Aktuelles

Kommen mal wieder neue Optane-Laufwerke?

JohnnyBGoode

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.105
Hallo,

da Optanes die einzigen SSDs sind, die mir bislang noch nie Ärger bereitet haben (auch DC-/Enterprise-SSDs), warte ich hoffnungsvoll auf neue Modelle mit 3D-XPoint-Speicher, die vielleicht vom Controller her mehr auf der Höhe der Zeit sind, eventuell auch gleich PCIe 4.0 x4 unterstützen und (naive Hoffnung) der Preis pro Speichereinheit etwas niedriger wird.

Vor einiger Zeit habe ich von Micron gelesen, wo es nach der Trennung von Intel "bald" eine neue Generation des Speichers geben soll, der jetzt verfügbare Modelle nass machen würde aber auf den Markt kam bislang noch nichts...?

Ist jemand näher mit dem Thema oder der Gerüchteküche dazu vertraut?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Trambahner

Experte
Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
1.780
Ort
Serverraum
Naja, die Optane 900/905 lasten sequentiell ja nicht mal 3.0x4 aus. Selbst da ist noch Luft. PCIe v4 ist da noch nicht wirklich notwendig.
Interessant mit PCIe4 wäre viel eher, PCIe4 x8 in vier x2 und x16 in acht x2 teilen zu können. z.B. für ZPools.
 

Trambahner

Experte
Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
1.780
Ort
Serverraum
Naja, bei ZFS merkst im Falle des Bedarfs von synchronen Writes ein Optane-Laufwerk (die ordentlichen, nicht diese Beschleunigerkärtchen) massiv durch die niedrigen Latenzen und hohen IOPS mit QD=1. Gibt nix besseres bezahlbares dafür.
Oder für Special vdevs in einem ZFS-Pool.
 

JohnnyBGoode

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.105
Naja, die Optane 900/905 lasten sequentiell ja nicht mal 3.0x4 aus. Selbst da ist noch Luft. PCIe v4 ist da noch nicht wirklich notwendig.
Da als Beispiel die 905P-Modelle von 480 bis 1,5 TB die gleichen Transfer-Geschwindigkeiten haben, dürfte Intels Controller hier die Bremse sein.

Microns News (damals) hörten sich nach einer deutlich höheren Steigerung an im Vergleich zu dem, was Intel da andeutet. Scheinbar zieht Intel hier wieder die übliche Routine der "minimalen" Verbesserungen über Jahre hinweg durch.
 

H_M_Murdock

Enthusiast
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
7.017
Ort
München
Was ich bei 3d XPoint ja so spannend finde ist die extrem hohe Performance bei Workloads mit wenigen Threads, sprich gerade klassische Desktopworkloads sind deutlich flotter als die schnellsten SSDs, vermutlich primär durch die sehr kurzen Zugriffszeiten bedingt.

Nur leider sind die Teile in interessanten Größen von 1-2 TB dermaßen teuer dass sie gerade in dem Segment schlicht preislich keine Konkurrenz darstellen können. Schade, aber mal sehen was noch kommt.
 

Gam0r51

Semiprofi
Mitglied seit
11.10.2020
Beiträge
116
Was ich bei 3d XPoint ja so spannend finde ist die extrem hohe Performance bei Workloads mit wenigen Threads...
Optane ist eben der QD1 traum samt ohne garbage control :)
Mit Windows und einigen Spielen reichen mir selbst die 380gb der 905p m.2 im alltag. Bei doppelter chipdensity des alder stream sollten da eventuell die preise etwas fallen computex nächsten Jahres.

So richtig interessant wird es wohl erst 2022, wenn intel die fabrikation der chips auf seine eigene Fab (mexico, welche wohl ende 2021? fertig sein wird) verlegt.

Für gaming enthusiasten kann ich die 905p m.2 nur empfehlen. Mit etwas Luftstrom vom Cpu Kühler bleibt sie bei ~60 grad celsius gut gekühlt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten