Aktuelles

Leak: Neues Startmenü von Windows 10

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.843
Dass der internationale Hard- und Softwarehersteller Microsoft aktuell eine Vielzahl von Problemen mit dem Update-Prozess von Windows 10 hat, dürfte nichts Neues sein. Allerdings scheint Microsoft aktuell noch mehr Schwierigkeiten zu haben, denn es wurde versehentlich eine rein interne Version von Windows 10 für Tester freigegeben. Mit dieser enthüllte Microsoft nun ein neues Startmenü-Design. Um genau zu sein verteilte der Software-Riese den Build 18947 von Windows 10. Besagter Build ist ursprünglich für die interne Xbox-Entwicklung gedacht. Allerdings haben das Update alle Windows-Insider-Tester erhalten, die mit 32-Bit-Geräten arbeiten. Dabei...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
16.203
Ort
Bitz
Wie wäre es mit neuem Windows. Am besten "back-to-the-roots" ala Win2K :d
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
16.203
Ort
Bitz
Ich will / werde bei Win7 bleiben :p

Win10 ist Müll. Neues Win ist überfällig :d
 

Elmario

Enthusiast
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
4.612
Sieht aus wie eine schlechte Idee, dilletantisch ausgeführt. Liegt also voll im Trend, denn qualitativ hochwertige Software ist ja von vorgestern.
Fällt eigentlich Niemandem auf, dass all diese hilflosen Versuche wieder ein brauchbares GUI zu schaffen, nachdem man damals im Wahn der Ribbon+Flat-Idiotie Alles was über Jahrzehnte nach logischen und sinnvollen Prinzipien gelernt und geschaffen wurde, zerstört hatte, sich allmählich (von unten) wieder an Windows 1.0 annähern?
Zumindest optisch; Bedienbarkeit ist ja bei Windows 10 nicht mehr vorgesehen und auch nicht mehr gegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shiga

Enthusiast
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
1.264
Der Text liest sich, als wäre Dona ein Mann.^^
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.713
Ort
Koblenz
ClassicShell (bzw. seit der Einstellung von CS nun OpenShell) und fertig ist... Läuft so bei mir seit dem Umstieg von Win7 :d
 

Elmario

Enthusiast
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
4.612
Jo, dass ist bei Installation der Treiber, ShutUp10, MPC-BE, IrfanView, Deaktivierung von Ads (auf dem heimischen Deskop!!!!) usw. natürlich immer mit dabei. Und irgendwann wurde es so viel lästige Arbeit ein frisches Windows halbwegs benutzbar zu machen (plus die Sorgen, über verbliebene und neu Spionage-Lücken zu MS, sowie weitere Verschlimmbesserungen am OS), dass die Installation von Xubuntu inzwischen weniger aufwendig ist, weshalb ich vor ca. vier Jahren nach den Servern auch mit dem Desktop umgestiegen bin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nozomu

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
8.195
Ich bleib sowieso für immer bei 1607 Version.

Ist die letzte Version ohne Leistungsverlust ! Dürfen ihre Sicherheitsupdates gern behalten.
 

Schwarzie

Enthusiast
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
1.180
Ort
Giessen
Es wäre ja mal ein Schritt wieder sowas wie grundlegende Basisfunktionen zurückzubringen die es von Win95 bis Windows Vista (dort nur noch mit Registry hack) gab: Die abdockbare Schnellstartleiste. Es kotzt mich ungemein an das ich für solche grundlegenden Funktionen Drittsoftware kaufen musste. (TrueLaunchBar)
 

Elmario

Enthusiast
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
4.612
Ist ja nicht nur dies.. die gesamte Modularität wurde aufgegeben. Übrigens mit der fadenscheinigen Begründung, dass deren Möglichkeiten ja sowieso niemand nutzen würde, und dass es (MS Entwickler wörtlich: ) "Irrsinn" sei, seine Toolbar in Offce und Windows selbst beliebig konfigurieren zu können. Dass es einfach der bestmögliche Weg der Gestaltung einer UI ist, wenn die UI optimal an den User angepasst werden kann, anstatt umgekehrt, und dass obendrein auch noch der Vorteil von einheitlich-wiederverwendeten Elementen eine klare, durchgängige Bedienlinie und einen schnellen Einstige in neue Software ermöglicht, waren damals ja dennoch keine Gründe all dies aufzugeben ohen auch nur irgendeinen Vorteil daraus zu ziehen (außer dass man halt Etwas geändert hat, der reinen Veränderung wegen).
 
Zuletzt bearbeitet:

Satyr

Enthusiast
Mitglied seit
18.11.2001
Beiträge
711
Ort
Solingen
Und ich dachte die Versuche mit dem Startmenü wären mit Windows 8 Geschichte ... oh man nicht schon wieder
 

junkb00ster

Semiprofi
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
1.592
Ort
NRW
Immer wenn man denkt Win 10 kann nicht schlechter werden:
Microsoft: Hold my beer!

Open Shell bitte
Classic Shell wird nicht länger gepflegt.

Ich habe classic shell vor etwa 6 Jahren auf meinem Win 7 System installiert und mich seitdem nicht mehr darum gekümmert. Wozu sollte etwas wie ein Startmenü Updates oder Pflege brauchen?

Das beste Startmenü ist das im Stil von Win 9x/2000. Es gibt nichts effizienteres und schnelleres mit menu delay 0.
Jeder Affe der mir erzählen will das man seit Win 8 ja einfach die ersten 2 Buchstaben eintippen kann um das Programm zu finden sollte besser wieder in den Urwald verschwinden. Das ist kein Workflow optimiertes Design sondern ein Krampf.
Ich werde für immer und ewig bei Win 7 + classic shell bleiben, es gibt nichts besseres. Punkt.
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
2.203
Wieviel Geld muss ich Valve spenden, damit die endlich Gaming unter Linux salonfähig machen können, damit ich den Windows-Rotz nicht mehr brauche?

Manchmal frage ich mich schon, ob die ihre eigene Software überhaupt selbst verwenden?

Zum Glück darf ich aktuell auch noch für die Azure-Cloud entwickeln und ich habe in 15 Jahren Softwareentwicklung noch nichts ansatzweise vergleichbares gesehen, was so "groß" ist, aber so dilletantisch entwickelt wird. Man könnte meinen, die setzen da Erstsemester der Fachrichtung "Astrologen" dran, um das zu entwickeln.
 

huberei

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.11.2007
Beiträge
2.043
immerwieder interessant wie gewisse user auf sowas reagieren...
zuerst wird über das w10 startmenü gejammert und dann kriegt man eine nicht für die öffnentlichkeit gedachte version zu sehen und schon geht das grosse MIMIMI/alles unfähige Idioten/etc von vorne los.
wieso nicht mal freuen, dass MS an was neuem arbeitet?

aber es ist halt nicht zeitgemäss, wenn man nicht alles besser weiss/kann und gleich eine gehörige portion MIMIMI ins netz stellt...

freue mich auf die neue version und wenn sie dann wirklich scheisse ist, kann ich ja immernoch zu alternativen greifen.
 

Elmario

Enthusiast
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
4.612
..
wieso nicht mal freuen, dass MS an was neuem arbeitet?

..

Na, weil man als User mit Jahrzehnten an Erfahrungen schon vorher sehen kann, dass es Scheiße ist. Ausserdem hat MS schon ewig Nichts mehr verbessert, sondern seit vielen Jahren nur noch vermurkst.
 

junkb00ster

Semiprofi
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
1.592
Ort
NRW
Besser kann man es nicht ausdrücken...

Über MS konnte man immer schon Witze machen weil diese Firma schon immer ziemlich inkompetent war. Aber sie haben zwischendurch immer wieder mal solide Arbeit abgeliefert, daher war das OK. Scheinbar haben sie irgendwann um 2010 alle fähigen Leute entlassen, denn nach Windows 7 kam ausschliesslich nur noch Schrott von MS. Es wäre besser für alle wenn MS morgen die Einstellung des Betriebs verkünden würde.
 

huberei

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.11.2007
Beiträge
2.043
Na, weil man als User mit Jahrzehnten an Erfahrungen schon vorher sehen kann, dass es Scheiße ist. Ausserdem hat MS schon ewig Nichts mehr verbessert, sondern seit vielen Jahren nur noch vermurkst.

