Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

MacBook Air (13" 2017) - HDD/SSD defekt? Einfach austauschbar?

M@ddog

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2007
Beiträge
711
Ort
Berlin
Hallo und Guten Abend zusammen,
ich habe leider keine Ahnung von Macbooks, habe hier zu Hause das o.g. Gerät (von einer Freundin) und dort ist vermutlich die HDD/SSD defekt, aber genau kann ich es leider nicht sagen. Das merkwürdige ist:

Gerät geht an, zeigt sporadisch ein Fragezeichen am Anfang, was aber allerdings nicht immer kommt (sagen wir mal bei 3 von 10 Starts kommt es nicht) - das ist allein schon sehr komisch, oder? Wenn es dann mal nicht kommt (das Fragezeichen), dann lädt das Gerät bis zur Profil-Auswahl und bei Passworteingabe zeigt er aber "falsches PW" , obwohl es 110% richtig ist und auch das nur manchmal.

Info: es gibt nur 1 Profil und mit cmd+r lässt sich der Rechner auch nicht in dieses Wiederherstellungs Menü hochfahren wo man zu diesem Festplattendienstprogramm kommt. Was kann man da machen?

Ich finde das Ganze super merkwürdig, da es für mich irgendwie kein Sinn macht.
Kann man bei nem MacBook einfach die HDD/SSD austauschen (z.B. mit einer "INDMEM 256GB NVMe PCIe SSD für MacBook Air 2013-2017" - günstigste Möglichkeit die ich auf Amazon gefunden hab für 69€) - und wie bei nem Windows Rechner mit USB Stick das Os neu installieren?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

carcharoth

Enthusiast
Mitglied seit
06.03.2007
Beiträge
484
Ort
Schweiz
Probier mal die Internet-Recovery-Funktion.

Entweder
Alt-CMD-R
Shift-Alt-CMD-R

Die SSD kannst theoretisch tauschen. Bei dem Modell ist sie noch nicht festgelötet.
 

M@ddog

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2007
Beiträge
711
Ort
Berlin
Ich hab jetzt durch "Macbook löschen" Funktion die Internet-Recovery starten können, vorher ging das nicht, jetzt hab ich das Problem, dass die Weltkugel sich dreht, man ein Netzwerk auswählen soll und dann passiert nix. (egal ob 2,4 oder 5er Wlan) - hab mir bei Amazon gestern ein USB zu LAN Adapter gekauft, aber auch damit passiert nix. Woran kann das liegen? Es sollte ja normaler Weise dann ein Ladebalken kommen, was nicht passiert. Gibt es da noch ne Möglichkeit die ich probieren kann?

Wenn ich ne neue SSD einbaue, schalte ich dann einfach Gerät ein und mach dann ne Internet-Recovery oder muss/kann ich mit nem USB Stick einfach MacOS drauf installieren? (Zusatzinfo: hab kein Mac zusätzlich!)
 

Nobblerino

Semiprofi
Mitglied seit
11.10.2016
Beiträge
159
Einen USB Installer kannst du dir auch unter Windows erstellen, spontan fällt mir TransMac ein, gibt aber wahrscheinlich auch andere Methoden-müsstest du mal recherchieren.

An das .dmg müsstest du allerdings schon irgendwie kommen müssen..
 

M@ddog

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2007
Beiträge
711
Ort
Berlin
Wenn ich das .dmg von Chip DE lade, klappt das dann? Sorry, aber kenn mich nicht so wirklich mit Apple aus was sowas angeht, normale Nutzung usw. ist kein Problem, aber das ist mir fremd so detailliert.
 

Nobblerino

Semiprofi
Mitglied seit
11.10.2016
Beiträge
159
Sollte klappen, ja. Anleitung für die Erstellung über TransMac findest du auch.
 

Nobblerino

Semiprofi
Mitglied seit
11.10.2016
Beiträge
159
@M@ddog

Bevor du irgendeinen Amazonkram bestellst, recherchiere mal nach einer Adapterlösung.

Damit fährst du möglicherweise mit einer Samsung 970 NVMe + Adapter günstiger und besser.
 

M@ddog

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2007
Beiträge
711
Ort
Berlin
Hab gestern versucht USB Stick mit nem Windows Rechner zu erstellen, mit TransMac und Balena Etcher, aber leider kein Erfolg gehabt, da der USB Stick jeweils nicht als bootmedium am Macbook Air erkannt wurde, warum auch immer. Hab es auch mit verschiedenen .dmg´s getestet (El Capitan, Yosemite, Sierra und Mavericks) , hab es einfach nicht bekommen. Hab jetzt erstmal noch 2 Wochen Urlaub, zur Not werde ich dann auf Arbeit mit einem Mac mal nen USB Stick erstellen, bevor ich dann die SSD austausche als letzte Möglichkeit. Und dann evtl auch mit einem TB zu LAN Adapter testen, wenn es mit dem WLAN auf Arbeit auch nicht klappt.

@Nobblerino: ja danke für den Tipp.

Hab sogar gestern VMPlayer installiert und ein komplettes für VMPlayer nutzbares Image von nem MacOS geladen, aber am Ende konnte ich es nicht "abspielen" , da meine CPU es scheinbar nicht unterstützt. (wollte somit versuchen ohne 2 Wochen auf Arbeit zu warten Quasi ^^)
 

M@ddog

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2007
Beiträge
711
Ort
Berlin
Sooo ... ich wollte nur eben um das Thema hier abschließen zu können, Bescheid geben das ich alles versucht habe, aber kam einfach nicht drum herum das Ganze mit einem 2. Apple Rechner durchzuführen. Habe dann wie in dem Link abrufbar (https://support.apple.com/de-de/HT201372) alles so gemacht und es hat dann tatsächlich geklappt. Gerät hat nun eine frische Installation von El Capitan drauf und funktioniert soweit gut, bis auf den lauten Lüfter der direkt anspringt.
 
Oben Unten