Aktuelles

[User-Review] Lesertest - Sharkoon SKILLER SGK50 S4

Hattori1000

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge
2.355
Ort
Bottrop
s5m4cylb.jpg


Hallo HardwareLuxx´er!

Ich wurde von der Redaktion "auserwählt", um die neue Sharkoon SKILLER SGK50 S4 für Euch zu testen.

Daher hier nun mein User-Review:


Inhaltsverzeichnis

  • Einleitung
  • Unboxing
  • Technische Spezifikationen
  • Lieferumfang
  • Verarbeitung / Qualität
  • Software / Benutzerfreundlichkeit
  • Ergonomie (Mein Pers. Eindruck)
  • Austausch der Switche / Tasten
  • Vergleich Kailh Red / Brown
  • Praxistest in Spielen
  • Praxistest im Alltag
  • Vergleich zur Corsair K70 Red
  • Pro & Contra
  • Fazit


Einleitung:

Mit der SKILLER SGK50 S4 präsentiert Sharkoon seine erste 60%-Layout Gamingtastatur, die durch ihre Hot-Swap Funktion punkten soll.
Auch Makros mit bis zu 16 Funktionen sind ohne Software einstellbar.

Zum Zeitpunkt meines Tests (21.02.22) ist die Sharkoon SKILLER SGK50 S4 für knapp 80€ zu haben.​


Unboxing:


*** Das Video ist absichtlich ohne Ton, da es hier zu Hause nie leise ist (kinderbedingt)
:)
***​


Technische Spezifikationen:
  • Farbvarianten: Black, White
  • Typ: Gaming-Tastatur
  • Schaltertechnologie: Hot-Swap
  • Beleuchtung: RGB
  • Anpassbare Beleuchtung: Ja
  • Beleuchtungseffekt: Ja
  • Max. Polling-Rate: 1.000 Hz
  • Block: 60 % layout
  • Onboard-Speicher für Spiel-Profile: Ja
  • Kapazität des Onboard-Speichers: 32 kB
  • Abnehmbares Kabel: Ja
  • Gewicht inkl. Kabel: 648 g
  • Gewicht ohne Kabel: 588 g
  • Abmessungen (L x B x H): 293 x 102,55 x 38 mm
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows
  • Funktionstasten mit voreingestellten Multimedia-Aktionen: Ja
  • N-Key-Rollover-Unterstützung: Ja
  • On-The-Fly-Makroaufnahme: Ja
  • Betätigungskraft: 50g ± 10 g
  • Schaltercharakteristik: Linearad
  • Weg bis Schaltpunkt: 1,9 mm
  • Lebensdauer der Tasten: Min. 70 Millionen Anschläge
  • Anschluss: USB Type-C
  • Spiralkabe: Ja
  • Kabellänge: 180 cm
  • Goldbeschichteter USB-Stecker: Ja


Lieferumfang:

6w5nwl6x.jpg


Im Lieferumfang enthalten sind:

Die SKILLER SGK50 S4 Tastatur
Ein Sharkoon Staubschutztuch
Werkzeug zue Kappen demontage
Werkzeug zur Switch demontage
Sharkoon Aufkleber
Tastatur Anschlusskabel
Sicherheitskarte zur Switch montage
2 Sharkoon Tastenkappen

t9cdj59a.jpg
db6yt8qr.jpg


Sharkoon hat uns zusätzlich noch 2 Switch Sets zur verfügung gestellt.
Da die Switche alle lose in dem Karton liegen, waren einige Pins verbogen.
Leider habe ich nicht das Set bekommen, welches ich mir ausgesucht hatte.
Außerdem habe ich zwei gleiche bekommen.
Hier bin ich von Sharkoon leider enttäuscht ...


Verarbeitung / Qualität:

Die Tastatur macht einen sehr Wertigen eindruck. Sie hat zwar "nur" 60% Masse gegenüber einer Fullsize Tastatur, ist aber anhand des Gewichtes nicht leichter.
Dies ist für mich kein Nachteil, sondern vermittelt mir eher einen positiven Eindruck.
Alle Buchstaben und Zahlen sind sauber zu erkennen.
Das Format und die doppelbelegung der Tasten war für mich erst mal ungewohnt und ich musste mich an das neue Layout erst mal gewöhnen.
Die Beleuchtung ist schön Hell und alle Tasten werden vernünftig beleuchtet.
Was mich persönlich aber stört ist dieses Spiral-Anschlusskabel. Warum diese Spirale gefertigt wurde weiß ich nicht, aber mich stört sie.

fw5ea7s3.jpg
ho56znyu.jpg


Software / Benutzerfreundlichkeit:

Eine eigene Software bietet Sharkoon nicht an. Alles wird direkt über die Tastatur eingestellt.
Hier sehe ich das größte Manko. Ohne eine Software, auf der ich z.B. meine Makros sehe, fiehl es mich manchmal schwer diese zu bearbeiten.


Ergonomie (Mein Pers. Eindruck):

Am Anfang war es für mich schon eine ziemlig große umstellung von einer Fullsize Tastatur zu einer 60% zu wechseln.
Besonders, weil ich einige Makros auf dem Numpad habe und ich dieses jetzt natürlich nicht mehr habe. Auch die doppelbelegung der Tasten waren anfänglich eine herausforderung für mich.
Ich überlege wirklich mich von meiner Tastatur zu trennen und auf eine 60%ige zu wechseln. Da ich große Hände habe, komme ich mit meiner linken Hand problemlos an alle Tasten und
muss die Hand nicht von der Maus nehmen.


Austausch der Switche / Tasten:

Dank der mitgelieferten Werkzeuge klappt der Austausch der Tastenkappen und Switche problemlos.
Wie ich bereits anfänglich bemängelt habe, sind durch die Packung einige Pins an den Switches verbogen gewesen und mussten erst wieder begradigt werden.

esd2fgya.jpg


Vergleich Kailh Red / Brown:

Leider habe ich die von mir gewünschten Switche nicht bekommen und darüber hinaus auch noch 2x die gleichen Kailh Brown.
Ich war also nicht sehr motiviert diese zu testen...
Habe die Switche aber trotzdem mal für ein paar Tage eingebaut. Im wesentlichen habe ich nur ein anderes Druckgefühl im gegensatz zu den Red gespürt.
Das ist aber meiner Meinung nach geschmackssache. Ich benutze seit anfang an in meinen Tastaturen Red-Switche und werde im vergleich zu den Brwon auch bei Red bleiben.


Praxistest in Spielen:

Beim Spielen konnte ich keine großen Nachteile für mich feststellen. Hier sehe ich eher die Vorteile einer kleineren Tastatur.
Alle Tasten die brauche sind da und alle unnüze ist verschwunden. Meine Makros habe ich auf Tasten gelegt, die ich normal nicht nutze und alles hat wunderbar geklappt.
Das Spielen mit doppeltbelegten Tasten hat mich zwar am Anfang vor ein paar hindernisse gestellt, aber mitlerweile klappt es immer besser.


Praxistest im Alltag:

Hier macht sich die Größe meiner Meinung nach sehr deutlich bemerkbar. Mir fehlen einfach ein paar funktionen, die ich von einer "normalen" Tastatur gewohnt bin.
Das wären u.a. die Pfeiltasten und die Multimedia knöpfe. Das Schreiben klappt hingegen genau so gut wie auf der Großen.
Dieser Test wurde komplett auf der SKILLER geschrieben und mir ist dabei nicht negatives aufgefallen.


Vergleich zur Corsair K70 Red:

Beide Tastaturen am Vergleich ihre Vor und Nachteile.
Die SKILLER SGK50 S4 ist sehr kompakt und meist unnötige Tasten sind verschwunden. Leider fehlt mir hier eine Handballenauflasge, wie ich sie von der K70 gewöhnt bin.
Ein großer vorteil der SKILLER sind die wechselbaren Switche.
Was ich beim vergleich von Sharkoon und Corsair aber definitiv bemängel ist, das Sharkoon keine Software zur Tastatur bereitstellt. Dadurch wäre viele dinge leichter einzustellen.


Pro & Contra:

Pro
+ Kompaktes Design
+ Abnehmbares Kabel
+ Wertiger Eindruck


Contra
- Verbogene Pins im Switch Set
- Keine eigene Software
- Spiralkabel (Wofür?)



Fazit:

Alles in allem ist die Sharkoon SKILLER SGK50 S4 eine gute alternative zu Fullsize Tastaturen. Lediglich die fehlende Software und das Spiralkabel haben mich gestört.
Dafür macht sie "mängel" mit der möglichkeit die Switche zu tauschen wieder gut.
Die doppelbelegung der Tasten ist gewöhnungsbedürftig, dies sollte aber nach kurzer eingewöhnung kein hinderniss mehr darstellen.


Danke an Sharkoon und HardwareLuxx, dass ich diesen Test durchführen durfte.
 
Oben Unten