Naja, gerade als erfahrener User sollte man aber mit Urteilen über Funktionen von denen man nur ein Pic gesehen hat, etwas bedachter umgehen... zumal das ganze ja offensichtlich noch nicht für die Öffentlichkeit freigegeben wurde, sprich, nicht fertig ist. Und auch wenn es schwer fällt, aber auch MS hat durchaus immerwieder mal einige Sachen tatsächlich besser gemacht. Aber das vergisst man leider nur allzu gerne...

Ich meine, Skepsis ist ok, aber gleich verreissen ohne es probiert zu haben, ist imo dumm.
 

Elmario

Enthusiast
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
4.612
Erfahrungswerte zu missachten, das ist dumm.
Klar hat MS auch mal Dinge an Windows verbessert. Das letzte Mal dürfte allerdings über 10 Jahre her sein.
Ich kann dir sogar ohne Bilder sagen, dass Windows keine Chance auf Besserung mehr hat, denn wie ich schon sagte, ist man bei MW weder gewillt noch in der Lage, Windows überhaupt noch einmal in den Griff zu bekommen. Sie können es einfach nicht, weil kein Mensch dort mehr weiß wie es geht. Die sind alle in Rente und ersetzt worden durch Leute, die in ihrer Kindheit eben nicht mit dem Assembler auf der selbstgebastelten Kiste herumgespielt haben, sondern nur noch Klickibunti, das Internet, Datschscreengeräte und ähnlich anspruchslose Technologie kennenlerntem.
Und wer so highlevel einsteigt, der hat keine Ahnung vom Potential das sich in den Tiefen der Technologie verbirgt, der kann nur die bereits begangenen Pfade überhaupt begehen und nicht mehr darauf aufbauen, sondern bestenfalls abbauen, um eben die übliche Änderung der Änderung wegen einzubringen.
Was Anderes als Regression hat Windows doch seit Vista nicht mehr zu verzeichnen, außer halbgarem Müll, wie ReFS, Storage-Spaces usw. Dinge die andere OSses und Software schon seit Ewigkeiten besser macht, als es die MS-Krüppelsoftware jemals können wird.

Natürlich kann ein blindes Huhn auch mal ein Korn finden, aber das ändert Nichts daran, dass man vernünftiger Weise bei jeder Änderung die MS heute mit 95% Wahrscheinlichkeit eine Verschlechterung erwarten sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

TommyB2910

Enthusiast
Mitglied seit
29.03.2006
Beiträge
1.683
Ort
Nürnberg
"Außerdem beinhaltet das neue Startmenü ein GIF-Suchwerkzeug innerhalb des Emoji-Pickers." :stupid:

Verstehe ich das falsch oder wer braucht so einen Blödsinn an prominenter Stelle im Startmenü?


mfg TommyB
 

ChrisM243

Enthusiast
Mitglied seit
03.06.2008
Beiträge
631
Ort
im sonnigen Süden Deutschlands
Ab Montag haben wir bei der Arbeit Win 10 ohne eine Spur von Classic Shell, das ist schon schlimm genug. Aber das Design hier ist hoffentlich nur ein erster Entwurf von was neuem...
 

Schwarzie

Enthusiast
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
1.180
Ort
Giessen
wieso nicht mal freuen, dass MS an was neuem arbeitet?
Weil bei einer UI Neu nicht gleich besser ist und MS seit Windows Vista in Punkto Usability ausschließlich abwärts gegangen ist. Es wurden Funktionalitäten die User liebgewonnen haben ersatzlos gestrichen, es wurden Lösungswege verlängert (mehr clicks/Tastatureingaben oder gar noch gemiscte Eingaben Tastaur und Maus notwenig um einigermaßen schnell zu arbeiten) und es wurden sogar Grundfunktionen kastriert. Das was beispielsweise heute als Suche durchgeht mag auf dem Papier schneller agieren als die Suche unter Windows XP und früher, aber jedesmal wenn ich sie benutze wünsche ich mir dennoch die alte zurück.

Windows ist Bedienungstechnisch mittlerweile ziemlicher Murks und weit davon entfernt effizient und aus einem Guss zu sein.
 
Oben Unten