Aktuelles

[Sammelthread] LCD/OLED-Fernseher *Startpost beachten*

Celteron

Profi
Mitglied seit
21.01.2018
Beiträge
22
Ort
Berlin
Hey Luxx-Community,

ich bin gerade auf der Suche nach einen neuen Fernseher. Kenne mich in diesem Feld leider schlecht aus, darum wollte ich euch nach Rat fragen.

TV-Typ: LCD oder OLED
Größe: 50 Zoll
Anwendungsgebiete: 4k Blu-ray's und Streaming
Helligkeit: Nutzung mehr am Abend
Blickwinkel: Blick ist direkt auf den TV gerichtet
Zuspieler: BluRay- Player, Konsolen
Fernsehempfang: Kabel
Sonstige Anmerkungen: Ambient Light gefällt und schon sehr, aber kein Muss sollte die Qualität des Bildes für den selben Preis schlechter sein
Preis: von 600 bis 900 Euro

Momentane Auswahl ...



Vielen Dank für eure Hilfe

MfG
Celteron
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Gidian

Enthusiast
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
3.095
Hallo zusammen,
ich bin auch gerade auf der Suche nach einem TV. Der solls als Zweitfernseher ins Arbeitszimmer.

TV-Typ: LED
Größe: am liebsten 43", MAX 50"
Sitzabstand zum TV-Gerät: ca. 200 cm
Anwendungsgebiete: 5% TV, 30% Streaming, 65% Xbox Series S (klingt nach viel Gaming, bin aber nur Casual Gamer und Fernsehen wird meist im Wohnzimmer geschaut)
Helligkeit: Eher am Abend, Zimmer kann aber komplett abgedunkelt werden
Blickwinkel: varriiert je nach Sitzposition
Zuspieler: Streaming Content, Sat, Xbox Series S
Fernsehempfang: Sat (digital)
Sonstige Anmerkungen: -
Preis:
400 bis max 750 Euro

Ich habe mir gestern bei Media Markt den Samsung 43AU8079 und den 43Q60A angeschaut. Bei beiden fand ich das Bild (ich habe eine Tier-Doku auf Arte HD laufen lassen) nicht besonders gut. Der 8079 war noch enttäuschender als der Q60A. Und das Umschaltverhalten war sehr langsam. Außerdem finde ich die reduzierte Fernbedienung sehr umständlich - z.B. beim Quellenwechsel.
Dann habe ich mir noch den LG NanoCell779 in 43" angeschaut (aktuell 476 Euro). Da gefiel mir das Bild deutlich besser. Wäre also eine Option.
Andererseits schiele ich auf die teureren Modelle von Sony. Genauer gesagt den 43X82J (600 Euro) oder den 43X85J (685 Euro). Wir haben im Wohnzimmer einen guten 65er Sony, davor einen 55er Sony und waren/sind mit beiden sehr zufrieden. Vor allem Android TV gefällt mir gut.
Die Sonys sind also meine heimlichen Favoriten und ich bin mir gerade nicht sicher, ob der X85J mit 100 Hz die bessere Wahl ist oder ob das Ganze nicht zu viel wird für einen Zweitfernseher, der nicht im Dauereinsatz läuft. Bei der ganzen Specs-Recherche und den vielen Youtube-Videos bekommt man schnell das unterschwellige Gefühl, bei den günstigen Modelle kauft man nur Kompromisse. Haben ist zwar bekanntlich besser als brauchen - aber leider auch meist teurer. ;)

Was meint ihr? Tue ich den Samsung Unrecht und waren die vielleicht nur falsch eingestellt? Reicht der "günstige" LG oder ist der Mehrpreis für die Sony-Modelle jeden Cent wert?

Danke für eure Hilfe
Gidian
 
Zuletzt bearbeitet:

Portvv

Urgestein
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
5.321
Ort
Berlin
@Gidian

Natürlich musst du im low Budget Bereich Kompromisse eingehen, sei es bei der Bildqualität und / oder den unterstützen Features / Anschlüsse

Je nachdem wann dir halt wichtig ist solltest du Abstriche in Kauf nehmen, geht um die reine Bildqualität kommst man eigentlich nicht am LG A1 vorbei, kostet dann aber auch wieder ein paar Euronen mehr
 

i-B4se

Enthusiast
Mitglied seit
30.07.2007
Beiträge
812
Mal eine Frage bezüglich dem Standby vom LG OLED.
Nach 4 Betriebstunden (zumindest habe ich es so gelesen) fährt der Fernseher einen Algo für die Kalibrierung.
Ich würde die Steckdose vom TV gerne abschalten. Kann ich das nach ca. 2-3 Stunden machen? Bzw. wie lange geht so ein Algo normalerweise?
Evtl. kann mir jemand weiterhelfen.
 

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
2.735
Ort
Hannover
Steckdosenleiste einfach anlassen, verbraucht eh so gut wie nix und man hat keine Probleme.

Ansonsten hörst du immer so ein Klick, meist nach paar Minuten, dann ist er aus, dann kann man den theoretisch vom Strom nehmen.
 

i-B4se

Enthusiast
Mitglied seit
30.07.2007
Beiträge
812
Da hast du recht. Der TV verbraucht kaum etwas, aber die Soundbar zieht ca. 5-6 Watt im Standby.
Die Geräte sind auch nicht in einer Leiste eingesteckt, sondern in höher gelegenen Wandsteckdosen hinterm TV, damit man keine Kabel sieht.
Diese Steckdosen werden per Shelly angesteuert und das heißt ich kann nur alles oder nichts ausmachen.
Ich hab das jetzt auf 3 Stunden gestellt und somit sollte das passen.
 

Gidian

Enthusiast
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
3.095
@Gidian

Natürlich musst du im low Budget Bereich Kompromisse eingehen, sei es bei der Bildqualität und / oder den unterstützen Features / Anschlüsse

Je nachdem wann dir halt wichtig ist solltest du Abstriche in Kauf nehmen, geht um die reine Bildqualität kommst man eigentlich nicht am LG A1 vorbei, kostet dann aber auch wieder ein paar Euronen mehr
Das stimmt natürlich. Besser ist in der Regel teurer und teurer meist besser. Ich kreise gerade um die Frage, wie viel von diesem "besser" bei einem Zweitfernseher sinnvoll ist. Und ob ich mich später ärgere, wenn ich jetzt 100 Euro an der falschen Stelle einspare. Zum Beispiel bei der Frage "100 Hz ja/nein?" Im Wohnzimmer haben wir 100 Hz, aber ich weiß nicht, ob ich es vermissen würde, wenn´s nicht da wäre.

Davon abgesehen finde ich es schwer, die Modelle im Media Markt sinnvoll zu vergleichen. Und Testvideos findet man nicht gerade viele. Zumindest nicht von Leuten, die die Fernseher wirklich getestet haben, anstatt nur Datenblätter zu vergleichen.
Ist der Samsung 43Q60A oder der 43AU8079 wirklich so schlecht, wie mein Eindruck im Laden war? Da waren nicht mal die Senderlogos eines HD-Kanals scharf. Empfangsproblem vor Ort oder ein generelles Problem der Geräte? Schwer zu sagen.

Der LG 48A19 ist zwar gerade für 823 Euro bei Media Markt erhältlich, aber das ist mir sowohl in Sachen Preis als auch in Bildqualität zu viel für einen Zweitfernseher.
Gibt auch noch den LG 50Nano869PA für 730 Euro, aber ob der nun besser ist als der Sony X85J? Und ich wollte ja eigentlich was Kleineres.

Daher sieht meine Liste aktuell so aus (nach Preisen geordnet):
475 Euro: LG 43Nano779
600 Euro: Sony 43X82J (subjektiv bessere Software, HDMI 2.1 und bei Sony war ich mit Bild und Features immer zufrieden)
685 Euro: Sony 43X85J (zusätzlich 100 Hz)

Bei den beiden Samsung-Modellen bin ich wie gesagt unschlüssig. Bewertungen sind überall gut, vielleicht schätze ich sie daher auch falsch ein. Gerade der Q60A ist mit 530 Euro auf den ersten Blick ein gutes Angebot.
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.704
Netflix hat wohl seine Bitrate erhöht.

Heute ein DV Inhalt eingeschaltet den ich immer nehme für Feineinstellung am OLED .

Statt den üblichen max. 15,25 Mbit kam ich heute auf 17,26 Mbit .

Netflix hat jetzt wohl auch ein Standort in Deutschland , weil dazu kam letztens ne Mail .

Vielleicht hat man jetzt hier paar Vorteile , weil immerhin zahlen wir auch mit am meisten.
 

Thrawn.

Legende
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
25.684
Endlich, Prime war die Quali deutlch besser, Netflix 4K sah aus wie 1080p..
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.704
Ja bei Netflix sind manchmal manche 4K Inhalte ohne DV schlechter als 1080P Inhalte.

Da hat auch öfter der Filmmakermodus geholfen.

Filmmaker finde ich nicht immer perfekt .

Habe mittlerweile alles selber angepasst sowohl SDR, DV , HDR

Habe mich beim Filmmakermodus etwas orientiert.

Für TV schauen über Kabel aber auch wieder andere Einstellungen, weil da finde ich Rauschunterdrückung etc. auf niedrig hat einen positiven effekt.

Finde zb. Dynamische Farben wie auch Dynmaischer Kontrast auf Mittel bei DV zu extrem und habe da Dyn. Farbe auf aus und Dyn. Kontrast auf niedrig.

Rauschunterdrückung (Beide) , Glätte , Truemotion komplett auf aus .

Farbtemperatur von K20 auf 0 gesetzt . Das ist beim 2020er Modell wieder ganz anders als beim 2021 Model.

Ja aber definitiv hat sich die BQ bei Netflix verbessert .

Bei Leuten die sich wundern , falls die BQ schmierig wirkt.

Bitrate prüfen . Bei LG Oled ist das unter Informationen

Zb 4K inhalte die unter 11 Mbit liegen sehen meist schlechter aus als 1080P Inhalte @ 5-7 Mbit.

Nicht alle Inhalte bei Netflix haben die selbe BQ.

Lediglich DV ist meistens die max. Bitrate .
 
Zuletzt bearbeitet:

FB07

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.623
Ort
NRW
Was sollen denn die 2 Mbit bringen ?

-edit-

Bei mir wird weiterhin max. 15 Mbit angezeigt
 
Zuletzt bearbeitet:

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.704
Ja bei squid Game auch bei mir gerade .

Bei einer Doku die in DV ist waren es heute morgen 17,26 Mbit .

Die war sonst immer auch max. 15,25 Mbit .

Hier ein Bild .

Kommt halt auf den Inhalt an .

17,5 Mbit . So viel hatte ich sonst noch nie .

Also scheint es bei DV jetzt auch differenzen zu geben.

Naja hauptsache die Bitrate ist höher.

Finde jedes Mbit bringt was .

Zb. squid Game sieht ja ganz ok aus , aber an einem 8K HDR Video auf Youtube kommt das nicht ran.

Eine UHD Blu-Ray @ 24P HDR kommt auf eine Bitrate laut google von 70 Mbits .

Da sieht man mal wie weit man von einer nativen UHD Blu-Ray weg ist und der TV kann einfach nicht alles zeigen was er kann über die Streaming Dienste.

Daher finde ich löblich ,wenn die Quallität sich steigert , weil immerhin kaufen die Leute immer größere TV Geräte um mehr Kinofeeling zu haben.

Habe jetzt selber einen 65er und sitze drei Meter max. weg.

Könnte mir auch einen 77er hinstellen vom Platz her und hätte mehr Kinofeeling , aber würde direkt den Unterschied eher merken zwischen hoher und niedriger Bitrate.
 

Anhänge

  • 6E48CD11-7F5D-4500-9236-35B708A168C4.jpeg
    6E48CD11-7F5D-4500-9236-35B708A168C4.jpeg
    943,5 KB · Aufrufe: 34
Zuletzt bearbeitet:

JtotheK

Urgestein
Mitglied seit
28.11.2007
Beiträge
18.679
Ort
NRW
Grade bei OLEDs die gefühlt jeden Qualitätsmangel mit Rotstift einkreisen und deine Nase drauf drücken macht jede Verbesserung Sinn. Von daher dankend angenommen, Netflix.
 

Thrawn.

Legende
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
25.684
Hab jetzt erstma wieder Netflix gekündigt, für den Preis vielzu wenig 4K Angebot, noch dazu siehts eher wie echtes 1080p aus. D kann Prime mehr..
Das ists halt mit 77" da merkt man sowas direkt..
 

JtotheK

Urgestein
Mitglied seit
28.11.2007
Beiträge
18.679
Ort
NRW
Wenn man den korrekten Sitzabstand hat ist es egal welche Diagonale und welche Auflösung. Dahingehend ist deine Aussage falsch :d
 

Thrawn.

Legende
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
25.684
Das Sitzabstandgespräch gebe ich mir nicht, ich will Kino Feeling, andere können gerne Messen und Rechnen bis sie schwarz werden..
Und Das Kinofeeling habe ich.
 

Portvv

Urgestein
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
5.321
Ort
Berlin
Wenn man den korrekten Sitzabstand hat ist es egal welche Diagonale und welche Auflösung. Dahingehend ist deine Aussage falsch :d
Korrekt, kann auch überhaupt nicht verstehen wie man beispielsweise bei 77" bei gerade mal einen Abstand von sagen wir mal 2,50m von " Kino Feeling " reden kann.

Ist ja so als wäre ich scharf drauf im Kino unbedingt in der vordersten Reihe zu sitzen, will ja auch niemand wenn es nicht sein muss.

Ich bin der Meinung das bei solchen Diagonalen gemessen am Sitzabstand eher sehr viel verloren geht bzw. es schon teils in Arbeit ausartet.

Ich selbst hatte hier 65" bei einen Sitzabstand von 2,20m und das war eigentlich schon zu viel Diagonale.

60" wären perfekt bekomme ich aber leider bei LG derzeit im Oled Sektor nicht 🙄


Imax enhanced wie Disney+ es gerade bei den Marvel Filmen anbietet wäre generell wünschenswert
 
Zuletzt bearbeitet:

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.704
Hab jetzt erstma wieder Netflix gekündigt, für den Preis vielzu wenig 4K Angebot, noch dazu siehts eher wie echtes 1080p aus. D kann Prime mehr..
Das ists halt mit 77" da merkt man sowas direkt..

Ist halt auch die Frage was man gucken will .

Bei Prime ist jetzt nicht so viel Zeug den ich schauen mag.

Viele von den Sachen habe ich schon gesehen.

Allerdings P/L bei Prime ist natürlich mega und halt auch die Option Filme zu leihen/kaufen und auf ziemlich jeder Plattform nutzbar.

Was die größe vom TV angeht ist geschmackssache .

Beim Sound ist das genauso .
 

JtotheK

Urgestein
Mitglied seit
28.11.2007
Beiträge
18.679
Ort
NRW

Gidian

Enthusiast
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
3.095
Noch eine blöde Frage: Sony wird am 04.01. neue Modelle für 2022 bei Youtube vorstellen. Wisst ihr, ob das erfahrungsgemäß direkte Auswirkungen auf die Preise der aktuellen Modelle hat? Und lohnt sich das Warten oder kommt vermutlich eh nicht viel Neues im 43"-Bereich - und wenn, dann sowieso erst später im Jahr?
 

Portvv

Urgestein
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
5.321
Ort
Berlin
@Gidian

Schwer zu beantworten deine Frage, kommt halt darauf an was Sony aus dem Hut zaubert.

Sollten die neuen Geräte eher laue Aufgüsse der jetzigen Reihe sein, wird sich nicht viel tun bei den Preisen.
Ich glaube auch nicht das die dann zeitnah im Handel verfügbar sein werden.
 

soul4ever

Urgestein
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
11.209
Ort
München
Also vor ein paar Jahren hatte ich mal gewartet auf die "Ausverkaufspreise" und dann stellte sich raus, das alles bereits abverkauft war, nur ein paar überteuerte Restposten und dann halt die ersten neuen teuren Modelle. Zu lange würde ich nicht warten.
 

Gidian

Enthusiast
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
3.095
Überredet. Ich fahre nachher bei Media Markt vorbei und hole den Sony 43X85J. Scheint ja nichts gegen das Modell zu sprechen, bzw. für 680€ keine bessere Alternative zu geben.
 

LDNV

Experte
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
1.115
Ort
NRW
Werde wohl nie dazu kommen Netflix zu kündigen.
Zum einen schauen wir das viel zu viel, zum anderen hab ich es mit im TCom Vertrag und darüber hinaus kann ich mit Prime Video nicht viel anfangen.
Keine Ahnung warum das so ist. Find auch die Menü Führung bei Prime schrecklich :d

Daher, nehm ich auch jedes MBit mehr dankend an was die Quali betrifft :)
 

JtotheK

Urgestein
Mitglied seit
28.11.2007
Beiträge
18.679
Ort
NRW
Netflix hat halt mega gute Eigenproduktionen und ne super App + Algorithmus für Vorschläge. Prime Video... Man merkt oft - vor allem an der App - dass da niemand wirklich hinter steht.
 

Portvv

Urgestein
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
5.321
Ort
Berlin
Daher, nehm ich auch jedes MBit mehr dankend an was die Quali betrifft :)


Habe gestern Abend dank eurer Post's bezüglich der Bitrate bei Netflix auch mal drauf geachtet was da so bei mir ankommt.

Witcher Season 2 lief glaube mit 15,25 Mbits
Und Texas Chainsaw 3D mit wahnsinnigen 2,0 Mbits 😅
 

scrollt

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2013
Beiträge
14.700
Nice

denke OLED wird uns noch eine Weile begleiten


 
Oben Unten