L40 und RTX 6000 Ada Generation sind die ersten Profi-Karten der neuen Generation

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
77.141
quadro-rtx-a6000.jpg
Gestern Abend hat NVIDIA die ersten drei Modelle der Ada-Lovelace-Generation alias GeForce-RTX-40-Serie vorgestellt. Auf der GPU Technologies Conference aber wurden auch die ersten Profi-Karten auf Basis der neuen GPUs präsentiert. In der Namensgebung etwas verwirrend, ist die NVIDIA RTX 6000, die zumindest den Zusatz "Ada Generation" erhalten hat. Sie ist für Workloads im visuellen Bereich (Video- und 3D-Bearbeitung etc.) vorgesehen. Die ebenfalls neue NVIDIA L40 hingegen soll im Datacenter zum Einsatz kommen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

kaiser

Legende
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
14.648
Ort
Augsburg
Macht Sinn, nach der RTX6000 kommt die, you guessed it RTX6000.
Dazwischen war aber noch die RTX A6000
Warum nicht einfach B6000 nennen. Da wäre ich glücklicher. Kaufe morgen 4 Notebooks mit A3000 und A4000. Bei den neuen Bezeichnungen kriege ich bisschen Wut. Aber immerhin bauen die üblichen OEMs keine alten Karten in neue Serien. Dann soll es bis zur nächsten Generation kein großes Namenschaos geben
 

iceman84

Enthusiast
Mitglied seit
12.01.2012
Beiträge
1.167
Ort
Bayern
Dazwischen war aber noch die RTX A6000
Warum nicht einfach B6000 nennen. Da wäre ich glücklicher. Kaufe morgen 4 Notebooks mit A3000 und A4000. Bei den neuen Bezeichnungen kriege ich bisschen Wut. Aber immerhin bauen die üblichen OEMs keine alten Karten in neue Serien. Dann soll es bis zur nächsten Generation kein großes Namenschaos geben
+
hab neulich auch kurz in die Wiki schauen müssen als mich die Sekretärin wegen einem Angebot gefragt hat welcher der 8 Karten sie zur Workstation nehmen soll - wenn da teils noch maxwell etc.. gelistet ist, sei es bei Zubehör oder in den Recommended Listen bei Software.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
12.601
Ort
Lübeck
Dazwischen war aber noch die RTX A6000
Warum nicht einfach B6000 nennen. Da wäre ich glücklicher.
Nvidia hätte auch einfach Mal ans USB Implementers Forum wenden sollen. Die kennen sich schließlich aus mit eindeutiger und klarer Benennung.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten