Aktuelles

[Kaufberatung] Komplett PC bis 750€ Office/Gaming

Inotali

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
20.04.2021
Beiträge
10
Guten Tag Leute,

für meinen guten, alten Vater, der sich schon groß auf Diablo 4 freut und aktuell Diablo 2 Resurrected spielen möchte (aber nicht kann) bin ich auf der Suche nach einem Ratschlag von euch, wie er einen neuen PC für ungefähr 700-800€ zusammenstellen könnte.

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?

Ja, PC sollte tauglich sein für Diablo 4, aktuell Diablo 2 Resurrected und Diablo 3.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Nein.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

Handlich, einfach.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?

Ein Monitor, 1080p. Kein GSync.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)

Nein.

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?

700-800€

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?

Sofort.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?

Eigener Zusammenbau kein Problem.

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?

Mein Vater weiß nicht mal, was das alles ist. - Nein.


Grundsätzlich nutzt der den PC für einfachste Officeanwendungen und gelegentlich zum Spielen von Titeln in Richtung Diablo. Es besteht keine extrem große Anforderung an die Performance, der PC sollte aus meiner Sicht aber zumindest halbwegs zukunftsfähig und haltbar sein.

Vielleicht hat jemand eine Idee - ich danke euch!


Liebe Grüße
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.847
Ort
Rhein-Main
Alle Spiele sind ja erwartungsgemäß nicht anspruchsvoll.
Mit ner 1050ti oder 960 als Grafikkarte solltest du gut dabei sein. Alternativ halt ne uralte 7950 oder 280x.
Und der Rest des PCs einen 4-6 Kerner, gebraucht alles ab Ryzen 1000 oder i5/i7 ab 4000er Serie.
 
Zuletzt bearbeitet:

Inotali

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
20.04.2021
Beiträge
10
Ich habe mal was zusammengestellt - könnt man das so verbauen? Wo könnte man noch sparen?








 

NCScalper

Neuling
Mitglied seit
12.11.2021
Beiträge
1
Hallo,


anstelle des 32GB Ram Paket, würde ich, wenn es nur um Gaming geht, den Ram auf 16GB verringern.
z.B. Kingston FURY Beast DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL17-21-21


Bei der M.2 SSD würde ich auf 512GB gehen. Vielleicht hast Du noch eine alte Platte als Zusatzlaufwerk.
z.B. Lexar NM620 512GB, M.2
oder Kingston KC2500 NVMe PCIe SSD 500GB, M.2
oder Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB, M.2
Hinweis, sind unweigerlich in Lese und Schreibrate langsamer.


Vielleicht geht noch ein Upgrade bei der Grafikkarte mit dem gesparten.
z.B. Gebraucht eine 1070ti zu ergattern

Du kannst natürlich auch einen PC zu einem Intel I5 10400F aufbauen

Grüße Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.538
Ich habe mal was zusammengestellt - könnt man das so verbauen?

NVMe tauschen gegen WD SN750 1TB

2x8GB RAM reichen

Der R5 3600 sollte eigentlich 160€ kosten. Da könnte man mit einem Intel System noch was sparen.
10400(F), 11400(F), B560 Board
 
Zuletzt bearbeitet:

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.082
Ort
NRW
Oben Unten