[Kaufberatung] leicht zu bedienendes, günstiges Tablet?

xyz123

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.08.2004
Beiträge
4.871
Ort
Hinterm Mond
Hi
Mein Vater soll zu Weihnachten ein Tablet bekommen. Nur die Sache ist die, dass mein Vater keine achnung von Computern hat und auch eigentlich nie einen benutzt. Daher sollte es möglichst leicht zu bedienen sein. Welches System wäre da die beste Wahl? Android, iOS, Windows/RT?
Und da ich mir noch nicht so ganz sicher bin wie oft er es wirklich nutzen wird sollte es nicht ganz so teuer sein. Daher wäre es ganz schön wenn es da im Bereich von 200€ was gibt.
Sonst gibt es eigentlich keine großen Anforderungen.
Es wird wohl nur zuhause benutzt um etwas zu Surfen oder vielleicht mal Fotos zu gucken. Und da im alter die Augen ja schlechte werden ist wohl eins in Richtung 10" besser denk ich.

Kann da einer ein Gerät empfehlen?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

xyz123

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.08.2004
Beiträge
4.871
Ort
Hinterm Mond
Weil es (möglicherweise) nicht so viel benutz wird sollte es ja auch ein nicht so teureres sein.

Ich glaube, ein 10" Tab wäre besser, da alles etwas größer und so.
 

L4M4

Enthusiast
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
7.009
Ort
Nahe München
10" für ~200€ in "gut" wird schwer.

Ich hätte jetzt instinktiv erstmal ein gebrauchtes iPad2 genannt - gibts ab ~250€ Apple iPad 2 Wi-Fi 16GB, 24,6 cm (9,7 Zoll) - Schwarz ***vom Händler*** 0885909457588 | eBay
das iPad 3 mit Retina Display kostet nochmal 40€ mehr.

Hat aber den Vorteil, dass du, falls dein Vater das nicht möchte, es auch in einem halben Jahr noch zum nahezu selben Kurs wieder loswirst.

Evtl. wäre auch das Kindle Fire 8.9 was. Das ist im großen und ganzen zwar ein stark verändertes Android (mehr eine Amazon.de Einkaufshilfe ohne Zugriff auf den Google PlayStore - ohne Root und Modding jedenfalls), aber vielleicht reicht das ja? Preislich jedenfalls gut.
 

xyz123

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.08.2004
Beiträge
4.871
Ort
Hinterm Mond
Was ist denn von den günstigen Androiden im Bereich von 100€ - 200€ zu halten?
Wie z.B. das Archos 97, Archos 101xs, TrekStor SurfTab ventos, Medion Lifetab E10311 oder dem Lenovo IdeaTab S6000 zu halten.
Für viele Tabs in dem Preisbereich gibt es leider keine Testberichte. Aber zumindest das Lenovo scheint laut ein paar Tests ja ganz ok zu sein, oder?
 

L4M4

Enthusiast
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
7.009
Ort
Nahe München
Das Lenovo ist sicher nicht schlecht!

Das Problem bei günstigen Tablets ist, dass sich der Hersteller wenig Mühe macht, dass Android flüssig läuft.
Oft wird einfach wahllos Hardware zusammengefrickelt, ein mit Werbeapps und anderer Bloatware verpfuschtes Android draufgespielt und dann ab dafür.
Updates sollte man auch keine erwarten, wobei es eigentlich nur wichtig ist, dass es höher als Android 4.1 ist - Ab da ist Project Butter integriert, was alles deutlich "smoother" macht.
 

xyz123

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.08.2004
Beiträge
4.871
Ort
Hinterm Mond
Naja Updates sind für meinen Vater eher unwichtig, solange das läuft was er brauch.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten