Aktuelles

LG UltraGear 34GN850 im Test: Rasantes Nano-IPS-Display

holzkreuz

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2008
Beiträge
768
Ort
Lorsch
Nutze meinen 34GN850 nun seit Juni 2021
Absolut zufrieden und würde nicht mehr zurück wollen.
Es gibt auch schon den Nachfolger 34PG950G, je nach Geldbeutel ;)

Aktuell wird im Marktplatz ein Dell AW3420DW verkauft, sollte dieser in deiner Nähe sein (Nur Abholung), ist das gleiche Panel.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

LukeNukem

Profi
Mitglied seit
22.12.2019
Beiträge
85
Hab meinen auch seit April und bin sehr zufrieden. Zum zocken eine Wucht, zum Arbeiten ist die Breite genial.

Bis auf die From Software Spiele hatte ich im letzten Jahr kein Spiel ohne 21:9 Support.

Einzige Kritikpunkte, aber das wusste ich vorher:

Zwischensequenzen sind oft nicht in 21:9, da hast du dann schwarze Balken links und rechts, was manchmal etwas nervig ist bei storylastigen spielen mit häufigem Wechseln.
Insbesondere, da die schwarzen Balken nicht komplett schwarz sind, sondern von den Ecken etwas einleuchten.

Kein PiP/PbP

Bei Serien natürlich auch schwarze Balken links und rechts.

Switch und Chromecast unterstützen kein 21:9, das liegt ja aber nicht am Monitor.

Bin insgesamt sehr zufrieden und kann nicht wieder zurück auf 16:9.
 

Mastereye

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2007
Beiträge
848
Vielen Dank fürs Feedback :bigok:

Der Aufpreis zum 34PG950G ist mir persönlich zu krass, dafür ist das Upgrade zu klein geworden wenn man beide direkt miteinander vergleicht.
Reicht die Leistung einer 3080 aus um die Pixel zu befeuern? Oder ist mit großen Einbußen gegenüber WQHD zu rechnen?
 

LukeNukem

Profi
Mitglied seit
22.12.2019
Beiträge
85
Sollte dicke ausreichen, je nach angestrebten fps natürlich.
Bin mit einer 6800xt unterwegs, die ja ähnlich schnell ist und kann mich nicht beklagen.

Im Vergleich zu wqhd sind es 1,3mio Pixel mehr (3,6 zu 4,9 Mio). also ca. ein Drittel mehr zu berechnen, wenn ich jetzt keinen Denkfehler habe.
 

Mastereye

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2007
Beiträge
848
Vielen Dank für den Benchmark Run in AC @Mayk-Freak (y).

Der Monitor ist auf der Watchlist, mal sehen wann ich zuschlage. Danke für Das Feedback an alle :)
 
Zuletzt bearbeitet:

micro_virus

Enthusiast
Mitglied seit
19.10.2007
Beiträge
1.891
Ort
München
Habe vor 2x diesen Monitor zu kaufen und über einen einzelnen DP 1.4 Output vom Laptop zu befeurrn. Erreiche ich da die vollen 1440p @ 144hz oder reicht der Datenoutput von DP 1.4 nicht aus?
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.334
Ort
Dickes B
Habe vor 2x diesen Monitor zu kaufen und über einen einzelnen DP 1.4 Output vom Laptop zu befeurrn. Erreiche ich da die vollen 1440p @ 144hz oder reicht der Datenoutput von DP 1.4 nicht aus?
Erstmal müsstest Du dem einzelnen DP1.4-Datenstrom erklären wo und wie er sich auf zwei Datenstöme aufteilen soll, denn über DaisyChain verfügt das Topic-Device m.M. nicht (falls Du Dich mit 'diesen kaufen' auf den 34GN850 beziehst).
 
Zuletzt bearbeitet:

micro_virus

Enthusiast
Mitglied seit
19.10.2007
Beiträge
1.891
Ort
München
Erstmal müsstest Du dem einzelnen DP1.4-Datenstrom erklären wo und wie er sich auf zwei Datenstöme aufteilen soll, denn über DaisyChain verfügt das Topic-Device m.M. nicht (falls Du Dich mit 'diesen kaufen' auf den 34GN850 beziehst).
Was ist denn die maximale Geschwindigkeit (in hz), die ich erreichen kann, mit 2 Display @ 10 bit @ 3440 x 1440 mit 2x USB-C Output (DP 1.4 @ 20Gbps)
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.334
Ort
Dickes B
Was ist denn die maximale Geschwindigkeit (in hz), die ich erreichen kann, mit 2 Display @ 10 bit @ 3440 x 1440 mit 2x USB-C Output (DP 1.4 @ 20Gbps)
Grins… Du scheinst Dir das mit der Datenstromaufteilung ein wenig wie ein T-Stück an einer Wasserleitung vorzustellen.:d
Die Zusammenhänge zwischen Auflösung, Frequenz und Farbtiefe kann man sich bestimmt mit mathematischen Grundfunktionen ausrechnen, aber ohne das benötige elektronische Bauteil lautet die Antwort schlicht 0.
Oder anders ausgedrückt: Es ist keine Rechenwegsfrage sondern richtet sich schlicht nach der technischen Spezifikation des verwendeten Splitters -und nicht zuletzt dem OS.
(Link scheint etwas angestaubt, aber es soll hier ja nur als schnell herbei gefischtes Beispiel zur Darstellung des Funktionsprinzips dienen.)
 
Zuletzt bearbeitet:

micro_virus

Enthusiast
Mitglied seit
19.10.2007
Beiträge
1.891
Ort
München
Grins… Du scheinst Dir das mit der Datenstromaufteilung ein wenig wie ein T-Stück an einer Wasserleitung vorzustellen.:d
Die Zusammenhänge zwischen Auflösung, Frequenz und Farbtiefe kann man sich bestimmt mit mathematischen Grundfunktionen ausrechnen, aber ohne das benötige elektronische Bauteil lautet die Antwort schlicht 0.
Oder anders ausgedrückt: Es ist keine Rechenwegsfrage sondern richtet sich schlicht nach der technischen Spezifikation des verwendeten Splitters -und nicht zuletzt dem OS.
(Link scheint etwas angestaubt, aber es soll hier ja nur als schnell herbei gefischtes Beispiel zur Darstellung des Funktionsprinzips dienen.)

Danke für den Link. Ich glaub ich habe mich falsch erklärt. Grundsätzlich hat der Laptop (Lenovo Yoga 7 Pro) ja 2x USB-C mit DP-Alt Mode (1.4v) - deswegen müsste hier ja nicht gesplittet werden sondern ich hänge jedes Display seperat an einen USB-C Anschluss? Oder denkst Du der Laptop splittet das Signal intern?
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.334
Ort
Dickes B
Grundsätzlich hat der Laptop (Lenovo Yoga 7 Pro) ja 2x USB-C mit DP-Alt Mode (1.4v)
Das hab' ich vermutet…:cool: Es geht Dir also immernoch um das Thema, das Du bereits im 'HO Setup mit Laptop'-Thread angestrengt hast. Für HO-am-Laptop investierst Du m.M. recht viel Aufmerksamkeit auf die Hz-Zahl.:)

Oder denkst Du der Laptop splittet das Signal intern?
Kurz gesagt: Ich weiß es nicht.
Mein mittelalter lenovo hat zwar nur 1xDP1.2 an Bord, stellt aber an der entsprechenden Buchse der DockingStation einen weiteren DP-Ausgang mit ebenfalls voller DP1.2-Bandbreite zur Verfügung.
Drum: Entweder Manual studieren, es nach dem Motto 'Versuch macht kluch' ausprobieren oder Frage ans Laptop-Forum richten.
 
Oben Unten