Aktuelles

[Kaufberatung] Leise RGB 120/140mm Lüfter (MSI Mystic Light)

just m3

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
7.397
Hallo,

ich habe für einen Freund einen PC zwischen den Jahren zusammengestellt und müsste noch ein paar Gehäuse-Lüfter besorgen.

Da das Gehäuse mit Seitenscheibe ist und bereits ein SilentiumPC Grandis 3 Evo ARGB CPU-Kühler verbaut ist, sind folgende Voraussetzungen gewünscht:
  • (A)RGB Lüfter mit MSI Mystic Light kompatibel
  • in 120mm und 140mm verfügbar
  • leise (!)
  • langlebig
Der Preis ist zweitrangig. Die Lüfter auf dem Grandis würde ich eventuell auch tauschen, sie sehen zwar gut aus, aber sind je nach Drehzahl hörbar. Irgendwelche Empfehlungen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Bulletpr00f

Experte
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
393
Moin,

ich kann nur immer wieder von den Wing Boost 3 ARGB schwärmen - laufen bei mir auf niedriger Drehzahl unhörbar und fördern auch durch Radiatoren mehr als genaug Luft. Die sowohl innen als auch außen befindlichen, unterbrechungslosen ARGB Ringe haben's mir enorm angetan, für mich die schönsten und auch P/L-technisch interessantesten Lüfter am Markt.

120er und 140er in weiß und schwarz, einzeln und als 3er Pack zu haben. Adapter bzw. "Y-Kabel" für die RGB Beleuchtung liegen auch bei.

Einzig mit dem Umrüsten auf dem Grandis 3 wirst du Probleme bekommen, da die Ecken der Lüfter "durchgehende Klötze" sind, da bekommst du keine Klammer drum.

Videos von den Effekten / im Betrieb gibt's auch einige auf YT, wenn er einen live-Eindruck haben möchte, kann ich dir auch gern ein eigenes von meinem System schicken, in welchem 5 von den weißen 120ern sitzen.
 

just m3

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
7.397
Hey @Bulletpr00f,

vielen Dank, ich hab mal bissl auf YouTube geschaut, gut sehen sie auf jeden Fall aus, als Frontlüfter sieht man nur leider nicht ganz so viel vom beleuchteten Ring, da der nur vorne ist und hinten ist dann nur schwarz oder weiß (je nach Farbe), das heisst man sieht nur etwas von der Seite. Auch dass ich sie nicht für den Grandis nehmen kann, ist suboptimal, aber wäre noch zu verschmerzen.

Was jetzt noch fraglich ist, ob die denn auch mit der MSI Mystic Light Steuerung kompatibel sind? Auf der MSI Seite zur Kompatibilität sind überhaupt keine Alphenfön Lüfter gelistet (aber gut, wer kann schon behaupten, dass diese Liste aktuell ist 😉). Eine eigene Steuerung inkl. Fernbedienung ist eigentlich nicht nötig oder geplant, da sollte die Software von MSI reichen.

Bei den Lüftern vom Grandis finde ich gut, dass sowohl der Korpus als auch die Lüfterblätter in milchig-durchsichtig sind, so dass die LEDs der Rotorblätter auch durch den Korpus leuchten. Aber weder SilentiumPC noch ein anderer Hersteller bieten optisch ähnliche Lüfter an. Entweder ist nur ein Ring beleuchtet oder nur die Rotorblätter und der Korpus ist undurchsichtig.
Oder bin ich einfach zu blöde ähnlich durchgängig beleuchtete Lüfter zu finden? :wut:
 

Bulletpr00f

Experte
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
393
Kurze und knappe Antwort (vorerst, da gerade noch unterwegs): dann ist vielleicht die Corsair LL Reihe eher was für dich?

Die haben sogar 2 RGB "Regionen", also sowohl innen als auch einen äußeren Ring. Milchige Lüfterblätter, welche die Farben auch enorm gut tragen. Gibt's ebenfalls als 120er und 140er. Hab leider aktuell keine mehr hier und verbaut, aber auch in dem Fall gibt's gute Youtube Videos 😊

Edit: hier brauchst du aber, meine ich, dennoch den Corsair Commander Pro als Steuereinheit, welche wiederum ans Board kommt und das Signal auf die am Commander angeschlossenen Lüfter durchschleift.
 

just m3

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
7.397
Kurze und knappe Antwort (vorerst, da gerade noch unterwegs): dann ist vielleicht die Corsair LL Reihe eher was für dich?

Die haben sogar 2 RGB "Regionen", also sowohl innen als auch einen äußeren Ring. Milchige Lüfterblätter, welche die Farben auch enorm gut tragen. Gibt's ebenfalls als 120er und 140er. Hab leider aktuell keine mehr hier und verbaut, aber auch in dem Fall gibt's gute Youtube Videos 😊

Edit: hier brauchst du aber, meine ich, dennoch den Corsair Commander Pro als Steuereinheit, welche wiederum ans Board kommt und das Signal auf die am Commander angeschlossenen Lüfter durchschleift.

Hm, also diesen zusätzlichen Kontroller will ich nicht verbauen. Abgesehen davon sind die Lüfter ja super teuer, ein 140mm kostet über 30 €? 😲

Ich habe mal SilentiumPC angeschrieben, ob die ihre Lüfter vom Grandis nicht auch einzeln verkaufen wollen. Ansonsten muss ich mich wohl davon verabschieden, also entweder beleuchtete Ringe auf beiden Seiten oder beleuchtete Rotorblätter.

Da es eh keinen Wunschkandidaten gibt und man Kompromisse eingehen muss, würde ich eher ein paar mehr Lüfter einbauen und diese langsamer drehen lassen, damit es zumindest ruhig bleibt. Als günstigere Vertreter mit 4pin RGB, die zumindest mit Mystic Light funktionieren sollten, wären da Scythe Kaze Flex 120 RGB PWM, DeepCool RF120, Cooltek Silent Fan 120 LED, AeroCool Rev RGB Pro 120mm und BitFenix Spectre Pro RGB. Kannst Du davon welche empfehlen?
 

Bulletpr00f

Experte
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
393
Sorry, hab tatsächlich auf die Aussage "Preis ist zweitrangig" gebaut ^^ Ja, die Dinger sind unfassbar teuer :(

Schau dir doch bitte noch die Deepcool MF120 GT an, vielleicht sind die ja eher genau das, was du suchst. MSI Mystic Light kompatibel, Anschluss direkt (und ohne Controller) über den 3Pin-ARGB Stecker aufs Mainboard, nahezu blendenlose Front und auch die Rückseite sieht durch diese X-Spange... "anders" aber sehr ansprechend an. Preislich im "mittleren" Segment.

Die Lüfterblätter selbst sind mal was ganz anderes und verrichten ihren Job sogar auf niedriger Drehzahl echt erschreckend potent.
 

just m3

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
7.397
@Bulletpr00f
Ja, aber über 30 € pro Lüfter sind schon happig (genauso wie bei den Corsair), damit habe ich echt nicht gerechnet, ist aber wie gesagt nicht alleine ausschlaggebend, da sie eben nicht so optimal aussehen meines Erachtens.

Danke für die MF120 GT, ich denke, dass die für die Front wirklich gut wären, da sie nach hinten wohl den ganzen Rotor beleuchten und das "X" vorne ist und man eh nicht so sieht. Einzig die Frage wäre die Lautstärke, weil 35 dB hören sich nicht gerade leise an, sind aber wohl bei 1800rpm gemessen, nur wie leise sind die dann bei 800-1000 rpm?

Wenn ich 3x MF120 GT vorne ins Gehäuse schraube und 1x DeepCool RF120 hinten und 2x DeepCool RF120 oben, wäre das Gehäuse vollbestückt und mit ca. 85€ noch völlig im Preisrahmen.

Nur jetzt die Masterfrage (weil ich mit RGB noch keine Erfahrung gemacht habe): Funktioniert das noch zusammen, da die MF120 einen 3pin ARGB (+5V/DATA/GND) und die RF120 einen 4-Pin RGB (+12V/G/R/B) Anschluss haben?
Das MSI MAG B550 Tomahawk beitet ja beides an (2x 4-Pin RGB (+12V/G/R/B, max. 3A), 2x 3-Pin ARGB (+5V/DATA/GND, max. 3A)) und kann man dann alle sechs Deepcool Lüfter und die zwei vom Grandis gemeinsam über MSI Mystic Light steuern?
Edit: ich sehe gerade, dass ich auch 3x Deepcool CF120 für hinten/oben verwenden könnte, die haben wie die MF120 einen 3pin ARGB
 
Zuletzt bearbeitet:

Bulletpr00f

Experte
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
393
da sie nach hinten wohl den ganzen Rotor beleuchten und das "X" vorne ist und man eh nicht so sieht.

Korrekt :) Intake ist mit dem RGB-X beleuchtet und Outtake komplett "halterlos" (weiß nicht, wie man's anders umschreiben soll)

Du kannst prinzipiell alle RGB Header des Boards nutzen und mit jeweiligen Komponenten bestücken, im Mystic Light (genauso wie bei Asus Aura Sync etc.) musst du dann den jeweilgen Header auswählen und entsprechend konfigurieren. Blöd ist dann nur, dass sie nie wirklich "synchron" arbeiten werden, es sei denn du wählst monochrome Farben mit jeweiligen Effekten. ARGBs lassen sich einzeln ansteuern (also jede LED z.B. in einer anderen Farbe, was solche Regenbogeneffekte und Spielereien ermöglicht). Normale RGBs (also die 12V Dinger) können halt immer nur gleichzeitig alle eine Sache, also z.B. alle rot "pulsierend" oder weiß "blinken".

Ich würde im kompletten Gehäuse auf gleiche Lüfter setzen, einfach um den Aufwand zu minimieren und die Einheitlichkeit zu gewährleisten. Da du 2 3Pin ARGB Header hast, kannst du die Lüfteranzahl splitten und auf die Header aufteilen.

€dit: (wichtig) gerade gesehen, dass du auch hier beim 3er Pack eine Art Verteiler (ob man sowas Controller nennen kann...) Leiste dabei hast, welche zusätzlich Strom über SATA einspeist und somit mehr als 3 Lüfter befeuern kann. Das 3Pol-RGB Signal greifst du dann wiederum nur von einem Header auf dem Board ab, alle am Verteiler hängenden Lüfter bekommen es repliziert und synchron. Die Leiste ist auch wirklich klein und handlich gehalten, lässt sich also super hinter dem MB-Tray verstauen und du birgst Kabelsalat vor, da aufs Board nur jeweils 1x 4Pin PWM und 1x dRGB gehen.

Ich hatte bisher nur einen einzigen bei mir zum testen, daher natürlich keine Verteilerleiste dabei :sleep:
 
Zuletzt bearbeitet:

just m3

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
7.397
Ich würde im kompletten Gehäuse auf gleiche Lüfter setzen, einfach um den Aufwand zu minimieren und die Einheitlichkeit zu gewährleisten. Da du 2 3Pin ARGB Header hast, kannst du die Lüfteranzahl splitten und auf die Header aufteilen.

€dit: (wichtig) gerade gesehen, dass du auch hier beim 3er Pack eine Art Verteiler (ob man sowas Controller nennen kann...) Leiste dabei hast, welche zusätzlich Strom über SATA einspeist und somit mehr als 3 Lüfter befeuern kann. Das 3Pol-RGB Signal greifst du dann wiederum nur von einem Header auf dem Board ab, alle am Verteiler hängenden Lüfter bekommen es repliziert und synchron. Die Leiste ist auch wirklich klein und handlich gehalten, lässt sich also super hinter dem MB-Tray verstauen und du birgst Kabelsalat vor, da aufs Board nur jeweils 1x 4Pin PWM und 1x dRGB gehen.
Also dann ist nur noch die Frage, ob ich bei zwei Dreierpacks die beiden Verteiler hintereinander schalten kann und alles 8 Lüfter (also 6 Gehäuse + 2 vom Grandia) so über einen RGB-Header laufen lassen kann. Wenn das geht, wäre das perfekt :bigok:

Dann fehlen nur noch zwei LED-Streifen wie das DeepCool RGB 200 Pro, die an den anderen Header kommen, und die Lightshow kann beginnen ;)
 

Bulletpr00f

Experte
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
393
Da kann ich dich vielleicht beruhigen, beim RGB Hub hast du 5 Ausgänge (also für maximal 5 MF120 GT - andere Fans wirst du hier nicht anschließen können, denn die Connectoren sind "spezifisch", find ich persönlich aber echt geil, denn es handelt sich nicht um die wackligen 3Pol 5V Connectoren, sondern welche mit Klammern für festen Halt im RGB Hub) und die Möglichkeit über einen dedizierten Out-Port noch ein weiteres Hub direkt anzuhängen. Also bei 2 RGB Hubs (ist ja pro 3er Pack eines dabei) können 10 Lüfter angeklemmt werden ;)

Wenn es die (A)RGB Strips von Deep Cool auch noch passend zu den Hubs gibt... klemmst du die sogar auch direkt an, aber bei Strips von denen hab ich leider keinen Überblick :)

€dit: in diesem Video (ab 06:50 etwa) siehst du ne ganze Menge, DeepCool geizt nicht mit Zubehör und Lieferumfang!
 

WaldemarE

Enthusiast
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
2.233
Ort
Emsland
Vielleicht wäre das ja auch etwas
und dazu dann
 

SuLux

Enthusiast
Mitglied seit
16.03.2005
Beiträge
1.969
Ort
Chicken Wings
Würde auch eher zu Bulletpr00fs vorgeschlagene Deepcool Variante greifen. Gegen die vorgeschlagenen Arctic ist nichts einzuwenden aber in Verbindung mit den Halo Rahmen gibt es ja den Kabelsalat aus der Hölle.:asthanos:
 

def

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
8.655
Ort
Hamburg
Falls du doch noch zwecks Wingboost überlegst, schau mal in meine Signatur. Da sind auch Bilder dazu von beiden Seiten eingebaut ;)
 

just m3

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
7.397
Danke euch allen, ich habe mich jetzt für eine Variante entschieden, die sicherlich schwer nachzuvollziehen ist, aber ich hoffe, dass das was aussehen wird.

Es gibt nämlich doch einen Lüfter, der vollständig aus milchigem weiß besteht, nämlich die Inter-Tech Argus RS-06(1). Davon habe ich nun 2x 3er-Packs bestellt sowie zwei LED-Stripes und das alles kann an einen Verteiler (im Lieferumfang enthalten) angeschlossen werden.

Die Lüfter sind optisch nicht der Burner, aber sie sind die einzigen, die wie die Lüfter vom Grandis vollständig beleuchtet werden und hinter dem abgedunkelten Glas hoffentlich gut aussehen. Auch die Lautstärke wird nicht die beste sein, aber es sollte bei 6 verbauten Lüftern ausreichend sein, sie mit 7V zu befeuern, damit sie wirklich leise sind. Dazu noch zwei LED-Streifen von Inter-Tech, welche wie die Lüfter allesamt über MSI Mystic Light per ARGB angesprochen werden können.

Ich bin sehr gespannt, es ist ein Risikokauf und könnte ein Griff ins Klo sein, da das preislich auch die unterste Schiene ist (ca. 75 € für 6 Lüfter und 2 LED-Stripes!). Ich kann ja mal berichten, ob es so wird wie erhofft/gewünscht und ob mein Kumpel glücklich wird ;)


PS: das mit den Halos kannte ich noch nicht, ansich nicht schlecht, da man so seine Wunschlüfter optisch aufwerten kann, aber letztlich wäre es zu wenig Beleuchtung für dieses Projekt. Falls die Inter-Tech Lüfter nichts sind, dann würde ich wohl doch auf die Lösung von Deep Cool zurückgreifen, das wären dann ca. 130-140 € für 6x MF120 GT und 2x LED Stripes.
 

Bulletpr00f

Experte
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
393
Da bin ich aber echt gespannt, die Lüfter selbst wären so gar nicht mein Geschmack - aber (und das ist absolut gut so) letztendlich müssen sie ja dir bzw. dem Freund gefallen und in's Projekt selbst passen. Ich hoffe, die an der Lüfternabe sitzenden LEDs haben genug Leuchtkraft für euer Vorhaben und das Licht wird durch die milchigen Blätter gut "transportiert". Da ich immer wieder mal auf der Suche nach passendem (bzw. noch unbekanntem) Spielzeug bin, würd ich mich auch über ein kleines Video im verbauten Zustand freuen :)
 

just m3

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
7.397
Ja, das mit dem Transport des Lichts bis an den Rand ist auch meine größte Sorge und ich hoffe, dass durch das dunkle Glas der Seitenwand die Lüfter trotzdem gut rauskommen und voll beleuchtet werden wie in diesem Video. Und dass sie trotz der dunklen Gehäusewand hell genug erstrahlen und sie keinen Leuchtkraftunterschied zu den Grandis haben. Und wenn das dann doch bescheiden aussieht, dann hab ich den Salat 😳
 

Bulletpr00f

Experte
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
393
na jaaaaaaa... Im Ernstfall würd ich erst mal nur das allernötigste verbauen und testen. Wenn's doch bescheiden aussieht - einpacken und zurückschicken als Option? Wo hast du sie bestellt?
 

just m3

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
7.397
Habe bei HiQ24 bestellt, ist das erste Mal für mich. Der zweitgünstigste Händler war MF, aber bei beiden muss man selber für den Rückversand aufkommen, von daher war's egal und die 5€ für's Paket sind verschmerzbar. 😉

Das mit dem Test ist eine gute Idee, ich werde erstmal nur den hinteren Lüfter anbringen, den irgendwie verkabeln und dann schauen, wie dieser Lüfter mit den vom Grandis bei geschlossenem Fenster harmoniert 🙂👍
 
Oben Unten