LG UltraFine OLED 32EP950 im Test: Mit Hardware-Kalibrierung und XXL-Kontrast

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
76.971
lg_32ep950_08.jpg
Der LG UltraFine OLED 32EP950 ist auf den Einsatz bei Grafik-Profis abgestimmt und kann mit großen Farbräumen und einer Hardware-Kalibrierung aufwarten. Durch das verbaute OLED-Panel werden ein gigantischer Kontrastumfang geboten, der sich allerdings im Geldbeutel bemerkbar macht. Ob der 32-Zöller im täglichen Einsatz überzeugen kann, werden wir in diesem Test klären.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Crusha

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2009
Beiträge
1.273
Bei einem deutlichen günstigeren Preis hätte ich mir den geholt. 3k € :stupid:
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
2.067
euer bild mit der ausleuchtungshomogenität ist ein graus. entweder gibt man einen uniformen hintergrund, oder einen der den prozentangaben entspricht. so ist das wirklich verwirrend.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.818
Ort
Im sonnigen Süden

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.818
Ort
Im sonnigen Süden
Was spricht gegen einen Fernseher? Inputlag haben aktuelle OLEDs sowieso kaum noch.
Gibt doch schon einige Vergleiche, die Monitor und OLED Fernseher von der PC-Tauglichkeit gleich setzen.
Einmal wär die Frage wie sehr auf Vermeidung des Einbrenn-Efekts geachtet wurde - das braucht bei Fernsehern weniger Vorkehrungen. Aber ich meinte da hauptsächlich die Diagonale. Habe bier nen 41.5"er als Moni und das ist schon ein wenig an der Grenze.
 

Romsky

Legende
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
12.173
Die Vorkehrungen gegen Einbrennen sind eigentlich bei allen Geräten gleich. Aus meiner Erfahrung spricht ehrlich gesagt nichts dagegen TV Geräte einzusetzen. Diese OLED Monitore bieten keinen Mehrwert. (Gleiche Technik und Panels)
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.892
Ort
Ubi bene, ibi patria
Einfach ein paar Monate warten...Ärzte hassen diesen Trick
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
4.402
Ort
Dickes B
Einfach ein paar Monate warten...Ärzte hassen diesen Trick
Ne! Nix 'ein paar Monate warten'.

Wäre ich Profi-Grafiker, dessen Office leidlich schwarze Zahlen schreibt, würde ich sofort zu diesem Teil greifen.
(Oder aber ich bin Pfennigfuchser und betrachte mir langatmig den Preisverfall des Gerätes, um dies Tun nahtlos aufs nächste technic-hype-Gerät zu übertragen.)

Also: Profi-Grafiker = Gerät kaufen, von der Steuer absetzen und 'einfach' jegliche Preisvergleichersides meiden.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.892
Ort
Ubi bene, ibi patria
Ja, aber 8 von 10 Leuten, die hier im Moni Thread schreiben, "brauchen" so ein Gerät eh nicht

Ansonsten seh ich es ähnlich
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
4.402
Ort
Dickes B
Ja, aber 8 von 10 Leuten, die hier im Moni Thread schreiben, "brauchen" so ein Gerät eh nicht
Ich würde mich glatt zu 9,9 von 10 versteigen.:geek:
Mich wundert, dass das Gerät nicht sofort wegen seiner syncfreien 60Hz-Taktrate gnadenlos als 'braucht kein Mensch' abgekanzelt wurde. (Aber naja, noch hat sich blood nicht über das Topic-Device ausgelassen, oder aber die Info wurde von HWL einfach zu gut versteckt… Spoiler: Seite 4, unten)

PS: Ich glaub' bei der Anschlüsseaufzählung der Spezifikationsliste stimmt was nich'.
Ich zähle auf dem Produktfoto der Geräterückseite 2 DP-Buchsen und nur 1 HDMI Eingang (Eigentlich isses sogar 3x DP, weil im USB-C-Kabel mutmaßlich auch DP -hier dann im Alt Mode- steckt.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.278
Ort
Ladadi
60hz. damit geh ich auf 10 :d
 

p4r4d0xs

Experte
Mitglied seit
14.05.2013
Beiträge
1.443
Frage mich warum es so dicke Ränder gibt, und wieso ist das teil so dick? :d
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.278
Ort
Ladadi
weil es sonst nach noch weniger aussieht für die 3000€
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
4.402
Ort
Dickes B
"Professionelle" Displays müssen so aussehen, es geht einfach um die Erwartungshaltung.
Da stimme ich zu.(y)
Wenn ein Gebrauchsgegenstand 'zu stylisch' daherkommt, bin ich auch eher skeptisch, dass er Profiansprüchen genügen wird (ausgenommen kühlschrankgrosse Espressomaschinen aus den Fünfzigern :d).
 

slidchen

Enthusiast
Mitglied seit
05.04.2009
Beiträge
1.524
Ort
Wald
Da stimme ich zu.(y)
Wenn ein Gebrauchsgegenstand 'zu stylisch' daherkommt, bin ich auch eher skeptisch, dass er Profiansprüchen genügen wird (ausgenommen kühlschrankgrosse Espressomaschinen aus den Fünfzigern :d).

Ist das euer ernst? "Profi" Geräte müssen altbacken aussehen?
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
4.402
Ort
Dickes B
Ist das euer ernst? "Profi" Geräte müssen altbacken aussehen?
Nicht zwangsläufig. Es ist wie mit italienischen Autos: Sie sehen toll designt aus, sind aber nur eingeschränkt brauchbar (Ja, is'n Klischee).
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.892
Ort
Ubi bene, ibi patria
Jetzt mal ernsthaft zu den 60Hz: Warum? Das Panel kann mehr und bei 3000 Flocken noch an der Elektronik sparen ist schizo.
Dafür kann der Rest mehr, als jedes 2. Billo Gamer Gerät. Hz sind halt nicht alles
 

Botcruscher

Urgestein
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
1.308
60Hz sind gerade im Bereich Grafik und Office ein Ärgernis. Das ist wie low resolution oder HDD. Ging alles muss aber bei einem Gerät der Klasse nicht sein. Zumal in den Bereichen auch eine iGPU genug Leistung hat.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
9.892
Ort
Ubi bene, ibi patria

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
4.402
Ort
Dickes B
60Hz sind gerade im Bereich Grafik und Office ein Ärgernis.
Diese Aussage würde ich mit Nachdruck in die verschwurbelte Welt der alternativen Fakten verorten.
Mag sein, dass 120Hz-aufwärts die Maus bei Office&Co smoother gleiten lässt und fuchswildes scrollen im Webbrowser flüssiger erscheinen lässt, aber für den workflow ist es ohne Belang. Das 60Hz-aufwärts-Feature ist hauptsächlich ein Mandatory des Daddlers.

Zumal in den Bereichen auch eine iGPU genug Leistung hat.
Ich bin ja kein GraKa-Experte, aber mir würde -außer bei den Spieleentwicklern und den Bitcoinminern- keine Grafik- oder Office-Aufgaben einfallen, die nennenswert hochgezüchtete GraKas benötigen würden (und wenn sind es bestimmt keine Teile mit Wolkenkuckucks-Hz bei gleichzeitigem Sync-Rund-um-sorglos-Paket aus dem Daddlersegment).
 
Zuletzt bearbeitet:

Romsky

Legende
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
12.173
60Hz sind gerade im Bereich Grafik und Office ein Ärgernis. Das ist wie low resolution oder HDD. Ging alles muss aber bei einem Gerät der Klasse nicht sein. Zumal in den Bereichen auch eine iGPU genug Leistung hat.
Völliger Unsinn, im Bereich Grafik Office und Video sind 60 Hz absolut unproblematisch. Das sind Dinge wie Farbraum Abdeckung, Genauigkeit und Ausleuchtung viel wichtiger.

Da im besagten Szenarien selten Bewegung vorherrscht, ist die Aktualisierungsrate völlig unwichtig
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
4.402
Ort
Dickes B
Heiliger bimbam, es gibt ne 60 Hz Zurechtlaber Fraktion.
Pff… wegen meiner kann jeder seinen Moni zurechtpimpen wie er möchte, aber Topic ist nunmal ein 60Hz-OLED-Moni mit potential zum Referenzgerät für betuchte Farbraum-Nerds.
Die 60Hz-Issue
ist nur Nebenkriegsschauplatz -angezettelt von den Typen, die meinen alle Monis mit 1ms g2g wurden zwangsläufig für Daddler gemacht (für wen denn sonst:lol:) und müssen somit Hz bis zum geht-nicht-mehr haben, um messerscharf schluss zu folgern: '60Hz braucht kein Mensch'.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ahab geht ab

Experte
Mitglied seit
29.12.2014
Beiträge
579
hätte nen Smile dazu schreiben sollen. Kam nur bissi elitär rüber sobald man mehr als 60 Hertz haben möchte. Ich hätte auch gerne nen wirklich gutes Bild mit eben hoher Hertz Zahl und gucke da immer wieder mal danach und es ist echt jedes Mal enttäuschend, wenn eigentlich die Specs stimmen, bis eben auf die Hz.
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
4.402
Ort
Dickes B
Ich hätte auch gerne nen wirklich gutes Bild mit eben hoher Hertz Zahl und gucke da immer wieder mal danach und es ist echt jedes Mal enttäuschend, wenn eigentlich die Specs stimmen, bis eben auf die Hz.
Aufhänger ist, ob man 'gutes Bild' mit dem Urteilsvermögen eines Endverbrauchers (namentlich der Couchpotatoe und dem Zocker) bewertet oder ob man professionelle Maßstäbe (namentlich Angaben zu technisch definierten Farbraumumfängen) anlegt.
Klar, die 'alles-so-schön-bunt-hier'-Fraktion wird immer auch nach dem Hz-Schildchen schielen, die Grafiker-Riege…
nicht.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten