LG UltraGear 34GS95QE im Test: 240-Hz-OLED-Gamer mit 800R

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.707
Der LG UltraGear 34GS95QE-B bietet ein OLED-Panel im breiten 34-Zoll-Format, das mit einer Reaktionszeit von 0,03 ms und einer Wiederholfrequenz von 240 Hz eine exzellente Gaming-Performance mit einer maximalen Immersion kombinieren will. Ob das Konzept aufgeht, klären wir in unserem umfangreichen Test.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Danke, dass ihr den verhältnismäßig kurzen Garantiezeitraum als negativen Punkt anführt. So gut OLED-Monitore wie dieser hinsichtlich ihrer Leistung auch sind, für mich ist eine Burn-In-Absicherung in dieser Form ein essenzieller Unterscheidungspunkt. Daher ist klar: Ich würde ein Modell mit längerer Garantie jederzeit vorziehen. Drei Jahre sind gerade bei QD-OLED-Modellen diesbezüglich der Goldstandard, sollte es irgendwann Modelle mit fünfjähriger Abdeckung geben, wird diese Position für mich aber auch für diese Modelle gelten. Hier stellt sich LG daher verhältnismäßig schwach auf, wie ich finde.
 
Im Grunde eine tolle Sache, aber solange ich Beruflich 9-10 Stunden am Tag im Windows unterwegs bin, wird die Taskleiste sich wohl irgendwann einbrennen.
 
Die WOLED 21:9 34" stinken gegen die QD-OLED nicht so recht an: Mehr Hz, dafür in anderen Aspekten nur an 2. Stelle. Auch preislich aktuell eher uninteressant. Ginge mein LG CX 48 heute kaputt, käme morgen kein LG-Panel mehr ins Haus.
 
Das matte Display ist echt das Ausschlusskriterium Nummer 1 🤮🤮🤮
Ich finds einfach so lächerlich, dass es immer noch Thema ist. Da latzt man über 1200€ für so eine Kiste und dann muss man das tolle OLED-Bild durch so eine Grieselscheibe hindurch erahnen.

Vorallem wenn man bedenkt zu welch heftigen Glossy-AR-Coatings LG fähig ist (LG G4 mit 0,8%), ist das hier wirklich eine schwache Leistung. Vorallem weil halt zur doppelten Reflektion noch das Gegriesel dazukommt, dass bei AGLR besonders stark ist.
Links der LG 34GS95QE und rechts der LG G4:

1715805892265.png
1715805920246.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Matt! 110ppi!
Und das für den Preis?
 
Die Fertigung steht halt irgendwo rum und soll noch Rendite bringen. Jemand scheint ja zu kaufen. Matt und gebogen schließen sich gegenseitig für den Arbeitseinsatz aus, zum zocken stimmen Auflösung und Preis nicht.
 
Obwohl mein uralter 27" LG Monitor bei meinem Vater noch gute Dienste leistet, kann ich bei LG nur noch mit dem Kopf schütteln.

Ich hatte kurzzeitig einen 34" LG UltraGear hier, das Panel hat unten rechts Backlightbleeding aus der Hölle gehabt, es sah aus als ob jemand mit einer 100W Birne von Hinten durch den Monitor leuchten würde. Die Software zur Monitorsteuerung hat mein ganzes System laagen lassen, Software startet und Mausbewegungen und Tastatureingaben sind einfach mal 0,5 Sekunden verzögert.
Sobald ich die Software deaktviert habe, war der Laag weg, hab das auf beiden meiner PCs gehabt!

Wenn ich bei diesem Monitor dann lese, mega Krümmung (meiner ist für mich max. mir 1500R), nur 2 Jahre Garantie und unendlich behinderter Lüfter trotz externem Netzteil.... na Hauptsache RGB ist drin!

Ach LG, könnt ihr behalten!
 
Hatte ihn mir zum Release vor ein paar Tagen bei LG zum Sonderpreis geholt. Hatte große Hoffnung und mich drauf gefreut. Der Monitor machte auch vieles sehr gut. Das Coating finde ich besser als glare und die restliche Optik ist top. Leider war die extreme Krümmung nichts für mich. Auch waren die voreinstellung sehr ätzend. Hinzukam es gab keinerlei downloads für den Monitor bei LG. Weder Treiber noch Farbprofil. Habe ihn zurück geschickt und hoffe auf ein Modell ohne die harte Krümmung.
 
Spielst du im Keller?
Ich werde das Argument nie verstehen.

GERADE im hellen Raum is das glossy Coating viel wichtiger, weil es das Umgebungslicht NICHT streut. Ich spiele in einem sehr hellen Raum und bestehe genau deshalb auf ein Glossy-AR-Coating, damit das Bild nicht so milchig wird.

Coating-Vergleich, links dunkler Raum (geringer Unterschied), rechts heller Raum (massiver Unterschied):



reflection-comparison-blinds-closed-c4-s95d-frame-2022-s90d-3-large.jpg
reflection-comparison-blinds-open-c4-s95d-frame-2022-s90d-9-large.jpg



Quelle: https://www.rtings.com/tv/reviews/samsung/s95d-oled
 
rechts heller Raum (massiver Unterschied):

Ja ganz links und ganz rechts sieht man super was für Spiegel das sind... das ist ja lächerlich, man kann das wie bereits erwähnt im abgedunkelten Raum so nutzen aber doch nicht bei direktem Licht von hinten.
Das ist nur eine Schlange auf dem Bild, nicht eine Schlange vor einer Fensterfront aus der man eine Kirche sehen kann? Wen sowas nicht stört, der muss mir erklären wie ihn der Grauschleier mehr stört?
 
Bei direktem Licht von hinten wirst du beide nicht nutzen können, aber der rechte ist doch gut nutzbar, weil direkt gegenüber keine Lichtquelle ist.
Der Punkt ist der, wenn glossy musst du nur auf licht von hinten achten, wenn matt musst du auf Licht im gesamten Raum achten.

Das sind High-End-Displays mit Anspruch auf höchsten Kontrast und Bildqualität. Dieses milchige matt schließt es rein prinzipbedingt aus. Was habe ich vom besten Schwarzwert wenn man da außerhalb stockdunkler Räume diesen Grauschleier habe (siehe Bild in dunklem Raum)? Da kann man auch günstige IPS-Panels nehmen. Der ganze Witz von OLED geht doch dann verloren. Sieht man auch super am zweiten Bildschirm von links (Foto dunkler Raum), das ist ein High-End-OLED. Rechts davon ein Mittelklasse-VA. Find den OLED da jetzt nicht wirklich beeindruckend vom Kontrast. Erst der ganz rechte, glossy OLED zeigt, was echtes Schwarz ist.
 
wenn matt musst du auf Licht im gesamten Raum achten.

Was ein Quatsch du schreibst, man sieht doch auf dem Bild wie das Licht auf den matten Schirmen gestreut wird und man ohne scharfe Reflektionen des Hintergrundes das eigentliche Bild gut erkennen kann.

Auf den Schminkspiegeln kannst du an den Stellen mit den Reflektionen das eigentlich darzustellende Bild gar nicht mehr erkennen. Gut nutzbar, von wegen! - die obere rechte Ecke ist nur noch Spiegelbild des Fensters.
Auf den matten Bildschirmen kannst du alles erkennen und lesen, das Bild ist halt nur relativ blass.
Euer Highend Bild ist halt nicht für starkes Tageslicht von hinten geeignet, ist ja nicht schlimm, muss man drauf achten und gut is aber redet doch nicht die schleiß Reflektionen schön!

Natürlich hat so ein OLED bei wenig Gegenlicht die deutlich bessere Darstellungsqualität aber wer mit solchen Reflektionen wie im Beispiel an so einem Teil arbeitet oder spielt, macht sich nur die Augen kaputt und sieht noch nicht mal das gesamte Bild, da helfen dann auch keine tollen Farben mehr!
 
Auf den matten Bildschirmen kannst du alles erkennen und lesen, das Bild ist halt nur relativ blass.
Und genau dann brauch ich keinen OLED mehr.

Was ein Quatsch du schreibst, man sieht doch auf dem Bild wie das Licht auf den matten Schirmen gestreut wird und man ohne scharfe Reflektionen des Hintergrundes das eigentliche Bild gut erkennen kann.
Das ist aber nicht der Anspruch eines OLEDs oder anderer High-End-Bildschirme, dass ich "etwas erkennen kann", sondern ich möchte absoluten Top-Kontrast. Erkennen tue ich auch auf nem TN-Panel etwas.

Euer Highend Bild ist halt nicht für starkes Tageslicht von hinten geeignet, ist ja nicht schlimm, muss man drauf achten und gut is aber redet doch nicht die schleiß Reflektionen schön!
Ich rede doch nicht die Reflektionen schön, perfekt wäre natürlich einer der nichts reflekiert, aber doch bitte nicht indem er das Licht komplett über die Bildfläche streut.

Ich wiederhole mich:
Der Punkt ist der, wenn glossy musst du nur auf licht von hinten achten, wenn matt musst du auf Licht im gesamten Raum achten.
Natürlich willst du kein Gegenlicht hinten, aber der Rest vom Raum kann hell erleuchtet sein.

aber wer mit solchen Reflektionen wie im Beispiel an so einem Teil arbeitet oder spielt, macht sich nur die Augen kaputt
Ich arbeite seit Jahren nur an Glossy-Panels und meinen Augen erfreuen sich bester Gesundheit. Ist mir sogar gerade bei Office deutlich lieber, weil die Schärfe besser ist und es nicht grieselt.
(und natürlich habe ich kein Licht hinter mir, sondern über mir (4x15Watt LED, sehr hell))

Damit ist das Thema für mich auch gegessen.
 
Halte das auch für Quatsch was du da schreibst. Glaube einfach dieser Glossykram ist Gewinnmaximierung und wird uns Kunden als hochwertiger verkauft.
 
Eure Armut kotzt mich an:
240Hz, 3440x1440, IPS, matt und fast kein Clouding = 327€
 
Ich arbeite seit Jahren nur an Glossy-Panels und meinen Augen erfreuen sich bester Gesundheit.

Ich würde es begrüßen, wenn du hier nicht solchen Unfug verbreitest, es mag sein, dass du noch keine Probleme hast (gibt ja auch Menschen mit mehr als 100% Sehkraft) aber es gibt in Deutschland nicht ohne Grund Bestimmungen für Ergonomie am Arbeitsplatz.

Unter „Weitere Bedingungen für Bildschirme, Tische etc." findest dann auch den Hinweis auf eine matte Beschichtung und du wirst sicherlich nirgendwo beim Thema Eronomie u. Bildschirm die Empfehlung für spiegelnde Beschichtungen finden.
Niemand dem seine Augen wichtig sind, nutzt in einem gut beleuchteten Raum (ausreichende Helligkeit gehört zur Ergonomie dazu) einen spiegelnden Monitor. Da ein ergonomischer Arbeitsplatz (Arbeitsplatz ist hier äquivalent zu lange Zeiten vor dem Monitor) aber eine bestimmte Helligkeit voraussetzt, ist es für die Augen auch nicht wirklich förderlich stundenlang im abgedunkelten Raum vor seinem Gaming Monitor zu hocken... deine glorreiche Meinung endet damit zwangsläufig früher oder später mal in Augen kaputt, aber wenigstens waren die Farben toll!
 
Ich würde es begrüßen, wenn du hier nicht solchen Unfug verbreitest

Weiss nich ob man da gleich Persönlich werden muss.

Ich würde eher sagen das @SynergyCore kein Unfug verbreitet sondern einfach nur seine Meinung zu dem Thema kunt tut was man ja tun darf.

es mag sein, dass du noch keine Probleme hast (gibt ja auch Menschen mit mehr als 100% Sehkraft) aber es gibt in Deutschland nicht ohne Grund Bestimmungen für Ergonomie am Arbeitsplatz.
Unter „Weitere Bedingungen für Bildschirme, Tische etc." findest dann auch den Hinweis auf eine matte Beschichtung und du wirst sicherlich nirgendwo beim Thema Eronomie u. Bildschirm die Empfehlung für spiegelnde Beschichtungen finden.

Liegt daran das PC Land im generellen eher Matte Land ist und erst solangsam der Glossy einzug hällt... is aber halt am ende ne Geschmackssache was einem lieber is ob nun Matte oder Glossy
Glossy nimmt aber zumindest im PC Bereich nun langsam fahrt auf dank den QD-OLED Monitoren.


Entscheide selbst was du besser erkennen kannst :

( die beiden Monitore von Dave2D sind IPS Monitore und die von den beiden anderen Youtubern sind OLEDs / QD-OLEDs )

Screenshot 2024-05-19 232730.png
--
Screenshot 2024-05-19 232822.png


Screenshot 2024-05-19 232944.png
--
Screenshot 2024-05-19 233004.png


Screenshot 2024-05-19 233026.png


Screenshot 2024-05-19 233101.png
--
Screenshot 2024-05-19 233136.png


Screenshot 2024-05-19 233953.png
--
Screenshot 2024-05-19 234051.png



Screenshot 2024-05-19 234228.png


Screenshot 2024-05-19 234445.png
--
Screenshot 2024-05-19 234510.png


Niemand dem seine Augen wichtig sind, nutzt in einem gut beleuchteten Raum (ausreichende Helligkeit gehört zur Ergonomie dazu) einen spiegelnden Monitor. Da ein ergonomischer Arbeitsplatz (Arbeitsplatz ist hier äquivalent zu lange Zeiten vor dem Monitor) aber eine bestimmte Helligkeit voraussetzt, ist es für die Augen auch nicht wirklich förderlich stundenlang im abgedunkelten Raum vor seinem Gaming Monitor zu hocken... deine glorreiche Meinung endet damit zwangsläufig früher oder später mal in Augen kaputt, aber wenigstens waren die Farben toll!

Also zum einen hab ich noch von niemanden gehört der aufgrund eines Glossy Monitors / TV seine Augen zerstöhrt hat ... das klingt irgendwie eher nach ner Fable ähnlich der das man von 1000 Nits Blind wird.


Zum anderen um Spiegelungen beim Glossy Geräten zu bekämpfen hilft mehr Geräte Helligkeit sagen zumindest die ganzen TV Kalibrierer sowie Reviewer
wenn also das Gerät heller als die Spiegelung is sieht man sie nich mehr

Alternativ und idialerweise stellt man eben sein Glossy Gerät so auf das es möglichst wenig Spiegelungen einfangen kann

dazu kommt das man Spiegelungen bei Glossy Geräten eher bei Dunklen Inhalten sieht aber weniger bis garnich bei helleren Bild Inhalten ... dies kann ich auch bestätigen da ich selbst ein Glossy OLED TV
seit 4 Jahren am PC nutze allerdings in einem normal beleuchteten Zockerraum und nicht in einem sehr hellen Büro

Am ende sei gesagt : lasst die Leute das nutzen was sie wollen und wie sie es wollen es is halt geschmackssache und da isses nich gut Leuten vorschreiben zu wollen was sie bitte zu tun haben oder zu lassen haben
aber man kann natürlich empfehlungen ausprechen dann aber bitte auf eine nette art und weise
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh