Lian Li O11 Vision im Test: Der ultimative Glaskasten

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.519
Lian Li will das Thema Showgehäuse mit dem O11 Vision auf die nächste Stufe bringen. Glas an Front, Deckel und Seite grenzt direkt und ohne Stütze aneinander. Die Mainboardkammer des Zweikammermodells präsentiert sich damit in bisher ungekannter Weise. Ist Lian Li damit das ultimative Showgehäuse gelungen?
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Am meisten überrascht mich doch der gute Preis. Ist man gar nicht gewohnt von Lian Li.
 
Hätte bei einem ausblasenden 120er und geschlossenem Deckel höhere Temperaturen erwartet.
 
Schade das es die Art von MB Tray nicht beim normalen 011D Evo gibt.

Hab meines schon ne ganze Weile und hänge irgendwie dran 🙈
 
Glasreiniger Dabei im Lieferumfang? 🤣

Spass beiseite... Ziemlich cooles case und nicht zu teuer. Zum Hardware in Szene setzen sicher das optimale was es gibt 👍
 
rip airflow

danke für meine youtube timeline. wird wieder geflutet
 
Schönes Gehäuse. Wie ist es mit Riser Kabel für die Grafikkarte. bzw. welches ist Kompatibel, welche Varianten sind möglich? LL war da bislang doch immer sehr weit vorne mit dabei, die Grafikkarte besser zur Show zu stellen.

Ohne Streben ist das Gehäuse so noch einfacher zu bestücken. Ich bin gespannt auf die ersten Cases. Warum weiß nun 10€ mehr kostet ist aber schleierhaft
 
Die wievielte Auflage vom O11 ist das eigentlich?
Ich kann es nicht mehr sehen.

Zugegeben, es machte sogar eher was her als ich es mal in den Händen hielt (hab nem User geholfen beim Zusammenbau)
Kaufen würde ich mir es auf keinen Fall.
Thema Airflow und auch Frontpanel (weil PC unterm Tisch)

Der "gute Preis" ist glaube ich eher eine Sache der Gewohnheit.
Glas kostet wohl nicht viel. Gibt es ja die billigsten Cases mit Glasseitenteil.
Ergo: spart Lian Li an der Ausführung. Somit kann es noch günstiger sein.

Aber gut - der Preis ist mir persönlich relativ.

Ich hoffe nur, dass wenn man auf die Idee kommt ein O12 rauszubringen: das irgendwas gutes bei rumkommt.
Die Leute haben es gekauft (i know)

Showcase ist und bleibt einfach nicht mein Usecase. Ich bastel natürlich auch gerne am Rechner incl. blingbling.
Mehr aber auch nicht. Es ist mir auch relativ wie andere das dann finden.

Oder ist das heute schon eine Anmache ?
"Hey Babe, mein Gehäuse hat 9! Lüfter .... A .. R .. G .. B!" .... "if you know what i mean"
"Du bist so toll"
"ja also ... wenn die Software es geschissen kriegt, dann sieht es auch voll gut aus"

XD hoffe der eine oder andere hat wenigstens Spaß an meinem Beitrag xD
 
Richtig. Vor allem nicht so ein Gehäuse das dich durch die Platzierung des Frontpanels dazu nötigt.

Die Nubert Lautsprecher + 21:9 Bildschirm nehmen schon genug Platz ein.
Aber auch das Thema Lautstärke ist für mich ein Grund. Mit einer der Hauptgründe als Monitor+ LS noch nicht so groß waren.

kA was ihr alle für nen Tisch daheim habt. Ich muss da auch dran arbeiten 😅 und brauche Platz.
Dann wäre der PC immer noch lauter als unterm Tisch..xD
 
Früher hat man Staubgesaugt heute putzt man Fenster. :fresse2: Als Show Case sicher schick und Preislich ok aber mir persönlich zu groß für auf den Tisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Als Gehäuse funktional sicherlich objektiv schlechter als das normale O11 Evo. Ich sehe wenig Anlass, für eine Glasdecke auf Lüfter- oder Radiatorplatz zu verzichten.
 
Sieht 1:1 aus wie mein NZXT H9 Elite.. ist nur leider zu spät veröffentlicht worden, sonst hätt ich wohl das Lian Li genommen.
 
Wer seinen Rechner unterm Tisch hat, braucht im Regelfall auch kein window und schon 3x nicht sowas wie hier finde ich.

Die Glas-Seitenwand ist sehr Sinnvoll für die DEBUG LEDs zum Schauen wo der Rechner gerade hängt beim Booten.
Welcher Lüfter sich dreht bzw. für andere optische Kontrollelemente.

Fast jeder wird irgendwann seinen RAM "einstellen" und dann wird es von Nöten sein.
Auch interessant wenn man ein "CMOS" Reset Kabel hat und schauen möchte, ob sich die Lüfter vom CPU Kühlturm sich drehen oder nicht.
Dieser Spass ist fast immer bei jedem UEFI Update zu tun. Ich bezweifle dass viele mit halbwegs sinnerfassenden Denken ein Mainboard nur mit Default Settings für RAM, ohne RBAR usw. betreiben.

Wenn man so ein ausgezeichnetes und gutes ASUS Prime X670-P Mainboard hat ohne DEBUG LEDS und BCD Ziffern ist das Glasseitenteil des Meshify 2 noch wichtiger. (sarkasmus)
 
Die Glas-Seitenwand ist sehr Sinnvoll für die DEBUG LEDs zum Schauen wo der Rechner gerade hängt beim Booten.
Welcher Lüfter sich dreht bzw. für andere optische Kontrollelemente.
Dafür braucht man aber nicht so ein Glasgehäuse sondern geht auch jedes andere Gehäuse, ggf. sogar ohne Sichtglas.
 
kA was ihr alle für nen Tisch daheim habt. Ich muss da auch dran arbeiten 😅 und brauche Platz.
Dann wäre der PC immer noch lauter als unterm Tisch..xD
Geht alles auch ohne mega Tisch , auch mit zusätzlich home Office bri mir 🤣

Ich komm so zurecht...
 

Anhänge

  • Screenshot_2023-11-16-13-10-37-488_com.google.android.apps.photos.jpg
    Screenshot_2023-11-16-13-10-37-488_com.google.android.apps.photos.jpg
    134,3 KB · Aufrufe: 269
Oder halt daneben.
Standesgemäßer Rechnerplatz für einen echten Luxxer! Welcher Monitor ist das? Der Samsung 55" ? 2 Moras sind natürlich auch nett :)

Dann aber alles auf einen Presspappenschrank hinstellen :bigok:
 
Tatsächlich Nova 1080mm mit passendem Gehäuse :)
Am Ende sind die riesen externen Radis eh alle dat selbe und kühlen auch aktuelle Rechner super runter.

Der Monitor wirkt größer, ggf. ist aber auch einfach der Tisch schmaler als gedacht.
 
auch mit zusätzlich home Office bri mir 🤣

Ich hab auch Home Office.
Ich hab aber auch Lautsprecher nicht solche Tröten 😅

Büro ist sehr kompakt für 3 Personen. Also nein.
Wallmount würde gehen, bzw. muss Frontpanel ja noch in Reichweite sein.

Fakt: kein Platz. Zumindest nicht im Büro für den Daily Driver.
Mencave im Keller ist ja wieder was anderes undso.
 
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht den Technik Award.
Denn das einzig "innovative" ist das kein Rahmen bei den drei zusammenlaufenden Glasscheiben ist.
Ansonsten wirkt das O11 Vision eher billig. Was es überraschender weise auch ist.

Bei mir hätte es aber auch mit dem Preis keine Chance. Mein NV7 mit der Klappe hinten, welche die ganzen Kabel verdeckt. Ist einfach besser, gerade wegen der Klappe. Sieht einfach besser/sauberer aus. Ist aber auch teurer.
 
Nettes Gehäuse, aber ich bleibe lieber beim NZXT H9 Flow. Da ich demnächst die 360er Reihe an der Seite mit ner Distro ersetzen möchte, würden mir die Lüfter oben fehlen.
 
Ich hoffe nur, dass wenn man auf die Idee kommt ein O12 rauszubringen: das irgendwas gutes bei rumkommt.
Die Leute haben es gekauft (i know)

Des O12 kam kurz nach dem O11. Das O11 Dynamic war ja nur die Billigversion des Vollalu O11

E: hab mir mal das Computex Video von @dbode angeschaut. Der Prototyp hat mir deutlich besser gefallen. Aber evtl. Kommt dann der DK07 Tisch auch bald
 
Zuletzt bearbeitet:
Des O12 kam kurz nach dem O11
Siehste mal wie viel Interesse ich an der Serie habe 😁
Aber ! Die Lancool Serie feiere ich !

Fürs Protokoll:
(so in etwa sieht es dann wieder aus - nicht aktueller Stand, aber wenigstens aufgeräumt)

1700201758308.png


grün - dort liegt normal das Notebook (Home Office)
Gehäuse ist noch das alte und ich bin gerade eine Etage runter gezogen. Hängt noch nix an der Wand und so.
Die Deko kommt in den Keller für´s Mencave. Wandregale möchte ich die 3m was einheitliches durchziehen (auch gegenüber Rechner vom Sohn)
Ist noch in der Mache.

Daher Rechner unten. Ich leg mich auch gerne mal zum ihm wenn ich was bastle xD
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich möchte so ein Showcase-Case auch Mal "gedreht" sehen. Ich kann meinen PC nicht auf die rechte Seite stellen -.-
 
Nur noch 3 Seiten durch Glas ersetzen und Lian Li hat seinen Traum einen PC in einem Aquarium unterzubringen endlich verwirklicht.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh