Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[Kaufberatung] künftige "Strategie" meiner Datenablage HDD vs. SSD

hs_warez

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
693
Hallo!

Hätte da mal eine Frage, wie/was ihr an meiner Stelle machen würdet!

aktueller IST-Zustand:
  • Lenovo T450 mit 2TB Samsung 850 Evo SSD (derzeit ca. 12TBW)
  • gerade im Aufbau/Einrichtung: TrueNAS mit ECC + 2 neuen 6TB Seagate IronWolf (mirror)

Dank NAS/Server werde ich künftig in meinem Laptop keine so große SSD mehr brauchen und zusätzlich soll das T450 - im Lauf des Jahres - gegen ein T480/T490 getauscht werden. => Dann wird eine neue M2 SSD fällig.

TrueNAS möchte ich künftig virtuell (ESXI) betreiben - da würde dann noch 1e, oder 2 Windows-VM's dazukommen.
Die VM's möchte ich generell auf einer SSD - und nicht auf den IronWolfs - betreiben.


So, jetzt meine möglichen Varianten - welche ich derzeit im Kopf habe:

Variante 1:
Neue M2 SSD für den Server anschaffen - dort dann die VM's laufen lassen (mit Sicherung auf den HDD-Pool) und auf den IronWolfs liegen sämtliche restliche Daten.
Wenn ich dann einen neuen Laptop habe, diesen mit einer neuen M2 SSD ausstatten und meine alte SATA 2TB Samsung 850 EVO separat verkaufen.

Variante 2:
Eine zweite gebrauchte 2TB Samsung 850 EVO (hätte gerade eine günstige in Aussicht / mit 11TBW) besorgen - dann beide 2TB SSD's als "mirror" laufen lassen - dort dann die VM's und "heiklen Daten" (z.B. Fotos) ablegen und im T450 übergangsweise eine kleine/gebrauchte SSD (hätte noch eine liegen) verbauen, bis ich dann auf T480/T490 umsteige?




Um maximale Performance geht's nicht - habe derzeit nur 1GB-Lan.

Was wäre denn "sicherer/problemloser" (Fotos auf dem "mirror" mit den neuen IronWolfs, oder auf einem "mirror" mit gebrauchten SSD)?

Wie würdet ihr das "lösen"?


Danke!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.494
Ort
Hochheim am Main
ich hatte bei mir im Homeserver eine 850Evo (aber nur die 250er), welche mit 5 VMs 2% Wearlevel pro Monat verloren hat. 1VM zum arbeiten, 1DC, 1Cert, Opnsense und debian mit unifi. also nicht so die Last-kracher.

Dafür ist deine 2TB zu schade denke ich
 

hs_warez

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
693
Hm, ok.

Sollte ich mir dann lieber eine "NAS M2 SSD" besorgen (z.B. IronWolf 510 SSD)?

LG
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.494
Ort
Hochheim am Main
für VMs habe ich da noch keine Erfahrungen mit M.2. Ich habe Intel D3S4510 480GB auf denen die VMs laufen. KeinnProzent bisher verloren und powerloss protection
 

hs_warez

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
693
ich hatte bei mir im Homeserver eine 850Evo (aber nur die 250er), welche mit 5 VMs 2% Wearlevel pro Monat verloren hat. 1VM zum arbeiten, 1DC, 1Cert, Opnsense und debian mit unifi. also nicht so die Last-kracher.

Dafür ist deine 2TB zu schade denke ich

Mit welchem OS hast du das betrieben?
Bei TrueNAS muss man TRIM separat aktivieren - war das bei dir an?



Was möchtest du mir damit genau sagen?
Mein "TrueNAS-Server" verfügt über ECC.


LG
 

Firebl

Redakteur
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
2.494
Ort
Hochheim am Main
Windows Server 2016 mit Hyper-V-Rolle. Wüsste nicht, dass man das in Windows aktiveren muss
 

hs_warez

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
693
Nein, da sollte es von Haus aus funktionieren.
 

Digi-Quick

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
6.767
Was möchtest du mir damit genau sagen?
Mein "TrueNAS-Server" verfügt über ECC.
Lies doch den Threadtitel nochmal genau.....

Oder anders gesagt: "Kein Backup = kein Mitleid"
Daten, die nicht im Backup sind, sind als gelöscht zu betrachten!

Die VMs willst du sichern, aber was ist mit deinen - wichtigen - Nutzdaten?
 

hs_warez

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
693
Die restlichen wichtigen Daten werden gesichert - keine Angst.
Da dies für mich logisch ist, bin ich hier nicht drauf eingegangen.
 

hs_warez

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
693
Was wäre denn "sicherer/problemloser" (Fotos auf dem "mirror" mit den neuen IronWolfs, oder auf einem "mirror" mit gebrauchten SSD)?
 
Oben Unten