Aktuelles

Laggs/unregelmäßige Ping bei Online-Games!

Kleisti

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2020
Beiträge
1
Moin liebe Leute,

Ich bin neu im Forum bzw. habe mich extra zum Zweck dieses Beitrages registriert, weil ich wirklich nahezu verzweifelt bin.
Ich habe gefühlt jeden Trick/Tipp des Internets durchforstet und ausprobiert, aber so richtig will das alles nicht, wie ich das gerne hätte, deshalb benötige ich denn jetzt doch mal eure proffesionelle Hilfe.
Damit der Beitrag nicht entlos lang wird, versuche ich mich kurz zu halten. Man möge mir Rechtschreibung und Grammatik etc. verzeihen. :d

Zum Problem:
Ich habe meine etwas in die Jahre gekommenen PC etwas aufgerüstet, um nun damit wieder aktuelle Titel zocken zu können und evtl. auch streamen zu können.
Nun bin ich Ende 2019 umgezogen. Das neue WLAN in der Wohnung (200er Leitung über Vodafone) kam hier 2 Räume weiter nicht gut an, sodass ich mir einen TPLink Powerline Adapter zugelegt habe. (Früher im Elternhaus hat Online-Gaming über WLAN funktioniert bis in den nächsten Stock, komisch) --> Ergebnis: Im Speedtest doppelter Download von 35-44 Mbps und Upload von 24 Mbps, für Serien, Surfen, Streamen, Youtube etc. alles vollkommen optimal.

Nun hab ich 2 "Referenzspiele" bei denen ich immer wieder rein gehe, um zu schauen wie der Ping sich im Game verhält. (Valorant, Path of Exile, andere sind möglich).
In Valorant habe ich recht konstant eine Ping um 28-32, jedoch mit Spitzen alle paar Sekunden auf 120-200. Das ist in einem kompetitiven Spiel natürlich Mist.
In PoE habe ich mir den Ping nicht messbar anzeigen lassen, jedoch stockt auch hier das Spiel alle 10-15 Sekunden, sodass der Charakter teleportiert wird und der Spielfluss einfach ungenießbar ist.

Ich habe, wie gesagt, gefühlt alles probiert in den letzten 3 Tagen. Einstellungen in Windows an/aus, Antennen überprüft, Router resettet + 10 Minuten vom Strom, Kanal vom Router optimiert, Einstellungen in der Registry verändert (bisher den besten Erfolg erzielt), Hintergrundprozesse und Autostart-Anwendungen angepasst.. also wirklich meiner Meinung nach schon viel, trotzdem bleiben die Probleme bestehen.

DAS EINZIGE, was ich noch nicht probiert habe, ist ein LAN-Kabel zwischen PC und PowerLine Adapter zu legen, weil ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, dass das Helfen soll, aber ich werde es gleich dennoch mal probieren. (Kabel zum Router ist leider nicht möglich, wäre natürlich optimal)

Im Anhang habe ich mal in der CMD google.de angepingt, man sieht dass alle paar Sekunden keine Verbindung möglich ist, also irgendwo geht da was verloren, aber wieso?

Ich hoffe sehr es gibt hier einige clever Kollegen und Kolleginnin, die mir irgendwie behilflich sein können.

Liebe Grüße
ping google.jpg
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Sk3ptizist

Einsteiger
Mitglied seit
20.04.2020
Beiträge
49
Ort
Erde
DAS EINZIGE, was ich noch nicht probiert habe, ist ein LAN-Kabel zwischen PC und PowerLine Adapter zu legen, weil ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, dass das Helfen soll, aber ich werde es gleich dennoch mal probieren. (Kabel zum Router ist leider nicht möglich, wäre natürlich optimal)
naja, bis jetzt hast Du ein DLan-WLan-Problem, wenn es mit Kabel nicht besser wird, hast Du nur ein Dlan-Problem oder keins mehr... :d
nutzt Du den Router/das Netzwerk alleine?
 

LemoNade777

Banned
Mitglied seit
05.06.2020
Beiträge
274
Mehrparteienhaus ist Powerline Muell, ebenso 2,4GHz WLAN probiers doch mal mit 5GHz also AC

Ich habe bei mir 26 Wlans mit 2,4 GHz und auf 5GHz 1 was ich neben meinen empfange
 

Fraglord

Enthusiast
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
212
Erfahrungsgemäß ist "pingrelevantes Zocken" nur über LAN wirklich problemlos möglich. DLAN ist da meiner Erfahrung nach keine gute Option, speziell ist Mehrparteienhäusern. WLAN wird auch ziemlich verseucht sein vom verstrahlten Frequenzband. Mit LAN wirst Du ein gutes Erlebnis haben.
 
Oben Unten