Aktuelles

LG 38GL950G im Test: Mit Nano-IPS und 175 Hz

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
6.042
lg_38gl950_teaser_100.jpg
Der LG 38GL950G-B aus der UltraGear-Serie soll eine große Bilddiagonale mit einer erstklassigen Farbgebung Dank der Nano-IPS-Technik und blitzschnellen Reaktionszeiten kombinieren. Ob es bei dem 38-Zöller dabei zu den gleichen Darstellungsproblemen im Overdrive kommt, die wir bei seinem kleinen 27-Zoll-Schwestermodell beobachten konnte, klären wir im Test.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

x-dragon

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2008
Beiträge
41
Sehr schöner Test, aber beim Fazit passt glaube ich was nicht: "... denn die Farbtiefe muss dann auf 175 Hz reduziert werden ..." :unsure:
 

Chakka89

Experte
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.018
Ort
Köln
Also ich muss dennoch gestehen, dass mir das Teil echt gut gefällt. Leider habe ich für sowas keinen Einsatzzweck, denn ich denke zum Zocken ist das für mich nichts mit 38 Zoll. Da hole ich mir ja was am Nacken :d
 

Elthy

Experte
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
15
Irgendwie sind Tests in diesem Preisbereich für mich und praktisch jeden den ich kenne uninteressant. Die meisten wollen <200€ für nen Monitor ausgeben, schon die 3-4 "Enthusiasten" in meinem Umfeld finden 500€ sehr viel und würden gerne deutlich drunter bleiben. Da wären z.B. der AOC CQ27G2U (VA, 1440p, 144Hz, <350€) deutlich interessanter, von dem gibts nur einen deutschen Test, und der stammt von nem Hardwarehändler. Oder auch ein großer Vergleichstest zu 1080p/144Hz Monitoren, im Preisbereich <200€ gabs die letzten 12 Monate nur einen Test, und das war nichtmal ein Gaming Monitor.
 

Naennon

AMD-Fanboy
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
26.843
Ort
Euskirchen, NRW
Irgendwie sind Tests in diesem Preisbereich für mich und praktisch jeden den ich kenne uninteressant. Die meisten wollen <200€ für nen Monitor ausgeben, schon die 3-4 "Enthusiasten" in meinem Umfeld finden 500€ sehr viel und würden gerne deutlich drunter bleiben. Da wären z.B. der AOC CQ27G2U (VA, 1440p, 144Hz, <350€) deutlich interessanter, von dem gibts nur einen deutschen Test, und der stammt von nem Hardwarehändler. Oder auch ein großer Vergleichstest zu 1080p/144Hz Monitoren, im Preisbereich <200€ gabs die letzten 12 Monate nur einen Test, und das war nichtmal ein Gaming Monitor.


hast nur 2 Augen, die sollten dein ganzes Leben reichen ;)

und das sind 200€ 1080P TN Schleudern nicht die Lösung imho
 

Nimrais

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.543
Ort
CH
Der Moni hat 'echtes' G-Sync mit Modul und nicht G-Sync Compatible dachte ich? Der erste Gsync Moni der auch Free Sync unterstützt, angeblich.
 

Elthy

Experte
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
15
hast nur 2 Augen, die sollten dein ganzes Leben reichen ;)

und das sind 200€ 1080P TN Schleudern nicht die Lösung imho
Ist nunmal so das 200€ das maximalbudget der meisten Leute für Monitore ist. Praktisch jeder den ich kenne hat nen >5 Jahre alten 1080p Monitor mit 60Hz, für 144Hz würden einige wohl aufrüsten, aber nicht wenns zu teuer ist. Die Grafikkartenpreise verbieten im Moment auch vielen über 1080p zu kaufen, die Pixel wollen ja auch befeuert werden.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.724
Ort
Hessen
Also ich muss dennoch gestehen, dass mir das Teil echt gut gefällt. Leider habe ich für sowas keinen Einsatzzweck, denn ich denke zum Zocken ist das für mich nichts mit 38 Zoll. Da hole ich mir ja was am Nacken :d
nö bei 21:9 ist das kein problem ;)

glaub mir das feeling ist 10x besser als 16:9

RDR2_2020_02_02_23_36_02_987.jpg
 

Stagefire

Enthusiast
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
2.327
Ort
Niedersachsen
Ansichtssache .. ich hab bei einem 43" 16:9 den ich für 2 Wochen hatte mal ne Zeit mit 21:9 gezockt .. sicher das ist schon ein
anderes Spielgefühl aber dauerhafft ist das nichts für mich. War schon praktisch das man bei 43"
gut hin und herschalten konnte um mal beides zu probieren. Mir gefällt 16:9 auf dauer besser als 21:9
Battlefield 5 sieht in 21:9 gut aus und wirkt Filmischer aber auch da hab ich dann immer mal wieder auf 16:9 geschaltet da
es mir besser gefällt und ich es schade fand das mir oben und unten doch einiges an Bildinfos fehlten die dann zwar
Seitlich angebracht waren aber ne auf dauer ist das nix für mich persönlich. Zum ab und zu mal testen und etwas
in 21:9 spielen ist es ok aber grundsätzlich bleib ich bei 16:9.

Also ich würde nun nicht sagen das 21:9 für jeden auf jedenfall 10x besser ist ... das ist wie mit vielen
Dingen eben geschmacksache.

Bezüglich der Preis Buget Geschichte : Das Problem ist das die Monitor Preise leider ähnlich wie die Grafikkarten
Preise langsam durch die Decke gehen bei den guten Dingern.

Damals bekamm man für 350 Euro das beste was es gab .. nun ist das beste eher im Preisbereich von 1000 - 2000 Euro.
Oder wenn man sich die neuen 32" IPSler von Acer und Asus anschaut die in Q2 2020 kommen sollen im Bereich von 3000 - 3600 Euro.
Das ist halt wahnsinn was da passiert. Die Preise sind da also um das 10 Fache gestiegen in einigen Jahren. Von 350 auf 3500 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.724
Ort
Hessen
wo fehlen den bildinfos?

ein 34er mit 21:9 ist ein 27er in breiter.^^
 

speedy55

Experte
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
4.614
... sieht interessant aus.
Leider nur HDR400, welches man getrost in die Tonne treten kann.
G-Sync Modul -> billig Lüfter verbaut?
Weiß da jemand mehr drüber?
 

Stagefire

Enthusiast
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
2.327
Ort
Niedersachsen
Oben und unten fehlen Bild Infos. Sieht man zb auch hier bei Gamestar ganz gut wenn man zb oben auf die Berge achtet Bei :
"Vor- und Nachteile mit 21:9-Monitoren"
21-9-vs-16-9-vergleich-bf5_6051897.jpg


Dafür sieht man bei 21:9 eben seitlich mehr was wiederrum der 16:9 nicht anzeigt.

@speedy55


Es kommt übrigens auch noch ein Model mit HDR 600 raus vom LG .. HDR 600 ist aber aber nicht so prall.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.724
Ort
Hessen
naja das er nur hdr400 hat ist doch seit 2 jahren bekannt :d
 

Naennon

AMD-Fanboy
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
26.843
Ort
Euskirchen, NRW
Der Moni hat 'echtes' G-Sync mit Modul und nicht G-Sync Compatible dachte ich? Der erste Gsync Moni der auch Free Sync unterstützt, angeblich.


japp, keine Ahnung wieso im Test G-Sync comp steht, der hat ein G-Sync V2 Modul und Freesync wird unterstützt
 

Stagefire

Enthusiast
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
2.327
Ort
Niedersachsen
Zuletzt bearbeitet:

speedy55

Experte
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
4.614
Hauptmerkmal: IPS
Nachdem ich mich mit dem PG35VQ versucht habe, kommt mir nie wieder ein VA-Panel auf den Schreibtisch.

Ich hatte bisher nur mal den '27GN950' ins Auge gefasst.
 

speedy55

Experte
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
4.614
.... und ja: Er hat einen Lüfter bzgl. des G-Sync Moduls.
Das lässt mir gerade die Nackenhaare aufstehen, da ich bei zwei Monitor-Versuchen mit aktiven Lüfter nur negative Erfahrungen gemacht habe.
Der PG35VQ hat das Ganze getoppt: Die Lüfter waren so laut, dass selbst ein TV im Raum nicht mehr auf normaler Lautstärke hörbar war.

Den '27GN950' oder den '38GN950' werde ich mal antesten.
FALD ist zwar toll. Ich denke, da werden aber bei den Monitoren mehr als ein Lüfter verbaut sein (war zumind. beim PG so)
 

Hyrasch

Banned
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.644
Toller Test, danke!
Mit G-sync Ultimate Modul nicht möglich zwei DP 1.4 Schnitstellen zu verbauen?
Mit 10-bit Farbtiefe nur bis 120 Hz geht mMn. mal gar nicht. Der Bildschirm ist so 500 € zu teuer.
Was knausern die Entwickler bei den Schnitstellen? Geplante Obsoleszenz, dass der Käufer beim nächsten Modell 1 Jahr später wieder das Verlangen spürt aufzurüsten?
 

Chakka89

Experte
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.018
Ort
Köln
Naja für mich ist es in Shootern einfach zu viel. Gut, vielleicht bin ich hier noch etwas besonderes, denn ich liebe meine 24 Zoll. Also wenn würden mir die 27 Zoll noch zusagen, aber mein Monitor war recht teuer und nur um jetzt von 24 auf 27 Zoll zu kommen, tausche ich ihn aktuell nicht aus. In einem Schadenfall sieht das natürlich ganz anders aus^^
 

hi-tech

Enthusiast
Mitglied seit
08.09.2006
Beiträge
1.829
Für schnelle FPS vielleicht nicht so geeignet, aber wer sonst ab und zu gamed kann damit bestimmt mega Spass haben.
Der Preis drückt leider noch ein wenig auf die Spassbremse. Bin noch auf meinem PG348Q unterwegs, aber wenn der LG irgendwann ca. 1200 kostet wird gewechselt.
 

Averomoe

Experte
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
371
Dann lieber LGs 34"-Pendant bei praktisch gleicher Bildqualität zu deutlich besserem Preis.
 

DeathShark

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.681
Der Moni hat 'echtes' G-Sync mit Modul und nicht G-Sync Compatible dachte ich? Der erste Gsync Moni der auch Free Sync unterstützt, angeblich.

Nicht der erste (der Viewsonic XG270QG kann es auch, wenn auch nicht wenige Reviews diesen Umstand unterschlagen), aber ja, das G-Sync-Modul des 38GL950G sollte dazu in der Lage sein, auch Radeon-Grafikkarten zu unterstützen.
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.312
Ort
Neubrandenburg
Für schnelle FPS-Titel nicht so zu empfehlen? Darüber könnte ich mich gerade etwas aufregen. Aber nicht wegen mangelnder Reaktionsfähigkeit oder zu hohen Inputlags, sondern wegen der schieren Pixelanzahl. 3840x1600 entspricht auch knapp 3 x Full-HD bzw. knapp 75 % von 4K. DAS ist der Hinderungsgrund. Wer Doom 2016 oder auch Doom Eternal mal @ 175 Hz + 175 fps bestaunt hat und da auch nur einen Funken Latenz für den Menschen wahrnehmbar nachweist, dem spendiere ich einen 38GL950G-B.

Ich habe die besagten Spiele entsprechend gespielt und kann sagen, das Display ist eine Institution. Der Test auf www.tftcentral.co.uk ist da auch sehr viel aussagekräftiger.
 

centai

Experte
Mitglied seit
02.02.2014
Beiträge
49
Ort
München
Ich bin von einem Acer Predator X34 auf den LG 38GL950G-B gewechselt und es ist eine deutliche Verbesserung, sowohl was Bildqualität, Geschwindigkeit als auch die zusätzliche Größe betrifft. Vor allem beim Arbeiten ist die zusätzliche Höhe gegenüber einem 34" Display sehr hilfreich. Ich bin damit sehr zufrieden, auch wenn das P/L-Verhältnis nicht so gut ist.

Betreibe ihn mit 160Hz / Fast Overdrive, was ich als Sweetspot sehe. Mit der Auflösung sind auch mit 2080 Ti meistens (je nach Spiel) nur weniger als 160 FPS möglich oder man muss die Details runterdrehen.
 

mynx

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.312
Ort
Neubrandenburg
Das kann ich alles 1:1 so unterschreiben. Ich komme von einem 35" Acer Predator Z35P mit VA-Panel @ 3440x1440 @ 120 Hz und "echtem" GSync und finde ihn auch in allen Belangen, besonders hinsichtlich Inputlag ubd Overshootverhalten um Längen besser. Der mit Abstand beste Monitor bisher. Ein Traum, auch wenn der Preis für manchen Albtraum sorgen könnte.
 
Oben Unten