[Sammelthread] Jahresenergieverbrauch

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Bytexivex

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2005
BeitrÀge
3.512
Da muss man dann GoT - Die lange Nacht schauen, da bekommst sogar wieder was rein.
 

Liesel Weppen

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
BeitrÀge
5.833
Gerade mal das Shelly Plug fĂŒr den TV/Hifi Bereich angeschlossen, beim zocken mit PS5, AVR, aktivem Sub und LG CX55 wird in Summe bist zu 470W gezogen :fresse: Der Unterschied zwischen hellen und dunklen Szenen ist aber enorm, macht locker ~80Watt aus.
Hab mir auch ein Shelly ans TV-Equipment gehÀngt.
TV ist neu, Energieklasse C (80W).
TV zieht zwischen 85 und 160W je nach Helligkeitseinstellung, AVR zieht ~70W.
Daraus folgt: AVR bleibt in Zukunft aus, wenn ich nicht gerade einen Kinofilm gucke bei dem ich guten Sound haben will. FĂŒr TV reicht auch der im TV integrierte Sound.
Helligkeit auf vom TV auf 30% gedrosselt, da ich meist Abends gucke reicht das immernoch dicke und sind eben nur ~85W statt 160W.

Lohnt sich bei OLED 😂
Was lohnt sich bei OLED?

OLED-GerĂ€te brauchen noch ne ganze Ecke mehr Strom. Klar, sie haben diverse Vorteile was die BildqualitĂ€t betrifft, aber Strom brauchen sie dafĂŒr noch mehr.
 

Tundor

Urgestein
Mitglied seit
27.07.2011
BeitrÀge
1.785
Was lohnt sich bei OLED?
Wenn die Strompreise steigen wird also mehr Horror und Àhnliches geschaut/gespielt?
War darauf bezogen, dass es sich bei Oled lohnt dunklen Content zu konsumieren ;)
Helligkeit auf vom TV auf 30% gedrosselt, da ich meist Abends gucke reicht das immernoch dicke und sind eben nur ~85W statt 160W.
Wenn dich das nicht stört sicher ne gute Option. Fernsehsound kann ich mir nicht geben :fresse: FĂŒr die paar Minuten wo das bei mir am Tag lĂ€uft lohnt sich das auch nicht. Ich spare lieber an anderen Stellen.
 

Bytexivex

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2005
BeitrÀge
3.512
Wolltest auch beim neuen Fernseher die Lautsprecher weglassen, weil es sehr gequetscht aussieht, aber das kann man sich nicht antun. Vlt ne Soundbar als Mittelweg.
 

Nelen

Dr. Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.02.2006
BeitrÀge
4.524
Ort
Flensburg
Jetzt hier keine Diskussion zu Fernsehern fĂŒhren, speziell OLEDs, ob man die vom Strom trennen darf oder nicht. Dazu gibt es dann doch eher die Threads im Consumer Electronics Bereich.
Das teilen von StromverbrĂ€uchen wĂŒrde ich mal sagen passt hier noch her. Aber da ist dann auch die Grenze des Themas, finde ich.
Danke!
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
BeitrÀge
36.865
Ort
Rhein-Main
Dieses Jahr das erste Mal 1000KWh Jahresverbrauch gerissen.
 

Tundor

Urgestein
Mitglied seit
27.07.2011
BeitrÀge
1.785
Was war der Grund und wie schaffst du das? Selbst als ich noch alleine in ner 50qm Wohnung gelebt hatte ohne Trockner und kaum gekocht habe hatte ich schon 1600kWh.
Gerade mal das Shelly Plug fĂŒr den TV/Hifi Bereich angeschlossen,
Jetzt auch mal den Standby Stromverbrauch gecheckt, liegt leider zwischen 35 und 40 watt :oops:
Die Synology (DS713+) scheint da der Hauptverbraucher zu sein, wenn ich die abschalte hab ich nur noch 16W. Davon dĂŒrften wiederum ca. 8Watt vom Fritz Repeater 6000 sein und ca. 3-4 Watt die PS5 im Ruhemodus. Dass die NAS im Idle so viel braucht hĂ€tte ich jetzt nicht gedacht.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
BeitrÀge
36.865
Ort
Rhein-Main
Was war der Grund und wie schaffst du das?
Ich war vorher bei 920. Jetzt 1030.
Mehr Home-Office, mehr kochen, den Gefrierschrank paar Mal nicht richtig zu gemacht, neuer Fernseher, hÀufiger 60 und 90°c WÀsche... You name it.
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
BeitrÀge
3.328
Dass die NAS im Idle so viel braucht hÀtte ich jetzt nicht gedacht.
Naja die DS713+ ist halt 10 Jahre alt und wird halt auch mit 18 Watt Idle bei GH&Co aufgefĂŒhrt, verbraucht also bei dir genau das was man erwarten sollte.
Ne aktuelle DS720+ liegt bei 6,2 Watt Idle.

Wenn man jetzt von 10,5Watt einsparungen und von 40ct/kwh ausgeht könntest du 37€ pro Jahr einsparen, das dauert halt lange bist du das raus hĂ€ttest.
 

Tundor

Urgestein
Mitglied seit
27.07.2011
BeitrÀge
1.785
Das Synology Thema ist klar, das Ding mit 2 Platten verbraucht halt und ist auch schon 10 Jahre alt wo das Standby Thema noch nicht so prĂ€sent war. Die neue hat vermutlich auch eher SSDs die nochmal weniger brauchen dĂŒrften. Im Idle sind die Platten ja normalerweise eh aus, hab ich zumindest so eingestellt. Und dass es sich nicht lohnt 300€ zu investieren um theoretisch 20-30€ im Jahr zu sparen ist auch logisch, werde ich auch nicht tun. Das Ding lĂ€uft aktuell noch gut und ist auch wirklich ausreichend flott.

BTT:
Hier hing ein Zettel am Haustor, dass die Stadtwerke kommen zum StromzĂ€hler ablesen. Ich dachte bei Smarten ZĂ€hlern wird das automatisch ĂŒbermittelt (Haus ist aus 2016). Kommen die ernsthaft noch vorbei dafĂŒr? WĂ€re ja wirklich absurd.
 

underclocker2k4

Mr. Alzheimer
Mitglied seit
01.11.2004
BeitrÀge
20.992
Ort
BĂ€rlin
BTT:
Hier hing ein Zettel am Haustor, dass die Stadtwerke kommen zum StromzĂ€hler ablesen. Ich dachte bei Smarten ZĂ€hlern wird das automatisch ĂŒbermittelt (Haus ist aus 2016). Kommen die ernsthaft noch vorbei dafĂŒr? WĂ€re ja wirklich absurd.
Die Frage ist, weißt du denn (also so wirklich), dass das nen Smart Meter ist?

digital != Smart

Bzw. die Frage ist, kommen die denn regelmĂ€ĂŸig vorbei um Abxzuschreiben? Hört sich ja nicht so an, wenn dich das wundert.
Evtl. wollen sie noch kucken ob noch alles da ist. "wir wollen nur ablesen kommen" *pfeif* *Blomben checken* * UV checken* *peif*
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
BeitrÀge
3.328
Hier hing ein Zettel am Haustor, dass die Stadtwerke kommen zum StromzĂ€hler ablesen. Ich dachte bei Smarten ZĂ€hlern wird das automatisch ĂŒbermittelt (Haus ist aus 2016). Kommen die ernsthaft noch vorbei dafĂŒr? WĂ€re ja wirklich absurd.
Erst seit September 2016 gibt es das neue Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende (Messstellenbetriebsgesetz MsbG )
Und erst ab da durften smarte ZĂ€hler verbaut werden.
Beitrag automatisch zusammengefĂŒhrt:

Bzw. die Frage ist, kommen die denn regelmĂ€ĂŸig vorbei um Abxzuschreiben? Hört sich ja nicht so an, wenn dich das wundert.
Evtl. wollen sie noch kucken ob noch alles da ist. "wir wollen nur ablesen kommen" *pfeif* *Blomben checken* * UV checken* *peif*
Bei uns war schon seit minimal 8 Jahren keiner mehr zum Ablesen und schauen es wird immer nur selber abgelesen, und das bei einen uralten mechanischen ZĂ€hler.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tundor

Urgestein
Mitglied seit
27.07.2011
BeitrÀge
1.785
Erst seit September 2016 gibt es das neue Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende (Messstellenbetriebsgesetz MsbG )
Und erst ab da durften smarte ZĂ€hler verbaut werden.
Darf doch echt nicht wahr sein :poop: Immerhin werden die WasserzÀhler automatisch abgelesen. Fertigstellung war glaube ich im September / Oktober 2016 also keine Ahnung was hier letztendlich verbaut wurde, beim Anblick der ZÀhler hÀtte ich auf jeden Fall vermutet, dass sie das können.
 

seelenkrank

Urgestein
Mitglied seit
21.06.2012
BeitrÀge
4.110
Ort
Irrenhaus...
Bei uns kam letzte Woche Post zum ablesen (selbst).
Weil erhöhter Aufwand wegen dem Chaos auch schon 4 Wochen frĂŒher als sonst.
Entweder per QR Code oder auf der HP selbst eingeben oder die Karte ausgefĂŒllt in den Briefkasten.
(y)
 

Christian19

Experte
Mitglied seit
17.11.2019
BeitrÀge
939
Ort
WestmĂŒnsterland
Zudem sind Smartmeter bei niedrigen VerbrÀuchen auch nicht zwingend vorgeschrieben.
 

amdfreund

Experte
Mitglied seit
06.07.2017
BeitrÀge
1.267
Um das Chaos noch mehr zu fördern und die SchÀtzung zu reduzieren, dann aber trotzdem kurz vor dem eigentlichen Abrechnungstermin nochmal die StÀnde melden.
Dann dauert die Rechnung zwar etwas lÀnger, aber es wird weniger danebengeschÀtzt.
 

Tundor

Urgestein
Mitglied seit
27.07.2011
BeitrÀge
1.785
Ich werde Ende Dezember auf jeden Fall nochmal melden, da ich vermutlich 2-3 Wochen nicht zuhause sein werde und erst vor kurzem eingezogen bin. Dann will ich das natĂŒrlich nicht bezahlen.
 

seelenkrank

Urgestein
Mitglied seit
21.06.2012
BeitrÀge
4.110
Ort
Irrenhaus...
Da ja die StromzĂ€hlerabfrage einen Monat frĂŒher kam als sonst hier mal Zwischenstand.
in 11 Monaten verbraucht: 1555 kWh, hochgerechnet wenn ich jetzt im Urlaub meine "ĂŒblichen" 200/Monat brauchen wĂŒrde kĂ€me ich bei 1755 raus.
Letztes Jahr hatte ich 2550 kWh verbraucht im Jahr.
Man merkt das weniger zocken und das entfallene jeden Tag kochen abends schon extrem.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
BeitrÀge
49.333
Ort
Ladadi
also ich kann also zur kasse gebeten werden obwohl mein vertrag noch bis august geht?



1669838193176.png
 

meph!sto

Urgestein
Mitglied seit
13.05.2008
BeitrÀge
2.445
Ort
MZ
Klar,
Hast dann halt ein SonderkĂŒndigungsrecht.
Bringt halt nur kaum was, wenn die Alternativen teurer sind.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
BeitrÀge
49.333
Ort
Ladadi
man ist ausgeliefert wie ein schwein beim schlachter
 
Mitglied seit
16.02.2017
BeitrÀge
9.909
Ort
Ubi bene, ibi patria
Naja, du kannst dir den Schlachter aussuchen 😁
 

Pommbaer80s

Experte
Mitglied seit
16.10.2019
BeitrÀge
322
Ort
Zuhause
Kannst ja auch zocken und einfach 1000 kWh mehr angeben bei der Ablesung als auf dem ZĂ€hler stehen. Dann gehst du mit einem geringeren Preis pro kWh in Vorleistung.
Ist halt blöd wenn die nochmal selbst ablesen und die GG-Erhöhung zahlste immer.
Kannste im Zweifel als Ablesefehler verkaufen.
 

VL125

unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸig absurd
Mitglied seit
19.05.2005
BeitrÀge
14.481
Grade Post bekommen:
Alt:
Arbeitspreis 25,37c
Grundpreis 55,03€

Neu:
Arbeitspreis 38,83c
Grundpreis 55,03€
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklÀren Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer DatenschutzerklÀrung.


Oben Unten