Aktuelles

macOS Big Sur sieht iOS sehr ähnlich und macht doch vieles anders

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Nobblerino

Semiprofi
Mitglied seit
11.10.2016
Beiträge
85
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i7 8700 (geköpft/undervoltet)
Mainboard
Gigabyte Z370N Wifi
Kühler
Noctua NH-L12S
Speicher
32GB KHX3200C18D416G w/o Heatspreader
Grafikprozessor
SAPPHIRE NITRO+ Radeon RX 580 8GB
Display
LG 34UM95-P
SSD
Samsung 970 Evo 1TB
HDD
Samsung 860 Evo 1TB
Opt. Laufwerk
Panasonic UJ267
Soundkarte
Audioengine D1
Gehäuse
Louqe Ghost S1 (Batch 4) w/ Tophat M (Limestone)
Netzteil
Corsair SF600 Platinum
Keyboard
Apple Magic Keyboard 2 w/ Numeric Keypad
Mouse
Zowie AM-FG
Betriebssystem
MacOS 10.14.6 / Windows 10 x64
Sonstiges
Broadcom 94360CS2 WiFi / BT
Was kann bei der iOSifikation von MacOS, einem DesktopOS, schon schiefgehen (von einem proprietären Totallock natürlich abgesehen)!

Und alles, wirklich alles, sieht gaaanz phantastisch aus, ja :lol:

 
Zuletzt bearbeitet:

MacDuck

Enthusiast
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
3.488
Ort
Memory Alpha
Wunderschön, farbgewaltig und absolut genial - diese Einkerkerung des Systemes. Was ist denn mit Bootcamp? MS wird zwar Office portieren (müssen), aber ein ganzes OS werden die nicht umschreiben, damit es nativ auf dem Mac mit der CPU läuft. Apple hatte doch zwischen Jobs auf PowerPC samt gesplittetem OS Ihre Software laufen. Zwar gibt es nun nur ein OS, aber alle anderen SW Hersteller werden allmählich entfernt, wenn nicht ab sofort nativ für den Mac SW erstellen. Bat That's the way it is.... BTW: braucht jemand einen Mac....?
 

Tommy_Hewitt

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.139
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 9700k
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
EK Velocity | EK Vector
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB
Grafikprozessor
Zotac RTX 2080 AMP!
Display
DELL U2415
SSD
Samsung 970 Evo 500GB
Gehäuse
Fractal Design Meshify S2
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 750W
Keyboard
Logitech G810
Mouse
Logitech G703
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Sonstiges
EK CoolStream SE360 | EK CoolStream PE360 | EK-RES 250 Revo D5
BTW: braucht jemand einen Mac....?
Jeder, der iOS-Apps entwickeln will ;)

Und alles, wirklich alles, sieht gaaanz phantastisch aus, ja :lol:

Ich erinnere mich noch an den Aufschrei, als damals iOS 7 vorgestellt wurde. Man wird sich dran gewöhnen und Apple wird auch noch Icons nach und nach ändern.
 
Zuletzt bearbeitet:

kaiser

Urgestein
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
12.534
Ort
Augsburg
Wunderschön, farbgewaltig und absolut genial - diese Einkerkerung des Systemes. Was ist denn mit Bootcamp? MS wird zwar Office portieren (müssen), aber ein ganzes OS werden die nicht umschreiben, damit es nativ auf dem Mac mit der CPU läuft. Apple hatte doch zwischen Jobs auf PowerPC samt gesplittetem OS Ihre Software laufen. Zwar gibt es nun nur ein OS, aber alle anderen SW Hersteller werden allmählich entfernt, wenn nicht ab sofort nativ für den Mac SW erstellen. Bat That's the way it is.... BTW: braucht jemand einen Mac....?
x86-64 Windows wird da nicht mehr laufen. Aber womöglich unterstützt Bootcamp dann WinOnArm. Wenn ich dazu komme, installiere ich mir mal Big Sur auf ne externe SSD auf meinem MacBook Pro. Dann sollte ja ersichtlich sein, ob es ne neue Bootcamp Version gibt, die alte aktuelle Version dabei ist oder Bootcamp komplett fehlt.
 

Tommy_Hewitt

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.139
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 9700k
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
EK Velocity | EK Vector
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB
Grafikprozessor
Zotac RTX 2080 AMP!
Display
DELL U2415
SSD
Samsung 970 Evo 500GB
Gehäuse
Fractal Design Meshify S2
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 750W
Keyboard
Logitech G810
Mouse
Logitech G703
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Sonstiges
EK CoolStream SE360 | EK CoolStream PE360 | EK-RES 250 Revo D5
@kaiser Bootcamp ist auf Intel-Macs weiterhin dabei und läuft laut Berichten problemlos.
 

MacDuck

Enthusiast
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
3.488
Ort
Memory Alpha
Also: ARM Versionen von Windows werden nur an Hersteller lizensiert, die diese Versionen vorinstallieren. Ob Apple das machen wird, ist fraglich. Alle Virtualisierungs Programme sollen nur noch Software ausführen, die auch Nativ auf den System laufen wird.
Quelle: https://www.maclife.de/news/windows-virtualisierung-mac-steht-kippe-100117035.html
 

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.225
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Sonstiges
Fuji X-T3 mit diversem Glas + analoger Kram
Wie das in 2 Jahren wenn der Kram offiziell für uns rauskommen soll aussieht, kann doch jetzt noch keiner sagen. Nur weil das M$ Stand heute so macht, muss das nicht für die Ewigkeit so bleiben.
 

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.225
Ort
Bayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 6700
Kühler
Cryorig R1 Ultimate
Speicher
16GB Kingston HyperX
Grafikprozessor
EVGA GTX1070SC
Display
BenQ PD2700Q
SSD
Samsung 850 EVO 500GB M.2
HDD
2x 3TB WD RED
Gehäuse
Fractal Define R6 USB C Gunmetal
Netzteil
Antec Edge 550W
Keyboard
Cooler Master Masterkeys Pro S, Corsair K70, QPAD MK-50, Cherry 19" MX Black
Mouse
Razer Naga 2014, Logitech MX Master
Betriebssystem
Windows 10 Pro, PopOS
Sonstiges
Fuji X-T3 mit diversem Glas + analoger Kram
Laut Golem soll der Wechsel ja in 2 Jahren durch sein, da kann noch viel passieren.
 

Nobblerino

Semiprofi
Mitglied seit
11.10.2016
Beiträge
85
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i7 8700 (geköpft/undervoltet)
Mainboard
Gigabyte Z370N Wifi
Kühler
Noctua NH-L12S
Speicher
32GB KHX3200C18D416G w/o Heatspreader
Grafikprozessor
SAPPHIRE NITRO+ Radeon RX 580 8GB
Display
LG 34UM95-P
SSD
Samsung 970 Evo 1TB
HDD
Samsung 860 Evo 1TB
Opt. Laufwerk
Panasonic UJ267
Soundkarte
Audioengine D1
Gehäuse
Louqe Ghost S1 (Batch 4) w/ Tophat M (Limestone)
Netzteil
Corsair SF600 Platinum
Keyboard
Apple Magic Keyboard 2 w/ Numeric Keypad
Mouse
Zowie AM-FG
Betriebssystem
MacOS 10.14.6 / Windows 10 x64
Sonstiges
Broadcom 94360CS2 WiFi / BT
Ich erinnere mich noch an den Aufschrei, als damals iOS 7 vorgestellt wurde. Man wird sich dran gewöhnen und Apple wird auch noch Icons nach und nach ändern.
Ich spreche nicht vom rückkehrenden skeuomorphismus - zu Trends kann man stehen wie man möchte. Dass nach knapp zehn Jahren ein alter Hut aus der Kiste gezaubert wird, überrascht nicht wirklich.
Da steht die UI/UX-Industrie (welche langsam auf die 30 zugeht) jener der Mode um nichts nach. Schließlich ist es auch ein psychologisches Moment sich irgendwann an etwas sattzusehen.

Genug gesülzt: ein skeuomorphes Icon zu erstellen erfordert deutlich mehr Skill als ein flaches. Diese Fingerfertigkeit ist im UI-Team deutlich ausbaufähig, um es mal wohlwollend zu formulieren.
Abgesehen davon entsprechen einige Kontraste nicht dem W3C-Standard, von teils völlig verkorksten Ausrichtungen ganz zu schweigen.
Und nein, so etwas darf einem Unternehmen wie Apple nicht einmal in einer Beta passieren (die Music App ist auch so ein „Betafall“ - allerdings schon seit 10.15.1, Ende nicht in Sicht).

Also bitte beim nächsten Mal einen etwas (sehr) differenzierteren Antwortpost verfassen.
 
Oben Unten