Aktuelles

[Kaufberatung] komplett neues, leises Spielzeug für ca 2000€

Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2021
Beiträge
24
Vorab:
Ich habe wenig Plan, mich nur in den letzten Wochen ein wenig schlau gelesen.
Das letzte Mal, dass ich einen Rechner selbst geschraubt habe, ist Ewigkeiten her; da war die Auswahl noch nicht annähernd so groß wie heute.

1. Möchtest du mit dem PC spielen?

Ja!
Erstmal ANNO mit anständiger Framerate, dann Become Human, dann mal gucken. Auch bei Spielen habe ich wenig Plan; mal rausfinden, was es heute so alles gibt - und was ich bereit bin, zu bezahlen. Vielleicht mal wieder was in Richtung Tekken. Vielleicht kommen später ein Racing Cockpit und/oder eine VR-Brille dazu: auf NFS oder Midnight Club hätt ich mal wieder Laune; und SkyRim und Stride klingen interessant.

Also vielleicht hab ich bei meinem gegenwärtigen Set-Up (s.u.) zu wenig Power eingeplant; aber um sowas zu klären, poste ich ja. Ursprünglich hatte ich mich nur über die miesen Frameraten auf meinem geerbten Privat-PC geärgert. (und dass die Steuerung lahmt, vermutlich weil die GraKa überfordert ist)

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen?
eher nicht. Ein wenig cutten vielleicht, aber nichts großes.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
leise, langlebig, nicht zu stromhungrig. PWM, 7.1 on board (falls das noch besonders ist), kein WiFi

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen?
1x Philips BDM 4037U (4K 60Hz), evtl. noch 1x Samsung S24B420BW (2K 60Hz)
Möglicherweise werden die beiden nächstes Jahr durch einen Philips P-line 499P9H (5K 70Hz). Drei neue 24-Zöller wären mir lieber; geht aber mit dem Arbeits-Rechner nicht.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
Nein.

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
2000€ kamen mir so in den Sinn; die sind aber nicht in Stein gemeißelt

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
Bis Weihnachten wäre fein. Bis Ostern ist auch noch ok. Lieber einmal mehr planen als sich später zu ärgern. (The sooner you code, the later you´ll finish!)

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
selbst basteln mit geübtem Beisitzer wäre nice.

9. Möchtest du mit dem PC Streamen? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte?
Ich denke drüber nach. Wenn, dann sowohl Gaming als auch von Handy (über Netzwerk) und einer Video-Kamera (die ich noch nicht habe).



Das wäre mein aktueller Ansatz:

- CPU: Intel i5-11600
- CPU Cooler: Noctua NH-U9B SE2
- Case: Fractal Design Define 7 PCGH
- Board: ASUS TUF Gaming H570-Pro
- Power: be quiet! Dark Power 12 750W oder Thermaltake Toughpower GF1 750W
Das schöne am TT: es kostet 85 Euro weniger und geht runter auf 0. Dafür ist es unter Voll-Last doppelt so laut wie das bq.
- SSD: 2x Samsung 970 Evo Plus (250GB fürs System, 2TB für den Rest)
oder 2x Kingston (A400 240GB und NV1 2TB), würde 77 Euro bei alternate sparen, bei geizhals 110
Alternativen?
- RAM: 2x Crucial Ballistix 8GB DDR4-3200 (aber eigentlich noch keine Ahnung; ich wollte nur nicht zum Billigsten greifen)
- GPU: MSI GeForce RTX 3060 Ti Gaming X LHR / evtl. Trio - ist zwar von allen 3060ern die hungrigste, dafür nach meinen Recherchen aber auch die leiseste.

Damit wäre ich ohne zusätzliche Lüfter und ohne OS (mit Dark Power und Samsung NVMe) bei alternate knapp unter 2000 Euro; bei geizhals nochmal 135 weniger.

Wie sieht das aus mit Intel/AMD? Hat Intel noch die Nase vorn beim Gaming oder hat es in den letzten Monaten einen Führungswechsel gegeben? Dann würde ich für ein paar Euro mehr einen Ryzen 5 5600G (oder reicht ein U? Ich konnte nirgends Zahlen zum Stromverbrauch finden) auf ein ASUS ROG STRIX B500-A Gaming pflanzen. (Müsste dann der Speicher-Takt auf 2800 runter oder wofür stehen die 5600?)

Beim Board interessiert mich auch, ob die Komponenten sinnvoll platziert sind. Finde ich solche Infos möglicherweise jeweils bei Einzeltests hier?


Für Streaming mit interner Karte reicht das Board wohl nicht; da müsste ein zusätzlicher PCiE 4x her, wenn ich das richtig sehe. Das hieße (um erstmal bei ASUS zu bleiben) ASUS Prime Z590-A - also 80 Euro drauf.
Die Elgato 4K60 S+ kostet ca 60 Euro mehr als die 4K60 Pro und das Board hat USB 3.2. Frage geklärt. Oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.931
Ort
Chiemgau
7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
Bis Weihnachten wäre fein. Bis Ostern ist auch noch ok. Lieber einmal mehr planen als sich später zu ärgern. (The sooner you code, the later you´ll finish!)
Bei nem so langen Zeitraum macht eine Beratung wenig Sinn. Bis Weihnachten/Ostern kann sich noch viel tun. Neue CPU's kommen noch in dem Zeitraum, möglicherweise pendeln sich die GPU Preise wieder auf Normalniveau ein...oder werden noch teurer.

Aber sieh es positiv, du hast genug Zeit, dich eingehender mit der Hardware bis dahin zu befassen. Einige deiner Fragen kannst du nämlich ganz einfach selbst recherchieren ;)
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.338
Ort
Rhein-Main
Ich glaube du liest besser noch Mal ein bisschen... Was du da zusammengeschrieben hast ist ziemlicher Unfug...

Ich würde Mal mit dem Thema streaming anfangen...
1) GPU streaming
2) CPU streaming
3) was tun capture cards? Wann und wofür werden die gebraucht?

Dann würde ich mich weiter mit dem Thema Anno1800 auseinandersetzen. Einfach Mal ein paar Reviews und Tech reviews anschauen. Vor allem wenn du einen 4k Monitor nutzen willst: 4k Benchmarks und welche Grafikkarten da brauchbar sind.

Den Rest klären wir wenn das gröbste klar ist.

Und noch eins:
Das was rauskommen soll musst du auch reinstecken. Wenn die Kiste viel Dampf haben soll, musst du entsprechend Strom reinstecken.

Oder aber du machst einen Kompromiss, verzichtest auf Dampf zu Gunsten des Strombedarfs.
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
959
Zuletzt bearbeitet:
Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2021
Beiträge
24
Der Neue soll vor allem leise sein; im idle bestenfalls lautlos. Ich habe ein extrem empfindliches Gehör. (Audiophil bin ich aber nicht.)
Daher das PCGH-Gehäuse, Noctua-Lüfter, Dark Power und die GPU von MSI in meinem Setup.
Außerdem trenne ich gerne das System von den Anwendungen, daher zwei SSDs.

Zur Zeit missbrauche ich einen sieben Jahre alten Büro-Rechner (siehe links). Das Gerät föhnt hier die ganze Zeit gut hörbar vor sich hin (ungefähr Ventilator auf niedriger Stufe) und soll an anderer Stelle seinen alten Job wieder bekommen. Das etwa dreijährige Lenovo Yoga für die tägliche Arbeit wäre an ruhigen Stellen beim Gaming auch noch störend.

Zuletzt hab ich Anno 2205 mit recht genügsamen Einstellungen auf 720p gespielt. Es funktioniert, aber es läuft nicht. Die Auflösung ist fast erträglich; doch die Frameraten sind so tief im Keller, dass die Maus hakt - diese Schweinerei muss eine andere werden!
  • Ich beschenke mich auch gerne schon in ein oder zwei Wochen. Wenn ich mir so die Preisentwicklung bei den GraKas anschaue, wäre das vielleicht auch ratsam. Ich bezweifle, dass die Tendenz sich in absehbare Zukunft umkehren wird. Vielleicht, falls Evergrande fallen gelassen wird. Vielleicht. Aber da ist ja auch gerade wieder "Entwarnung".
  • Ich habe einen 4K-Monitor. Das heißt nicht, dass ich alles auf 4K fahren muss. Ich hatte zwar den direkten Vergleich noch nicht; aber 2K reichen mir persönlich eigentlich.
  • Power ist mir wichtiger als ein niedriger Stromverbrauch; der sollte sich aber im Rahmen halten: Für 10% mehr Dampf dürfen es gerne 10% mehr Strom sein, aber keine 20 oder 30. Wenn das nicht geht, muss ich eben meine Toleranz erhöhen. Strom macht wenigstens nicht so viel Krach. (abgesehen von der Abwärme und damit höherem Kühlbedarf)
Danke @jayfkayy für das Setup; hab es mir zu Gemüte geführt.
  • Netzteil und Kühler sind sehr coole Funde, wortwörtlich. :d Gegen den Fuma ist Noctua raus. Das Mainboard gefällt mir auch gut.
  • Das 215 ist ein super Allrounder, laut Test bei hartware sollte aber der Hecklüfter ersetzt und die Lüfter gedrosselt werden, um es für ein Silentsystem einzusetzen. Außerdem mache ich mir ein wenig Sorgen, ob sich eine Mesh-Front (ohne Staubfilter) mit Stubentigern verträgt. Lässt sich ein Filter evtl. nachrüsten?
    Guter Airflow hält aber vermutlich die Teile länger am Leben, und sorgt dafür, dass nicht so viel (=laut) gekühlt werden muss?
    Denke ich hier gerade zu viel?
  • An "CL18 oder CL16" hatte ich etwas zu knabbern und reichlich zu suchen; PC Welt hat es gründlich getestet mit durchwachsenem Fazit; und ich denke darüber nach, die 50 Euro Differenz eher in einen 11700K zu stecken. Oder wird dann die CPU durchs RAM ausgebremst und ich muss da und/oder beim Board nachlegen?
  • Was die 3070Ti angeht, weiß ich nicht, ob ich einen 45-50% höheren Preis für 17% Leistungssteigerung akzeptabel finden will.


Für Anno kann die CPU wohl gar nicht stark genug sein, wenn man alle Details genießen will.
Über andere Spiele brauche ich mir wohl keine Gedanken zu machen. Oder gibt es irgendwas, dass den PC mehr fordert?
Hmm ... Städtebau = CPU, Action = GPU, kann man das so zusammen fassen?

Mit meiner Komponenten-Raterei verschone ich euch ansonsten erstmal, mindestens bis ich schlauer bin.


Beim Streaming geht es mir übrigens nicht nur um Gaming, sondern auch viele Sachen abseits des Rechners. Darum habe ich mich auch - bisher erfolglos - nach einer sinnvollen WLAN-Kamera umgeschaut; aber das gehört wohl eher in ein anderes Sub.

Live-Streaming kann ich allerdings - zumindest mit hoher Auflösung - erstmal vergessen. Derzeit reicht es hier mit 2MB gerade so für 480p bei YouTube. Die 10MB Upstream kommen im Juli. Aber was brauche ich dann?

@2k5lexi
Soweit ich es verstanden habe, soll die Capture Card die CPU beim Streamen entlasten. CPU und RAM braucht es trotzdem, weil die meisten Capture Cards keinen eigenen Encoder haben. Was aber, wenn? Veralten die Codecs oder lässt sich sowas mit einem Firmware-Upgrade erschlagen?

Geht es nicht ohne System-Upgrade (oder zweiten Rechner) ab, wenn man streamen will?
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
959
Gegen den Fuma ist Noctua raus.
Seh ich genauso 😉
Guter Airflow hält aber vermutlich die Teile länger am Leben, und sorgt dafür, dass nicht so viel (=laut) gekühlt werden muss?
Denke ich hier gerade zu viel?
Genau. Solange man keinen Müll kauft, hört man vom PC eigtl nichts außer das Surren der Lüfter und das ist nunmal leiser, je langsamer die laufen.

sollte aber der Hecklüfter ersetzt und die Lüfter gedrosselt werden
Jo, bei Bedarf bringt ein bisschen manuell Einstellen ne Menge.
"Silent" geht ganz einfach:
1. airflow Gehäuse + (falls nötig) 2x Arctic P14 intake vorne
2. Man stellt die Gehäuselüfter einfach auf 30-50% je nach Lüfter (so, dass man sie kaum hört) und lässt die so.
3. GPU untervolten - 3-5% weniger Performance, dafür bis zu 10° kühler - ergo auch ordentlich leiser .
4. CPU - den 10700k würde man in deinem Fall (4K) einfach auf stock lassen. Airflow und guter Kühler tun dann ihr übriges, so dass du den CPU Kühler ebenfalls kaum hören wirst (nun ja, den Fuma 2 hört man eh fast gar nicht). Leiser geht eigentlich nur mit custom loop.

Übrigens kannst du auch andere Gehäuse in Erwägung ziehen. Das gute an den Lian Li 215 und Lancool II ist, dass sie von Werk aus gute Performance haben. Bei anderen musst du eventuell noch 2 Lüfter dazukaufen.
Ansonsten gerne auch mal hier Alternativen anschauen https://geizhals.de/?cat=WL-2224784

Ram ist deine Entscheidung. Selbe Geschichte wie bei der Graka, ehrlich gesagt... macht keinen Riesen-Unterschied bei 4K, man hat immer den GPU-bottleneck
Was die 3070Ti angeht, weiß ich nicht, ob ich einen 45-50% höheren Preis für 17% Leistungssteigerung akzeptabel finden will.
Am besten wäre ne 3080... schließlich willst du ja 4k. Hat oft doppelt soviel FPS auf 4K wie ne 3060ti.

ich denke darüber nach, die 50 Euro Differenz eher in einen 11700K zu stecken.
Wenn dann lieber den 5600x / 5800x.
Oder noch besser den 10600k und Differenz in GPU investieren, weil die CPU bei 4K den geringsten Unterschied macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2021
Beiträge
24
@jaxfkayy Wollte heute bestellen (nachdem ich schon 200 Euro durch Prokrastinie verschenkt habe) bevor die GraKas noch teurer werden (die MSI 3070 Ti Gaming LHR ist bei MindFactory noch bei 1050).

Nur: Das 215 ist nicht mehr im Shop. Welches LanCool II jetzt? geschlossen RGB, Mesh Performance oder Mesh RGB? Laut Datenblättern hat nur das Mesh Performance eine Lüftersteuerung. Fehlt die jetzt bei den beiden RGBs oder fehlt nur die Angabe? Oder hol ich mir das Gehäuse einfach separat?

Auf 20 Euro kommt´s echt nicht an; also Preis beiseite: Bei welchem hab ich es am ruhigsten?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.338
Ort
Rhein-Main
Wie ist deine aktuelle Liste?

Streaming will. Ca 4 Kerne, Spiele wollen 4-6.
Ein Intel 12600k oder 12700k würde sich anbieten, oder ein AMD 5900x.

Oder du bleibst bei 6 Kernen, codierst den Stream über nvenc einer GeForce Grafikkarte.
(Nvenc kostet aber ca 10%FPS)
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.714
Lüftersteuerung sowieso übers Mainboard. Das Mesh Performance hat allerdings schon 4-Pin PWM Lüfter an Bord.

Das RGB nur 3-Pin. Das wäre zu meiden, weil im Idle lauter.

Bei welchem hab ich es am ruhigsten?
Wenn du dir beim Mesh Performance noch zwei 140mm PWM Lüfter in den Deckel schraubst.
Oder zwei 120mm von unten rein und die anderen drehen.
 
Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2021
Beiträge
24
@blacklupus
Beim Mesh Performance gibt es wohl direkt einen Drehregler am Gehäuse. :d

Vom Drehen der Lüfter wurde irgendwo abgeraten, weil dann irgendwas verbiegt. (Oder ging´s da doch um das 215?) Dann kommen also nochmal zwei Silent Wings 3 PWM 140 in den Korb.

@2k5lexi
Aktuell sieht´s so aus. Abgesehen davon, dass der 12700K nochmal 100 Euro teurer ist, müsste ich wohl auch noch RAM und Board anpassen?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.338
Ort
Rhein-Main
Ich würde ändern:
-339€ 11700k
-174€ Z490 Board
-50€ Scythe Fuma2
-54€ 250GB Samsung Evo
+308€ 12600k
+192€ MSI Pro Z690-A DDR4
+52€ BeQuiet Dark Rock 4
+94€ WD SN750 1TB

Ram gibts grade bei Amazon als Schnapp (gerüchte, nicht nachgeschaut) Crucial Ballistix 2x16GB für 100€
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
959
-339€ 11700k
-174€ Z490 Board
-50€ Scythe Fuma2
-54€ 250GB Samsung Evo
+308€ 12600k
+192€ MSI Pro Z690-A DDR4
+52€ BeQuiet Dark Rock 4
+94€ WD SN750 1TB
-52€ BeQuiet Dark Rock 4
+50€ Scythe Fuma2
;D
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.338
Ort
Rhein-Main

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
959
oops, dachte je nach Board sind die meisten Lüfter kompatibel. auf Geizhals ist die Auswahl für Sockel 1700 ja sehr beschränkt.
 
Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2021
Beiträge
24
@jayfkayy
Hast schon gesehen, dass zusätzlich zu der NvME noch eine 2TB SSD drin ist, oder?

Board, CPU, Lüfter getauscht. (Schade um den Fuma!)
Ziemlich genau 2200€. Reichen die 650 Watt dafür noch?
 

drzoidberg

Enthusiast
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
209
Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2021
Beiträge
24
@drzoidberg
Hups. Zu spät. Na, mal schauen, ob mir beQuiet quiet genug ist. Sonst halt nochmal 70 Euro an Alternate.

@2k5lexi Amazon boykottiere ich seit Jahren - und es fehlt mir nicht. Was soll´s; so hab ich alles aus einer Hand und es kommt alles auf einmal.

@all
Vielen Dank euch allen für die Hilfe!
Bitte noch Daumen drücken, dass das alles auch ankommt.

Geld ist raus, Bestellung bestätigt, aber im Kundenkonto nicht zu sehen. Ob die mich ihre Software verbessern lassen? :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:

mcw88

Experte
Mitglied seit
05.03.2021
Beiträge
610
Hast schon gesehen, dass zusätzlich zu der NvME noch eine 2TB SSD drin ist, oder?
Hätte trotzdem noch die 970 Evo Plus mit 1TB für 35€ Aufpreis genommen.. Bei den Größen von Windows und Games heutzutage werden 250GB schnell knapp und in Bezug auf P/L sind die Kleinen halt nich so der Knaller..

Naja, egal, du hast ja eh schon bestellt.. 😄
Viel Spaß auf jeden Fall beim Zusammenbauen!
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
1.667
Hätte trotzdem noch die 970 Evo Plus mit 1TB für 35€ Aufpreis genommen....Naja, egal, du hast ja eh schon bestellt..
Mindfactory versendet die Bestellung normalerweise erst wenn alle Teile auf Lager sind.
Das Seasonic Netzteil und der Logitech F310 sind nicht auf Lager.
Das Netzteil würde ich tauschen und Logitech F310 aus der Bestellung rausnehmen, ansonsten wartest du noch nächstes Jahr auf deine PC Hardware.

Wahrscheinlich wird das PC Gehäuse sofort versendet, weil es eine einzelnes Paket und auf Lager ist.
Ich würde auch die 1000GB Samsung 970 EVO Plus für 89,90 Euro kaufen, die 250 GB Samsung 970 EVO Plus SSD für 54 Euro ist viel zu teuer.
Einige Spiele machen Probleme bzw. stürzen ab wenn diese nicht auf der Windows SSD liegen, so wie hier.

Ich hätte außerdem die SanDisk Ultra 3D 2TB, SATA für 138 Euro mit TLC SSD Speicher bei Saturn oder Media Markt (nicht auf Lager bei Mindfactory) und nicht die Samsung SSD 870 QVO 2TB für 128 Euro mit billigem QLC SSD Speicher gekauft.
QLC NAND Flash – Vorteile und Unterschiede im Vergleich zu SLC, MLC und TLC: https://www.ssd-ratgeber.de/qlc-nand-flash-ssd-vorteile-nachteile-unterschiede-vergleich/

Das sieht dann so aus (alles auf Lager bei Mindfactory): https://www.mindfactory.de/shopping...221899213cc7154eff265c531c0a785bc03b7ea821323
Anmerkung, der alte Mindfactory Warenkorb muss überschrieben werden, damit die neu eingefügte PC Hardware so wie auf dem Bild unten angezeigt wird.
Das Corsair Netzteil hat einen 135mm Lüfter, sollte etwas leiser sein als das Seasonic Netzteil mit 120mm Lüfter, beide Netzteile haben 10 Jahre Garantie.
 

Anhänge

  • Mindfactory Warenkorb.jpg
    Mindfactory Warenkorb.jpg
    209,4 KB · Aufrufe: 63
Zuletzt bearbeitet:
Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2021
Beiträge
24
Vielleicht hole ich mir die SanDisk noch und verticke die Samsung in der Bucht.
Vielleicht bestelle ich auch noch den Fuma und das Mounting Kit bei Alternate und reiche den Dark Rock an meinen Neffen weiter; aber erstmal höre ich mir das an, wie es ist.

Überall sonst ist die MSI schon 200 Euro teurer als bei mf; und der Controller war gestern nacht während der Umkonfigurierung noch im Preis gestiegen; das wollte ich bei der GraKa nicht riskieren.

Okay, die GraKa steht immer noch bei 1049; und ich hätte nicht alles auf einmal bestellen müssen ... aber ich hab schon mehr Lehrgeld bezahlt. Always look on the bright side.


Das Netzteil wird übermorgen erwartet; und wenn der Controller Weihnachten nicht da ist, genieße ich halt erstmal Anno mit der neuen Rakete.
Jetzt muss ich noch iwo einen Windows-Key ergattern und mir ein Wheel aussuchen; aber das gehört in ein anderes Sub.

Das Gehäuse ist übrigens tatsächlich schon unterwegs.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
1.667
...Das Netzteil wird übermorgen erwartet; und wenn der Controller Weihnachten nicht da ist, genieße ich halt erstmal Anno mit der neuen Rakete.
Ich würde kein Risiko eingehen weil die PC Hardware bei Mindfactory nicht für dich Reserviert wird, wenn die letzte Grafikkarte gleich verkauft wird hast du Pech gehabt.
Ich habe nicht umsonst geschrieben das du wahrscheinlich bis nächstes Jahr auf deine PC Hardware wartest, weil viele andere diese Erfahrung mit Mindfactory schon gemacht haben.
Auf Nummer sicher gehen, bei Mindfactory anrufen und das Netzteil und die die beiden SSD´s ändern den Logitech F310 entfernen, dann wird deine Hardware wahrscheinlich heute noch für den Versand bereitgestellt.

...Jetzt muss ich noch iwo einen Windows-Key ergattern und mir ein Wheel aussuchen; aber das gehört in ein anderes Sub.
Günstige Windows 10 Pro Keys gibt es hier (keinen Key mit Telefonischer Aktivierung kaufen).
Du kannst Windows 11 Pro ohne Key installieren, einfach bei der Windows Installation ich habe keinen Key auswählen, den Windows 11 Pro Key einfach später nach der Windows 11 Installation einfügen.

Zum Thema Windows 10 oder 11 Installation habe ich hier im Thread unten im Spoiler etwas geschrieben.
Wenn du das neue Intel Mainboard ausgepackt hast, empfehle ich dir als erstes die Mainboard Batterie zu entfernen, kurz bevor du die Grafikkarte einbaust die Mainboard Batterie wieder einsetzen.
So mache ich das immer wenn ich ein neues Mainboard verbaue, damit umgeht man diverse Probleme.

Der Ram wird auch beim neuen Mainboard in Ram Slot A2 und B2 gesteckt, wenn du nur zwei Ram Riegel kaufst.
Anhang anzeigen 694703
Außerdem solltest du das aktuelle Mainboard Bios installieren per Flash Tool im Uefi/Bios und USB Stick im FAT32 Format, noch bevor du Windows 10 oder 11 installierst.
Vor und nach der Bios Installation die defaults im Uefi/Bios laden.

Nach der Windows Installation als erstes den Intel Chipsatztreiber installieren (Intel INF Installation [10.1.18836.8283]), das ist der wichtigste Treiber.

Die aktuelle Windows 10 oder 11 Version kannst du kostenlos bei Microsoft runterladen.
Auf gar keinen Fall eine ältere Windows 10 Version installieren, damit gib es häufig Probleme, der PC stürzt meistens schon bei der Windows Installation ab.

Für Windows 11 muss TPM und Uefi Installation im Uefi/Bios an sein, CSM (Legacy Installation) muss auf jeden Fall aus sein.
Die Windows 11 SSD muss in GPT Partitionsstil Partitioniert sein, am besten alle anderen Laufwerke abklemmen, damit Windows die Boot Partition nur auf dem Windows Laufwerk ablegen kann.

Windows 10 Version 21H2 (November 2021) download kostenlos von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
Windows 11 21H2 download kostenlos von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11
Anhang anzeigen 694702

Der Windows 10 (11) USB Stick muss komplett gelöscht werden, alle Partitionen, am besten das Windows eigene diskpart> clean all zum löschen verwenden.
Die Windows Datenträgerverwaltung ist nicht in der Lage versteckte Partitionen anzuzeigen und zu löschen, deshalb diskpart verwenden.
Viele andere Windows Programme (Tools) sind nicht in der Lage versteckte Partitionen anzuzeigen, die z.B. bei Verwendung von Linux USB Boot Sticks erstellt werden, der MiniTool Partition Wizard z. B. kann die versteckten Partitionen anzeigen und auch löschen.

Auch die Windows SSD würde ich bei der Windows Installation mit diskpart clean all komplett löschen, wenn sich eine ältere Windows Installation auf der SSD befindet..
Allerdings funktioniert das nicht in Windows weil die Samsung SSD in Verwendung ist.
Auf dem Windows 10 oder 11 Datenträger befindet sich ebenfalls diskpart und kann über die Eingabeaufforderung verwendet werden (Bild mit Anleitung unten).
Anhang anzeigen 694701

Edit:
Schon passiert, die Intel i5 12600K CPU ist bei Mindfactory nicht mehr auf Lager, die Bestellung ändern bringt jetzt nichts mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamer1969

Experte
Mitglied seit
14.03.2017
Beiträge
1.576
Ort
MeckPomm Seenplatte
Günstige Windows 10 Pro Keys gibt es hier (keinen Key mit Telefonischer Aktivierung kaufen).
Das wird ein Key von der großen Rolle aus China sein. Ist aber keine Lizenz.

 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.338
Ort
Rhein-Main
Ein Key ist keine Lizenz.
Und ein Haustürschlüssel ist kein Mietvertrag oder Grundbucheintrag.
 
Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2021
Beiträge
24
Günstige Windows 10 Pro Keys gibt es hier (keinen Key mit Telefonischer Aktivierung kaufen).
Du kannst Windows 11 Pro ohne Key installieren, einfach bei der Windows Installation ich habe keinen Key auswählen, den Windows 11 Pro Key einfach später nach der Windows 11 Installation einfügen.
Ich dachte an die hier: https://www.ebay.de/itm/144040054380?hash=item218974ce6c:g:giEAAOSwgCpcSuD4

Ich könnte noch suchen, ob ich noch ein altes Windows 7 rum fliegen habe; ist aber bestimmt noch 32 Bit.

Edit:
Schon passiert, die Intel i5 12600K CPU ist bei Mindfactory nicht mehr auf Lager, die Bestellung ändern bringt jetzt nichts mehr.
... es sei denn, ich gehe wieder zurück auf den 11700K oder nehme zähneknirschend den KF? Die 12600 ist nicht nur nicht mehr auf Lager; die scheint nicht mehr im Sortiment zu sein. Huch?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.583
Ort
FFM
wenn man von 7 auf 10 und auf 11 upgraden kann kannst du das win7 noch nutzen. ob 32 oder 64 bit ist latte. key gilt afaik für beides

wenn neue cpu für gaming dann direkt alder. ddr4 boards gibts, ddr4 ram ohne ende auch. aber hier kein schund kaufen außer du willst nur überbrücken
 
Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2021
Beiträge
24
@Scrush Äh ... "direkt alder"? Und was ist hier Schund, was nicht? Bei der SSD hab ich mich wohl verwählt; aber:

Wenn Du konkrete Empfehlungen hast, sprich bitte Klartext.
 
Thread Starter
Mitglied seit
18.09.2021
Beiträge
24
Er meint die CPUs der Alder Lake Generation.

Ah ... ich hatte mir die Details noch gar nicht angeschaut. Und ich hatte "alder" für Hessisch gehalten; war über den plumpen Ton etwas verwundert. Man gut, dass die nicht "Gude Lake" heißen. :geek:

Mehr Leistung und geringerer Verbrauch hatte ich schon im Hirn. Gerade hätte ich noch gesagt, dass der 11700K kein Schund; aber die Dimensionen hatte ich noch nicht auf dem Schirm.
13% bis 20% mehr Leistung fürs gleiche Geld und ca. 40% Strom gespart. Also bleib ich beim 12600. Aber KF oder nicht ... falls die GraKa abraucht, bin ich mit F natürlich gekniffen.

Heute nicht mehr geschafft; aber morgen rufe ich mal in WHV an und frage nach einer Prognose. Und vielleicht lassen die sich noch auf eine Änderung der SSD ein.

wenn man von 7 auf 10 und auf 11 upgraden kann kannst du das win7 noch nutzen. ob 32 oder 64 bit ist latte. key gilt afaik für beides
Microsoft hält sich bedeckt. Haben sie aber bei Windows 10 auch die letzten fünf Jahre gemacht und das Upgrade funktioniert bis heute.
Und was 32/64 Bit angeht, hast Du wohl recht. Ging zumindest 2012, 2014 und 2015

Chip.de: Windows 11 kostenlos sichern
https://www.chip.de/news/So-kommen-Sie-kostenlos-an-Windows-11_183685902.html
Microsoft selbst hält hier den Ball noch flach, unsere Experimente zeigen aber, dass Windows 11 auch Schlüssel für Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 akzeptiert.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.583
Ort
FFM
das das upgrade von 7 auf 10 noch geht weiß ich ;) die sache ist ob man von dort dann wieder auf 11 upgraden kann. scheinbar ist das möglich :)
 
Oben Unten