Kaufberatung/Inspiration für Schreibtisch gesucht

b3nn1

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
1.006
Ort
Köln
GuMo,

bin derzeit auf der Suche nach einem Schreibtisch für zuhause. Hatte einige Jahre lang einen Ecktisch von Ikea (Bekant) und grundsätzlich war der in Ordnung. Durch Umzug passt ein Ecktisch hier jedoch nicht mehr rein und habe nur einen provisorischen billigen Tisch derzeit drin (Foto mal hier gepostet).

Was suche ich:
  • 180x80cm (+-10cm)
  • Platte mit Holzoptik (idealerweise auswählbar, Richtung Buche/Eiche) - bloß kein Lichtgrau/Weiß, es soll wohnlich und nicht auf der Arbeit sein :)
  • Höhenverstellbarkeit nicht notwendig (aufgrund von 42" Monitor + Boxen an der Wand nicht praktikabel)
  • Kabelwanne zum verstecken von Mehrfachsteckdose und drölfzig Kabeln
  • Kabeldurchführung, wenn möglich sogar drei mal (ansonsten auch noch selbst machbar)
  • Schwarze Füße, idealerweise C-Fuß-Gestell (hauptsache keine vier einzelnen Beine)

Was ich bisher gefunden habe: Steelcase Migration SE, konfiguriert 800€~

1710404973043.png
1710405001526.png


Grundsätzlich erstmal das was ich suche, damit ihr auch eine Vorstellung habt. Kenne mich auf dem Markt nicht so gut aus. Daher die Frage an euch, was man noch für Hersteller in Betracht ziehen kann.
Der Schreibtisch wird sicherlich einige Jahre verwendet und sitze täglich dran. Es kann gerne eine Qualitätsstufe über Ikea sein, aber in der Bürowelt steigen die Preise direkt ordentlich.
Budget um die 1000€. Für mich persönlich wirken die 800€ für den Steelcase auch schon happig, aber kann es schwer einschätzen.

Gibt wohl auch noch den Talo.s von König-Neurath, konfiguriert ebenso 800€~. Leider wenig Auswahl an Dekoren.
1710405842333.png


Freue mich auf eure Vorschläge :d
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Vorschlag "DIY"-Version

- Elektrisch höhenverstellbares Gestell von Flexi-Spot (Rabatte gab es da mehr als regelmäßig)
- Platte in der gewünschten Größe aus dem Baumarkt (Eiche massiv; (nach)schleifen/ölen habe ich selbst gemacht)
- Anbauteile (Kabelwanne, etc) separat nach den eigenen Wünschen zusammen stellen

Meine Preise und andere Zahlen müsste ich nachschauen. War unterm Strich aber günstiger als eine Fertiglösung und eben genau so, wie ich es wollte.
 
+1 für Selbstbau - spart massiv Geld und man muss nur die selbst auferlegten Kompromisse erdulden :)
 
Hab mal abo da gelassen falls du Bilder uploaden solltest.

Topic: Zum Tisch selbst, ich hab mir so ein Flexi-Spot mit Platte damals geholt. Bin recht zufrieden damit, außer ich tippe wild drauf los, dann wackelt der Monitor aber so das nicht störend ist.
Meine Platte ist eine 140x70cm. 70cm fände ich ausreichend, wenn ich kein 34" monitor drauf hätte. Hab zwar ein Moni-Arm dran, aber denke 80cm wären schon nice, alternativ wäre Wandhalterung für mich interessant (oder einfach ne neue Tischplatte). Aber jo, bin gespannt auf dein Projekt, falls es überhaupt ein DIY wird :d
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe auch lange überlegt und mir im Endeffekt den hier gekauft, da Buche und keine Presspappe.
Kabel führe ich an den Querversteifungen unter der Tischplatte lang.
Mit einem passenen Bohraufsatz kann auch direkt eine Kabeldurchführung gebaut werden.


Ärgerlich das es jetzt nur 199€ kostet, ich habe vor nem Jahr dezent mehr gezahlt -.-.
Es zockt und arbeitet sich sehr gut daran.
Parallel dazu kommt in den linken Fuß wahrscheinlich nen Mora... :)
Eventuell ist es ja auch was für dich.
 
Kommt mir etwas sehr günstig vor und die Aufmachung der Seite nicht unbedingt vertrauenerweckend.
Persönlich wäre mir die Platte viel zu klein.

Wünsch dir aber viel Glück, dass alles gut geht und du mit dem Produkt zufrieden bist!
 
Hab mir vorletztes Jahr auch nen Flexispot geholt. Geile Sache. Platte hab ich aktuell nur ne Küchenarbeitsplatte mit 60cm drauf. Werde aber über kurz oder lang auch was Richtung 80cm anpeilen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die ultimative Oberfläche für mich ist ein Tisch mit hervorgehobener Holzmaserung.

Sieht cool aus und fühlt sich sauwohl an wenn man mit den Fingern ´drüber streicht.

Mit natürlicher Rundung damit die Wampe keine 90 grad Kante reingerammt bekommt, nur weil man sich vorbeugt.

Und coole Füße aus Viekantrohren gibts maßgeschweisst auf deine Oberkörperhöhe für insg. 160-240€.

20210821_204806.jpg


Viel Spass beim grübeln und ausmessen deiner optimalen Tischhöhe!

edit:

1 Minute auf Kleinanzeigen verbracht und das hier gefunden:



 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hatte mir vor Jahren mal diesen hier bestellt, mit 160x80-Platte: https://www.dorsalo.de/hammerbacher-serie-o-ergonomischer-schreibtisch-hoehenverstellbar

Ist ein solider Tisch und Vorteil des C-Fuß ist, dass man mehr Beinfreiheit im Bereich der Oberschenkel hat, wenn man (wie ich) die Tischplatte gerne mal niedriger eingestellt hat.

Aktuell habe ich einen Flexispot E7 Pro hier (mit o.g. Platte des alten Tisches). Grundsätzlich erstmal stabil und wertig vom Ersteindruck, beim Tippen im vorderen Bereich aber doch etwas wackeliger, irgendwie schwingt die ganze Platte leicht nach und dadurch wackelt der Monitor stärker. Weiß noch nicht, ob der da bleibt oder ich wieder zurück gehe. Die elektrische Höhenverstellung ist schon ein nettes Feature... :)
 
Habe lokale Schreiner mal angefragt, was eine Massivholzplatte kosten würde (180x80). Alle bei knapp 1000€ - ohne Gestell oder irgendeinen Firlefanz wie abgerundete Kanten :d

Derzeit tendiere ich zu einem Ergohide. 180x80, mit einfachen Kabelfach, Kabelkanal und höhenverstellbar. Find die Eiche-Platte samt ergo Kante ansprechend. Preislich mit 1280€ halt schon nicht ohne.
 
@b3nn1

Hier vielleicht hilft es dir

Hab mir mein L Tisch selber gebaut, 2 obi arbeitsplatten
90x200 und 60x190


Mit Fuß Und 2 winkel war ich da bei 350 Euro, am Fuß kam ich aber günstig, bin sehr zufrieden und 20 Jahre wird er wohl bleiben Übergang hab ich etwas verdeckt mit ein xxxl mauspad
 

Anhänge

  • 20240118_164847.jpg
    20240118_164847.jpg
    1.003,1 KB · Aufrufe: 50
  • 20240416_221604.jpg
    20240416_221604.jpg
    772,5 KB · Aufrufe: 49
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh