Kein Bild ohne BIOS

Furbynat0r

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2022
Beiträge
3
Hallo Community,
seit Tagen habe ich ein sehr seltsames Problem, auf dessen Ursache/Lösung ich bis dato noch nicht gekommen bin.

Wenn ich mein WindowsPC starte, erhält der Monitor zwar ein Signal, aber kein Bild.
Ich muss jedes mal, wenn ich den PC anschalte, mit "ENTF" ins BIOS und dann das BIOS verlassen, dass das System normal startet.
Hatte jemand schon ein ähnliches Problem? Ist das ein Indiz, das die GraKa bald abraucht?

Meine HW:

MB: MSI B450 Tomahawk Max
CPU: AMD Ryzen 5 3600 3,6 GHZ
GraKa: NVIDIDA GeForce GTX 1060 6GB
Ich habe bis dato noch nicht die GraKa ausgetauscht, um zu schauen ob es besser wird, da ich keine alte rumliegen habe.
BIOS ist auf dem aktuellsten Stand und auch schon zurückgesetzt worden.

Vielen Dank für etwaige Lösungsansätze :)
Gruß,
Furbynat0r
 
Zuletzt bearbeitet:

PCFreak69

Urgestein
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.496
1) Seit wann hast du das Problem, zufällig seit dem letzten Bios update?
Welche Mainboard Bios Version ist installiert Version 7C02v3E vom 17 Mai 2022?
Bios: https://de.msi.com/Motherboard/B450-TOMAHAWK-MAX/support


2) Den Windows 10 oder 11 Schnellstart in den Windows Energieoptionen deaktivieren.
Anleitung Windows 10 oder 11 Schnellstart deaktivieren: https://www.deskmodder.de/wiki/inde...n_der_Systemsteuerung_deaktivieren_aktivieren
Windows 10 Schnellstart deaktivieren.jpg


3) Manchmal hängt der PC nach dem Start wenn ErP S4 + S5 deaktiviert ist.
Im Bios ErP S4 + S5 aktivieren, disabled muss weg (Anleitung Bild unten).
ErP Ready S4+S5.jpg

Ist das ein Indiz, das die GraKa bald abraucht?
4) Nein, eher für eine falsche Bios Einstellung oder du fährst den PC nicht runter, der Energiesparmodus kann sowas verursachen
Manchmal auch ein Hinweis auf ein defektes Laufwerk.

Welche Laufwerke hast du eingebaut, die exakte Herstellerangabe?
Auch USB Laufwerke können solche Probleme verursachen.


5 ) Liste mal bitte die Smart Werte deiner SSD und HDD Laufwerke per Screenshot mit CrystalDiskInfo, auch die obere Laufwerk Bezeichnung inklusive Firmware ist wichtig.
CrystalDiskInfo listet C7 UltraDMA-CRC-Fehler nicht als Problem, du kannst also 100% Laufwerk Gesamtzustand haben obwohl C7 tausende Einträge hat und den PC abstürzen lässt oder andere Probleme verursacht.

Bei C7 UltraDMA-CRC-Fehler sollten hinten bei Rohwert keine Einträge (0) sein, außerdem sollten keine Einträge gelb oder rot markiert sein.
Sind bei UltraDMA-CRC-Fehler Einträge vorhanden, deutet das auf defekte SATA Kabel, defekte Controller im Laufwerk oder auf dem Mainboard, Software Fehler, Probleme mit der Stromversorgung des Mainboards oder des Laufwerks.

CrystalDiskInfo auf Dezimal umstellen, die Standard Einstellung in CrystalDiskInfo ist Hexadezimal (Anleitung Bild unten).

CrystalDiskInfo portable (Zip Version): https://crystalmark.info/en/download/#CrystalDiskInfo
CrystalDiskInfo portable.jpg
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.677
Es hat doch aber bis vor kurzem funktioniert sprich mit Schnellstart, alten BIOS (-Einstellungen) etc, also warum soll das auf einmal die Ursache sein? :unsure:
 

Luxxiator

Experte
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.677
Ich meinte, das die Einstellung in Sachen Schnellstart unverändert gewesen sein wird, wobei Schnellstart aus normal keine Probleme macht. Eingeschaltet schon, aber wenn das Problem schon beim Start des Gerätes auftritt, kann es am Schnellstart nicht liegen. Deswegen macht zumindest dieser Tip absolut keinen Sinn....
 

Furbynat0r

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2022
Beiträge
3
Also, ich vermute das es mir irgendwie das BIOS zerschossen hat.
Wenn ich den PC einschalte, habe ich einfach nur ein schwarzen Bildschirm ( Monitor zeit aber Signal an). Diesen Zustand habe ich solange, bis ich die ENTF Taste drücke, dann startet das BIOS.
Wenn ich ErP Ready aktiviere, ändert sich nichts.

Soll ich das BIOS nochmal neu flashen, evtl auf die Vorgängerversion?
 

PCFreak69

Urgestein
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.496
...Soll ich das BIOS nochmal neu flashen, evtl auf die Vorgängerversion?
Es liegt wahrscheinlich an einer Bios Einstellung im aktuellen Bios.
Im aktuellen Mainboard Bios Version 7C02v3E ist Secure Boot automatisch aktiviert, mit dieser Einstellung hängt das Mainboard wahrscheinlich beim booten, deshalb Secure Boot im Bios deaktivieren und die Einstellung mit F10 (Save & Exit speichern).
Secure Boot.jpg


Hast du Windows 10 oder 11 installiert?
Für Windows 10 z.B. brauchst du kein fTMP, deshalb fTPM im Bios deaktivieren.
ftpm.jpg


EDIT:
UEFI Boot sollte aktiviert sein.
Allerdings ist es so das Windows nicht bootet wenn du Windows 10 im CSM Mode ohne GPT Partitionierung installiert hast.
Möglicherweise hängt das Mainboard auch deshalb beim booten, weil du Windows nicht mit GPT Partitionierung im UEFI Mode installiert hast.
UEfi Boot.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten