iPhone 15 Pro / Max: Neues, dediziertes Thunderbolt-Kabel für iPhones möglich

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
81.692
Derzeit verdichten sich Gerüchte, wonach Apple plant, seiner neusten iPhone-Generation, dem iPhone 15 Pro und dem iPhone 15 Pro Max, ein neues, dediziertes Thunderbolt-Kabel, welches sich von den regulären Modellen abhebt, beizulegen. Anstelle der regulären Kabel, die sich nur auf den USB 2.0-Standard beschränken, ist die Rede von einem sehr widerstandsfähigen Thunderbolt-Kabel mit hoher Bandbreite für die kommenden Premium-Modelle von Apple.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Lese ich richtig? Apple wird bei ihren smartphones ein teures luxuskabel mit dazupacken? Bald packen sie auch ein netzteil für den dauerbetrieb da...oh wait.
 
Lese ich richtig? Apple wird bei ihren smartphones ein teures luxuskabel mit dazupacken? Bald packen sie auch ein netzteil für den dauerbetrieb da...oh wait.
Ich verstehe nach wie vor nicht warum Apple nicht einfach einen Gutschein in jedes Gerät beilegt. Der Kunde soll entscheiden ob er ein Kabel brauch oder nicht. Der kann denn entweder online oder in einer Applefiliale einlösen... vielleicht kann man da auch mal mit einer großen Einzelhandelskette+Apple Stores oder ähnliches zusammenarbeiten.
Es kann ja auch ein verrechnungsgutschein sein. Dann kann der Kunde ersatzweise den für den Appstore verwenden. Gut für die Umwelt und der Kunde fühlt sich nicht verascht das Kabel mitbezahlt zu haben ohne eins zu bekommen.

EDIT: Immer das gleiche, Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit propagieren ja. Umsetzung bitte jemand anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:
Und die iPhones lassen sich dann nur mit diesem Kabel aufladen wahrscheinlich :d Wenn man mehr als eins haben möchte, kann man dann bei Apple ja eins kaufen für 40€.
 
Und die iPhones lassen sich dann nur mit diesem Kabel aufladen wahrscheinlich :d Wenn man mehr als eins haben möchte, kann man dann bei Apple ja eins kaufen für 40€.
Ja möglich, das die unter xW Leistung nicht zum laden syncen.
 
Ich verstehe nach wie vor nicht warum Apple nicht einfach einen Gutschein in jedes Gerät beilegt. Der Kunde soll entscheiden ob er ein Kabel brauch oder nicht. Der kann denn entweder online oder in einer Applefiliale einlösen... vielleicht kann man da auch mal mit einer großen Einzelhandelskette+Apple Stores oder ähnliches zusammenarbeiten.
Es kann ja auch ein verrechnungsgutschein sein. Dann kann der Kunde ersatzweise den für den Appstore verwenden. Gut für die Umwelt und der Kunde fühlt sich nicht verascht das Kabel mitbezahlt zu haben ohne eins zu bekommen.

EDIT: Immer das gleiche, Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit propagieren ja. Umsetzung bitte jemand anderes.
Das gefällt mir sogar UND macht sinn.
 
Das gefällt mir sogar UND macht sinn.
Natürlich macht das Sinn und kostet die Firma kein Vermögen, aber natürlich geht für so eine Aktion Verwaltungsaufwand mit rein. Also denken die sich warum sollen wir Geld in form von Arbeitsaufwand reinstecken wenn die Sektenmitglieder auch freiwillig spenden.

Mir geht dieses Kundenmentalität der Anbetung von Brands sowas von auf den Sack.
Das ist überhaupt nicht rational, es ist offensichtlich das ein Unternehmen dir quasi ins Gesicht sagt ich zieh dich jetzt ab und kriegst weniger für das gleiche Geld.
Beim Kunden bleiben nur Herzchen als Reaktion in den Augen und Starre. Ja meine Lieblingsmarke tut jetzt was für die Umwelt... und man denkt sich ja für die Finanzielle Umwelt in der Bilanz. -.-

Das gilt ja nicht nur für Apple so, das geht bei allen Smartphone Herstellern bzw. im allgemeinen bei vielen Produkten so.
Früher hatte man bei Grafikkarten auch ein HDMI/DP Kabel beigelegt bekommen oder damals die Crossfire/SLI Bridge. Das alles wird gespart, es gibt nur noch "Lite-Retail" das ist ein Karton mit Karte und einem QR Code zur Anleitung.
Ja das ist alles schön umweltfreundlich und spart Kosten, aber warte mal... wo spare ich als Kunde bei dieser Aktion?

Die nächste Stufe ist, du bekommst das Gerät als Bausatz und musst es selbst zusammenbauen mit dem Marketing für die Umwelt und Nachhaltigkeit. Wir können repariert werden!
Für mehr Aufpreis und gesparter Montage Dienstleistung beim Hersteller! Hurra!
 
Zuletzt bearbeitet:
Profit Freunde, Profit. Ob ein Kabel dabei ist oder nicht spielt dafür keine Rolle. Es ist ein weiteres teures Zubehörteil (das in der Produktion fast nichts kostet, bis auf vielleicht Lizenzgebühren), dass auf jeden Fall nachgekauft wird. Irgendwie muss die Marge oben gehalten werden. Ich kann den Laden echt nicht ausstehen.
 
Und die iPhones lassen sich dann nur mit diesem Kabel aufladen wahrscheinlich :d Wenn man mehr als eins haben möchte, kann man dann bei Apple ja eins kaufen für 40€.
40€? Das sieht mir eher aus wie ein aktuell schon erhältliches Apple Thunderbolt Pro Kabel, das liegt eher bei 130€+ :)
 
Profit Freunde, Profit. Ob ein Kabel dabei ist oder nicht spielt dafür keine Rolle. Es ist ein weiteres teures Zubehörteil (das in der Produktion fast nichts kostet, bis auf vielleicht Lizenzgebühren), dass auf jeden Fall nachgekauft wird. Irgendwie muss die Marge oben gehalten werden. Ich kann den Laden echt nicht ausstehen.
Gegen Profit spricht nichts dagegen, es dem auch gegönnt. Aber anders als manche Politiker bin ich dafür zu viel Profit zu bestrafen oder zu sanktionieren. Aber da gibt es zu viele Schlupflöcher diese zu umgehen. Es gibt aber einen unterschied zwischen "verdientem Profit" und ergaunertem Profit. Bei dem einen muss ich was für tun, bei dem anderen nichts.
 
70cm sind im Alltag zu kurz, denke eher, das Kabel ist optional für alle, die die Bandbreite benötigen.
 
Ich verstehe nach wie vor nicht warum Apple nicht einfach einen Gutschein in jedes Gerät beilegt.

Der Anteil an Gutscheinen, die nicht eingelöst werden, der dürfte sehr überschaubar sein, da kann dann auch gleich das Kabel beigelegt werden. Das dürfte weniger Aufwand sein.
 
Der Anteil an Gutscheinen, die nicht eingelöst werden, der dürfte sehr überschaubar sein, da kann dann auch gleich das Kabel beigelegt werden. Das dürfte weniger Aufwand sein.
Das bezweifle ich ein wechsler auf Apple sehr wahrscheinlich einer der schon beim Apfel ist und Kabel da hat braucht das nicht. Wenn er stattdessen auch eine App kaufen könnte oder anderes Zubehör wie eine Hülle wäre das gegeben.

Wenn es bei 1 Mio Geräte nur 650k-750k ein Kabel abholen und der Rest nicht, sind das immerhin 1/4 Million weniger Kabel. Du musst das in der Masse betrachten.
 
Das bezweifle ich ein wechsler auf Apple sehr wahrscheinlich einer der schon beim Apfel ist und Kabel da hat braucht das nicht. Wenn er stattdessen auch eine App kaufen könnte oder anderes Zubehör wie eine Hülle wäre das gegeben.

Wenn es bei 1 Mio Geräte nur 650k-750k ein Kabel abholen und der Rest nicht, sind das immerhin 1/4 Million weniger Kabel. Du musst das in der Masse betrachten.
Die Kabel von Apple sind nicht gerade für ihre Langlebigkeit bekannt, da gibt es sehr unterschiedliche Erfahrungen. Im Zweifel also immer das Kabel und sei es nur für den, der dann später mal das iPhone weiterverwendet.
Problem dabei ist halt auch das Gefühl bereits
für das Kabel bezahlt zu haben, das wird für viele schon reichen, den Gutschein auch einzulösen.

Die andere Variante hört sich zwar gut an, statt des Kabels etwas anderes zu nehmen, allerdings bleibt da die Frage, welchen Wert Apple für das eingesparte Kabel ansetzt. So wie ich Apple einschätze wird es ganz sicher nicht der Verkaufspreis sein, für den das Kabel hier einzeln zu erwerben ist.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh