Investorensuche für Irland-Fab: Intel sucht 2 Milliarden US-Dollar

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.712
Laut eines Berichts von Bloomberg ist Intel aktuell auf der Suche nach Investoren, die sich an einer potentiellen Erweiterung der Fab 34 in Irland beteiligen wollen. In der Fab 34 im irischen Leixlip fertigt Intel unter anderem die Compute-Tiles für die Meteor-Lake-Prozessoren in Intel 4.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
2 Milliarden suche ich auch aber bisher nichts gefunden. 💲💲
 
2 Milliarden suche ich auch aber bisher nichts gefunden.
Ich denke du gehst das nur falsch an. Du musst deine Bank anschreiben und denen mitteilen das sie dir ein Sondervermögen von 2 Milliarden eintragen sollen. An deiner Stelle würde ich dann direkt 4 Milliarden nehmen. Dann kannst du zwei Milliarden an Intel weitergeben und bekommst einen Anteil an deren Fabrik :shot:
 
Da sollte ich Intel aber rasch meine Kontodaten senden. Dann können sie mir das Geld direkt überweisen, sobald sie es gefunden haben. :d
 
Christoph Schell Vorstandsmitglied bei Intel war bei Lanz am 13.02.
In Magdeburg werden Fabs gebaut für CPUs, die es heute noch nicht gibt.

Ab Minute 47:50
 
Das ist aber normal. Allein der Bauprozeß dauert so lange, daß bei Inbetriebnahme des Werkes schon die übernächste Generation an Chips aktuell ist, wie bei der Grundsteinlegung. Mindestens.
 
Das ist aber normal.
Darum ging es nicht. Insofern gehe ich davon aus, dass du nicht reingeschaut hast.
Es geht darum, dass es monatelang geheißen hat, dass nicht High End produziert wird, sondern, ich schreibe es mal in nm, 40-22nm. Und auch in dieser Fertigungseinheit werden auch in 3 Jahren noch viele viele Halbleiter gefertigt. Doch in Magdeburg soll 2nm produziert werden.
Es waren am Anfang zuerst ~5 Milliarden im Gespräch, dann plötzlich 10 Milliarden. Und viele waren der Meinung, es würden nur Mittelklasse-Chips produziert. Intel hatte laut Aussage des Deutschen Christoph Schell die Strategie gewechselt und baut nicht nur eine Fab, sondern 2 und eben für High-End Chips. Deswegen 10 Milliarden Subventionen.

Ich bin eher überrascht, dass sich ein Vorstandsmitglied von Intel im Deutschen Fernsehen zeigt und keiner Interesse daran hat, HWL und CB, obwohl Herr Schell die Zukunftsperspektive von Intel in Magdeburg
umrissen hat.
Schlechter kann sich eine Computer Seite wie HWL und CB nicht präsentieren. Sind halt eben doch nur Seiten für oberflächliches Gelaber.
 
Zuletzt bearbeitet:
Einfach mal ein Jahr KEINE Boni ausschütten, tada 8-)
 
Also n fuffi könnte ich beisteuern…dann ist dat Ding aber jut bezaaaahlt.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh