[Sammelthread] Kryptowährungen (kein Handel!)

Quarzer

Experte
Mitglied seit
04.03.2015
Beiträge
784
Das wird noch knallen, aber wenn BTC auf 10k fällt, dann reichen mir im nächsten Bullrun auch 100k als Top :d... Naja, Spinnerei. Und ich bin ehrlich, für mich ist das nach wie vor Lotto mit einer höheren Wahrscheinlichkeit und kleinem Outcome.

Lotto: 1 Schein wenige EUR, Gewinn bis zu mehreren Millionen.
BTC: 1 BTC 10k, Gewinn bis zu wenigen Millionen über einen VIEL längeren Zeitlauf

Wahrscheinlichkeiten:
Lotto: 0,00000072 Prozent
BTC: ich tendiere den frech mal auf mindestens 50%

Let's see.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tundor

Urgestein
Mitglied seit
27.07.2011
Beiträge
1.766
Wenn man nicht gerade aktiv am Traden ist, gibt es ja auch kaum nen Grund die Coins auf der Börse zu lassen. Ich hab meine auf jeden Fall immer abgezogen und bin Anfang des Jahres auch aus allem raus außer BTC. Dass der BTC gefallen ist, macht mir aktuell keine Sorgen, und alle anderen Coins (inkl. ETH) verkauft zu haben bereue ich gar nicht.
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
3.291
Lotto: 1 Schein wenige EUR, Gewinn bis zu mehreren Millionen.
BTC: 1 BTC 10k, Gewinn bis zu wenigen Millionen über einen VIEL längeren Zeitlauf

Lotto: 0,00000072 Prozent
BTC: ich tendiere den frech mal auf mindestens 50%
50% Wahrscheinlichkeit das BTC um mehr als 10000% steigt, sehr sehr optimistisch von dir ;)
 

Quarzer

Experte
Mitglied seit
04.03.2015
Beiträge
784
50% Wahrscheinlichkeit das BTC um mehr als 10000% steigt, sehr sehr optimistisch von dir ;)
Naja, die gleichen Aussagen gab es die vergangen Jahre in den Bärenmärkten immer. Und bisher ist der BTC immer sehr stark in den nächsten Bullmarkt gegangen bzw. diesen getopt. Exploriert man dies ist man eben bei 1kk + bis 2035 - 2040.
Aber klar eben nur, wenn die Akzeptanz wächst, Reglementierungen kommen. Das gleiche ist ja letztlich Gold. Damit kannst du im Grunde nichts anfangen. Weder esssen, verbrennen noch andersweitig sinnvoll nutzen. Die Ressource ist rar und hat früher schöne geglänzt. That's it. Warum sollte BTC in einer digitalisierten Welt nicht die gleiche Akzeptanz bekommen? Es ist leichter zu verwahren, einfach zu händeln und zu tauschen. Es spricht mehr für BTC als für Gold von dem Gesichtspunkt her. Je mehr Leute das ebenso sehen, desto stärker steigt der BTC und nochmal, es wird nur 21 Mio davon geben. Hast du einen einzigen und Zeit und es läuft "normal", dann hast du wohl keine Rentenprobleme.
 

Quarzer

Experte
Mitglied seit
04.03.2015
Beiträge
784
@Nubert: :d Interpretieren. Ist schon ok, die Zeiten sind LAAAAAANGE her. Und warum kommt ihr nicht mal mit Zahlen um die Ecke. Bzw. verraten mir mal, was an Gold besser ist als an BTC AUßER die Akzeptanz.

Gold schürfen ist auch nicht umweltfreundlicher by the way.
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
3.291
Aber klar eben nur, wenn die Akzeptanz wächst, Reglementierungen kommen. Das gleiche ist ja letztlich Gold. Damit kannst du im Grunde nichts anfangen. Weder esssen, verbrennen noch andersweitig sinnvoll nutzen. Die Ressource ist rar und hat früher schöne geglänzt. That's it. Warum sollte BTC in einer digitalisierten Welt nicht die gleiche Akzeptanz bekommen? Es ist leichter zu verwahren, einfach zu händeln und zu tauschen. Es spricht mehr für BTC als für Gold von dem Gesichtspunkt her. Je mehr Leute das ebenso sehen, desto stärker steigt der BTC und nochmal, es wird nur 21 Mio davon geben. Hast du einen einzigen und Zeit und es läuft "normal", dann hast du wohl keine Rentenprobleme.
Naja Gold ist halt eindeutig eine endliche Resource die zudem von den Menschen seit tausenen Jahren als 'schön' empfunden wird, dazu wird ein (kleiner) Teil der jährliche Goldförderung auch in der Industrie wirklich 'verbraucht' (außer man glaubt an 100% Goldrecycling) es wird also immer etwas vom Markt abgezogen...

Also solang noch kein Alchimist eine günstige Möglichkeit finden Gold künstlich herrzustellen wird es knapp bleiben.

Bei BTC steht halt viel weniger Masse dahinter die einen Wert darstellt und so ist es halt mehr ein 'Glauben' am BTC.

Mir fehlt es halt die Gründe warum nicht nach BTC als nächstes der Krypto 'XXX' der neue Star sein soll.
 

Kazuya

Enthusiast
Mitglied seit
13.01.2011
Beiträge
3.677
Ort
an der AHR
:rolleyes:Warts ab. Crypto.com , Coinbase, ... könnten irgendwann folgen.
Die Börsen nutzen ist okay, aber man sollte einfach keine größeren Coin-Werte dort liegen lassen.

Ich würde mir ja ein viel stärkeren Abverkauf wünschen, damit wirklich auch der letzte Scam-Laden auf die Fresse fliegt und auch die ganzen Kunden welche nur der Gier wegen in Shitcoins investiert haben aus dem Markt fliehen.

Crypto.com bekommt ja schon einen ab.
Einige Analysten haben sich auch mal angeschaut, welche Transaktionen zu welchen Zeitpunkten gemacht wurden.
Börse X zeigt peer Screenshot seine angeblichen Reserven auf ihren Wallets, kurz darauf fließen paar hundert Millionen auf andere Börsen die diese dann auch wieder als ihre offizielle Einlage angeben.
Das Hauptproblem ist doch eher, das alle exchanges meinen einen auf Bank zu machen, okay sagen wir das was Banken heute so machen.
Sie hätten es wie früher machen sollen und einfach Dienstleister sein. Crypto kaufen einfacher zu machen für den Normalo, senden und empfangen etc.

Ich hab auch alle meine coins auf meinen Ledger und sage seit Jahren kauft einen, nicht liegen lassen etc. Ich musste es lernen als damals cryptopia off ging und ich nicht mehr an meine coins kam.
Ich halte aber coinbase noch für mit die sicherste exchange, trotzdem bleibt da nix lange liegen 😅
 

Bobby Peru

Profi
Mitglied seit
26.11.2020
Beiträge
331
Die Sache mit den korrumpierten Handelsplätzen begleitet Crypto ja quasi schon von Beginn an, gelernt hat man anscheinend nichts.

Hat jemand bitte eine Zeitmaschine?
"Am 19. Juni 2011 verursachte eine Sicherheitslücke auf MtGox.com einen Preiseinsturz auf einen US-Cent pro Bitcoin"
 

p4n0

Urgestein
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.663
Ort
Raum Stuttgart
Börse X zeigt peer Screenshot seine angeblichen Reserven auf ihren Wallets,
Wow, very trust. Es gibt seit Anbeginn signierte Nachrichten auf der Blockchain. Ein Screenshot muss demzufolge unglaubwuerdig sein. Ich habe absolut null Mitleid mit den Leuten die ihren Kram durch Lagerung auf irgendwelchen Boersen verlieren.
Aber es werden die naechsten Boersen nachruecken. Und in absehbarer Zeit wird genau das gleiche Spiel wieder von vorn beginnen.
 

Racus

Legende
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
6.568
Ort
Duisburg
Anscheinend laufen die Leute schon davon :fresse:
Coinbase versucht nämlich seine Nutzer zu beschwichtigen :popcorn:
Coinbase
Die transparente und sichere Krypto-Handelsplattform​
Angesichts der Liquiditätsprobleme auf den Kryptomärkten in dieser Woche möchten wir hervorheben, wie sich Coinbase von anderen Handelsplattformen unterscheidet, so dass Ihr Konto und Ihre Kryptowerte stets bestmöglich geschützt sind.​
Nachstehend finden Sie Informationen, wie wir Ihr Guthaben schützen:​
listingFees.png
Starke Bilanz​
Unsere öffentlich einsehbaren, geprüften Finanzen bestätigen unsere bilanzielle Stärke und Liquidität – hauptsächlich in US-Dollar. Wir haben das dritte Quartal mit insgesamt 5,6 Mrd. USD an verfügbaren Ressourcen abgeschlossen, darunter liquide Mittel in Höhe von 5 Mrd. USD.​
institutions.png
Guthaben 1:1 gedeckt​
Coinbase hält Kundenguthaben 1:1 und wir werden diese Guthaben nicht ohne Ihre Zustimmung verleihen. Das bedeutet, dass die Guthaben unseren Kunden jederzeit zur Verfügung stehen.​
globalPayments.png
Transparent​
Wir sind die größte börsennotierte Krypto-Handelsplattform der Welt. Bereits seit über zehn Jahren können Kryptointeressierte auf uns zählen. Unsere Jahresberichte sind öffentlich und werden vierteljährlich publiziert.​
holdingCoin.png
Von der BaFin zugelassen​
Coinbase hat als erstes Unternehmen in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eine Lizenz zur Verwahrung von Kryptowerten erhalten. Die BaFin überwacht unser Geschäft kontinuierlich, so dass Sie sicher sein können, dass es den höchsten Anforderungen genügt.​
icon1.png
Führend in Sachen Sicherheit​
Die Technologie, die unserer Plattform zugrunde liegt, wurde mit branchenführender Sicherheit und Verschlüsselung entwickelt. Unser Sicherheitsteam arbeitet kontinuierlich daran, Sie und Ihre Guthaben vor neuen Bedrohungen zu schützen. Mehr erfahren.​
Herzlichst,
Ihr Coinbase-Team
Coinbase

© Coinbase 2022 | Coinbase Ireland Limited
70 Sir John Rogerson’s Quay | Dublin 2 | D02 R296 | Ireland
© Coinbase 2022 | Coinbase Germany GmbH
Kurfürstendamm 12 | 10719 Berlin | Germany
+49 8000010726

Coinbase Ireland Limited ist ein zugelassenes E-Money-Institut, das von der Central Bank of Ireland unter der Registernummer C188493 zugelassen und reguliert wird. Die Coinbase Germany GmbH ist zugelassen und reguliert durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin").​
 

Matschgo

Legende
Mitglied seit
14.11.2004
Beiträge
8.897
Ort
Österreich
Bitpanda strullt sich auch schon ein... da kamen schon zwei Mails mit allmöglichen Versprechen.
Der letzte Punkt mit "Wir sind für dich da!" fand ich recht lustig... auf meine letzte Anfrage vor ner Weile wegen irgendeinem Sparplan mit Schluckauf kam mal nach 3 Wochen eine Antwort und da stand drin "Hi, müsste aber eigentlich funktionieren"^^
 

Tundor

Urgestein
Mitglied seit
27.07.2011
Beiträge
1.766
Bitpanda strullt sich auch schon ein... da kamen schon zwei Mails mit allmöglichen Versprechen.
Wie wertvoll solche Versprechen sind, haben wir ja schon gesehen :fresse: Bin gespannt wen es noch alles trifft, kann mir kaum vorstellen, dass da jetzt nur FTX und Alameda mit drin stecken.
 

Radiant

Enthusiast
Mitglied seit
30.08.2008
Beiträge
3.202
Coinbase hat als erstes Unternehmen in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eine Lizenz zur Verwahrung von Kryptowerten erhalten. Die BaFin überwacht unser Geschäft kontinuierlich, so dass Sie sicher sein können, dass es den höchsten Anforderungen genügt.
Ah ok ja wenn die BaFin das überwacht ist es wirklich ganz sicher...denen entgeht nichts :rofl:
 

nahkampfwombi

Experte
Mitglied seit
07.10.2013
Beiträge
749
Eine der wenigen Börsen/Exchanges denen ich wirklich zutraue halbwegs solide zu sein ist BISON.
Würde ich alle meine Coins dort lagern? Sicher trotzdem nicht :d
 

Quarzer

Experte
Mitglied seit
04.03.2015
Beiträge
784
Heute jeweils für 150€ BTC und LINK nachgeschoben. Derzeit kaufe ich über Kraken. Habe dort LINK für 5,77€ pro Stück bekommen 😊
 

Kazuya

Enthusiast
Mitglied seit
13.01.2011
Beiträge
3.677
Ort
an der AHR

nahkampfwombi

Experte
Mitglied seit
07.10.2013
Beiträge
749
Lasst ihn doch schreiben. Immerhin gibt er was zum Thema. Im Gegensatz zu deinem Sarkasmus.

Wenn ich Geld über hätte würde ich wohl auch noch ein bissl was beiseite legen für den Dip.

Aber Winterurlaub > Krypto :d
 

Lustmolch

Enthusiast
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
1.234
Ort
Hartheim am Rhein
Es wird hier nix Positives die nächsten Monate/Jahre geben.
Den Boden sehe ich bei weitem noch nicht, eher den teilweise freien Fall.

Wenn ich mir was Positives raussuchen soll das LTC als einer der Wenigen derzeit "Stabil" bleibt aber auch das wird noch nach unten gezogen.

Machen wir uns alle nix vor, der Winter wird noch lange gehen und hier wird nix passieren was alle freundlich oder gut gelaunt Posten lässt.
 

P4LL3R

Legende
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.489
Ort
Österreich
Und in ein paar Jahren werden vielleicht wieder viele sagen: "Hätte ich damals, Ende 2022, nur günstig gekauft."
Ich rechne schon damit, dass es auch einmal wieder nach oben gehen wird, nur momentan wird der Markt einmal bereinigt und viel "Schrott" entfernt. Leider mit viel Kollateralschaden, aber ohne geht es nicht.
 

moep.at

Enthusiast
Mitglied seit
07.03.2006
Beiträge
1.957
Ort
Österreich/Deutschland
Sobald mein Fitnessstudio Abo ausläuft schieb ich derweil wieder 50€ im Monat nach :)


mal schauen für was es dann in ein paar Jahren gut ist... und wenn nicht wars genauso rausgeschmissen wie mein Fitness-Abo :d

Aktuell steht mein bestehender Crypto Invest noch bei ~-14%


€: hab aber eh nur Meme-Coins... in den letzten 2 Jahren bin ich damit aber ganz gut gefahren und konnte ca soviel an Reingewinn raus holen wie ich jetzt noch Investiert habe...
 

Troubleshooter

Enthusiast
Mitglied seit
15.09.2005
Beiträge
3.907
Ort
Wilhelmshaven
Es wird hier nix Positives die nächsten Monate/Jahre geben.
Den Boden sehe ich bei weitem noch nicht, eher den teilweise freien Fall.

Wenn ich mir was Positives raussuchen soll das LTC als einer der Wenigen derzeit "Stabil" bleibt aber auch das wird noch nach unten gezogen.

Machen wir uns alle nix vor, der Winter wird noch lange gehen und hier wird nix passieren was alle freundlich oder gut gelaunt Posten lässt.

Wenn das meine Laune großartig beeinflussen würde, dann hätte ich gar nicht erst investiert.
Meine Frau und ich haben etwa die Hälfte unserer Ersparnisse investiert im vollen Bewusstsein, dass wir wohl entweder (früher oder später) viel Gewinn machen, oder aber viel/alles verlieren werden. Aktuell sind wir ca. 30% im Minus.
Klar, uns wäre natürlich lieber man würde "reich" werden, um dann irgendwann z.B. ein paar Jahre früher in Rente zu können. Aber im Endeffekt ist es nur Geld. Es gibt wichtigeres.
Selbst wenn wir alles verlieren, geht es uns als Mittelständler relativ gut, auch wenn wir nicht auf Rosen gebettet sind.

Edit: LUNC hat teilweise echt Spaß gemacht. Zwischenzeitlich hatten wir unsere Investition vervierfacht, was echt nett anzusehen war :d
Jetzt sind wir da leicht im Minus. Das meiste Geld haben wir in ETH, gefolgt von ADA.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ickewars

FAH-Falt-Fuzzi
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
2.954
Ort
Berliner Randacker
... und hier wird nix passieren was alle freundlich oder gut gelaunt Posten lässt.
Irgendwann macht sich hoffentlich entsprechender Galgenhumor breit, alles andere wäre auch ziemlich dämlich. Ich bin auf jeden Fall dabei 🥳
 

Quarzer

Experte
Mitglied seit
04.03.2015
Beiträge
784
Screenshot_20221122-124644_Accointing.jpg


So sieht derzeit mein Portfolio aus. Derzeit baue ich LINK auf QNT Niveau aus, danach wird XRP gedoppelt und danach ETH.

Bei jedem invest in ein Altcoin läuft immer mindestens der selbe Betrag in BTC. Investiere ich also 100€ in XRP kaufe ich gleichzeitig für mindestens 100€ auch BTC nach. Mittelfristig möchte ich 40% BTC und 20% ETH im Portfolio. Wird noch dauern. Derzeit kaufe ich nur jeden Dipp, da ich eigentlich schon über dem bin was ich monatlich in Crypto stecken wollte. Ich hoffe der Markt flatet bald wieder und konsolidiert über mehrere Monate.
 

P4LL3R

Legende
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.489
Ort
Österreich
An die Österreicher unter uns, hättet ihr vielleicht ein paar Minuten Zeit für eine Umfrage, um einer Freundin bei ihrer Master-Studie zu helfen? Es geht um die Besteuerung von Kryptowährungen in Österreich.

Liebe Moderatoren, ich hoffe, dass der Post OK ist, falls nicht, lösche ich ihn gerne wieder.
Danke schon einmal
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten