Klärung PCIe-Lanes / Board-Auswahl

Master Luke

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.783
Hi Leute,

Absichtlich in dieses Unterforum, da es u.a. um PCIe-Lane-Sharing bzw. Bereitstellung geht.

Geplant ist ein HTPC. Dieser bekommt Windows 10 Pro (Lizenz habe ich noch da) und das Programm MadVR. MadVR ist ein Post-Processing-Tool für Filme. D.h. ob Streaming oder Blu Ray - was über diesen PC läuft, kommt aufpoliert und superduper hinten raus und kann am Beamer hübscher dargestellt werden.
Die FP32-Leistung der GraKa ist für MadVR notwendig. Gams-Benches sind eher nur semi heranziehbar.

Was muss der PC können:
CPU fast egal
16Gb RAM
GraKa (NVidia!) 4060 Ti (8 Lanes elektisch, PCIe 4.0) oder besser 4070 (imho 16 Lanes elektrisch, PCIe 4.0) - existiert noch nicht und muss gekauft werden
Capture Card, 8 Lanes mechanisch, mind. PCIe 4x 3.0 elektrisch, https://geizhals.de/blackmagic-design-decklink-quad-hdmi-recorder-bm-bdlkdvqdhdmi4k-a2267974.html
Gehäuse, NT etc. alles kein Thema.

1. Idee:
Mein aktueller Haupt-PC wird bald ersetzt und ich hätte damit für diesen Fall einen (völlig überdimensionierten) 5700G, mITX und 32Gb Ram (4000) über.
Problem: das Board hat nur einen 16er PCIe-Platz. Ich müsste das Board tauschen, um den 8fach mechanischen Slot zu bekommen, welcher mit mind. 4x elektr. angebunden ist.
Das alte Board würde ich verkaufen. Der 5700G kann nur PCIe 3.0, die 4000er NVidia können PCIe 4.0. Wäre aber mit etwas Leistungsverlust noch verkraftbar.
Wenn ich das richtig sehe, gehen passende Boards (ATX) ab 150€ los (AM4).

2. Idee:
Habe hier noch einen S1151 i5-7400. PCIe 3.0 kann dieser und mit den 4 Cores wäre der Kaby Lake absolut ausreichend für den Einsatz.
Müsste Board und Ram nach kaufen. Ram kommt auf 20€, Board k.A. , Rest wäre da.
-> Es gibt auf dem Gebrauchtmarkt eine große Auswahl. Mit einem 16er Slot (mech./elektr.) und einen 8er Slot (8 mech/4 elektr.) gibts auch Serverboards. Mit 50€ ist man dabei.
Sollte ich lieber Consumerhardware nehmen (Z270-Chipset) oder auf ein ewig betriebenes Serverboard gehen (brauch kein IPMI und geringer Idle-Verbrauch wäre gut)?
Übertakten ist egal, muss nur die PCIe-Slots haben.


Ehrlich, ich weis nicht so richtig, in welche Richtung ich gehen soll.
Habe ich was übersehen?

Vielen Dank!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Weiss nicht, willst ECC RAM? Aber so wie ich versteh, ist der Content eh nur temporär produziert, also im Stream, oder?
Wsl. könntest die 4070 auch nur auf 8 Lanes laufen lassen, sollte man ja kaum merken.

Gefühlt würd ich AM4 nehmen, ist halt neuer, hast länger Treibersupport und so. Mainbord musst dir halt auf Geizhals was raussuchen, obs mit B550 Chip was brauchbares gibt, oder obs X570 sein muss... oder ob du gebraucht was bekommst.

Brauchst halt so ne Art "SLI-Board", da wirst bissl suchen müssen.

Wenn dir 4.0 x16 + 3.0 x4 reicht:
Sowas wollte ich schon fürs NAS kaufen, wurde dann aber ein Asrock B550 Riptide, sehr ähnlich, kleine Unterschiede (rückblickend wäre vllt. das Asus besser gewesen bezüglich FreeBSD Treiber fürn LAN-Chip).
Das kann 2-Way-Crossfire x16/x4. Und es hat einen Intel 2.5G Chip und keinen Realtek, falls das von Bedeutung ist.
Preis find ich okay. Kann auch ECC, falls interessant.

Es gäbe schon Boards, die PCIe 4.0 x8 x8 können, sind aber allesamt teuer, wie z.B. Asrock X570 TaiChi:
Vielleicht ist das B550 Asus Creator auch interessant, weil eben B550 und nicht X570, etwas kühler/leiser/sparsamer (was wohl aber nicht die Rolle spielt).
Diese Sorte X570 High-End-Boards könnte man evtl. gebraucht bekommen von AM5 Umsteigern.

In jedem Fall les dir die Anleitung vom speziellen Board, das du kaufen willst, genau durch. Da steht drin, wie die Lanes geteilt werden und so. Ist überall etwas anders gemacht, in jedem Fall vorher lesen!
 
jedem Fall les dir die Anleitung vom speziellen Board, das du kaufen willst, genau durch
Absolut!

Danke dir für die Ausführungen!
Ich hatte ja jetzt bissle Zeit, auch mein Geschriebenes zu reflektieren.
Ja, ich werde auf ein neues AM4 Board gehen. Mein jetziges Gigabyte B550I Aorus Pro AX wird dann veräußert.
Den 3200er RAM nehme ich mit (läuft dann @stock, was der 5700G unterstützt) und den 5700G kastriere ich im SMT.

B550 kommt mir entgegen! ECC ist in diesem Fall nicht wichtig (bräuchte dann eine andere CPU). Die 2,5Gbit sind nett, aber in dem Fall nicht zwingend.

Dein vorgeschlagenes Board setze ich mal auf die Liste.
Wenn ich mich nicht ganz verklickert habe, dann müsste es ab ca. 90€ los gehen (16 elektrisch + 4 elektrisch - beide 16fach mechanisch):

Ich bin da völlig markenoffen und würde dann nach je nach Ausstattung zuschlagen. Habe aber noch etwas Luft, da ich den 8700G möchte... ;)


Vorteil der AM4-Lösung: es liegt nicht schon wieder ein weiterer PC herum.
 
Hab ich auch überlegt, würd ich in dem Fall aber irgendwie nicht machen.

Klingt ziemlich Consumer-Zeug optimiert, wenn Windows drauf laufen soll und die Anwendung...
MC12 hätte zwar 4.0 x16 + 4.0 x4, dafür nur 3.0 x1 am M.2... und die CaptureCard hat PCIe 3.0 x8...
Wenn also 4 Lanes der Capture-Card reichen, reichen die billigen B550 Boards mit 3.0 x4 Slot.
Wenn man mehr Bandbreite braucht, also 8 Lanes, dann müssens eh die teuren Boards sein die x8/x8 können (wozu auch die ganzen X370/X470 SLI/CF fähigen Boards gehören, die man gebraucht bekommen könnte, welche nur PCIe 3.0 können... wobei die Graka mit PCIe 3.0 x8 halt dann nur 1/4 der Bandbreite von PCIe 4.0 x16 hätte...).

Hab grad geschaut, man ist ja tatsächlich mit ca. 100€ dabei:
Unterschied eigentlich nur in Soundchip, VRM und LAN-Chip.
Das Steel-Legend ist eigentlich auch nett, für 20€ Aufpreis gibts dicke VRM, besserern Soundchip (ob das von Interesse sein mag?), 2.5 Gbit LAN und 6x SATA (falls du die Lust an MadVR verlierst und draus ein NA machen magst :d).
 
Tja nun, die Capture soll lt. Deiner Angabe x4 benötigen (der Slot ist auf dem Gigabyte offen, kann also bis x16 mechanisch), die Graka bekommt x16. Alles schick. Der Rechner braucht für Boot&System nicht mehr als 1GByte/sek, womit die x1-Anbindung für die SSD doch auch kein Problem ist. Daher mein Vorschlag. ca 55€ ist halt auch die Hälfte von Deinem vorgeschlagenen Board.
Mit IPMI beim halben Preis...
 
Zuletzt bearbeitet:
Jungs, vielen Dank!

Ich schau mir die Boards morgen mal mit offenen Augen an.
Ich denke, da ist was dabei.

Ja, laut den einschlägigen Foren reicht an der CaptureCard 4x PCIe 3.0 elektrisch.


PD: das Steel Legend sieht ganz gut aus. Habe 2 NAS am laufen... das reicht erstmal dicke. :)
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh