Aktuelles

[Sammelthread] LG OLEDs, ab C9, als PC- Bildschirm, HDMI 2.1, VRR

Berni_ATI

Urgestein
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
8.946
Ort
Bruneck (Südtirol)
Die Schutzfolie am Display (LG Oled Serie) muss Zwingend abgezogen werden
oder kann jene drauf bleiben.

Denke da kommt die abgestrahlte "Hitze" des Display dann nicht da hin wo sie hinmuss ...
Würde es jedem raten die Folie abzuziehen ( Habe meine auch 1-2 Tage drauf belassen)
Zwecks Garantieanspruch ecc.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

cvzone

Experte
Mitglied seit
02.04.2013
Beiträge
224
Die Folie sollte runter wegen Wärmeabstahlung. Leider ist diese ja recht unscheinbar. Hätte ich nicht vorher davon gelesen, hätte ich die Folie vermutlich gar nicht bemerkt.
 

zeddikus

Enthusiast
Mitglied seit
28.12.2008
Beiträge
363
Am "LG TV SSCR2" sehe ich schon, dass du vermutlich einen C1 und keinen C9 hast. Aber generell ist das interessant. Nutzt du 120 Hz und hast du im TV Freesync aktiviert?

PS: Wenn ich in CRU den Freesync Eintrag beim C9 hinzufüge, dann zeigt er mit auch bei 4K120 Hz VRR an, aber es funktioniert einfach nicht. Ganz klar Tearing in Windmill und Pendulum erkennbar. Und die 11111 auf Progammeinstellungen (das einzige VRR Menü des C9) zeigt auch permanent 120 Hz.

Die Xbox Series X zeigt allerdings auch permanent 120 Hz an. Ich glaube inzwischen wirklich, dass nur die RTX3000 Serie mit 4K120 Hz beim C9 VRR kann, alles andere funktioniert einfach nicht.
Ich habe den LG OLED 48CX9LB. Und ja ich habe im TV-Setting auch AMD Freesync Premium aktiviert (ebenso Instant Game Response und HDMI Ultra HD Deep Colour). Der betreffende HDMI-Anschluss ist auf PC-Modus eingestellt. Im Adrenalin-Treiber habe ich die Zielbildfrequenz (also Maximal-FPS) auf 118 eingestellt. Das funktioniert auch. Jedenfalls wird mir das in getesteten Spielen so angezeigt. Ebenso im VRR Information Menü des TVs (ein paar mal grüne Taste drücken), da steht 118.80Hz, Freesync active, 3840X2160P@120, RGB 10b 4L10.
Also nach meinem begrenzten technischen Verständnis eigentlich alles so wie ich es haben möchte.
 

KiLiK

Enthusiast
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
470
Seit dem Update vom C9 vergisst der bei mir dauernd die gespeicherten Schnellzugriffe. Aber soweit ich das sehe nur die für HDMI-Ports. Die Youtube App habe ich auf Taste 1 programmiert. Die funktioniert immer. Hat jemand dasselbe Problem?
 

Sologu

Experte
Mitglied seit
07.03.2014
Beiträge
1.702
Ort
Schleswig-Holstein
Sagmal hätte es einen nutzten auf einen C1 ein paar große Kühlkörper zu kleben damit er die Wärme besser abgeben kann?

Der wird halt schon Recht warm, Grade am dem flachen Stück, bei den G1 haben die ja auch einen Kühlkörper verbaut, das machen die ja auch nicht ohne Grund.

Frage aus reiner Neugier und aus länger Weile da ich schon lange nichts mehr gebastelt habe.

Ob es überhaupt einen Sinn macht weiß ich nicht, da ich von OLED nicht so viel Ahnung habe, aber dafür hab ich ja euch 😁

Aluminium Kühlkörper LED Heatsink Waerme Diffuse Kühlrippen Kit Thermisch kühl Fin mit 19 Flossen 300 mm (L) x 140 mm (B) x 20 mm (H) Transistoren Halbleitergeräte Kühler https://www.amazon.de/dp/B073VQ59DG/ref=cm_sw_r_apan_glt_i_41CKKXATKCNFJVSJDX86
 

TobiWahnKenobi

Experte
Mitglied seit
03.05.2015
Beiträge
1.201
Ort
Hannover
Seit dem Update vom C9 vergisst der bei mir dauernd die gespeicherten Schnellzugriffe. Aber soweit ich das sehe nur die für HDMI-Ports. Die Youtube App habe ich auf Taste 1 programmiert. Die funktioniert immer. Hat jemand dasselbe Problem?
hat sich auch irgendwas verbessert? bei meinem kam noch nichts an und vorher installiere ich es auch nicht. fehlt mir noch, dass ich hinterher noch selbst schuld bin, weil ich es ja vorsätzlich draufgeballert habe..


(..)

mfg
tobi
 

cvzone

Experte
Mitglied seit
02.04.2013
Beiträge
224
bei den G1 haben die ja auch einen Kühlkörper verbaut, das machen die ja auch nicht ohne Grund.
Meines Wissens hat der G1 das EVO Panel (mit entsprechend höher freigegebener Helligkeit) und wird damit wärmer. Grundsätzlich bringt dir da ein Kühler nichts. Das Panel wird nicht heller. Ob sich das auf die Lebensdauer auswirkt weiß ich leider nicht, aber es es relevant wäre, hätte das LG vermutlich schon gemacht.
 

KiLiK

Enthusiast
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
470
Sagmal hätte es einen nutzten auf einen C1 ein paar große Kühlkörper zu kleben damit er die Wärme besser abgeben kann?

Das ist, gelinde gesagt, Schwachsinn.

Der G1 hat keinen Kühlkörper verbaut. Der nutzt das EVO-Panel welches eine etwas höhere Helligkeit bietet bei gleichzeitig geringerem Stromverbrauch.
 
Zuletzt bearbeitet:

TZGamer

Experte
Mitglied seit
11.07.2018
Beiträge
3.918
Seit dem Update vom C9 vergisst der bei mir dauernd die gespeicherten Schnellzugriffe. Aber soweit ich das sehe nur die für HDMI-Ports. Die Youtube App habe ich auf Taste 1 programmiert. Die funktioniert immer. Hat jemand dasselbe Problem?

Im AVSForum findest du dazu mehrere Berichte.


Der nutzt das EVO-Panel welches eine etwas höhere Helligkeit bietet bei gleichzeitig geringerem Stromverbrauch.

Und selbst wenn würde es ja auch nichts bringen. Der TV wird ja nicht plötzlich heller. Das skaliert bei den TVs ja nicht mit, sondern ist alles hardwaretechnisch und softwaretechnisch festgesetzt. Nur weil man jetzt bspw. seinen C9 aktiv belüften würde, würde der also nicht heller werden :d
 

Sologu

Experte
Mitglied seit
07.03.2014
Beiträge
1.702
Ort
Schleswig-Holstein
Meines Wissens hat der G1 das EVO Panel (mit entsprechend höher freigegebener Helligkeit) und wird damit wärmer. Grundsätzlich bringt dir da ein Kühler nichts. Das Panel wird nicht heller. Ob sich das auf die Lebensdauer auswirkt weiß ich leider nicht, aber es es relevant wäre, hätte das LG vermutlich schon gemacht.
Ach heller hätte ich auch nicht gedacht nur das der Tv eventuell länger seine Spitzenhelligkeit halten kann.

Auf seine Gedanken kommt man wenn man im Urlaub zu viel Zeit und nichts zu tun hat 😅

Dann verwerfe ich den Gedanken mal, aber danke für deine Antwort.
 

TobiWahnKenobi

Experte
Mitglied seit
03.05.2015
Beiträge
1.201
Ort
Hannover
^^ich dachte, das war spaß.


(..)

mfg
tobi
 

Sologu

Experte
Mitglied seit
07.03.2014
Beiträge
1.702
Ort
Schleswig-Holstein
Das ist, gelinde gesagt, Schwachsinn.

Der G1 hat keinen Kühlkörper verbaut. Der nutzt das EVO-Panel welches eine etwas höhere Helligkeit bietet bei gleichzeitig geringerem Stromverbrauch.
Stimmt hab mich vertan, bin davon ausgegeangen weil Panasonic, Asus und Gigabyte das machen, das LG das beim G1 das auch macht, da das flache Ding ja nur oben offen ist.
 

Retrocloud

Enthusiast
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
2.900
Die Schutzfolie am Display (LG Oled Serie) muss Zwingend abgezogen werden
oder kann jene drauf bleiben.

Denke da kommt die abgestrahlte "Hitze" des Display dann nicht da hin wo sie hinmuss ...
Würde es jedem raten die Folie abzuziehen ( Habe meine auch 1-2 Tage drauf belassen)
Zwecks Garantieanspruch ecc.
Wieso sollte man auch die Folie drauf lassen?...
 

PC-Neuling

Experte
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
778
Hallo zusammen, ich möchte mir dieses jahr auch ein Oled kaufen. Da ich schon immer Sony Tvs hatte tendiere ich zum 42er von Sony. Meine Frage an die Oled Experten was ist pro und con für Sony oder Lg?
 

KiLiK

Enthusiast
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
470
Hallo zusammen, ich möchte mir dieses jahr auch ein Oled kaufen. Da ich schon immer Sony Tvs hatte tendiere ich zum 42er von Sony. Meine Frage an die Oled Experten was ist pro und con für Sony oder Lg?

Muss man erstmal die Tests abwarten. Die pro und cons die es aktuell zwischen Sony und LG gibt, könnten dann ganz anders aussehen.
 

PC-Neuling

Experte
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
778
Muss man erstmal die Tests abwarten. Die pro und cons die es aktuell zwischen Sony und LG gibt, könnten dann ganz anders aussehen.
Haben beide denn dieses EVO was für mehr Helligkeit sorgt? Das Heatsink haben auch beide?

Was ich jetzt raus finden konnte Lg hat Gsync Sony "nur" VRR. Ich finde aber wie Vincent sagt Sony has a special sauce. Würde zum Sony tendieren weil ich auch nur Sony TVs hatte und mit den immer sehr zufrieden war.
 

KiLiK

Enthusiast
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
470
Haben beide denn dieses EVO was für mehr Helligkeit sorgt? Das Heatsink haben auch beide?

Was ich jetzt raus finden konnte Lg hat Gsync Sony "nur" VRR. Ich finde aber wie Vincent sagt Sony has a special sauce. Würde zum Sony tendieren weil ich auch nur Sony TVs hatte und mit den immer sehr zufrieden war.

Evo-Panel werden beide haben. Heatsink jedoch nicht, zumindest ganz sicher nicht die 42" und 48" Modelle.

Ich mag Sony auch, aber als Monitor und zum Zocken sehe ich weiterhin LG OLEDs vorne, weil man bei LG das Logo-Dimming und ASBL ausschalten kann. Da muss sich Sony noch was für einfallen lassen, ansonsten wäre ein weiterhin bestehendes Dimming Problem ein klarer Nachteil, jedenfalls nach meiner Erfahrung. Abgesehen davon, müssen sich die Sony OLEDs auch erstmal in Sachen VRR beweisen. Egal ob VRR auf Konsole oder PC, wenn das nicht auf einem Level mit LG ist, sind die für mich sofort aus dem Rennen.
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.704
Die Sony´s sind für Filme , TV schauen bisher das beste.
Bei den Panasonic hat man out of the box das beste vorkalibrierte Bild

LG das beste für Gaming.

Dazu muss man sagen LG hatte schon beim C9 stück für stück die Gaming sachen eingepflegt und 2020er schon optimiert und ab 2021 eigentlich alles gebracht was man braucht.

Da ist schon ne gewisse Erfahrung vorhanden und die bringen auch fix immer wieder FW raus mit mehr Dingen wie DV Gaming support etc.

Also würde tendenziell sagen , wenn man schnell zu den 2022 Modellen greifen möchte und nicht bis mitte des Jahres auf Erfahrungen von Tester und User warten möchte , dann
würde ich wohl sagen kauf LG .

Gerade wenn das Teil mit dem Rechner verbunden werden soll.

Denke da geht LG mehr drauf ein als die anderen.

Bei Konsolen könnte auch ein Sony 2022 Modell sicher gut sein .
 

PC-Neuling

Experte
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
778
Vielen Dank, mit Logo-Dimming und ASB kenne ich mich nicht aus. Wie ist denn Lg im upscaling und downscaling? Ich will den Tv neben mein Monitor stellen und möchte darauf Singleplayer spielen und in Zukunft auch in 1080p bzw 1440p spielen, wenn in 4k die 60 Fps nicht mehr erreicht werden. Bei 42 Zoll müsste 1440p und sogar 1080p bei 1.5m abstand noch sehr gut aussehen. Was genau bewirkt ein Heatsink bei Oled Tvs? Das Evo Panel soll wohl heller werden. Was denkt Ihr werden die 42 Zoll Varianten kosten?
 

Albundyi06

Experte
Mitglied seit
07.04.2020
Beiträge
1.319
1440p und sogar 1080p bei 1.5m
Das is einen Porsche kaufen und die Handbremse die ganze Zeit angezogen lassen!
Alle Bild verschlimm Besserungen sind im PC Mode aus! Wenn du wirklich einen OLED willst solltest du auch dafür sorgen, das du ihn wirklich benutzt wofür er gemacht wurde.
In deinen Fall ist ein stink normaler Monitor die bessere Wahl am besten in qhd oder so.

Logo-Dimming und ASB
Verhindert das BurnIn in das Display bei statischen Elementen

upscaling und downscaling
Is im PC Mode aus der für die geringen Latenzen zum Gaming benötigt wird

Was genau bewirkt ein Heatsink bei Oled Tvs?
Das Gerät kann länger seine Spitzen Helligkeit halten

Das Evo Panel soll wohl heller werden
Ein paar Candela Sin da wohl dirn.
Aber ich finde das is Quark wenn ich meinen alten c9 voll ausfahre an Helligkeit im HDR Modus dann Lasert es einem quasi schon die Augen weg in hellen Scenen.

Was denkt Ihr werden die 42 Zoll Varianten kosten?
Würde behaupten die starten bei 999€ oder höher.
Weil
erstes is ne Neuheit
Zweitens man gräbt damit endgültig im Gaming Monitor Bereich Rum und wird die Preise entsprechend gestellten um noch zu günstig zu sein

So hoffe konnte dir alles beantworten

Aber mein Tip für dich persönlich lass es einfach wenn du jetzt schon weißt das du den OLED nicht voll nutzen kannst.!
 
Zuletzt bearbeitet:

cvzone

Experte
Mitglied seit
02.04.2013
Beiträge
224
Is im PC Mode aus der für die geringen Latenzen zum Gaming benötigt wird
Upscaling ist nie aus (sofern man es nicht explizit ausschaltet), man hätte sonst schwarze Ränder bei geringeren Auflösungen als UHD. Das verursacht aber auch keine Latenzen, das macht der Chip mit links. Downscaling kann der TV ja eh nicht.

Das Gerät kann länger seine Spitzen Helligkeit halten
Da es hier ja um die Nachrüstung von Kühlern ging: Das sicherlich auch nur bei Geräten die darauf ausgelegt sind und von einem Kühler in der Programmierung ausgehen. Ein normaler LG C1 wird sich mit oder ohne Kühler sicherlich absolut identisch verhalten. Aber das hast du ja auch nie behauptet, ich wollte es nur erwähnen.

Würde behaupten die starten bei 999€ oder höher.
Ich würde tatsächlich von merklich mehr als 999 ausgehen. HDTVtest hatte bei Youtube mal ein interessantes Video, warum der 48C1 im Vergleich zum 55 überproportional teuer ist in der Produktion. Sofern sich da nichts geändert hat, wird er vermutlich gar nicht so weit von der UVP des 48C1 (1649 Euro) entfernt sein. Straßenpreis ist dann natürlich wieder eine andere Sache.
 
Zuletzt bearbeitet:

PC-Neuling

Experte
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
778
Mit dem Upsacaling und Downscaling sehe ich anders. Wenn ich mir ein Oled kaufen würde dann deswegen das ich den TV in 1080p, 1440p und nativ 4k nutzen kann. Ein Beispiel, warum soll ich Cyberpunk 2077 in 4k mit 30 Fps spielen wenn ich einfach auf 1080p stellen kann und mit 60 Fps spiele kann. Ein Tv beherrscht Downscaling viel besser als ein Monitor. 1080p auf einem Tv mit Bildprozessor sieht auch ganz anders aus. Wenn ich auf meinem 55 Zoll Sony xg95 mal den Rechner anschließe sieht dann selbst 1080p gut aus. Das ist dann natürlich nicht so scharf und brillant wie 4k sieht aber gut aus. Auf einem 42er Oled müsste 4k noch schärfer aussehen und 1080p auch sehr gut aussehen.

Das die neuen 42er 999€ kosten werden halte ich auch für sehr unwahrscheinlich. Ich denke die werden am anfang 1300€ kosten.

Ich spiele zur Zeit AC Odyssey das ist hat viele statische Elemente im Hud. Spiele auch mal 2 - 3 Stunden am stück müsste ich da bedenken haben wegen Burn In?
 
Zuletzt bearbeitet:

TobiWahnKenobi

Experte
Mitglied seit
03.05.2015
Beiträge
1.201
Ort
Hannover
dass anzeigeseitig das upscaling nie aus ist, ist total schade. ist mir schon sauer aufgestoßen, als ich die konsolen (ps5+switch) dranhängen hatte. justscan + original sollte eigentlich schwarze balken kreieren, wenn das signal kleiner als UHD ist. sprich, pixelnative darstellung. die einstellung 16:9 müsste diese balken dann entfernen. zwischen den einstellungen gibt es aber keinen ersichtlichen unterschied.

pc seitig lässt sich ja über den grafikkartentreiber so vorskalieren, dass man ein unskaliertes bild herausbekommt, wenn man kleiner als UHD zuspielt. dann ist man allerdings mit GPU-skalierung unterwegs. die kleinere auflösung muss ja nicht zwingend 16:9 sein. spiele auf dem OLED sind aufgrund der guten schwärze auch manchmal in ultrawidescreen-auflösungen hübsch, die sich im nVidia-treiber ja problemlos anlegen lassen.


(..)

mfg
tobi
 

cvzone

Experte
Mitglied seit
02.04.2013
Beiträge
224
dass anzeigeseitig das upscaling nie aus ist, ist total schade.
Wobei ich das jetzt einfach so gesagt habe, weil es in der Standardeinstellung so ist und die Label Einstellung daran auch nichts ändert. Wenn du z.B. ein 16:9 oder 4:3 480p Signal auf "Original" stellst, solltest du natürlich Balken haben. Muss ich bei mir mal ausprobieren.
 

r3dn4x

Enthusiast
Mitglied seit
16.04.2010
Beiträge
58
Gibt's auch schon jemanden der seine burn in/out Erfahrungen nach ca. 8000h Laufzeit bei viel statischen Inhalten (Office/Multiwindow) hier teilen kann?

Reale Langzeittests/Erfahrungsberichte wären sehr interessant und sollten vielleicht auch irgendwo für alle User angepinnt werden.
 

PC-Neuling

Experte
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
778
Gibt's auch schon jemanden der seine burn in/out Erfahrungen nach ca. 8000h Laufzeit bei viel statischen Inhalten (Office/Multiwindow) hier teilen kann?

Reale Langzeittests/Erfahrungsberichte wären sehr interessant und sollten vielleicht auch irgendwo für alle User angepinnt werden.

Das Video von Linus und anderen auf Youtube schauen. Auch mal andere Foren besuchen oder unter Youtube Video Kommentare lesen. Burn In gibt es und das auch ziemlich schnell. Die Oled verlieren auch an Leuchtkraft und Farben. Ich habe mich vom Gedanken verabschiedet ein Oled zu kaufen. Ist eine schöne Technik aber ein rohes Ei will ich nicht haben. Stell dir einfach eine Frage wenn Oled kein Burn In Probleme hat, warum geben dir Hersteller keine Garantie drauf?
 

Brandur

Profi
Mitglied seit
26.10.2021
Beiträge
375
Ich sage mal so, wer alle „Sicherheitsvorkehrungen“ bei einem OLED bedenkt, sollte mit den Modellen der letzten 2 Jahre keine Probleme mit „burn in“ haben und mal Hand aufs Herz, wer nutzt seinen OLED mehr als 2-3 Jahre? In diesem Zeitraum und den präventiven Maßnahmen, sollte dieses „Problem“ kein Thema sein.
 

TobiWahnKenobi

Experte
Mitglied seit
03.05.2015
Beiträge
1.201
Ort
Hannover
denke, das liegt wohl eher am misstrauen ggü dem kunden, der solche "defekte" ja provozieren respektive begünstigen könnte, wenn er bock auf ein neues gerät innerhalb der garantiezeit hat.

LG OLED C7 ist, wie uns die 7 verrät, etwa 5 jahre alte technik; ich bin erst bei C9 eingestiegen und der ist noch wie am ersten tag.. lediglich seine firmware ist moderner geworden. überhaupt sind die C9
die erste serie die interessant genug für den schreibtisch ist.. eben wegen 120Hz @HDMI_2.1. davor waren das nur fernseher..

btw,
wenn man mit dem anschaffungspreis schon so überfordert ist, dass ein ausfall oder selbst verursachter defekt ein finanzielles fiasko wird, sollte man keinen porsche fahren.. und bei OLED-displays machen 6 jahre finanzierung nunmal keinen sinn; garantieerweiterungen hingegen schon (bietet z.b. MM auf bis zu 5 jahre an).


(..)

mfg
tobi
 
Zuletzt bearbeitet:

KiLiK

Enthusiast
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
470
Die Oled verlieren auch an Leuchtkraft und Farben.

Nein tun sie nicht. Siehe auch die Rtings Werte bei "Color gamut" und "Peak brightness" bei dem Burn-in Test. Bevor das passiert müssten vermutlich mehrere zehntausend Stunden oder noch mehr ins Land ziehen. Kannst dir ja mal diesen Thread durchlesen und auf die Beiträge von "FarmerG" achten: https://www.computerbase.de/forum/threads/lg-oled-2020er-modell-leuchtkraft-verlieren.1985733

Linus hatte im Endeffekt kein Burn-in, zumindest noch nicht. Linus sollte aber auch kein Maßstab sein. Wer seinen OLED durchschnittlich 15 Stunden am Stück bei OLED-Licht 80 im Desktop-Betrieb laufen lässt mitsamt so einer Fensteranordnung, darf sich über Burn-in in der nahen Zukunft nicht wundern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten