehmen ein deutlich höheres Budget zur Hand, um die eine Tastatur zu finden und landen oft bei einem Custombuild und bauen selber.
Es gibt Tastaturen, bei denen der Hersteller darauf achtet, dass soweit möglich, alle Belegungen im oberen Bereich liegen um das Problem der schlechten Sichtbarkeit zu umgehen.

Nachrüstbar, https://www.maxkeyboard.com/iso-layout-custom-backlight-cherry-mx-keycap-set-top-print.html
Mit Glück günstiger zu finden (habe nicht durchgeschaut), https://www.aliexpress.com/wholesal..._20210719234648&SearchText=keycaps+iso+de+rgb
Oder evtl. ein Extra Makropad, als Beispiel, https://www.tindie.com/products/dek...l-mechanical-macropad/#product-photo-carousel

Einen schönen Tag.
 
Oben Unten