Aktuelles

"Keine Rückmeldung - das Programm funktioniert nicht mehr" <- unregelmäßig im Windows und Spielbetrieb

Sickyaa

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2020
Beiträge
42
Hallo,

ich habe mir vor knapp einen Monat einen neuen PC zusammengestellt.

Folgende Specs:

3700x (Stock)
16gb ram von G-Skill Tridenz Z welche per DCOP auf 3600mhz laufen.
b550 asus strix gaming -f
1TB SSD Samsung 970 evo plus
RTX 3080 ( wurde erst am Wochenende ausgetauscht, davor war eine 980TI in Betrieb)
750w e11 straight power.

Nun zum Problem:

ab und an bleibt der Browser hängen (Error: Keine Rückmeldung -> PC freezed dadurch auch selten mal) oder ich bekomme beim Spielen ebenfalls den Fehler "Keine Rückmeldung, das Programm funktioniert nicht mehr", danach kann ich dann mit strg+alt+entf zurück zum Desktop
Mir ist aufgefallen, das ich diesen Fehler beim RDR2 Bench vorallem bei den Videosequenzen bekomme, nicht immer - aber wenn, dann dort. Beim Browsen kann ich es nicht reproduzieren, allerdings bin ich beim Netflix schauen einmal eingeschlafen und das Bild war morgens auch dort gefreezed (PC musste Hard neugestartet werden) :d

Woran kann das liegen?
RAM wurde schon gecheckt mit Memtest, lief durch. Die 3080 hat ohne Probleme alle Benchmarks und Stresstests bestanden - auch die CPU läuft unter Prime stabil. Temps der Graka ca 65°, CPU zwischen 60-70 je nach last.
Ich schätze es liegt an einem Treiber oder Windows wurde fehlerhaft installiert? Allerdings würde ich nur ungerne das System auf Verdacht formatieren, da meine Internetleitung nicht die schnellste ist. Kann es auch an dem NT liegen?

Edit: Bios ist auf dem aktuellen Stand
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Zyxx

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
1.171
Ich würde den RAM auf Standard Auslieferungstakt laufen lassen und schauen ob der Fehler dann weg ist.
Natürlich kann es an allem liegen, aber erst einmal sollten selbst gemachte Änderungen rückgängig gemacht werden.

Was du nicht sagtest: Ist der Fehler vorher mit der alten GPU auch aufgetreten?
 

Sickyaa

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2020
Beiträge
42
Ich würde den RAM auf Standard Auslieferungstakt laufen lassen und schauen ob der Fehler dann weg ist.
Natürlich kann es an allem liegen, aber erst einmal sollten selbst gemachte Änderungen rückgängig gemacht werden.

Was du nicht sagtest: Ist der Fehler vorher mit der alten GPU auch aufgetreten?
Schwierig zu beurteilen, da ich dort nicht sehr intensiv gespielt habe, allerdings hatte ich dort auch schon diese Timeouts bei Opera GFX. Bin dann auf den Standard Opera umgestiegen und da ist es nicht wieder aufgetreten - Zufall? Ich werde das dcop gleich mal rausnehmen

Edit: Ich lasse jetzt RDR2 mit den neuen settings laufen
 
Zuletzt bearbeitet:

reishasser

Legende
Mitglied seit
03.12.2004
Beiträge
12.824
Ort
Frankfurt
Immer alles @Stock oder niederiger laufen lassen und erst wenn das sauber läuft nach und nach OC etc machen.
Nur weil RAM in Memtest durchläuft heißt das garnichts.

Bei aller liebe zu AMD, so ganz sauber laufen die AMD Systeme nicht wirklich mit Windows 10.
Hab das jetzt schon beim dritten System bemerkt und hoffe das die das ganze noch in den Griff kriegen (ohne OC).
 

LordEisenbein

Semiprofi
Mitglied seit
05.10.2017
Beiträge
23
Ich habe ähnliche Probleme. Hauptsächlich freezet mein PC beim spielen. Mal nach wenigen minuten und mal nach stunden.
Mein System
Ryzen 5 2600 OC auf 4.0ghz
Vega 56 OC auf 1650mhz und UV
16GB GSKill auf 3200MHZ

Mit Benchmarks läuft auch alles rund. Aber das scheint wohl echt nichts zu bedeuten.
Hatte auch die Vermutung ob es vielleicht am BIOS liegt. Möchte nur ungern alles neu aufsetzten
 
Oben Unten