Aktuelles

Kabel Deutschland bietet unbegrenzte WLAN-Hotspot-Flatrate ab 4,99 Euro

FM4E

Redakteur, Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
13.866
Ort
Niedersachsen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7-8700K @ 4,7 GHz
Mainboard
MSI Z370 Gaming Pro Carbon
Kühler
be quiet! Dark Rock 3
Speicher
32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200
Grafikprozessor
NVIDIA GeForce RTX 2080
Display
BenQ BL2410PT, BenQ GW2460HM, Dell U2312HM
SSD
Samsung 970 Evo 250GB, Samsung 860 Evo 1TB, Samsung 850 Evo 500GB
HDD
zwei WD-Platten: 2TB und 3TB
Soundkarte
ASUS Xonar Essence STX, Klipsch R-15PM + R-12SW, Beyerdynamic DT 770 Pro + Rode NT-USB
Gehäuse
Fractal Design R4 Black
Netzteil
be quiet! Dark Power Pro 11 550W
Keyboard
Logitech G815
Mouse
Logitech G502 Lightspeed + Powerplay Mousepad
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Firefox/Chrome
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="kabel" src="/images/stories/logos-2013/kabel.jpg" height="100" width="100" />Der Kabeldienstleister Kabel Deutschland hat Änderungen am eigenen WLAN-Hotspot-Angebot vorgenommen. Zuvor konnte dieses nur gegen Aufpreis in Anspruch genommen werden, wenn bereits ein Internetanschluss gebucht wurde. Am gestrigen Freitag hat sich das allerdings geändert. Auch ohne einen vorherig abgeschlossenen Vertrag bei <a href="http://www.kabeldeutschland.de/">Kabel Deutschland</a> kann die WLAN-Hotspot-Flat als Standalone-Angebot für 19,99 Euro pro Monat in Anspruch genommen werden. Wenn bereits ein Internet-, Telefon- oder Fernseh-Vertrag mit dem Unternehmen abgeschlossen wurde, kostet der Aufpreis hingegen 9,99 Euro monatlich. Einen weiteren Vorteil...<br /><br /><a href="/index.php/news/allgemein/netzpolitik/33364-kabel-deutschland-bietet-unbegrenzte-wlan-hotspot-flatrate-ab-499-euro.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Morrich

Well-known member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.119
Dass ich erst bei einer Hotline anrufen muss um diesen Homespot-Service deaktivieren zu lassen, finde ich eine Frechheit.
Da wird der Kunde quasi als Hotspot Dienstleister missbraucht und kann das nicht einmal direkt selbst abschalten.

Am besten ist die Kundenhotline auch noch kostenpflichtig.
 

digger66a

Member
Mitglied seit
22.07.2007
Beiträge
104
Ort
zu Hause
@ Morrich :
Allerdings hat das Unternehmen einige Vorkehrungen getroffen. Das private WLAN-Netz und der öffentliche WLAN-Hotspot werden strikt getrennt behandelt. Speziell für den Hotspot wird zusätzliche Bandbreite zur Verfügung gestellt, damit die eigene nicht unter der Benutzung Dritter leidet
Wer Lesen kann ist klar im Vorteil ;)

Abgesehen davon ist Kabel eh ein "shared medium",
und niiemand bekommt die versprochene Bandbreite
wenn zuviel los ist am Knotenpunkt.

gruss Digger
 

digger66a

Member
Mitglied seit
22.07.2007
Beiträge
104
Ort
zu Hause
@ Morrich :
Allerdings hat das Unternehmen einige Vorkehrungen getroffen. Das private WLAN-Netz und der öffentliche WLAN-Hotspot werden strikt getrennt behandelt. Speziell für den Hotspot wird zusätzliche Bandbreite zur Verfügung gestellt, damit die eigene nicht unter der Benutzung Dritter leidet
Wer Lesen kann ist klar im Vorteil ;)
Abgesehen davon ist Kabelso oder so ein "shar
ed medium", , und niiemand bekommt die versprochene Bandbreite
wenn zuviel los ist am Knotenpunkt.
gruss Digger
 
Mitglied seit
10.06.2008
Beiträge
11.532
Ort
zuhause
Also:

Ich hole mir Kabel, einen Router mit Wlan-Freischaltung, dann für 4,99 dieses Abo und kann mich bei meinem eigenen Router als "Gast" anmelden und mir munter mit torrents die Festplatten vollsaugen ohne rechtliche Konsequenzen fürchten zu müssen?
 

N30S

Member
Mitglied seit
12.11.2008
Beiträge
288
Ich bin mir ziemlich sicher, dass man sich bei den Hotspots authentifizieren muss. Wenn man dann darüber was illegales macht dürfte es recht leicht sein den schuldigen zu finden.
 
Oben Unten