[User-Review] Lexar NM790 4 TB + Axagon PCEM2-XS PCIE NVMe M.2 Adapter

Grainger

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
26.07.2002
Beiträge
1.219
Ort
Odenwald
In meinem Gigabyte X570 Aorus Pro (Rev. 1) sind die beiden NVMe-Slots mit jeweils einer 2 TB WD Black SN850X belegt.
Von den PCIe Slots wird nur der erste für eine Geforce RTX 4080 genutzt.

Ich wollte "aus Gründen" eine weitere NVMe als Datengrab installieren und bin bei meiner Suche auf den
Axagon PCEM2-XS PCIE NVMe M.2 Adapter
gestoßen.

Also habe ich den einfach mal bestellt und dazu eine
4 TB Lexar NM790.

Ist heute alles angekommen, ich habe die NVMe in den Adapter montiert (es liegen sowohl Wärmleitpads als auch 2 Ersatzschrauben für das kleine Gehäuse als auch noch ein Ersatz + Schraube für die Halterung bei).
Alles in den letzten PCIe-Slot gesteckt und Rechner neu gestartet.

Die NVMe wird von Windows 11 sofort erkannt, muss aber in der Datenträgerverwaltung natürlich noch initialisiert, partitioniert und formatiert werden, was nur eine Sache von Minuten ist.

Anschließend gleich mal CrystalDiskMark gestartet und mit Defaulteinstellungen durchlaufen lassen.
Zum Vergleich füge ich noch die Ergebnisse meiner WD Black SN850X bei.

Ich bin damit zufrieden! :d
 

Anhänge

  • Lexar.png
    Lexar.png
    11,3 KB · Aufrufe: 73
  • WD Black.png
    WD Black.png
    11 KB · Aufrufe: 69
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich habe von Axagon auch Adapter, die problemfrei funktionieren, wie auch 2x Lexar NM790 4TB.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh