Kurzcheck: DLSS verbessert die Effizienz im Notebook erheblich

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
74.547
nvidia_backtoschool_notebooks_2022_teaser.jpg
NVIDIAs DLSS verspricht eine höhere Spieleleistung bei gleichzeitig besserer oder zumindest ebenbürtiger Optik und ist damit geradezu prädestiniert für den Einsatz in einem Notebook. Inwieweit die Technik tatsächlich die Effizienz verbessert, haben wir uns in diesem Kurzcheck einmal näher angeschaut. Wir haben drei unterschiedliche Notebooks mit aktuellen GeForce-RTX-30-Chips durch einen ausgewählten Benchmark-Parcours geschickt.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

TjArden

Enthusiast
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
1.445
Ort
Bremen
Super Interessanter Ansatz mit der Effizienz 👌

Ich hätte dazu noch eine Anregung:
Grade bei Laptops würde ich nicht unbedingt „Mehr FPS bei gleichem Stromverbrauch“ als Bewertung für die Effizienz sehen.

Mir wäre der Ansatz der Batterielaufzeit wichtiger. Ergo „Gleiche FPS bei weniger Stromverbrauch“.

Also wie DLSS bei ansonsten gleichen Einstellungen und einem festen Frame-Cap den Akku schont und ob ich damit ohne große optische Einbußen 30min länger von der Steckdose wegbleiben kann 👍
 

Youngtimer

Urgestein
Mitglied seit
25.10.2011
Beiträge
1.819
Danke für den interessanten Test. Künstliche Intelligenz wird immer wichtiger und geht mit DLSS 3 und der Frame Gerneration bald den nächsten großen Schritt Richtung Effizienz.
 

TheAbyss

Experte
Mitglied seit
21.12.2016
Beiträge
435
Danke für den Test, ich nutze auch dlss+frame cap auf meinem Laptop wo immer möglich. Bzgl. Der im Fazit genannten FPS Gewinne: je nach Qualität sehe ich da 100%, also eine Verdoppelung der Framerate, oder bezieht sich das nur auf ein Quality-Setting und darüber hinaus?
 

M4deman

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2012
Beiträge
309
Danke für den Test. Bin aber ebenfalls der Ansicht wie TjArden, dass es interessanter wäre die FPS bei einer sinnvollen Grenze zu cappen und dann den verringerten Stromverbrauch / Temperatur zu messen.
Weniger wegen Akkulaufzeit, sondern um einen geringeren Geräuschpegel zu erreichen.
 

Tomahawk

Enthusiast
Mitglied seit
27.08.2003
Beiträge
1.346
Ich verstehe die Balken nicht. Wieso gibt es jeweils zwei Balken für DLSS on/off (also insgesamt vier)?
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.662
Das ist mal eine Ansage, bei deutlich mehr Frames nur etwas mehr an Stromverbrauch. Das ist effizient bzgl. deutliche FPS Erhöhung, wenn man die Laptops am Netzteil hängen hat. Das der Akku bei DLSS etwas schneller leer wird, so interpretiere ich die Grafiken, ist auch klar.
 

SaiJhen

Experte
Mitglied seit
15.06.2014
Beiträge
27
Schade, dass hier Grafikqualität für vermeintliche effzienz eingetauscht wird.
Besser wäre ein Test gewesen hätte man gleichzeitig einen gescheiten Framelimiter angelegt. Hier liegt dlss ganz klar vorne.
So kann man auch direkt mal vergleichen wie lang die Akkus halten. Mit fixer framerate ergeben sich wieviel mehrminuten akuten spielens bei etwa gleichbleibender Grafikqualität?
Eine gescheite Aussage fehlt mir im Fazit.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.731
Ort
Großhabersdorf
Vor allem wäre ein Vergleich zu FSR/RSR von AMD interessant. Das eine wäre Treiberseitig nur mit AMD möglich.
 

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.853
Vor allem wäre ein Vergleich zu FSR/RSR von AMD interessant. Das eine wäre Treiberseitig nur mit AMD möglich.
In Kombination mit Undervolting (bei gleichen Scores) sollten da so einiges möglich sein, was Lüfterdrehzahl/Energieverbrauch angeht. So einen Nachtest mit FSR würde ich mir auch wünschen. Es gibt ja Notebooks mit Ryzen/RDNA Combos. Aber jetzt wo die Gens grad neu rauskommen, würde ich mal auf die neuen Laptops warten.
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
1.883
Ort
Münster/ Osnabrück
Hier liegt dlss ganz klar vorne.
Das ist schön. Bringt dir aber nichts, wenn DLSS bei dem jeweiligen Spiel nicht verfügbar ist.


So kann man auch direkt mal vergleichen wie lang die Akkus halten.
Im Office-/ Light-Load-Betrieb mag Akkulaufzeit für den ein oder anderen ein wichtiger Punkt sein. In Bezug auf Gaming aber, ist Akkulaufzeit ziemlich irrelevant, weil die Powerlimits unter Akkubetrieb derart kastriert werden (müssen), dass man da nicht großartig von Gaming sprechen kann. Da ist man mit'm Steam Deck beispielsweise besser aufgehoben.
 
Zuletzt bearbeitet:

derin

Enthusiast
Mitglied seit
30.11.2009
Beiträge
316
Perönlich finde ich den Nutzen von DLSS bei Full-HD doch sehr begrenzt.

Der Performance Boost ist mäßig, die Qualität geht aber schon sichtbar runter.

DLSS/FSR2.0/XeSS sind großartige Technologien bei 1440p und 4k
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.731
Ort
Großhabersdorf

derin

Enthusiast
Mitglied seit
30.11.2009
Beiträge
316
Das ist Supersampling mit DLSS AI, was willst du mitteilen?
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.731
Ort
Großhabersdorf

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.305
Ort
Braunschweig
Man macht die Effizienz nicht besser indem das Ding dann mehr FPS schafft, vergleicht doch einfach mal 60fps mit Latenz auf "ein" also "1" Pre rendered...
Dann wäre das auch mal ein sinnvoller Vergleich.
Mit DLSS werden die Notebooks die 60 natürlich mit weniger Last schaffen im Vergleich also auch einer geringeren Leistungsaufnahme...

Gruss Dennis
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.731
Ort
Großhabersdorf
EDIT: Mein Fazit ist aber höhere Chipklasse bzw. mehr Transistoren / hat mehr Effizienz / Watt. Wäre interessant die 3060 ohne DLSS auf den Wattverbrauch der 3050 mit DLSS laufen zu lassen und dann das Fazit zu ziehen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten