Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Lautsprecher brummen / rauschen bei Grafikkartenbelastung

Hauskatz

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
28.07.2007
Beiträge
304
Liebe Community,
seit geraumer Zeit tritt an dem rechten meiner beiden Adam Artist 5 Lautsprecher ein starkes Brummen / Rauschen auf sobald die Grafikkarte belastet wird.
Merkwürdigerweise allerdings nur an dem rechten der beiden Lautsprecher, nicht dem linken.

Verbindung: PC -> (über USB-Kabel) linke Box (A) -> (über Cinch Kabel mit StereoLink) rechte Box (B)

Mein System:
CPU: AMD Ryzen 5 1600 AF | MB: MSI B450M Mortar Max | RAM: 32 GB Crucial Balistix 3200 CL16 [4x 8GB] | Graka: ASUS Dual-RX5700-8GB-Evo | SSD: Crucial MX300 525 GB | HDDs: 2x WD Green 3 TB | PSU: be quiet! Straight Power E10 400W 80+ Gold | Fractal Design Define Mini C | AOC CU34G2/BK + AOC 24G2U/BK

CPU-Stresstest durchgeführt: Kein Rauschen.
Scrollen von Webseiten: leichtes Rauschen.
GPU-Stresstest: Extrem lautes Rauschen.

Hat jemand einen Lösungsvorschlag? Weshalb brummt nur die rechte Box, nicht aber die linke?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

AG1M

Enthusiast
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
4.450
Was passiert wenn du mal nur den linken Lautsprecher anschließt und das RCA Kabel von dem rechten Lautsprecher abziehst - hast du dann das rauschen auch bei dem linken Lautsprecher?
 

Hauskatz

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
28.07.2007
Beiträge
304
Wenn ich das RCA Kabel vom rechten Lautsprecher abziehe und nur den linken Lautsprecher nutze: Kein Rauschen.

Das ist irgendwie merkwürdig, oder?
 

AG1M

Enthusiast
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
4.450
Dreh mal den Stromstecker vom rechten Lautsprecher um 90° in deiner Steckdosenleiste um und teste es dann komplett angeschlossen noch einmal.
 

Hauskatz

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
28.07.2007
Beiträge
304
Ich habe den Stromstecker vom rechten Lautsprecher sogar in eine andere, freie Steckdose (ohne Steckdosenleiste) gesteckt: Keine Besserung, der rechte Lautsprecher rauscht weiterhin bei Grafikkartenauslastung.

Irgendwie seltsam. Da die Verbindung zum PC per (im linken Lautsprecher) integriertem USB-DAC läuft, sollten doch eigentlich keine Störsignale von der Grafikkarte weitertransportiert werden, oder?
 

AG1M

Enthusiast
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
4.450
Und mit dem gedrehten Stecker hat auch keinen Unterschied gemacht? Das war zum Testen ob ein Masseproblem vorliegt (Phasenproblem), denn die RCA Verbindung hat keine symmetrische Verbindung weshalb dann bei aktiver Verbindung das Störgeräusch auftreten kann, solange der USB DAC auch die 5V Leitung aktiv hat. Störgeräusche vom PC Netzteil ausgelöst bei GPU Last, kommen dann auch beim DAC an (was hier recht wahrscheinlich sein kann).
 

Hauskatz

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
28.07.2007
Beiträge
304
Und mit dem gedrehten Stecker hat auch keinen Unterschied gemacht?
Leider absolut kein Unterschied.

Das Problem habe ich nicht lösen, aber umgehen können: Ich habe den linken Lautsprecher nach rechts, und den rechten Lautsprecher nach links gesetzt. Kein Rauschen mehr.
Zum Glück sind die beiden Boxen komplett symmetrisch aufgebaut.
Neue Verbindung: PC -> (über USB-Kabel) linke Box (B) -> (über Cinch Kabel mit StereoLink) rechte Box (A) (vgl. mit Eingangspost)

Dies scheint zu bedeuten, dass der USB-DAC in Box A teildefekt ist, würdest du dem zustimmen?
 

AG1M

Enthusiast
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
4.450
Ja da scheint fast so da du nur den USB Anschluss letztendlich getauscht hast, den Rest identisch angeschlossen und das Problem nicht mehr auftritt.
 

Hauskatz

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
28.07.2007
Beiträge
304
Danke für deine Hilfestellung. Da muss ich dann dem Support von Adam schreiben und fragen, wie es mit einem eventuellen Ersatz aussieht. Da das Problem ja in dieser Konfiguration derzeit nicht auftritt, ist es ja nicht eilig. Es scheint aber wohl nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der zweite USB-DAC auch das Zeitliche segnet.
 

AG1M

Enthusiast
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
4.450
Ja unbedingt mal den Support anschreiben und das Problem schildern, ich verwende btw. bei all meinen USB DACs die keinen Strom über die 5V Schiene benötigen immer einen Massetrenner Adapter, so kann können da nie Störgeräusche dazwischen Funken vom PC Netzteil ausgehend bei Last der Komponenten.
 
Oben Unten