Aktuelles

[Kaufberatung] Mainboard für Ryzen 5 2600 oder 2600x mit einem 12V Anschluss?

X-man-X

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.05.2003
Beiträge
755
Ort
Wilhelmshaven
Guten Tag,
ich wollte mir ein günstiges Ryzen System zusammenstellen.
Der Prozessor soll entweder ein Ryzen 5 2600 oder Ryzen 5 2600x sein.
Reicht für so einen Prozessor für einen stabilen Betrieb ein Mainboard mit nur einem 4-Pin ATX12V Anschluss für den Prozessor? Oder sollten es zwei Anschlüsse sein?
Dieses mainboard ist eines der günstigsten: https://www.reichelt.de/asrock-a320m-hdv-r4-0-am4--asr-a320m-hdv-r4-p260505.html?&trstct=pol_0&nbc=1
aber es hat nur ein 12 V Anschluss. Und 20€ drauflegen, nur weil 2 Anschlüsse vorhanden sind, wo ich den zweiten eventuell nicht benötige, möchte ich nicht.

Mfg
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Qizzy

Enthusiast
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
1.043
Ort
"L"and "O"hne "S"onne
Wenn du nicht die CPU übertaktest reicht ein 24-poliger + 4poliger Stromanschluss auf dem Board dicke. Bei dem von dir genannten Bord mit Chipsatz A320 ist übertakten, wenn überhaupt nur eingeschränkt möglich. Ich würde den Alten abgespeckten Chipsatz nicht mehr kaufen. Für gerade mal ca. 10€ mehr, kriegst du schon ein B450 Board, welche mit deiner Wunsch-CPU besser harmoniert. Siehe HIER . Welcher Boardhersteller, ist in der Preisklasse nicht so wichtig, nehmen sich da alle nicht viel.

Auch bei diesen Boards, kannst du sofern 3 Stromanschlüsse vorhanden sind, einen auslassen, wenn du nicht vor hast zu übertakten, läuft trotzdem! Der zusätzliche Anschluss dient nur dazu bei OC für mehr Stabilität zu sorgen.
 

X-man-X

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.05.2003
Beiträge
755
Ort
Wilhelmshaven
Hallo Qizzy,
danke schon mal für die Antwort. Ich meinte aber nicht den 24+4 Mainboardstecker, sondern den 4 poligen 12 V Stecker für das Mainboard. Es gibt Mainboards mit nur einem 12 V 4 Pin Stecker, wie das von mir verlinkte Mainboard, und es gibt, wie die meisten Mainboards heute, mit 2 Mal den 4 Pin Stecker. Und darauf war meine Frage gerichtet, ob ein 4 Pin stecker zur stabilen Stromversorgung einer 6 Kern CPU ausreicht. Ich habe nicht vor, die CPU zu übertakten, und ein CPU Upgrade ist für die nächsten jahre auch nicht geplant.
 

Qizzy

Enthusiast
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
1.043
Ort
"L"and "O"hne "S"onne
Reicht locker für einen 6Kerner ohne OC! Ich bin nur ein bisschen weiter gegangen, weil man den 8Pin Connector auch mit nur 4Pin-Belegung betreiben kann, wenn das Netzteil nur einen 4PIN-Stecker hat😉. Ein B450 Board wäre die bessere Entscheidung gewesen, aber für Office-Betrieb sollte das langen!

P.S.: Die in den Spezifikationen (Kompatiblitätslisten)der Mainboards angegebenen CPU/APUs laufen in der Regel alle problemlos, wenn man die Biosversion berücksichtigt.
 

X-man-X

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.05.2003
Beiträge
755
Ort
Wilhelmshaven
Danke Qizzy!
Ja, ich bin mir bewusst, dass ein B450 Board, was die Spezifikationnen und Upgradefägigkeit angeht, besser ist, aber für meinen Einsatzzweck reicht auch ein 320ger Board. War mir nur wegen der Stromversorgung für einen 6-Kerner nicht sicher, ob ein 4 Pin Anschluss ausreicht!
Gruss!
 
Oben Unten