Lesertest für Streamer: Testet die AverMedia Live Gamer 4K GC575!

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
81.734
In Zusammenarbeit mit AVerMedia starten wir einen neuen Lesertest und suchen ab sofort drei interessierte Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die eine brandneue Capture-Card des Herstellers für ihr Streaming ausprobieren möchten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Hallöchen,

Das kommt ja wie gerufen, da ich gerade meine Cam gegen etwas höherwertiges getauscht habe A5100 -> A6400.
Passend dazu warte ich auch auf die Lieferung eines Ezcap331 Capture Sticks, der 4K30 unterstützen soll.
Meine Frau bringt mich zwar wahrscheinlich um, wenn ich das WoZi (Konsolen/TV) und Büro (PC/Streaming) zumindest zweitweise vereinen muss... aber das ist es mir wert!


Kurz zu mir
Daniel, 37 Jahre alt aus Bremen, gelernter Fachinformatiker Systemintegration.
Aktuell als Teamleiter und Techniker bei einem IT-Dienstleister in Bremen tätig.
Angefangen mit IT im Alter von 12 Jahren mit einem Pentium2 PC.
Diverse PCs gebaut, umgebaut und natürlich auch mal was kaputt gemacht :d
Streaming und YT (Lets Play/VLog) Erfahrung besteht auch. Bei Gute zwei Jahre bei einer Community, die hauptsächlich Simulationen gespielt hat (Euro Truck Sim, American Truck Sim, Minecraft, Landwirtschafts Simulator,... die Videos sind nicht mehr online).
Bei Twitch und Youtube bin ich unter Waschmitttel (mit 3x T) zu finden. Twitch ist lange pausiert gewesen wegen persönlichen Dingen, Umzug, etc..
Review Erfahrung besteht auch, ich verweise einfach mal:



Aktuell verbaute Hardware:
Gehäuse: Fractal Meshify 2 RGB (Im APNX C1 fehlen wohl 2mm)
Mainboard: Asus Crosshair VIII Dark Hero
CPU: AMD Ryzen 7 5800X3D
GPU: Zotac 4090 Trinity OC
RAM: 2x 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3600, CL16
SSD: 960GB MP510 NVME
CPU Kühler: EVGA CLC 360 AiO + 3x Corsair ML120 RGB
Netzteil: Corsair RM1000x


Und mein aktuelles Streaming Setup:
- Sony Alpha A6400 (HDMI Output 4K 30FPS)
- 08/15 FullHD HDMI Capture Stick
- Elgato FaceCam
- Streamdeck
- Mic: T.Bone SC425
- Fijo E10K + DT990
- OBS als Software
- Ezcap331 Cam Link 4K Capture Stick

Testumfang
- Verpackung, Lieferumfang, Abmessungen, Zubehör
- Einbau, Installation, Einstellungen
- Software allgemein, LED Sync, Systemauslastung
- Test mit Sony Cam, eventuell kann ich mir noch eine PS5 organisieren
- 4K TV ist ebenfalls vorhanden (Passthrough Test)


Ob der Test eher video- oder fotolastig wird kann ich aktuell noch nicht sagen, da die Cam ja für den Test gebraucht wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,

ich heiße Georg, bin 42 Jahre alt, Vater von drei Kindern und arbeite als Administrator im öffentlichen Dienst. Ich arbeite seit vielen Jahren im IT-Bereich, was auch ebenfalls eines meiner Haupthobbies ist. Hobby also zum Beruf gemacht - mit all seinen Vor- und Nachteilen :sneaky: Einige Erfahrungen bei Produkttests konnte ich bereits bei AiOs, Monitoren, Druckern, Gehäusen usw. sammeln.

Gerne würde ich diese Karte ausgiebig testen um Aufnahmen und Streams von meiner XBox Series X zu realisieren.

Testumfang:
- Einbau
- Einrichtung
- Test mit XBox
- subjektiver Input-Lag Test
- Passthrough-Test mit 4K-TV

Testsystem:
AMD Ryzen 9 5900X
MSI CoreLiquid E360
MSI MPG B550 Gaming Carbon Wifi
G.Skill Trident Z RGB 3600 32GB
XFX Speedster MERC 310 Radeon RX 7900 XT Black Edition
Crucial T700 2TB
Crucial MX500 2TB
SanDisk Ultra 3D 2TB
SanDisk SSD Plus 1TB
MSI Gungnir 300R Airflow

Das Ganze würde ich natürlich mit passenden Fotos und Screenshots dokumentieren.

Liebe Grüße
Georg
 
Moin,

Ich habe von einem Freund euren Test zu der AverMedia Live Gamer 4K 2.1 bekommen. Da ich dabei bin meinen Stream PC etwas um zu bauen, und hatte vor eine USB-C Karte von Aver Media vielleicht zu verwenden. Da kam dann der Tipp mich doch hier als Tester doch zu bewerben, was ich auch hiermit tue.

Ich heiße Jens, bin noch 47 Jahre jung und bin Erwerbslosenrentner, und leidenschaftlicher aktiver Streamer. Auf Twitch wäre ich unter Albert_Meilenstein zu finden. Gearbeitet habe ich früher als Zeitsoldat bei der Bundeswehr für 4 Jahre als 1.Lfz Mech an der F4-f Phantom, habe danach Maschninenbau studiert zum staatl. gepr. Techniker und danach bis zu meiner Erwerbslosigkeit im Aussendienst als Servicemechaniker für Gabelstapler und Flurförderfahrzeuge gearbeitet.

Mit Computern bin ich schon sehr früh in Kontakt gekommen, so war mein erster Computer ein Texas Instruments 99-4A mit Sparchsnthesizer Modul, das war schon was sehr cooles früher ;-)
Später kam dann C64ger, Amiga 500 und bis heute eben der Pc.

Meine Hardware die ich nutze ist folgende :

Gamer Pc

CPU : Ryzen 7 7800X 3D
Mainboard: : MSI X670E Tomahawk
Ram : 32GB G.Skill Trident Z5 DDR5 6400
Grafik : MSI Ventus RTX 4080
CPU Cooler : Custom Wakü
SSD 1 : 512GB ADATA XPG SX6000 M2
SSD 2 : Intenso 250Gb
SSD 3 : Intenso 970Gb
SSD 4 : Samsung 840 EVO 480GB
SSD 5 : Kingston SNV 2S2000G
SSD 6 : WD BLACK SN850X 1000G
Festplatte : 4TB Wd Digital Green Line
Monitor 1 : Gigabyte FV43U 43" 144HZ
Monitor 2 : Asus VE278 FHD 27"
Monitor 3 : Asus VE278 FHD 27"
Mouse : Speedlink Decus Respec
PwrSupply : Corsair AX 760
Kopfhörer : Beyerdynamic DT 770 pro
Micro : AntLion Modmic


Stream Pc

CPU : Ryzen 9 5950X
Mainboard: MSI B550 A-Pro
Grafik : AsRock Arc 770 16GB
Ram : 32Gb Gskill 3200MHZ
CPU Cooler : Thermalright ARO-140
SSD : 1Tb Noname M2
Monitor : 27" Asus 165HZ
Maus : Standard Gaming Mouse
Pwr Supply : Seasonic S12 620W
Micro : Rode NTG-2

Testen würde ich so ziemlich das was man beim Streamen benutzt und anwendet.

Einbau, Einrichtung, Lieferumfang und Installation der Programme und Software.

Anwendung der Karte beim Streamen, Passthrough-Test mit dem Gigabyte Aorus FV43U 43" 144HZ Monitor

Aufnehmen von Streams und welche Auslastung am Pc erreicht wird. ( Wobei das sicherlich von Prozessor zu Prozessor unterschiedlich sein wird, ist ja klar )

Test mit einer Spielkonsole kann ich leider nicht anbieten, da ich noch nie irgendeine Konsole besessen habe. Ich bin reiner PC Streamer und Zocker.

So würde sich mein Test rein auf Pc Nutzung beschränken.

Die Dokumentation würde ich schriftlich wie auch mit Bildern bzw. Screenshots aufzeichnen.


Liebe Grüße

Jens Harbers ( Albert_Meilenstein )
 
Das klingt ja interessant, so könnte ich sogar einen 1A vergleich machen, da ich aktuell die USB Variante der LiveGamer 4K 2.1 (Weil ich davon ausgehe das mein nächstes Brett also AM5 dann nicht mehr ausreichend PCI_E Ports, ohne zu sharen haben wird) habe also die GC553G2 HDMI 2.1 und zuvor hatte ich den Vorgänger also die GC573 Live Gamer 4K.

Poah ich weiss garnicht wie ich mich vernünftig bewerben soll, da die letzte geschriebene Bewwerbung von mir gute 15 Jahre her ist.
Also ich bin der HatsuneMiku39 und bin 32 Jahre alt und würde die Karte mit diversen verschiedenen Geräten testen und auch mit der USB Variante einen vergleich anstellen, da ich auch noch die GC573 im Schrank liegen habe kann ich diese dann mit vergleichen "Sofern die bis dahin noch nicht verkauft ist" Natürlich auch hier und da einige kleinere Fotos machen.
Also unter anderen würde ich auch die Kompatibilität der Konsolen und anderen HDMI fähigen Geräten testen. Auch muss ich schonmal vorab anmerken das meine USB- Variante der Karte bis heute nicht so gut von ReCentral supportet wird wie die GC573. Man muss für das RGB zeug eine weitere Software runterladen. Mit der GC573 konnte man alles via Recentral einstellen.
Ich persönlich habe die Capture Karten überwiegend für Discord Streams, da ich auf einigen Servern bin und wir uns da alle gegenseitig "bestreamen".
Auf Twitch oder Youtube streame ich nicht, zumal ich auch gar kein Twitch mehr nutze/supporte, zu viel Werbung, "pornografische Inhalte" und einige andere Sachen dir mir da nicht mehr passen.

Mein System zum testen wäre wie folgt:
AMD Ryzen 9 5950X mit angepassten PBO 120-90-120@Noctua NH-D15x3
Asus Crosshair VIII Hero-Wifi "4702"
Asus AMD Radeon RX7900XTX TUF O24G
Bequiet Straight Power 11 Platin 1200W
DDR4 3600CL16 "2x32GB + 2x16GB Crucial Ram"
Windows 10 22H2 *1
2x Western Digital Black SN850X 2TB
3x Crucial MX500 1TB Raid0
Creative Soundblaster Zx
Logitech G915
Logitech G502v2
Logitech G-Pro-X-2
Benq BL2711U 3840x2160@60
Benq PD2700U 3840x2160@60 + HDR
Sony 55XE9005 TV 3840x2160 + HDR
Aver Media LiveGamer Ultra 2.1 GC553G2
Aver Media LiveGamer 4K GC573

An Konsolen zum Testen wären folgende Geräte vorhanden
Playstation 5 Disc Edition V2
Playstation 4 Pro V3
Playstation 4 Pro V1
2x Playstation 3 Fat L03, wobei die Konsolen durch den HDCP quatsch nur mit speziellen HDMI adaptern laufen. 1 Davon ist softmoddet mit 4K UI support
Xbox Series X
SteamDeck LCD Version
Nintendo Switch Oled

Desweiteren unterstüzt auch mein Sony 1V MHL bzw. Display out via USB-C


Das war es erstmal soweit. Wenn ich gezogen werden sollte gut, wenn nicht dann nicht.
Die Karte würde ich nach erfolgreichen Test, entweder beiseite Legen oder hier im Forum oder im Freundeskreis verschenken, sofern die nicht besser als die USB Variante ist.
* Windows 11 22H2 wäre auch zum testen auf einer anderen SSD vorhanden, ist aber für mich unbrauchbar weil es diverse Probleme mit USB-Controllern etc hat.
 

Anhänge

  • 1707799067713.png
    1707799067713.png
    22,1 KB · Aufrufe: 19
Na dann werfe ich meinen Hut auch mal in den Ring:

Mein Name ist Aaron, ich bin 37 Jahre alt und beruflich als Lehrer und Systemadministrator tätig. Aktuell bin ich gerade noch in den letzten Zügen des Modcontests, aber da ich gerne neue Technik erlebe und Teste finde ich die Aussicht, beim Lesertest mitmachen zu können als sehr reizvoll.
Ich plane für die nächsten Monate meinen Keller zu einem Streaming Studio umzubauen, da ich glaube, dass mir das viel Spaß machen würde und ich über das Casemodding und allgemein Making auch weitere Themen bespielen könnte die durchaus interessant sind. Hier wäre eine Capture Karte natürlich sehr hilfreich.

Als begeisterter Gamer und Shooter Spieler lege ich großen Wert auf hohe Auflösungen und schnelle Bildwiederholraten, was mit der Karte deutlich besser möglich ist als bisher, da Streaming ja trotz neuester Hardware ziemlich aufwändig ist- insbesondere in 4k.
Die Versprechungen, frustrienden Lag, störendes Ghosting und lästiges Screen Tearing zu eliminieren finde ich daher sehr spannend, da das einfach Dinge sind, die mich immer wieder vom Streamen von Spielen abhalten und auch zu schlechteren Ergebnissen führen.
Nachdem ja auch das Auge mitisst, finde ich die Karte mit ihrer RGB Beleuchtung auch sehr attraktiv und würde sie dann auch entsprechend in meinem Casemod präsentieren. Ein weiterer Teil des Lesertests wäre das Gaming auf diversen Konsolen (PS5, Switch) und die Funktionalität der Software dahingehend.
Natürlich würde mich auch das Testen und Streamen von Retro Spielen sehr reizen, was ja das große Thema meines Modcontests ist.

Den Test würde ich wie folgt aufbauen:
  • Auflösungs- und Bildwiederholungsraten Tests: Test der Leistung der Live Gamer4k mit verschiedenen Auflösungen und Bildwiederholungsraten. Beurteilung der Bildqualität und Stabilität der Übertragung.
  • Ultra-Low Latency-Test: Überprüfung der Ultra-Low-Latency Funktion. Überprüfung der Beeinflussung zwischen Eingabe und Anzeige mit dem Ziel, reibungsloses Gameplay sicherzustellen. Videoaufnahme mit High-Speed Funktion meines IPhones
  • Testen der Unterstützung von Ultra-Wide Auflösungen: Testen von Ultra-Wide Auflösungen in Kombination mit verschiedenen Bildwiederholungsraten.
  • Testen der Eliminierung von Lag, Ghosting und Screen Tearing, Test auf ein störungsfreies Spielerlebnis.
  • RGB-Beleuchtungstest: Integrationsfähigkeit von Software, Aussehen, RGB-Möglichkeiten
  • Software-Integrationstest: Test der Software, insbesondere AVerMedia Assist Central, AVerMedia Gaming Utility und AVer Media RECentral. Prüfung der Benutzerfreundlichkeit, Funktionen und Stabilität der Software
  • Firmware-Update Test
  • Systemkompatibilitätstest
  • Allgemeine Benutzerfreundlichkeit/Unboxing: Installation bis zur täglichen Verwendung, Anschlussmöglichkeiten, Kabelmanagement, etc.
Mein System:
  • Intel Core i7 14700k
  • 32GB DDR5 6000 RAM
  • 2TB SSD, 8TB HDD
  • GeForce RTX4070 Super
  • Streaming Setup von Elgato (KeyLight Air x2, StreamDeck (wobei das gerade aufgrund meiner Mountain Tastatur außer Betrieb ist)
  • Logi Streamcam
  • Dell 34" S32422DWG Monitor
Ich würde mich freuen, mal wieder einen Lesertest machen zu dürfen. Ich hatte mich auch schon einmal erfolgreich für einen Lesertest mit AVERmedia beworben, leider war die Karte damals defekt (ich habe sie heute noch, da ich immer gehofft hatte, dass es ein Mainboard Problme ist...). Insofern würde ich mich umso mehr freuen, diesmal das echte volle Erlebnis zu haben, so wie es sein soll ;)

Mit besten Grüßen,

Aaron
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh