Aktuelles

Lenovo G27q-20

Dissy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2017
Beiträge
261
Ich schiele derzeit auf den Lenovo G27q-20 als Upgrade zu meinem 1080p 60 Hz Monitor.

Hat hier schon jemand Erfahrungen mit diesem Modell gemacht?
Werden sich die 3 ms GtG Reaktionszeit (1 ms MPRT) gegenüber den 1 ms GtG von anderen Bildschirmen in Shootern bemerkbar machen?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Belo79

Enthusiast
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
1.227
Ort
Nähe Koblenz
Das Ding ist ziemlich neu und die Lieferbarkeit ist aktuell auch eher schlecht. Bei Lenovo kostet der Monitor 399 €, für ein paar Euro mehr kann man direkt einen LG GL850 kaufen. Für um die 350 € würde ich den Preis ok finden, aber 400 finde ich zu viel.

Wollte mir den Lenovo auch erst kaufen, der war vor ein paar Wochen für um die 300 zu haben, habe aber dann beim Super Bowl einen GL850 für knappe 350 bestellt (warte noch auf Lieferung).

Bzgl. Reaktionszeit bemerkt man eigentlich keinen Unterschied von 3 zu 1ms. die 1 MS bei den anderen Bildschirmen kann man so oder so meistens nicht sinnvoll nutzen, da es dann sichtbares Ghosting gibt, ist eigentlich mehr eine Marketing Kiste (zumindest beim GL850).

Welche GPU hast du verbaut und wie sieht der Rest deines Systems aus, für WQHD sollte es mindestens eine 2070 oder Vega 56/64 sein.
 

Dissy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2017
Beiträge
261
Danke für die Antwort.

Hab gerade von einer Vega 56 auf eine RTX 3070 aufgerüstet, jetzt soll der Monitor folgen.

Ich warte vll noch ein bischen ab, er wurde ja schon für 279 € verkauft.

// Der Rest:

Phanteks P300
Pure Power 11 600 W
MSI X299 Pro
CPU: i7 7800X
Kühler: Dark Rock TF
RAM: 4 x 8 GB 3200 CL 16
SSD 1: 1 TB 970 EVO
SSD 2: 2 TB 660p
HDD: 2 TB P300
 
Zuletzt bearbeitet:

Fatal1ty666

Experte
Mitglied seit
09.12.2012
Beiträge
394
Ort
Bavaria
Servus Dissy,
ich habe ihn getestet und letztendlich wieder zurückgeschickt:
postiv:
- sehr günstig (damals bei nem Deal für 306 Euro bei Proshop)
- offiziell durch navidia gysync compatible zertifiziert
- kein ausgeprägtes backlight bleeding

negativ:
- Verarbeitung nicht der Hit, vor allem der Standfuß wirkt sehr "günstig"
- Die Bildschirmhomogenität war nicht der Burner
- wahrnehmbares overshot beim zocken auch mit overdrive, hielt sich aber in Grenzen
- K.O. Kriterium waren für mich letztendlich zwei Pixelfehler und die Tatsache, dass das Panel eine komische Rasterung hatte, die mir vor allem beim Zocken und Arbeiten aufgefallen ist wenn große Flächen die selbe Farbe angezeigt haben.

Bin auch gerade auf der Suche nach einem guten IPS Monitor 27 Zoll für das Homeoffice und zum Zocken. Bin gerade dabei den Asus VG27AQ zu testen. Habe zwei Exemplare da und beide weisen wirklich extremes Backlightbleeding auf, sowas hab ich noch nicht erlebt und ich habe schon beruflich bedingt mit einigen IPS Bildschirme sowohl teuer als auch günstig gearbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fagus

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2011
Beiträge
398
@Dissy Ich kram den Thread mal wieder hervor. Hast du dir den Monitor besorgt und kannst mir deine Erfahrung dazu mitteilen?
 

Dissy

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
19.11.2017
Beiträge
261
Ich habe im Endeffekt den Acer Nitro XV2 XV272UP gekauft. Hauptsächlich weil ich auf meinem Schreibtisch einen nicht so breiten Standfuß brauchte und er im Angebot war.
Bin insgesamt zufrieden mit dem Acer, aber hätte vll doch lieber noch etwas auf ein gutes Angebot für den Dell S2721DGFA warten sollen, besonders wegen der besseren Reaktionszeit.

Zum Lenovo-Monitor kann ich leider nichts sagen.
 
Oben Unten