[Gelöst] Kann bestimmte Webseiten plötzlich nicht mehr aufrufen!

Dark Soul

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.11.2009
Beiträge
106
Ort
Österreich
Ich habe seit ca. 2 Tagen das Problem, dass ich ein paar bestimmte Webseiten auf einmal nicht mehr aufrufen kann, obwohl das die ganze Zeit möglich war.
Keine Sorge, es sind keine Schmuddelseiten. Aber ich hab auch schon überprüft, ob die Webseiten down sind, das sind sie lt. isitdownrightnow jedoch nicht.

Ich hab auch schon statt Firefox den Edge-Browser ausprobiert, auch hier heißt es immer "Fehler: Netzwerk Zeitüberschreitung", die Seite wird einfach nicht geladen.
Es funktioniert auch nicht im privaten Browserfenster, hab auch schon meinen DNS-Cache geleert und kurz das Antiviren-Programm deaktiviert, das hilft alles nichts.

Aber jetzt kommt's! Wenn ich vom Handy aus mit Mobilen Daten die Webseiten aufrufe, dann funktioniert es! Kann es sein, dass meine IP-Adresse blockiert wurde?
Ich hab jedenfalls nix verbotenes gemacht, das sind normale Gaming-Webseiten zum surfen, da gibts auch kein Forum oder sowas. Was kann denn da nur los sein?

Kann mein Internet-Anbieter einfach so gewisse Seiten für mich sperren, wenn der Verdacht besteht dass sie verdächtig sind? (Was sie ganz sicher nicht sind!)
Abgesehen davon, konnte ich noch vor drei Tagen die Seiten problemlos abrufen und das schon seit einer Ewigkeit. Sowas ist mir vorher noch nie passiert...
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.844
Ort
Far far away
Hast mal testweise den Router neu gestartet?
 

scars

Urgestein
Mitglied seit
19.01.2006
Beiträge
2.404
Ort
Heilbronn
Vieleicht gehts in diese Richtung: ipv4/ipv6?

 

kaiser

Legende
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
14.497
Ort
Augsburg
Zufällig ein Telekom LTE Vertrag? Telekom stellt bei Bestandskunden das Netz auf IPv6 only um

Man müsste hier händisch den APN ändern
 

Dark Soul

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.11.2009
Beiträge
106
Ort
Österreich
Zufällig ein Telekom LTE Vertrag? Telekom stellt bei Bestandskunden das Netz auf IPv6 only um

Man müsste hier händisch den APN ändern
Magenta in Österreich ist quasi eine Tochterfirma der Telekom. Aber was hat das jetzt mit IPv6 zu tun? Unterstützen diese Seiten das etwa nicht?
Mit APN meinst du Access Point Name? Was sollte mir das bei normalem Festnetz-Internet bringen? Wie kann ich das überhaupt ändern?

Bei mir steht unter den Eigenschaften der Internet-Verbindung folgendes: IPv4 Konnektivität: Internet und bei IPv6 Konnektivität: Kein Netzwerkzugriff.
Ich hab aber das Häkchen bei IPv6 drin! In den Eigenschaften steht IPv6-Adresse automatisch beziehen und DNS-Serveradresse automatisch beziehen.

Ethernet.png


Fiber Box Info.png

Ich finde in meinen Router-Einstellungen absolut nichts bzgl. IPv6 sondern nur IPv4 und mich beschleicht dass Gefühl, dass das Ding gar kein IPv6 kann...
 
Zuletzt bearbeitet:

Liesel Weppen

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
5.403
Magenta in Österreich ist quasi eine Tochterfirma der Telekom. Aber was hat das jetzt mit IPv6 zu tun? Unterstützen diese Seiten das etwa nicht?
Umgekehrt: Wenn diese Seiten nur IPv4 unterstützen, du aber nur IPv6 hast, erreichst du sie nicht mehr.

Bei mir steht unter den Eigenschaften der Internet-Verbindung folgendes: IPv4 Konnektivität: Internet und bei IPv6 Konnektivität: Kein Netzwerkzugriff.


Ich finde in meinen Router-Einstellungen absolut nichts bzgl. IPv6 sondern nur IPv4 und mich beschleicht dass Gefühl, dass das Ding gar kein IPv6 kann...
Zu wenig Informationen.
Was hast du für einen Anschluss, was hast du für einen Router?
Das dein PC kein IPv6 kriegt muss nicht heissen, das der Router nicht via IPv6 verbunden ist. Es kann DSlite sein, es kann DualStack sein oder IPv4-only.
Man könnte auch nachforschen, wenn man wüsste um welche Seiten es sich handelt.
 

Dark Soul

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.11.2009
Beiträge
106
Ort
Österreich
Umgekehrt: Wenn diese Seiten nur IPv4 unterstützen, du aber nur IPv6 hast, erreichst du sie nicht mehr.


Zu wenig Informationen.
Was hast du für einen Anschluss, was hast du für einen Router?
Das dein PC kein IPv6 kriegt muss nicht heissen, das der Router nicht via IPv6 verbunden ist. Es kann DSlite sein, es kann DualStack sein oder IPv4-only.
Man könnte auch nachforschen, wenn man wüsste um welche Seiten es sich handelt.
Ich hab jetzt den Test bei test-ipv6.com gemacht und ich habe wie vermutet gar keine IPv6 Adresse. Kann sein das mein Anbieter das nie freigeschalten hat.
Da steht nur, der DNS-Server ist prinzipiell IPv6-fähig. Entweder ist mein Modem schon zu alt für IPv6 weil in den Einstellungen scheint es auch nicht auf.
Ich hänge definitiv nur per IPv4 im Internet drin und das scheinbar schon immer. Eine IPv6 Adresse wurde mir offenbar bisher nicht zugewiesen.
 

M.t.B.

Enthusiast
Mitglied seit
14.10.2007
Beiträge
718
Ist egal, IPv6 wird einfach getunnelt.

Ich tippe eher auf Clownflair.
 
Zuletzt bearbeitet:

p4n0

Urgestein
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.652
Ort
Raum Stuttgart
Magst du nicht einfach mal Testweise die 8.8.8.8 als DNS Server lokal bei dir im Windows eintragen?
Das hilft bei der Raterunde hier ungemein...
 

Dark Soul

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.11.2009
Beiträge
106
Ort
Österreich
Okay, jetzt bin ich wirklich verwirrt, aber auch erleichtert. Ich kann die Webseiten seit heute Mittag wieder problemlos aufrufen!
Also entweder hat die Telekom hier heimlich mitgelesen oder irgendwas wurde im Hintergrund umgestellt, ich hab keinen Plan.
Den DNS-Server wechseln hat gestern übrigens auch nicht geholfen. Ich hab hier noch einen Screenshot falls das was hilft:

Verbindungsdetails.png

IP-Adresse logischerweise geschwärzt, aber unten steht bei Verbindungslokale IPv6-Adresse eine relativ lange Reihe aus Zahlen und Buchstaben und fängt mit fe80: an.
Ich weiß wirklich nicht, wieso es jetzt wieder geht, aber die Seiten konnte ich etwa drei Tage lang nicht abrufen. Hab auch bei Freunden nachgefragt, bei denen ging alles.
 

p4n0

Urgestein
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.652
Ort
Raum Stuttgart
Das schwaerzen kannst dir sparen. Sind alles private Adressen und voellig unnuetz fuer die Welt. DNS Server ist auch schwarz, also keine Ahnung was du da eingetragen hast. Was mich verwundert ist die (12) bei deinem Adapter. Du hast nicht zufaellig haufenweise VPN kram und sonstigen Mist auf der Kiste?
 

TheBigG

Enthusiast
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
2.424
Was mich verwundert ist die (12) bei deinem Adapter. Du hast nicht zufaellig haufenweise VPN kram und sonstigen Mist auf der Kiste?
Das hat eigentlich nichts mit VPN zu tun, da die Adapter anders benannt sind. Windows macht das allerdings wenn sich die IP range vom Netzwerk ändert oder die MAC vom Gateway.
 

Liesel Weppen

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
5.403
aber unten steht bei Verbindungslokale IPv6-Adresse eine relativ lange Reihe aus Zahlen und Buchstaben und fängt mit fe80: an.
Diese relativ lange Reihe aus Zahlen und Buchstaben nennt sich IPv6-Adresse. :ROFLMAO:

Und fe80 ist ein lokales Prefix, wie bei den privaten/lokalen IPv4-Adressen wie 192.168.x.x oder 10.x.x.x.
 

kaiser

Legende
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
14.497
Ort
Augsburg
Hier ist des Rätsels Lösung!

E: Wer auch immer veranlasst hat, dass der ISP eine IP sperren muss. Aber die Deutschen sind genausoblöd beim Sperren von Websites, aber die Blödheit ist Nutzerfreundlicher. Wie lassen im DNS Subdomains sperren :fresse: https://winfuture.de/news/128541
 
Zuletzt bearbeitet:

p4n0

Urgestein
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.652
Ort
Raum Stuttgart
Hui, das ist mal n Ding. Wer kommt denn auf so eine schwachsinnige Idee die IPs von CDNs auf Providerebene zu Blacklisten? Da haben sich sicher mehr als genug Menschen an den Tastaturen der Provider davor gestraeubt und gewarnt dies umzusetzen…
 

Dark Soul

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.11.2009
Beiträge
106
Ort
Österreich
Hier ist des Rätsels Lösung!

E: Wer auch immer veranlasst hat, dass der ISP eine IP sperren muss. Aber die Deutschen sind genausoblöd beim Sperren von Websites, aber die Blödheit ist Nutzerfreundlicher. Wie lassen im DNS Subdomains sperren :fresse: https://winfuture.de/news/128541
Dankeschön, jetzt hab ich endlich Klarheit! Es hat mich noch gewundert, dass das die Webseiten so plötzlich von einem Tag auf den anderen nicht mehr erreichbar waren.
Scheinbar geht man mit mobilem Internet am Handy anders online, kA ob es da bei 4G/5G auch gewöhnliche IP-Adressen gibt wie am Desktop-PC bei Kabelinternet.
Jetzt verstehe ich auch, warum Freunde aus Deutschland die Seiten problemlos aufrufen konnten und ich nicht. Ich dachte schon die wollen mich veräppeln!
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten