(Kauf) Beratung neuer PC

CaptainBreen

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
17.03.2020
Beiträge
110
Vorlage für Kaufberatungs-Thread. Bitte Kopieren und ausfüllen.
Bitte benutzt diese um den Mitgliedern eine leichtere Kaufberatung für euch zu ermöglichen.

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
... Ja alle Triple AAA Titel. Allen voran Allen Wake 2, danach Baldurs Gate 3.
2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
...NE

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
...Leise, gedämmt, RGB Beleuchtung,Overclocking, Undervolting, Underclocking. Aber wie gesagt es sind Wünsche. Genau wie auch dieses Gehäuse hier.
Müsste ich bei den Boards wählen, fiele mir Asrock ein. Bei AMD hab ich das B650 Livemixer gefunden weil es so nett bunt aussieht zB. Bei Intel weiss ich leider kein Asrock Board.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync? Wieviele FPS willst du sehen?
... 27 Zoll, WQHD, 144 Hz, wird aber gegen einen 4K ausgetauscht dieses Jahr.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)Ne.
...

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben? Ohne Monitor bis 2.000, mit triftigen Gründen auch 2.500 Euro.
Bin mir aber nicht sicher, ob es ein Intel oder ein AMD System werden soll. Vor dem Stromverbrauch der Intel hab ich keine Angst und auch das sie vielleicht etwas weniger fps generieren können, das fänd ich nicht ganz so schlimm.
Hab gehört, bei Intel kann man den Ram höher einstellen und ocen. Wie das bei AMD ist weiß ich leider nicht.
...

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
... demnächst in paar Wochen

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
... würde ich selber zusammenbauen.
Hab mich auch an eurer Zusammenstellung orientiert, meinen ursprünglichen Plan aber aufgegeben, einen weißen PC bauen zu wollen.
Auf youtube hab ich ein Video gesehen, wo jemand eine 7900XTX gegen eine 4090 hat antreten lassen in einigen Spielen. Rein gefühlt lag die 4090 meistens vorne, und es kam auch immer auf das Spiel an.
Das Video ist zu sehen bei hardware unboxed glaube ich, bin mir aber nicht sicher. Sicher ist nur, das die 4090 ziemlich viel kostet und ich denke das die 7900XTX auch meine Bedürfnisse befriedigen kann, zumal auch preislich interessanter.
Wenn ich auch glaube das die 4090 das bessere Gesamtpaket bietet. Alternativ würde ich mir auch noch die kommenden Karten anschauen der 4070 Super, oder auch eine 4080.
Bin da halt sehr hin und her gerissen.

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Nein
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich kann auch bei WQHD bleiben. An sich ne gute Auflösung.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was hälst du von dem Lancool Gehäuse?
 
passt. hat genug mesh, hat 3 lüfter und wird aufgrund des preises nicht direkt auseinander fallen :d

was ich meine ist bei gehäuse uner 60 euro wo dann zum teil dünnes blech benutzt wird und/oder slotblenden nicht zum schrauben sind sondern zum reusbrechen. davon würd ich die finger lassen.

es gibt zum mainboard natürlich noch mehrere alternativen. asrock b650 pro rs, gigabyte gaming ax, msi b650 gaming plus wenn dir 2 m2 slots reichen. ein günstiges b650 asrock für 135 euro mit 2 ram slots. damit kann man auch zocken^^

oder du nimmst das tomahawk samt dem ram und erfreust dich am plug n play :)

msi darf mir bald mal was überweisen :ROFLMAO:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

das mit dem monitor musst du dir überlegen. da kann ich dir nicht helfen außer dass 4k leistung braucht. ^^

ich würde an deiner stelle noch die super karten abwarten die mitte januar kommen.
 
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Im Umkehrschluß bedeutet das, bei WQHD zu bleiben bietet mir auch einfach Vorteile.
Das die Grafikkarte nicht ganz so stark ausfallen muß.
Ich war von hardware unboxed sehr beeindruckt.
Schau mal wenn du Zeit hast.
Heisst das, das die 7900XTX, leider man muß es so sagen, für Gelegenheitszocker die bessere Wahl ist, weil schlicht und einfach günstiger?
Mir geht es hier um eine Beurteilung nach Preis/Leistung und nicht nach Stromverbrauch wer da sparsamer ist.
Stromverbrauch ist mMn zu vernachlässigen.
Wichtiger ist das ein Spiel spielbare fps produziert mit der passenden CPU, die Einstellung auf hoch stehen und ich weiß das das reicht um zu zocken.
Weil soviel spielbare fps zu generieren wäre mein Ziel, bzw mit nem Limiter die Graka auch einzubremsen. Hinsichtlich Strom, Lautstärke und Temperaturentwicklung. Hat ja auch Vorteile.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

passt. hat genug mesh, hat 3 lüfter und wird aufgrund des preises nicht direkt auseinander fallen :d

was ich meine ist bei gehäuse uner 60 euro wo dann zum teil dünnes blech benutzt wird und/oder slotblenden nicht zum schrauben sind sondern zum reusbrechen. davon würd ich die finger lassen.

es gibt zum mainboard natürlich noch mehrere alternativen. asrock b650 pro rs, gigabyte gaming ax, msi b650 gaming plus wenn dir 2 m2 slots reichen. ein günstiges b650 asrock für 135 euro mit 2 ram slots. damit kann man auch zocken^^

oder du nimmst das tomahawk samt dem ram und erfreust dich am plug n play :)

msi darf mir bald mal was überweisen :ROFLMAO:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

das mit dem monitor musst du dir überlegen. da kann ich dir nicht helfen außer dass 4k leistung braucht. ^^

ich würde an deiner stelle noch die super karten abwarten die mitte januar kommen.
du bist hier derjenige mit mega viel erfahrung. MSI sollte dir und den anderen wirklich mal was rüberkommen lassen.
 
ob gelegenheitszocker oder nicht spielt eigentlich keine rolle. wenn ich DLSS + pathtracing haben will, dann muss eine 4090 rein, selbst wenn ich nur 1 mal in der woche zocke.

die 4090 gabs im sommer halt für 1600 euro. jetzt tuts halt wieder so weh wie bei release. bringt ja nix ne karte zu nehmen die dann aber genau dann wenn ich spielen will, nicht ausreicht. das muss jeder mit sicher selbst ausmachen.

das mit dem monitor ist dasselbe. es kommt halt auch stark auf die spiele an und wie viele fps man braucht. mein oled braucht mindestens mal 100fps. darunter ist ein oled etwas träge. ich brauch die power also zwingend.

wenn du die spiele rauspickst die nicht soanspruchsvoll sind und dir auch 70-100 fps reichen dann kann man auch mit eine 4080/4070,7800xt in 4k wunderbar spielen. DLSS und FSR sowie FG und FM helfen ja auch noch zusätzlich.

willst du raytracing ? wenn ja führt eigentlich erstmal kein weg an nvidia vorbei.

ich würde aber wie gesagt erstmal den release der super karten abwarten außer du bist dir bereits sicher dass es eine 7900xt/xtx oder 4090 wird.
 
Ich warte auf deinen Rat einfach die neuen super Katzen und schau mal wie die sich entwickeln
Mein Monitor ist ja noch ganz brauchbar fürs zocken.
 
Im Umkehrschluß bedeutet das, bei WQHD zu bleiben bietet mir auch einfach Vorteile.
Da ist das Thema beschrieben und erklärt:
 
Abgesehen von der Hardware und weil ich rausgehört habe, das du scrush einen oled hast.
Würdest den anderen empfehlen den du hast ? Weil was kann noch man steigern im darstellen in der Bildqualität bei den Monitoren?
Vielleicht weiß da einer nich Rat darauf würde mich sehr freuen.

Ansonsten bei der Empfehlung wegen dem Mindfactory basket muss ich sagen, sieht sehr stimmig aus.

Aber der Brocken kühler haut ja mit 80 Euro rein, was erstmal nicht schlimm ist.
Wenn es gut ist, dann zahl ich jeden Preis für einen guten Befestigungsmechanismus.
Mir würde mich vom Design her ein DeepCool ak 620, ein noctua chromax Black nh-d15, Thermalright peerless assassin 120 oder auch ein Endorfy Fortis 5 Zusagen.
 
die auswahl ist ja noch etwas mager. es gibt 27" 1440p oleds und 3440x1440 ultrawides als Monitore.

der 27" kostet um die 750€

ich würde mir keinen 16:9 IPS mehr kaufen für mehr als 400€ weil der OLED jeden IPS bis 240hz in quasi allen punkten schlägt. ultrawide IPS liegen bei 400-600€.

wenn man einen OLED pflegt und weiß wie man damit umzugehen hat dann defintiv ja aber man muss halt bereit sein so eine summe zu investieren.

Auf nem oled sollte man sich stundenlange Anno Sessions eher kneifen. Mixed use ist hier dann besser.#

dieses jahr kommen 32" 4k oleds. aber leider noch keine 5120x2160 ultrawides.
 
Zuletzt bearbeitet:
+1 fürs Scrushs config

Ich warte auf deinen Rat einfach die neuen super Katzen und schau mal wie die sich entwickeln
Ich bin ja mehr so der Hunde-Typ 😜
Die Karten sind jetzt angekündigt und gelistet, aber noch nicht verfügbar
Aber der Brocken kühler haut ja mit 80 Euro rein, was erstmal nicht schlimm ist.
Wenn es gut ist, dann zahl ich jeden Preis für einen guten Befestigungsmechanismus.
Mir würde mich vom Design her ein DeepCool ak 620, ein noctua chromax Black nh-d15, Thermalright peerless assassin 120 oder auch ein Endorfy Fortis 5 Zusagen.
Noctua ruft sogar 120€ auf.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh