Aktuelles

Kompatibilätsprobleme HDMI und DisplayPort in Homeoffice Ausstattung

Hen_Dre1991

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2022
Beiträge
2
Hallo liebe Community,

meine Freundin ist in einer etwas doofen Situation. Sie hat für eine Menge Asche eine komplette Homeoffice Ausstattung erhalten. Da sie im Bereich VR forscht bedeutet das im Klartext:
einen sehr sehr sehr potenten Laptop (RTX3080 potent) und ein HTC Vive Pro Eye VR/AR Headset. Nun hat aber leider niemand darauf geachtet, wie das VR/AR Headset mittels Link Box an den Laptop anzuschließen ist. Das kann nämlich nur DisplayPort; der Laptop kann trotz RTX3080 nur HDMI.

Genauer gesagt wird die Link Box, an der das Headset angeschlossen ist, mittels Mini-DisplayPort auf DisplayPort an den Rechner angeschlossen. Sie hat zwar ein Adapterkabel (HDMI <-> Mini-DisplayPort) das ist m.E. aber falschherum. Damit kann man evtl. ein DisplayPort Ausgangssignal auf HDMI ummünzen, hier liegt aber ein HDMI-Ausgangssignal vor, welches auf DisplayPort umgemünzt werden muss.

Ziemlich großes und teures Whoopsie; da sie neu an der Stelle ist, für sie natürlich auch total unangenehm.

Wie kriegt man die Kuh vom Eis?

EDIT: Ganz wichtig: Der Laptop hat außerdem neben dem HDMI auch noch einen USB-C Anschluss. Ich denke mal, dass das auch ein Ausgang bzw. 2-Wege Anschluss ist.
Kann man evtl. von USB-C auf Displayport?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Meine Recherche hat nun ergeben, dass XMG-Laptops i.d.R. auch DisplayPort am USB-C Output unterstützt. Des Weiteren habe ich Adapterkabel von USB-C (Quelle) auf DisplayPort Female (Monitor) entdeckt.
Das sollte dann doch gehen oder?

 
Zuletzt bearbeitet:

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
15.132
Welche Kiste ganz genau?

Normalerweise läuft das, aber deinen Adapter würde Ich definitiv nicht nehmen!

1 Monitor – 1x Display Port → bis zu 4K/60 Hz
1 monitor – 1x DisplayPort → bis zu QHD/144 Hz



Der ist da schon sowas von besser.


Und den Adapter würde Ich nehmen, wenn deine Kiste ThunderBolt oder USB 4.0 USB C Buchsen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.593
Ort
Ubi bene, ibi patria
Ja, usb c zu dp passt, korrekten Adapter nutzen, siehe Vorposter.

Fehler in der IT aufzuzeigen, ist nicht immer angenehm, helfen aber, zukünftig falsche Anschaffungen zu vermeiden, Win Win.
 

DuckDuckStop

Enthusiast
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
4.579
Da der Arbeitgeber den ganzen Krempel angeschafft hat würde ich gar nichts machen, ausser ihn über den Blödsinn informieren, soll er sich doch kümmern.
 

Hen_Dre1991

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2022
Beiträge
2
Hallo,

vielen Dank für die Meldungen!
Welche Kiste ganz genau?
XMG NEO 15

Meine Freundin hat den Adapter nun bestellt. Wenn es funktioniert wird sie die Rechnung einfach an der Arbeit einreichen, das läuft da scheinbar so.
Diejenigen die das bestellt haben, haben keinen Plan. Es ist ein Forschungsprojekt im Bereich Behindertenförderung mit Schnittstellen zu IT, da kommt meine Freundin ins Spiel (phD in HRI); die Fakultät selber ist aber Pädagogik. Meine Freundin hätte da sicherlich auch drauf achten sollen, weil das von ihr abgesegnet wurde. Sie hat schlicht nicht dran gedacht, da HDMI bisher immer lief. Dumm gelaufen.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.593
Ort
Ubi bene, ibi patria
Soll nix schlimmeres passieren 😉
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
32.062
Ort
Rhein-Main
Wenn ich für den AG upsies Ausbügeln muss (Display Anschlüsse und Laptop/Dock Ausgang ist ein beliebtes Upsie) einfach einkaufen, Betrag in der Buchhaltung rückerstatten lassen, wichtig: auf Kostenstelle der IT, weil deren Upsie.
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
15.132
- Schnittstellen
1x USB-C 3.2 Gen2 (DisplayPort 1.4: ja, G-SYNC-kompatibel | Power Delivery: nein)


Da steht alles was man wissen muß...


Den Adapter würde Ich da nehmen.
 
Oben Unten