Aktuelles

Kann man Zollgebühren zurückfordern?

FischOderAal

Keksjunkie
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
31.737
So, ich hab etwas in den USA bestellt. Wert der Ware 48 US-Dollar aber 28 US-Dollar Versand. Scheinbar haben die das jetzt als "kommerzielle Ware" (oder was auch immer) eingestuft.

Da das ja nun nicht von Privat zu Privat ist muss ich also Zollgebühren zahlen (auch wenn es exkl. Versandkosten deutlich unter 45 Euro liegt). Was ich nicht verstehe ist warum DHL stolze 42 Euro (77 % !!!) bei einem Gesamtpreis von 76,45 US-Dollar verlangt.

Kann ich das auch erstmal Zahlen und den Betrag den ich zu viel bezahlt habe vom Zoll zurückfordern?

€dith: Hmm. Der Versanddienstleister war DHL Express und scheinbar verlangen die mehr Geld als der Zoll. Aber 42 Euro empfinde ich als sehr happig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Sw00p

Enthusiast
Mitglied seit
28.11.2005
Beiträge
318
Ort
Dresden
Fordern kannst du bestimmt erstmal. Hast du den Zoll von DHL abwickeln lassen? Oder warum hast du zuviel bezahlt?
 

FischOderAal

Keksjunkie
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
31.737
Da stand etwas von Zollabfertigung am Flughafen. Der Scheinselbst... äh, DHL Lieferfahrer konnte so gut wie kein Deutsch und wollte mir den Wisch nicht da lassen.

Hab bei DHL angerufen und wider erwarten sogar Hilfe erhalten. Ich muss es wohl erstmal Zahlen und dann eine Rechnungsreklamation starten.
 

Larkin

Enthusiast
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
3.287
Ort
Regensburg/Bayern
Naja der Zoll... die sind eh so dermaßen überlastet da kann sowas ewig dauern.

Dein Problem seh ich aber eher bei dem Unternehmen das die Verzollung gemacht hat als der Zoll selber. Die wollen nur die 19% MwSt haben.

DHL oder ein anderes Unternehmen hat einfach Verzollung abgewickelt und dafür wollen die Geld. Du hast denen natürlich keinen Auftrag dafür gegeben, aber es ist sehr schwer an dieses Geld wieder zu kommen.
Gibt da viele Erfahrungen im Netz.

Immer auf Selbstverzollung bestehn und das selbst mit der Zollstelle regeln.
 

FischOderAal

Keksjunkie
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
31.737
Man lernt nie aus :) Ich hab bei DHL angerufen und die meinten ich könnte eine Zollrechnung verlangen, den Rest könnte ich dann mit DHL oder direkt mit dem Zoll regeln.

Das klingt für mich so als ob da DHL irgendwie nix mit am Hut hätte :confused: Laut der Dame ist DHL auch nur in "Vorleistung" gegangen und hat dann das Geld von mir zurückverlangt.
 

Larkin

Enthusiast
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
3.287
Ort
Regensburg/Bayern
Es gibt noch andere Zwischenfirmen die nur die Verzollung selber übernehmen und dafür Gebühren nehmen.
 

FischOderAal

Keksjunkie
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
31.737
Es gibt noch andere Zwischenfirmen die nur die Verzollung selber übernehmen und dafür Gebühren nehmen.

Meine Güte... :hmm: Aber das ich mehr zahlen soll als die Waren im Grunde gekostet haben (exkl. Versand), kann ich kaum glauben. Wobei, es ist alles möglich in Deutschland...
 
Oben Unten