Aktuelles

[Sammelthread] LG OLEDs, ab C9, als PC- Bildschirm, HDMI 2.1, VRR

addicTix

Experte
Mitglied seit
07.06.2013
Beiträge
1.054
Ort
Saarbrücken
Die 130-180Nits betrifft nur Vollbildweiss.

Und wann haste das mal?
Das hast ja noch nicht mal beim Surfen.

Wie gesagt ich kann bei 70% OLED Licht nicht meckern.
Wie Blood1988 schon geschrieben hat sind das nur die Werte für das Bild wenn man ein Komplett Weisses / Helles Bild über den ganzen TV anzeigt ( 100 % Window )
Das liegt am ABL ( Anti Brightness Limiter ) was dann eingreift und dem OLED die schöne Helligkeit klaut ... je größer die Helle Fläche umso mehr klaut einem das ABL die schön Helligkeit weg..
Man is im Peak beim 42C2 bei so 500 - 600 Nits bei HDR bei dem Real Scene Test von RTINGs ... also halt im HDR 600 Bereich welcher ja vielen Menschen ausreicht. Aber wenn dann halt mal ne
größere hellere Fläche zu sehen ist wie eine Sonne zb rutscht man halt leider schon in den HDR 400 Bereich ab ( 25 % Window ) .. aber die meisten kommen damit absolut klar besonders wenn sie
vorher noch nie ein HDR Gerät ohne ABL hatten oder noch nie ein HDR 1000 Gerät ohne ABL vorher hatten.


Anhang anzeigen 781735

Aber das betrifft ja "nur" HDR, die Werte von SDR sind dagegen ja deutlich geringer, zumindest im Game Optimizer auf PC. Zwar kickt dann wohl ABL nicht wirklich, also man hat konstante Helligkeit egal was man da sich anzeigen lässt, aber 180-190 Nits across the board wären schon sehr wenig, vor allem da ich jetzt nicht unbedingt oft und gerne in einem abgedunkelten Raum sitze, außer Abends
Oder benutzt ihr den Expert Dark Room Picture Mode?



1659617276207.png
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Stagefire

Urgestein
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
3.809
Ort
Niedersachsen
Aber das betrifft ja "nur" HDR, die Werte von SDR sind dagegen ja deutlich geringer, zumindest im Game Optimizer auf PC. Zwar kickt dann wohl ABL nicht wirklich, also man hat konstante Helligkeit egal was man da sich anzeigen lässt, aber 180-190 Nits across the board wären schon sehr wenig .. Oder benutzt ihr den Expert Dark Room Picture Mode?

Also ich selbst nutze seit beginn an wo ich den 48CX gekauft hab den PC Mode + Game Mode.

Wenn dir SDR zu Dunkel ist und du ihn am PC betreibst dann stell dauerhafft auf HDR und pack den Windows SDR Slider auf deine Gewünschte Position.

Also ich selbst bin ja auch nich grade Glücklich was meinen LG 48CX OLED angeht aber in Sachen SDR Helligkeit geht der eigentlich voll klar für mich ..
für mich haperts da eher bei HDR wegen dem Agressiven ABL ( Nich verwechseln mit ASBL ) ABL = Anti Brigthness Limiter und ASBL = Anti Static Brigthness Limiter
Aber sollte dir das zu wenig Helligkeit unter SDR sein dann nutz wie gesagt HDR 24/7 und Regel mit dem Windows SDR Slider nach auf die gewünschten Nits.

SDR Material ( Auch die Windows Oberfläche ) wird dann so wiedergegeben wie du den Slider eingestellt hast und HDR Material ignoriert den Slider sodass man dann wieder die volle HDR Helligkeit hat.

Der Rot Markierte Slider is dann dein Freund. ( in Gelb markiert is dann die Zukünftige Windows HDR Kalibrierung welche ja seit Febraur 2022 angekündigt ist und irgendwann mal erscheint )

333.png
--
sl.png
--
Kal.png



Falls noch nich bekannt : ( selbst der S95B hat ne Art von Heatsink )

S95B Heat.png
3.png
h.png


 
Zuletzt bearbeitet:

Blood1988

Enthusiast
Mitglied seit
03.12.2013
Beiträge
5.009
Oder einfach nen anderen Mode nutzen,du kannst den Game Optimizer anhaben,und z.b den standard Bildmodus nutzen.

Also bei 70% brutzeln mir bei manchen sachen schon de Augen fast weg.


Und irgendwie konnte man doch auch die Helligkeit freischalten,hatte doch jemand mal geschrieben,weil der GameMode ist mir auch zu dunkel.
 

Stagefire

Urgestein
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
3.809
Ort
Niedersachsen
Und irgendwie konnte man doch auch die Helligkeit freischalten,hatte doch jemand mal geschrieben,weil der GameMode ist mir auch zu dunkel.

Meinst du die "Peak Britghness" oder zu Deutsch "Größte Helligkeit" die ja ausgegraut is im TV Menu ?
Wenn ja das geht dann mit Color Control dort kann man trotz im TV Menu ausgegraut die Peak Brigthness höher stellen neben vielen anderen nützlichen dingen die das Tool kann.

Unbenannt.jpg


 
Zuletzt bearbeitet:

Blood1988

Enthusiast
Mitglied seit
03.12.2013
Beiträge
5.009
Ka,aber so kompliziert wars nicht^^.
Jeder Modus hat ja ne andere Helligkeit 70% im standard sind nich 70 im Optimizer,und man kann das wohl freischalten das jeder Modus gleich ist.

Wie gesagt,OLED in SDR ist alles andere als zu dunkel,lasst euch da mal nicht verrückt machen,90% der genutzten Monitore schaffen auch nicht mehr,abgesehen beim vollbildweiss aber wer guckt sich ständig sowas an...


Sogar im HDR reicht mir der OLED mehr als aus,und ist auf dauer schon unangenehm,aber ich gucke auch nicht am Tage mit Sonnenschein in der Bude HDR zeugs.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stagefire

Urgestein
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
3.809
Ort
Niedersachsen
@Stagefire was würdest du noch empfehlen in dem Programm einzustellen?

Das kommt darauf an was du so machen möchtest ... je nach dem was du brauchst oder machen willst... das is halt ein Multi Tool ... ich hatte dazu hier damals im Thread auch eigentlich schon sehr viel zu dem Tool berichtet als ich hier noch aktiver damals war und zu dem Zeitpunkt warst du doch auch schon da mein ich.

Also erst einmal das anschalten :

1.png


Falls man probs mit Color Banding hat und "Reshade + Deband" nicht nutzen möchte kann man das Dithering anschalten als Alternative zum Windows eigenen Dithering : ( Reshade + Deband ist aber effektiver gegen Color Banding aber auch komplizierter zu nutzen )

2.png


Will man das der TV mit dem PC an und ausgeschaltet wird sollte man sich damit befassen :

3.png



Möchte man das die OLED Betriebsstunden im TV Menu stehen wie bei den US Modellen zb auch sollte man das anschalten :

5.jpg
dsc_02059zjulczj3s.jpg



Will man schauen wann zuletzt der Refresh lief oder wieviele gelaufen sind bisher oder will man das ASBL abschalten kommt man damit ( Instart Button ) ins Service Menu ohne sich ne Extra Service Remote zu kaufen :

5065 Betriebsstunden
1119 kleine Refresher ( nach möglichkeit am besten alle 4 std machen und dauert so 7 Minuten )
2 Große Refresher ( läuft alle 2000 std und dauert etwa 1 std )

5065 : 1119 = 4,5 ... alle 4,5 Betriebsstunden lass ich bei meinem 48CX den kleinen Refresher laufen

in.jpg
--
dsc_0206dek9u.jpg


Mit der "Gamebar" hast du die wichtigsten Einstellung an einem Ort : ( is aber noch in der Beta daher sind die hinteren regler unten .. wird nich korrekt erkannt reagieren aber dennoch auf Manuelle verstellungen )
.. alternativ geht das auch über den "Expert Button" unter "Picture"

ga.jpg
se.jpg


Du kannst auch einzelne Profile erstellen und Windows vorgeben welches er beim Hochfahren laden soll oder einstellen welches du aktuell nutzen möchtest .. das geht dort :

pro.png


Man kann mit Hilfe von Shortcuts in Sekunden schnelle einstellungen ändern die man vorher angeben muss bei den Steps und das dann mit einem Shortcut versehen
mit einem Tastendruck kann man zb so vom PC Mode zum Konsolen Mode wechseln als Beispiel oder wie in dem beispiel Bild unten zu sehen das OLED Light um 20 erhöhen indem ich
"Shift + O" drücke : ( da man leider für alles die Steps selber einfügen muss ausser bei den paar vorgegebenen nutze ich das zb garnich )

sho.png


Und das kann noch ein paar Dinge mehr .... .. aber das kommt alles eben wie gesagt darauf an was du machen möchtest .. da gibt es nichts was man
machen muss ... das Tool is ja kein Zwangstool was man installieren muss um den OLED zu nutzen sondern das ist ein Nützlicher Helfer der dir Möglichkeiten an die Hand gibt die auch vieles vereinfachen
und es kommt halt darauf an ob du diese Möglichkeiten nutzen möchtest oder halt nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

addicTix

Experte
Mitglied seit
07.06.2013
Beiträge
1.054
Ort
Saarbrücken
Hört sich ja doch eigentlich recht vielversprechend an, was ihr erzählt, auch mit diesem ColorControl tool usw.
Wie ist das Pixel Layout vom C2? Das ist ja RWBG oder sowas, also kein normales RGB. Habe ich so noch nicht vor meinen Augen gehabt und weiß daher nicht wie das ausschaut.
Merkt man davon irgendwas, abseits von Schriften eventuell?
 

Stagefire

Urgestein
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
3.809
Ort
Niedersachsen
Wie ist das Pixel Layout vom C2? Das ist ja RWBG oder sowas, also kein normales RGB. Habe ich so noch nicht vor meinen Augen gehabt und weiß daher nicht wie das ausschaut.
Merkt man davon irgendwas, abseits von Schriften eventuell?

WRGB bzw WOLED heisst das neben den bekannten Sub Pixeln Rot , Grün , Blau auch ein Weisses Subpixel vorhanden ist also WRGB statt RGB
um die Helligkeit etwas höher zu pushen.

Geht man bei OLED mit der Helligkeit hoch können die Farben aber darunter leiden da das W Sub Pixel die RGB Subpixel dann überstrahlt was zum auswaschen der Farben führt.
Das ist unter anderem ein Vorteil bei QD-OLED welches auf RGB setzt und somit kein extra Weisses Sub Pixel einsetzt aber dennoch heller ist als
ein OLED mit WRGB und obendrein noch ein höheres Farbvolumen sowie eine höhere Farbhelligkeit hat als OLED

LG C2 OLED : ----------------------------------------------------------------- Samsung S95B QD-OLED :

LG.png
-----
Sa.png



Bei beiden kann es zu Problemem mit der Schriftdarstellung kommen ... beim OLED aber weniger stark als bei QD-OLED wenn man zu nah am QD-OLED sitzt.
wir hatten hier im Thread in der Vergangenheit ein paar die mit der Schriftdarstellung der LG OLEDs nich klar kammen
ich Persönlich find sie aber ok solange man nich auf 4:2:0 stellt sondern bei RGB bzw 4:4:4 bleibt .. bei 4:2:2 bekommt man
manchmal aber auch schon eine Leichte Regenbogen Schrifft zu sehen... für RGB bzw 4:4:4 muss man den OLED im PC Mode betreiben
nutzt man einen anderen Mode kann man zwar im GPU treiber RGB bzw 4:4:4 auswählen aber der TV rechnet das dann Intern wieder auf 4:2:2 runter.

Bei QD-OLED ist das leider bedingt durch die Dreieck Pixel Struktur etwas schlimmer und vergleichbar mit dem BGR VA Paneln welches man zb im Asus PG43UQ findet wenn man zu nah am QD-OLED sitzt.
Da sieht man dann wenn man zu nah am Bildschirm sitzt und somit nicht den passenden Augenabstand zum Gerät nutzt eine Ausgefranzte Schriftdarstellung bzw einen Farbsaum bei der Schrift.
Hat man aber den passenden Sitzabstand ist das kein Problem mehr.... zumindest für die meisten ... das is bei den LG OLED ja auch nich anders

Es ist aber möglich das sich die QD-OLED Pixel Struktur mit der einführung von Phosphoric Blue ( wohl 2023 nebst einem 77" und 49" ) noch ändert da dann auch 2 Blaue OLED Layer dort wegfallen.
( Von 3 x Blaue OLED Layer + 1 x Grüner OLED Layer + QD Layer dann zu 1 x Blauer OLED Layer + 1 Grüner Layer + QD Layer )

ol.png
QD.png


Quelle zu den beiden Pixel Struktur Bildern :

 
Zuletzt bearbeitet:

Blood1988

Enthusiast
Mitglied seit
03.12.2013
Beiträge
5.009
das is bei den LG OLED ja auch nich anders
Bei LG OLED betrifft das zu 95% aber auch nur gelbe/orangene Sachen,bei QD betrifft es da ja fast alles.


Ich sag mal bei vieles muss man genau gucke,aber manches erkennt man noch bei weiten abstand deutlich.
Schriftdarstellung der LG OLEDs nich klar kammen
Da saß es Prob wohl vorm Monitor,wenn du den meinst der hier wegen de Farbsäume bei Schrift gemeckert hatte.
Sowas hab ich nämlich fast null,nur gaaaanz selten mal,aber das hat LCD in dem Ausmaß auch.

Also ich kann über de Schrift nicht meckern,und wer mit de matten schüsseln klar kommt,dann erst recht mit OLED.
Manche Schrift sieht zwar etwas matschig aus,z.b hier die rote Schrift,aber sonst alles top mMn,wenn man skaliert dann sowieso,dann sieht de rote Schrift hier komischerweise dann auch sehr gut aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stagefire

Urgestein
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
3.809
Ort
Niedersachsen
Da saß es Prob wohl vorm Monitor,wenn du den meinst der hier wegen de Farbsäume bei Schrift gemeckert hatte.
Sowas hab ich nämlich fast null,nur gaaaanz selten mal,aber das hat LCD in dem Ausmaß auch.

Ich mein das wahren im laufe der über 2 Jahre die ich hier im Thread bin schon mehr als 1 Person aber sowas passiert halt mal
das Leute mit der LG OLED Schrift nich zufrieden sind aber andere null Probleme damit haben auch da kommt es sicher darauf an ( wie bei der HDR Helligkeits Sache / Agressives ABL Verhalten Sache )
was man so vorher hatte und wieviel PPI ( Pixel Per Inch ) man gewöhnt ist... ich Persönlich komme mit der Schriftdarstellung bei meinem
LG 48CX OLED auch absolut klar die sieht für mich ähnlich aus wie bei meinem 24" 1080p BenQ TN Panel Monitor ( Beide haben ne PPI von 92 )
nur ab und an sieht sie mal etwas matschiger aus aber das geht absolut klar... Farbsäume oder Regenbogen Schrift erkenne ich bei meinem 48CX nur wenn ich auf 4:2:2 oder 4:2:0 stelle

wenn man skaliert dann sowieso,dann sieht de rote Schrift hier komischerweise dann auch sehr gut aus.

Gleiches gilt auch für den QD OLED das soll da auch etwas helfen sowie eben einen vernünftigen Abstand zum Gerät einzuhalten.
Allerdings wird es sicherlich auch da Leute geben ... wie bei dem LG OLED eben auch ... die auf die Schriftdarstellung dort auch nich klar kommen.
Das meinte ich auch mit dem Satz "das is bei den LG OLED ja auch nich anders" den du Heute Morgen Zitiert hast.

Und eventuell gibts da ja dann bald auch ne neue Pixelstruktur für QD-OLED ... im März oder April 2023 wissen wir dann mehr wenn dann die neue Gen da ist.

Aber ihm ging es ja um Probleme oder Auffälligkeiten neben der Schriftdarstellung die durch WRGB passieren / Auffallen können
aber da isser ja auch nun informiert.


Stromverbrauch OLED Vs. QD-OLED :

Leider nur ein alter LG E9 OLED von 2019 und kein neuer C2 oder G2 von 2022 oder zumindest ein C1 von 2021 gegen den S95B QD OLED von 2022
Am Ende des Tages macht der Unterschied dann aber in Euro gerechnet auch nich viel aus der QD OLED einem Spart aber immerhin verbraucht er
weniger ausser natürlich man schaut sich den ganzen Tag ein Weisses Bild an da liegt dann der LG OLED vorne ... bei Bunten Bildern ( welche wir ja meistens sehen )
verbraucht ein QD OLED aber weniger.

 
Zuletzt bearbeitet:

Blood1988

Enthusiast
Mitglied seit
03.12.2013
Beiträge
5.009
mein das wahren im laufe der über 2 Jahre die ich hier im Thread bin schon mehr als 1 Person aber sowas passiert halt mal
Ich hab nur ein in erinnerung,und der hat sich wegen den ganzen Farbsäume bei de Schriften aufgeregt.
Der hatte auch nen Bild dazu gepostet.
Da wurde der OLED wohl nicht korrekt betrieben,und es kickte da 4.2.2 oder 4.2.0 rein.

Ist ja auch egal,darüber wurde auch schon viel dazu gesagt.

Ich bin jedenfalls der Meinung das sumarum OLED trotzdem besser/schärfer de Schriften darstellt als die Matten Monitore da hat mich das nie gepasst,OLED hat zwar ab und zu ausreißer aber im allg.bin ich sehr zufrieden.
Glossy gleicht halt auch vieles aus.
 

YoJo

Enthusiast
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
1.292
Ort
Karlsruhe
...

Stromverbrauch OLED Vs. QD-OLED :

Leider nur ein alter LG E9 OLED von 2019 und kein neuer C2 oder G2 von 2022 oder zumindest ein C1 von 2021 gegen den S95B QD OLED von 2022
Am Ende des Tages macht der Unterschied dann aber in Euro gerechnet auch nich viel aus der QD OLED einem Spart aber immerhin verbraucht er
weniger ausser natürlich man schaut sich den ganzen Tag ein Weisses Bild an da liegt dann der LG OLED vorne ... bei Bunten Bildern ( welche wir ja meistens sehen )
verbraucht ein QD OLED aber weniger.


Teilweise schon krasse Verbrauchsunterschiede, sehr interessant das zu sehen.
Als Fernseher für das Wohnzimmer tendiere ich immer mehr zum QD-OLED, das scheint die eierlegende Wollmilchsau zu sein.
 

Stagefire

Urgestein
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
3.809
Ort
Niedersachsen
Teilweise schon krasse Verbrauchsunterschiede, sehr interessant das zu sehen.
Als Fernseher für das Wohnzimmer tendiere ich immer mehr zum QD-OLED, das scheint die eierlegende Wollmilchsau zu sein.

Auch QD-OLED hat seine Schwächen zumindest mit der ersten Generation aus 2022 .. is ja 2022 neu gestartet währed LGs OLED schon so 13 Jahre am start ist.
Aber umso mehr ist es erstaunlich das QD-OLED gleich im ersten Jahr so abräumt... aber dennoch :

1. Im Jahr 2022 nur in 55" und 65" ( + 34" 21:9 Monitor ) und erst ab 2023 dann in 77" und 49" ( auf den 49" warte ich im moment auch wenn mir da 43" lieber is halt wegen PC nutzung dennoch wirds der 49" )
2. Das Fransen Schrift Problem wenn man zu nah drann sitzt welches man auch bei Content bemerken kann wenn man zu nah drann sitzt bedingt durch die Dreieck Pixelstruktur .. wird eventuell 2023 besser mit Gen 2
3. Etwas mehr Lichtanfälliger als OLED da kein Polarizer .. is das Zimmer zu stark beleuchtet ob nun durch zu helle Lampen oder die Sonne wird das Schwarz zum Grau ... somit sollte man sein Zimmer so Medi Beleuchten...
gilt aber auch für OLED ... dort halt bedingt durch Spiegelungen was ja auch beim QD OLED so ist .. Glossy Panel halt.... dennoch muss man da bei QD OLED etwas mehr aufpassen dass das Zimmer nich zu hell is.
4. Ob Burn In Sicherer oder Anfälliger als OLED muss sich erst bei Tests zeigen ... allgemein wird zwar angenommen das QD-OLED noch Burn In sicherer sei als OLED aber genaues weiss man noch nicht bisher sieht es erstmal ganz gut diesbezüglich aus und die QD OLED Geräte gibt es seit April 2022 im Markt.
5. Preislich eher im Bereich der LG G Serie als im Bereich der LG C Serie ... aber wie immer gilt .. bis zum Black Friday des Release Jahres geht der Preis stück für stück runter somit sollte man mit dem Kauf zumindest
ein paar Monate abwarten bis die ersten Preis Drops vollzogen wurden und nicht gleich zu Release zum Vollpreis zuschlagen ausser man is scharf auf das Gerät und hat das Geld eh über.

Die Vorteile von QD-OLED hatte ich ja schon erwähnt die Zähle ich nun nich nochmal auf .. aber die Nachteile sollte man halt auch nich verschweigen .. nichts ist perfekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
6.235
Ich warte immer noch auf einen Phillips Ambilight TV (4 Seiten) in 75 oder mehr Zoll. Da ist bisher bei 65 (OLED) Schluss, das nervt! Ob das am ende ein OLED oder QD-OLED ist wäre mir eigentlich egal.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Legende
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
31.479
Hinter meinem 85“ ist ein DIY Lightberry. Das geht ganz gut. Bei den neuen LGs kann man mit einer App (PiCCap) auch DIREKT aus dem WebOS den Bildschirminhalt abgreifen, d.h. Man braucht nicht mehr zwingend einen externen Zuspieler wie die Shield, dafür muss man aber den LG rooten :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

YoJo

Enthusiast
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
1.292
Ort
Karlsruhe
@Stagefire: Stimme deiner Aufzählung zu.

Für Viele gibt es dann doch eine Schreibtischgrenze von ~42 Zoll. Daher stellt sich die direkte Frage für den Dekstopbetrieb wohl nur eine noch kleinere Randgruppe, die auf große Monitore steht.
 

Blood1988

Enthusiast
Mitglied seit
03.12.2013
Beiträge
5.009
Viele lehnen ja auch gleich ab ohne das jemals getestet zu haben.

Ich konnte mir 42" auch nie vorstellen aufm PC Tisch zu haben.
Aber da es ja nix anderes gab in OLED mit den Eigenschafften ausser 21:9 blieb mir nix anderes über.

Jetzt will ich es nicht mehr missen,passt perfekt,wenn ich dann mal an nem 24er sitzen muss denke ich mir immer wtf was ist das,da kann man weder vernünftig arbeiten noch zocken drann.

150PPI+,240Hz,42" wäre nice.

Wird aber noch lange dauern,zumal die GPUs jetzt erstmal so langsam in den Bereich kommen, wo man auch mit de Midrange zufriedenstellend in UHD zocken kann,ohne starke kompromisse eingehen zu müssen.

Da ist 8K noch sehr weit weg.

6K wäre nen guter zwischenschritt,macht wohl aber niemand ausser apple?
 

Brandur

Profi
Mitglied seit
26.10.2021
Beiträge
435
Naja bei der Zoll Größe von 42 und 48 sieht man zwischen 4k und 8k wahrscheinlich keinen Unterschied. Daher wird die Erhöhung der Auflösung im Gaming Bereich keinen Mehrwert bringen. Ich fand 48 Zoll für den Desktop gut, 42 gehen aber auch in Ordnung.
 

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
6.235
Hinter meinem 85“ ist ein DIY Lightberry.
Ich habe schon viele Alternativen ausprobiert, nichts kam bisher an Natives Ambilight ran, daher muss es zwingend ein Phillips sein. Meiner ist 75 Zoll aber nur 3 Seitig und auch kein Oled, dazu sind noch 8 externe Hue Lampen um den TV inkl. Decke angebunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blood1988

Enthusiast
Mitglied seit
03.12.2013
Beiträge
5.009
Naja bei der Zoll Größe von 42 und 48 sieht man zwischen 4k und 8k wahrscheinlich keinen Unterschied.
Bei 42" ist das mal fast de doppelte PPI(209),das ist schon ein deutlicher Unterschied.
Der Unterschied zwischen 92 und 105/8PPI ist ja schon merklich sichtbar.
400PPI+ wie bei de Phones,oh man das wäre was,aber ob das überhaupt mal kommt und dann noch halbwegs befeuerbar,da bin ich wohl schon alt und grau^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Brandur

Profi
Mitglied seit
26.10.2021
Beiträge
435
Das sind die Zahlen auf dem Papier und wahrscheinlich individuelle Wahrnehmbarkeit aber bei 42 Zoll sieht man niemals den Unterscheid zwischen 4k und 8k, außer man hängt mit der Lupe davor.
 

Blood1988

Enthusiast
Mitglied seit
03.12.2013
Beiträge
5.009
Na dann teste das mal,bei WQHD und UHD auf 27" sagen auch viele das man kein Unterschied sehen würde.
Ich sehe da sofort ein,allein Schriften un Icons sind so sauber und wie gedruckt,wenn die matte Pappe nur nicht wäre,wäre das noch ne ecke schärfer.

Deshalb wäre so 6K zwischenschritt echt gut,wirds aber wohl nie geben,sowie es auch keine 36,37,38" TVs geben wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brandur

Profi
Mitglied seit
26.10.2021
Beiträge
435
Naja aber vor einem 27 Zoll sitzt man auch näher, als vor einem 42 Zoll. Ich sehe zum Beispiel keinen Unterschied von der Schärfe zwischen meinem 48 4k und 38 QHD+. Wenn es für Dich einen Unterschied macht, dann ist das so. Ich empfinde eine Erhöhung der Auflösung im Gaming als keinen Mehrwert, eher negativ, da mehr Grafikleistung benötigt wird aber kein optischer Unterscheid festzustellen ist.
 

Clonemaster

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
7.172
Ort
Deutschland
Ich seh den Unterschied von 27"4k zu 32"4k deutlich, von 42"4k zu 8k wäre enorm, aber so sieht eben jeder anders. Mir fällt auch bei bisher jedem Display der Unterschied von 120 zu 144Hz auf. Das ist der Grund weshalb ich immer noch den X27 hier habe, 48 und 42" konnte mich nicht überzeugen.
 

Blood1988

Enthusiast
Mitglied seit
03.12.2013
Beiträge
5.009
Naja aber vor einem 27 Zoll sitzt man auch näher, als vor einem 42 Zoll.
Nicht unbedingt,sitze genauso nah davor^^.
Muss halt beim zocken nah ran sonst kann ich nicht spielen.
Da spiel ich wie der erste Mensch^^
Sitze vorm 42er zwischen 60 und 75cm.




Ich empfinde eine Erhöhung der Auflösung im Gaming als keinen Mehrwert, eher negativ, da mehr Grafikleistung benötigt wird aber kein optischer Unterscheid festzustellen ist.
Man sparrt sich halt die miese Kantenglättung,alles ist nochmal deutlich getrennter,und man kann noch besser auf entfernung sehen was da angeflogen kommt.
Mal ein paar bsp. die in meinen Augen ein Mehrwert sind.
 
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
28
also ich hab 27zoll wqhd und 28zoll 4k ein unteschied gesehen
und ich find 48 4k gerade so mach bar bei 1m abstand würde leiber 8k haben wenn es von grafikarte sinvoll umsetzbar ist was warscheinlich erst in 10 jahren der fall sein wird (und wenn wir uns bis dahin so was noch leisten können als mittelstand)
 

Clonemaster

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
7.172
Ort
Deutschland
Für mich ist Auflösung wie Hubraum, lieber stell ich alles auf ultra low
 
Oben Unten