Aktuelles

[Kaufberatung] Low Power CPU für Vega 56 gesucht

marqus

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.03.2003
Beiträge
181
Hi zusammen,

klingt sicherlich komisch, aber ich habe folgendes vor:

Derzeit habe ich im Wohnzimmer einen kleinen 1080p "TV-Zock-PC" stehen. Dieser besteht aus i5 4590T (35W) und RX480 8GB. Durch Corona ist mir langweilig und ich würde dem PC gerne die Vega56 spendieren, die ich hier noch liegen hab. In diesem Zuge dachte ich an die Aufrüstung der CPU von 4590T auf, sagen wir Xeon L1285 oder sowas. Neuere CPU schafft das Asus z97m-plus nicht.

So und schon sind wir im Dilemma. Das ist wirtschaftlich natürlich Quatsch. Macht aber dennoch Spaß :-)
Was ich nun überlege ist, ob ich nicht einfach das Bundle Asus, RAM, CPU verkaufe und mir ein Ryzen Bundle hole, das (WICHTIG) zur Vega56 passt. Es darf also ein älterer, wenn nicht sogar der erste Ryzen sein. Wichtig wäre mir jedoch eine TDP von nicht mehr als 65W.

Gibts sowas? Oder anders: Welche CPU passt perfekt zur alten Vega56, ohne dass sie mit Trockeneis gekühlt werden muss...?

danke euch,
Marqus
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

def

Legende
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
8.860
Ort
Hamburg
Was willst du denn überhaupt spielen und mit wieviel FPS/hz?
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.056
Ort
Koblenz
Wichtig wäre mir jedoch eine TDP von nicht mehr als 65W.
Das kannst du doch bei neuen Boards so konfigurieren wie du magst. Sprich einfach eine normale Cpu kaufen und per TDP den Verbrauch deckeln. Der Takt wird dann automatisch eingeregelt und gut ist. Warum man allerdings ausgerechnet eine ineffiziente Vega versucht mit einem effizienten Prozessor zu kombinieren, das erschließt sich mir nicht ganz.
 

KartoffelDesJahres

Semiprofi
Mitglied seit
10.12.2020
Beiträge
423
Warum man allerdings ausgerechnet eine ineffiziente Vega versucht mit einem effizienten Prozessor zu kombinieren, das erschließt sich mir nicht ganz.
Weil er die Grafikkarte schon hat, daran führt kein Weg vorbei. Das will er zumindest mit einem sparsamen Prozessor minimal ausgleichen. Bei dem Prozessor hat er ja noch die Auswahl, wenn man die Tatsache addiert dass aktuell alle Grafikkarte völlig überteuert sind, dann ergibt sein Vorhaben durchaus Sinn.
 

def

Legende
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
8.860
Ort
Hamburg
Zumal man ne Vega56 schon sehr effizient betreiben kann, wenn man möchte. Wie allerdings so ziemlich jede andere GPU auch, abgesehen von den ganz dicken Karten.
 

marqus

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.03.2003
Beiträge
181
Ich danke euch. Ja, die Vega ist nun mal da...und ist alles andere als ne schlechte Karte.
Dass man in neuen BIOSes das Ziel TDP einstellen kann, wusste ich nicht. Mein neuester PC ist ein 350er Board mit ryzen 7 1700x.
Ich zocke im fortgeschrittenen Alter nur noch easy 3rd Person Action Adventures... uncharted, assassins creed, tomb raider, god of war, ... sowas halt.
alles auf FullHD, da ich derzeit noch keinen 4K tv habe. Da ich mittlerweile nicht mehr am Schreibtisch sitzend mit Maus zocke, möchte ich diesen ArbeitsPC umbauen u d ggf einfach diesen mit den o.g. Teilen (i5, z97m) bestücken.
dann hätte ich nen R7 1700x zur Verfügung. Diesen dann so gut undervolten wie möglich, mit ca 2,8ghz fahren lassen und ne stark undervoltete Vega... das wär doch interessant. Dieser PC muss LEISE sein. Das wäre das wichtigste.

was haltet ihr davon?
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.056
Ort
Koblenz
Wie allerdings so ziemlich jede andere GPU auch, abgesehen von den ganz dicken Karten.
Selbst die ganz dicken Karten bekommt man effizient (Perf/W). Natürlich bleibt der Verbrauch trotzdem hoch.
dann hätte ich nen R7 1700x zur Verfügung. Diesen dann so gut undervolten wie möglich, mit ca 2,8ghz fahren lassen und ne stark undervoltete Vega... das wär doch interessant. Dieser PC muss LEISE sein. Das wäre das wichtigste.
Jop, das klingt nach einen brauchbaren Plan. Der 1700x sollte für deine Ansprüche dicke reichen und man kann ihn effizient betreiben. Schau dich im Bios mal um, normalerweise ist die TDP bei AMD konfigurierbar und somit brauchst du nichtmal den Takt einbremsen, sondern kannst das rein übers Powerlimit managen. Hat den Vorteil das z.B. in Spielen ein deutlich höherer Takt gefahren werden kann ggü dem reinen einbremsen über den Takt. Und das ohne das die Cpu wie irre am Heizen ist.

"AMD Package Power Target" (PPT) ist das Stichwort nach dem du suchen kannst. Wenn ich mich recht erinner liegt das absolute Verbrauchslimit nochmals etwas darüber, nämlich etwa 35%. Dein 1700x hat eine TDP von 95W, sprich der Maximalverbrauch der Cpu sollte bei ~130W liegen. Senkst du das PPT, dann sinkt das natürlich.

zum Vergleich noch kurz ne Liste von AMD TDP Klassen und dem zugehörigen PPT, für dich zur Orientierung:
105W TDP - 142W PPT
95W TDP - 128W PPT
65W TDP - 88W PPT
45W TDP - 60W PPT

Ich denke wenn du den 1700X auf 88W PPT einbremst bist du schon gut dabei. Damit es es dann quasi ein 1700 (ohne X), der hat nämlich ab Werk 65W TDP :)
 
Zuletzt bearbeitet:

marqus

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.03.2003
Beiträge
181
Schade, eine PPT Einstellung finde ich in meinem 5.40 Bios am AB350 Pro4 nicht... :-(
 

marqus

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.03.2003
Beiträge
181
Hat nochmal jemand kurz ne Meinung hierzu? Es ist doch eh alles Quatsch, merke ich gerade, da ich auf meinem blöden Samsung J6289 eh nur FullHD und 60hz habe. Was bringt mir dann mehr Leistung? Die RX480 und der i5 sind doch schnell genug dafür. Oder sehe ich etwa s nicht? Bringt mir die Vega was? Oder anders: ich hab ein 100hz Panel, kann über hdmi wohl nur 60hz bekommen. Da ich ohne tearing spielen möchte, synce ich das immer mit vsync.
Und 60 FPS schafft die rx480 immer.
 

def

Legende
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
8.860
Ort
Hamburg
Wenn du nur anspruchslose Titel oder geringen settings spielst wird das wohl reichen
 

marqus

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.03.2003
Beiträge
181
Na also die 60fps schafft sie bislang immer. Was mich viel mehr ärgert bzw. was ich nicht verstehe ist, warum ich mit einem PC mit guter Leistung keine 100Hz an einen TV mit 100Hz Panel senden kann? Was ist denn da der limitierende Faktor?
 
Oben Unten